Siemens Wasserzulauf beim Schleudern

Diskutiere Siemens Wasserzulauf beim Schleudern im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Siemens Typenbezeichnung: E-Nummer: WM14E493 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Wasserzulauf beim Schleudern Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.245
Punkte Reaktionen
264
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Da mich dieses Mysterium irgendwie auch interessiert: Wen die Ventile angesteuert werden, welche Spannung hast Du dann gemessen?
@woml-ladyplus45:
Eine "halbe" Öffnung kann kein Magnetventil dieser Welt bewerkstelligen. Dazu bräuchte man einen Stellmotor...
...da muß ich intervenieren, sorry: Die Ventile werden durch eine Feder zugedrückt. Die rückstellende Kraft der Feder ist proportional zur Auslenkung. Die Kraft der zugehörigen Magnetspulen ist proportional zum durchfließenden Strom,. Damit kann, z.B. durch zu geringe Spannung, ein so geringer Strom fließen daß das Ventil nur teilweise geöffnet wird, bis eben Kraft der Magnetspule = rückstellende Kraft der Feder ist.
Wenn also durch irgendeinen Fehler eine zu niedrige Spannung ankommt wäre das eine Erklärung für "halboffen".
Frage bliebe dann, wo diese "falsche" Spannung herkommt.
Beim Auto hätte ich gesagt: Masseproblem...hilft aber eigentlich wirklich nur : Messen, messen, messen.
 
H

herbertho

Benutzer
Registriert
13.11.2019
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Die Spannung die an den Ventilen anliegt habe ich mit einem digitalen Meßinstrument
gemessen und sie war, da es ja eine Art flattern ist, im Bereich von wenigen Volt bis
230 V. Die Ansteuerung liegt ja nicht fest an und das Wasser fließt deshalb ja auch nicht
mit vollem Strahl. Die Spannung reicht aber um die Ventile kurzzeitig zu öffnen.

Jetzt kommt leider eine Nachricht die sehr unbefriedigend ist:
Ich habe die Steuerungsplatine komplett ausgebaut um sie zu fotografieren.
Sie sah ganz gut aus mit wenig Ablagerungen , aber ich habe sie trotzdem mit Spiritus gereinigt. Die beiden Elkos und Dioden auf der Leistungsseite habe ich ausgelötet und
überprüft. Sie sind i.O.
Dann habe ich alles wieder zusammengebaut und erneut einen Schleudervorgang mit
1200 Umdr/min durchgeführt. Jetzt kam kein Wasser mehr in die Trommel.
Der Wasserschlauch zuckt zwar noch ein paar mal aber ohne das Wasser kommt.
Der Fehler weg??
Ich muß jetzt noch einige Waschungen durchführen um festzustellen, ob der Fehler wirklich weg ist.
Die Fotos habe ich gemacht aber sie sind glaube ich nicht mehr interessant.

Einen gut Rutsch in neue Jahr
Leider habe ich aber dann keine Erklärung was der Grund war.
 
flumer

flumer

Moderator
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.796
Wissensstand
Elektriker
Hallo herbertho,

super und danke für die positive Rückmeldung

Anm: Spiritus sollte man eigentlich NICHT zur Platinenreinigung verwenden, da eine geringe Leitfähigkeit besteht!
Dafür nur speziell geeignete Mittel verwenden
Ggf. hattest du damit auch etwas Glück !


Gruß flumer :happy:
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Die Fotos habe ich gemacht aber sie sind glaube ich nicht mehr interessant.

Na komm, bei solch einer mysteriösen spannenden Geschichte wollen wir ALLES sehen!

Und sämtliche Daumen sind sowas von gedrückt, das tut schon fast weh...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Siemens Wasserzulauf beim Schleudern

Ähnliche Themen

Siemens Vario Perfect F67 blinkt beim Starten

Siemens IQ100 Klackern beim Schleudern

Siemens SD6P1S Wasserzulauf / Abpumpen

Siemens SD13GT1S Wasserzulauf unregelmäßig

Siemens SN66P082EU/A7 - (SD6P1S) Wasserzulauf/ Wasserhahnsymbol unterbricht Programm

Oben