Probleme mit M773 Monitor

Diskutiere Probleme mit M773 Monitor im Forum Reparatur Monitor und TFT im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Quelle/Universum Typenbezeichnung: M773 Chassi: GKRM773...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P

Pyrogekko

Benutzer
Registriert
01.02.2006
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Quelle/Universum
Typenbezeichnung: M773
Chassi: GKRM773

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltplan vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Grundwissen mit Reparaturerfahrung bei TV / HIFI / Video ...

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo,
hab einen 17" Quelle Monitor Modell M773 bei mir rumstehen.
Will diesen endlich mal reparieren.
Beim anmachen klickt er nur die ganze Zeit(klingt nach einem relais) und die led vorne blinkt.
Finde nirgens einen Schaltplan für das Ding.
Kann mir jemand sagen wo ich anfangen soll das ding zu überprüfen?Wäre für jede Hilfe dankbar!!!

MfG Pyrogekko
 
D

devzero

Benutzer
Registriert
12.10.2005
Beiträge
274
Punkte Reaktionen
0
ist das ein Klicken eher ein Tickern, was aus dem Netzteil kommt? Dann mal die Horizontal-Endstufe auf Kurschluss prüfen. Prinzipiell kommt der HOT und die Umgegend in die Frage.

Den HOT zum prüfen aber auslöten.
Wenn der HOT raus ist, kannst du zudem den Lampentest machen. Dazu eine normale Glühlampe für 230V zwischen den Anschlüssen für Emitter und Kollektor hängen. Eine 60W Lampe eignet sich hier hervorragend als Ersatzlast. Läuft das NT an und es ist kein Tickern mehr zu hören, sollte die Lampe auch aufleuchten. Dann ist der Fehler definitv in der Horizontalendstufe zu suchen.
 
P

Pyrogekko

Benutzer
Registriert
01.02.2006
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Erstmal danke für die schnelle Antwort!
und nun vielleicht ne blöde frage...was ist ein HOT???
ist das ein transistor? zufällig einer in der nähe vom zeilentrafo?
Hab da nähmlich nen bu2527af dort. diesen hab ich von anfang an in verdacht, dass der hin is.

achso: das klicken ist so ein relais klicken halt
(dem geräusch nach)...immer klick, 1 sec. pause dann wieder klick...

MfG Pyrogekko
 
D

devzero

Benutzer
Registriert
12.10.2005
Beiträge
274
Punkte Reaktionen
0
Jop, der HOT ist der Leistungstransistor in der Zeilenendstufe. Der ist in jedem Fall an einem Kühlkorper. BU2527AF ist gut möglich - bau den aus, und mess auf Kurzschluss. Wenn der defekt ist, austauschen und gründlich nachlöten. Mit viel Glück isses dann repariert.
 
P

Pyrogekko

Benutzer
Registriert
01.02.2006
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
dann löt ich den mal gleich aus und mess den durch.
danke für die hilfe!!!

MfG Pyrogekko
 
P

Pyrogekko

Benutzer
Registriert
01.02.2006
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
So der Transistor ist völlig hin...
Das mit der Lampe hat ohne Probleme funktioniert...ist das nun ein Zeichen dafür dass nur der Transistor im popo ^^ ist?
oder könnte noch was anderes nen kurzen haben?

MfG Pyrogekko
 
P

Pyrogekko

Benutzer
Registriert
01.02.2006
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
der ersatztransistor müsste morgen da sein...
wollte nun mal fragen, ob ich den einfach einbauen kann?
Falls doch noch was anderes defekt ist, den brennt doch das teil wieder durch...um den einfach durchbrennen zu lassen ist der mir zu schade...hat genug gekostet... ;)
hab was gelesen von irgendwie ne glühbirne zwischen zeilentrafo und netzteil löten, damit der net durchbrennt, bzw. damit man weiss ob der defekt nur im transistor lag oder noch was anderes defekt ist.
Weiß da jemand was genaueres drüber?
Will den Transistor net grillen...

MfG Pyrogekko
 
P

Pyrogekko

Benutzer
Registriert
01.02.2006
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
habe nun den hot ausgetauscht, aber der monitor läuft immer noch nicht...
der klickt immer noch vor sich hin...
habe die widerstände und dioden in der umgebung des hot überprüft...scheint alles ok zu sein.
was könnte noch defekt sein?

MfG Pyrogekko
 
P

Pyrogekko

Benutzer
Registriert
01.02.2006
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Könnte mir keiner noch nen Tip geben?
Kann ja sein, dass schon öfter über diesen Defekt diskutiert wurde, aber nicht mit diesem Monitor.
Habe mittlerweile den Schaltplan...zwar sehr schlechte Qualität aber man erkennt das wichtigste.
Ich habe ja schon geschrieben dass ich den HOT getauscht hab, aber es funzt immer noch nicht, bzw. der klickt immer noch nur rum...
habe vieles überprüft, scheint ok zu sein...
Was könnte noch defekt sein?
Wäre wirklich dankbar für jede Hilfe!!!

MfG Pyrogekko
 
D

devzero

Benutzer
Registriert
12.10.2005
Beiträge
274
Punkte Reaktionen
0
Erste Frage: ist der HOT noch ok oder schon wieder durch?
Was passiert, wenn du den Monitor ohne HOT einschaltest? Was ist das dann für ne Spannung am Anschluss für den Collector?
Keinesfalls am Collector messen, wenn der HOT drin ist, weil es dir erstens jetzt nichts bringt, falls der HOT n kurzen baut und zweitens, wenns funktioniert, zerhaut der dir Rückschlagimpuls evtl. das Multimeter.. der Impuls ist gut über 1kV groß.
 
P

Pyrogekko

Benutzer
Registriert
01.02.2006
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Hi, danke für die Antwort!!!
also der hot ist ok.
aber der monitor klickt immer noch...
spannung am collector muss ich mal messen...
werde den hot mal auslöten und mal ohne den einschalten...
melde mich danach nochmal.

MfG pyrogekko
 
P

Pyrogekko

Benutzer
Registriert
01.02.2006
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Also am collector hab ich 185 volt.
ohne hot hab ich grad an gemacht...kein klicken mehr da...auch kein bild..aber des is ja logisch...oder?
hört sich aber an, wie nen monitor der grad an geht, also einmal klicken und normalerweise nen bild, aber hier nur nen einmaliges klicken und kein bild...
was könnte nun der fehler sein?
der hot is meiner meinung nach ok?!
also der hat kein kurzen, ausserdem hab ich ihn doch ersetzt...

MfG Pyrogekko
 
D

devzero

Benutzer
Registriert
12.10.2005
Beiträge
274
Punkte Reaktionen
0
Mach mal den Lampentest (230V/60W glühlampe an C und E des HOTs - natürlich ohne HOT) - leuchtet die?

Ein Tickern deutet aber wirklich eher auf einen KUrzschluss in der Zeilenendstufe hin - die Dioden in HOT gegend sind auch generell verdächtig.. auch hier gilt: einseitig hochlöten um zu messen, aber das wirst du ja wissen.
 
D

devzero

Benutzer
Registriert
12.10.2005
Beiträge
274
Punkte Reaktionen
0
Ok Lampentest hat sich dann wohl erledigt - prüf die Dioden um den HOT. Wenn der HOT wirklich ok ist oder du ihn gar getauscht hast (ich hoffe gegen gleichen Typ).
 
P

Pyrogekko

Benutzer
Registriert
01.02.2006
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Lampentest hab ich schon gemacht...die leuchtet...und geht aus nach einiger zeit und leuchtet wieder...und so weiter...die dioden hab ich schon überprüft..sind ok...
der monitor bringt mich zum verzweifeln....
Wäre noch was möglich als fehlerursache?

MfG Pyrogekko
 
D

devzero

Benutzer
Registriert
12.10.2005
Beiträge
274
Punkte Reaktionen
0
Irgendwo in der Ansteuerung vom HOT müsste noch ein FET sein, den evtl. mal prüfen. Wirklich alle Dioden in der Gegend geprüft (einseitig ausgelötet und wirklich nur in eine Richtung leitend?) Ansonsten wirklich nochmal kalten lötstellen schaun und Rücklaufkondensatoren sind auch verdächtig - aber mich wundert, dass der HOT nicht hin ist - musst du wohl suchen- Tickern im NT ist ein eindeutiger Kurzschluss.
 
P

Pyrogekko

Benutzer
Registriert
01.02.2006
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
der fet ist ok...aber 2 dioden haben mir glaub ich sorgen gemacht...die leiten in beide richtungen...muss ich nochmal schaun...war zu müde als ich des überprüft hab...vielleicht vertue ich mich da auch..ich mess nochmal durch...
Aber vielen Dank für deine Hilfe!!
Melde mich wenn ich erfolg habe ;)

MfG Pyrogekko
 
D

devzero

Benutzer
Registriert
12.10.2005
Beiträge
274
Punkte Reaktionen
0
Am sichersten lötest du die beide komplett aus und msist sie mit dem multimeter durch.. die dürfen nur in eine richtung leitend sind - wäre eine in beide richtungen leitend, hättest du deinen kurzschluss und das tickern.

Ich würde bei Reparatur in jedem Fall auch vorsorglich Elkos in HOT nähe tauschen und gut nachlöten.
 
P

Pyrogekko

Benutzer
Registriert
01.02.2006
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
gibt es eigentlich ne methode um elkos zu testen?
soweit ich weiß kann man nur auf äußere beschädigungen achten...beulen, ausgelaufenes elektrolyt etc...geht da auch was mitn multimeter?

MfG Pyrogekko
 
D

devzero

Benutzer
Registriert
12.10.2005
Beiträge
274
Punkte Reaktionen
0
Du kannst mit einem Multimeter die Kapazität messen - dazu muss der Elko aber auch einseitig ausgelötet werden. Die Kapazität allein sagt aber nicht viel aus, da bereits vor sinken der Kapazität der ESR ansteigen kann und es damit schon zu Probleme kommt.
Daher brauchst du dafür ein ESR-Meter. Hierbei muss auch nicht ausgelötet werden. Ob mans braucht, kommt drauf an, wieviel man wirklich macht. Für Gelegeneitsreparaturen brauchst du das nicht - da tauschst die elkos einfach präventiv mit aus in HOT gegend. Kosten ja kaum was. Aber ich glaube nicht, dass durch Elkos dein Tickern kommt- das ist meiner Meinung nach wie vor ein Kurzschluss in der Zeile.
Wenn der HOT immer wieder sterben würde, könnte man auf kalte Lötstellen und möglicherweise Elkos in der Gegend tippen - aber dennoch sollte das Gerät wenigstens kurzzeitig laufen. Aber du sagtest ja, der HOT war und ist ok.
Als nächsten Dioden in HOT Gegend auslöten und mit dem Diodentester prüfen - die darf halt nur in eine Richtung leitend sein, sonst ist sie kaputt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Probleme mit M773 Monitor

Ähnliche Themen

TFT Monitor IBM 18"

Monitor wird dunkel und wieder hell

Sehr seltener Monitor von MERMAID Kein Bild!

NEC MultiSync LCD1700V Beleuchtung geht aus

Monitor funktioniert nur mit eingedrückten Einschalttaste

Oben