LG PDP50x30010 Kein Bild, kein Ton nur Ventilator und Led (E

Diskutiere LG PDP50x30010 Kein Bild, kein Ton nur Ventilator und Led (E im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: LG Typenbezeichnung: PDP50x30010 Chassi: Plasma kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Kein Bild, kein Ton nur Ventilator und Led...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
L

LORDBRS

Benutzer
Registriert
13.06.2010
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: LG

Typenbezeichnung: PDP50x30010

Chassi: Plasma

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Kein Bild, kein Ton nur Ventilator und Led (Ein und aus)

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo Leute!

Ich möchte mich mal kurz vorstellen bevor ich zu meinem Problem komme, will nicht unförmlich erscheinen :)
Mein Name ist Bruno, ich komme aus Österreich (Graz) bin 29 und auf dem Gebiet ein Blutiger Anfänger.
Ichhoffe das es hier genügend Geduldige und nette Leute gibt die mir ein wenig bei meinem Problem weiterhelfen können.

Danke im Voraus an alle!!!!

So mein Problem:

Ich habe von einem Bekannten einen LG Plasma TV mit 50" bekommen da er nicht mehr funktioniert, laut seiner Aussage ging das Bild plötzlich aus und das Bild war weg. Auch kein Ton oder so.
Ichhabe mir gedacht das ich mich hier evtl. ein wenig weiterbilden kann :) indem ich mir das Teil mit nach Hause nehme und mir mal unter die Lupe nehme.
Der Fehler wirkt sich wie folgt aus:
Ich stecks das Stromkabel an und der TV macht ein Klack (wie beim einschalten üblich) die Ventilatoren beginnen sich zu drehen und an der Front wird das Power Led von Rot zuerst Orange und dan grün.
Mehr kommt leider nicht aus dem Teil, ich habe natürlich mal den Deckel runter gemacht undblöd reingeguckt, an dem Board wo auch die Kondis für Strom sind sind zwei grüne LEDS, die eine leuchtet stäts grün die andere Flackert (wie bei einer HDD) und erlischt dann nach ner Zeit, am unterem Board wo die ganzen Anschlüsse (HDMI, Scart, VGA usw.) sind und auch die Chips für das Display sind nur zwei rote Leds die stets leuchten. Habe auch mit Scart, HDMI Geräten und Chinch versucht um auszuschliessen das es einen Eingang ruiniert hat. Leider kein Erfolg.
Ich habe natürlich vorab schon versucht aus dem Forum herauszulesen ob es etwas interessantes für mein Gebiet gibt, leider nicht selbiges, sollte ich dennoch einen Beitrag übersehen haben so bitte ich dies zu entschuldigen.
Ich gebe euch hier mal einige Daten des Tvs rein damit ihr evtl. was damit anfangen könnt:
LG PDP50x30010
Input 100V-240V 580W 50-60Hz
Output 190V 1,8A - 65V 0,8A - 19V 0,8A - 12V 0,8A - 6V 3,5A - 5,25V 5A - 3,4V 4,0A - Stby 5V 0,15A
Folgende Boards mit Bezeichnung habe ich gefunden:
Z_SUS Board Modell50x3,
Y_Sus Board Modell 50x3
YDRV_Top Modell 50x3
YDRV_Btm Modell 50X3
und 5 weiter bei welchen ich keinen Boardnamen ablesen kann.
Ichhabe ebenso 3 Sicherungen mit a 10 A gefunden und alle 3 sind okay, habe sie getauscht.

Also sollte sich bitte jemand damit auskenn so bin ich über jede Info und Hilfe sehr dankbar!

LG Bruno
 
L

LORDBRS

Benutzer
Registriert
13.06.2010
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
:( Kann mir denn kein Mensch helfen?
Wo sind all die Profis hin?
Was kann ich noch selbst kontrollieren was das fehlerhafte Teil ist!?
Ich erbitte um Antworten, das Teil nimmt mir so mein ganzes Wohnzimmer.

DANKE EUCH!!!! :fadein:
 
H

hugo007

Benutzer
Registriert
13.06.2010
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
hy ,

ich denke mal die Profis schauen alle WM Deutschland gegen Australien fängt um 20:30 an . . . :mrgreen:

Mfg . . .
 
L

LORDBRS

Benutzer
Registriert
13.06.2010
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Lol danke für die tröstenden Worte :)

Ich bin Gott sei dank nicht für Fussball zu gebrauchen ich steh eher auf Tuning, aber nun ja ich hoffe dennoch das sich bald mal wer hier meldet.

Ich wünsch dir noch nen schönen Abend Hugo! :drinking:
LG aus Graz
 
K

klammheimlich

Benutzer
Registriert
18.07.2006
Beiträge
39
Punkte Reaktionen
0
hallo,
wie du selbst schreibst, bist du blutiger anfänger.
was hält dich davon ab eine werkstatt aufzusuchen?
oder jemanden der sich damit auskennt.

denn ohne messgerät und ohne grundkenntnisse wirst du da nichts hinbekommen.
und es wird teurer wie beim fachmann.

mfg
 
L

LORDBRS

Benutzer
Registriert
13.06.2010
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Lieber Klammheimlich,

Nun wenn ich einen Fachmann aufsuchen würde könnte ich das Teil so oder so gleich werfen, wenn du meinen Beitrag verfolgt hast ist das Teil für mich ein großer Experimentierkasten!
Ein Messgerät habe ich mir schon geordert, das bekomme ich heute vormittag.
Ich bin zwar Anfänger auf dem Gebiet, doch habe ich vom lieben Gott ein bissl Hirn bekommen und die oben erwähnten Sachen schon durchgeführt, leider ohne Messung das gebe ich zu, aber auch das Y DRV_Board hatte ich schon mal herausen um es auf Fehlerhafte, bzw, durchgebrannte Teile mit Auge und Nase durchzusehen, hierbei fiel mir leider nichts auf.
Auch der Buffertest der hier im Forum (anderer Beitrag) beschrieben wird half bei meinem Gerät nichts.
Als logisch denkender Mensch würde ich auch ausschliessen das die Röhre (Bildschirmbeleuchtung) was hat den dann hätte ich normalerweise wenigstens den Ton!?
Sollte ich wo falsch liegen so bitte ich gerne auch um Kritik den ich will es ja genau wissen.
Also nochmal für alle jene die meinen: "der hat nix Messgerät, dem schreibn wir nix".....
Bitte gebt mir eure Erfahrungen und evtl. Fehlervermutungen und Schadensbekämpfungserfahrungen durch, ich bin für alles dankbar und offen!

LG Bruno :agrue:
 
barclay66

barclay66

Benutzer
Registriert
23.02.2009
Beiträge
1.840
Punkte Reaktionen
261
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hi,

ich habe Dir ein Troubleshooting-Manual zugesendet, welches sich zwar auf ein anderes Gerät aber mit gleichem Platinensatz (50X3) bezieht. Damit kannst Du Dich messtechnisch austoben. Du wirst allerdings auch feststellen müssen, dass es ab einem gewissen Punkt ohne Oszilloskop nicht weitergehen wird.
An Deiner Stelle würde ich zunächst die Betriebsspannungen aus dem Netzteil und die auf den Boards erzeugten Spannungen (z.B. Vsc, Vsetup usw.) kontrollieren...

Achtung:
- Die im Gerät erzeugten/verwendeten Spannungen/Ströme sind lebensgefährlich!!!
- Verwende auf jeden Fall nur geeignete Messgeräte mit ausreichend isolierten Spitzen/Klemmen
- Einige Bauteile (insbesondere die dicken Elkos) stehen auch nach dem Ausschalten noch unter Spannung
- Lass Dir am besten beim Messen assistieren (einer hält Prüfspitzen, der andere liest ab/schreibt auf)
- Vor Lötarbeiten sollten dicke Elkos über geeignete Widerstände entladen und das Gerät vom Netz getrennt werden
- Umsicht und Sorgfalt sind die halbe Reparatur (Frickeleien sind zwar "spannend" aber selten von dauerhaftem Wert)


Gruß
barclay66
 
L

LORDBRS

Benutzer
Registriert
13.06.2010
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Zunächst mal herzlichen Dank Barcley für die Antwort.
Ein Troubleshopot PLan habe ich auch schon aus dem Netz gezogen, bei meinem Allerdings werden die Spannungen nicht angeführt. Das von dir erwähnte habe ich aber leider nicht erhalten!?
Hast du dies per Pn gesendet?
Das die Elkos nach Ausschalten noch maasenweise Saft haben ist mir schon klar, es ist nicht das erste mal das ich an einem Elektrogerät hantiere :) danke aber für den Hinweis.
Es ist nur das erste mal das ich mich mit einem Problem dieser Art intensiver beschäftige.
Die Boards die du erwähnt hast finde ich laut den Bezeichnungen im Tv nirgendwo!ß
Kann das sein weil du ein anderes Gerät meinst? Oder weil ich noch nicht alle Boards raus habe?

Kann ich hier die Bilder auch vom pc hochladen oder muss ich sie erst online setzen um sie mit der url hier einzubinden?
Danke :P
 
barclay66

barclay66

Benutzer
Registriert
23.02.2009
Beiträge
1.840
Punkte Reaktionen
261
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hi,
LORDBRS schrieb:
Das von dir erwähnte habe ich aber leider nicht erhalten!? Hast du dies per Pn gesendet?
Wie üblich, habe ich es an die Email-Adresse gesendet, die hier hinterlegt ist.

LORDBRS schrieb:
Die Boards die du erwähnt hast finde ich laut den Bezeichnungen im Tv nirgendwo!ß
Kann das sein weil du ein anderes Gerät meinst? Oder weil ich noch nicht alle Boards raus habe?
Ich meine genau die, die Du auch in deinem Anfangsbeitrag angegeben hast (...50X3), zusätzlich das Netzteil, welches als recht großes Board ziemlich genau in der Mitte sitzt und das Control-Board darunter. Ob das von mir gesendete Manual tatsächlich zu Deinem Gerät passt, solltest Du leicht an Hand der Bilder im Manual sehen können. Die zusätzlichen Boards für die Signalverarbeitung können immer abweichen, sind aber in diesem Fall auch nicht von Belang.

LORDBRS schrieb:
Kann ich hier die Bilder auch vom pc hochladen oder muss ich sie erst online setzen um sie mit der url hier einzubinden?
Bilder (JPEG) als Dateianhang zum Beitrag hochladen und dann im Beitrag anzeigen lassen. Bei großen Bildern ist die von Dir angegebene Methode günstiger...

Gruß
barclay66
 
L

LORDBRS

Benutzer
Registriert
13.06.2010
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Danke Barcley ich werd sofort nachgucken, hab mir grad das Messgerät besorgt und das Teil hat nen neuen Rappler, nun wenn ich ihn einschalte wird das Led nur noch orange und geht nach ca. 5 Sekunden wieder ins rot zurück???
Hab aber seit gestern nichts dábei getan, hat bislang immer soweit gefunzt das das Led im grünen blieb (Eingeschaltet)
Wie soll ich nun Spannungen messen wenn kein Saft mehr dran ist?
lol es ist echt schräg welche Eigenwiligkeit das Teil mit sich führt.
werd nun nochmal die Sicherungen durchlaufen, war ja n g
Gewitter hier gestern war zwar nur Stby aber wer weiss.
Alle anderen Geräte funktionieren zwar noch.........

Danke dennoch für die Antwort ich mach mich mal ans Werk. :P
 
L

LORDBRS

Benutzer
Registriert
13.06.2010
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
So, hab mal begonnen mit der Messerei, also bis zur Sicherung habe ich mal auf jeden Fall Saft, hab mal die platinen wo die Elkos und Spulen sind und die Platine mit den ganzen Anschlüssen rausgeholt und durchgeguckt.
Einen offensichtlichen Defekt habe ich aber nicht erkennen können.
Warum sich die Ventis nun nicht mehr drehen und das Teil nicht mehr ein bleibt ist mir ein Rätsel!?
Es muss doch was durchgebrannt sein oder so das nichts mehr funzt oder?
So etwas solte mann doch mit viel Licht und ner Luper erkennen können!?
Ich habe mich auch als Spürhund versucht und alles abgeschnuppert, verbrannte Teile riecht mann ja zumeist, leider habe ich damit auch keinen Erfolg erzielen können.
LG :?:
 
E

EM2-Gott

Gast
häng doch mal Y-SUS und Z-SUS vom Netzteil ab und schaue, ob das Gerät dann anbleibt
 
L

LORDBRS

Benutzer
Registriert
13.06.2010
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Hy Barcley, ich war so frei und hab dir n paar Pics per Mail gesendet und das von mir gefunden e Manual :)
Danke dir und beste Grüße!
 
barclay66

barclay66

Benutzer
Registriert
23.02.2009
Beiträge
1.840
Punkte Reaktionen
261
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
LORDBRS schrieb:
Es muss doch was durchgebrannt sein oder so das nichts mehr funzt oder?
So etwas solte mann doch mit viel Licht und ner Luper erkennen können!?
Hi,

es ist zwar in vielen Fällen schon so, dass ein Defekt auch optisch zu erkennen ist. Dennoch ist nach meiner Erfahrung fast ebenso häufig das Gegenteil der Fall. Es passiert auch sehr gern, dass eine angekokelte Stelle am Bauteil an dessen Unterseite auftritt und daher ohne Auslöten nicht sichtbar wird.
Grundsätzlich ist also eine Sichtkontrolle schon wichtig, um offenbare Bauteilplatzer zu finden. Sie kann aber allein nicht genug zur Fehlerermittlung beitragen.

Mach erst einmal das, was EM2-Gott geraten hat. Wenn auf einem der genannten Boards ein massiver Kurzschluss vorliegt, kann das zum Abschalten des Gerätes führen...

Gruß
barclay66
 
barclay66

barclay66

Benutzer
Registriert
23.02.2009
Beiträge
1.840
Punkte Reaktionen
261
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hi,

das Board, was auf den meisten Deiner Bilder zu sehen ist, ist das Signal-Board. Dieses dürfte aller Wahrscheinlichkeit nach nichts mit dem vorhandenen Fehler zu tun haben. Viel interessanter sind die Boards, die sich dahinter und drum herum befinden...

Gruß
barclay66
 
L

LORDBRS

Benutzer
Registriert
13.06.2010
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
EM2-Gott schrieb:
häng doch mal Y-SUS und Z-SUS vom Netzteil ab und schaue, ob das Gerät dann anbleibt

Ja das Gerät bleibt an wenn ich diese Boards abhänge.
Bild ist klarerweise auch in dieser Form keines zu sehen, weder ein hellerer Fleck noch sonst was.
Ich werd mal versuchen eines der beiden wieder anzuschliessen und tauschen (Anschluss) um díe Möglichkeit evtl. einzugrenzen welches der Beiden diesen Fehler verursacht.

Danke
 
L

LORDBRS

Benutzer
Registriert
13.06.2010
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Also wenn ich das YSUS anschliesse schaltet das Gerät sich nach n paar Sekunden wieder ab!
Das ZSUS kann ich nicht extra anschliessen da dieses allem Anschein nach den Strom aus dem YSUS bekommt.
Es leuchtet auch nur ein grünes LED hinten am Board wenn ich das ZSUS und das YSUS anschliesse, wenn die ab sind leuchten aber beide!?

LG :?:
 
L

LORDBRS

Benutzer
Registriert
13.06.2010
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
So habe nun die beiden Boards wieder angeschlossen und vom YSUS Board die Sicherungen entfernt.
Nun bleibt der TV auch an, es leuchten oben die zwei grünrn LEDS und unten die zwei roten.
Was mich aber stutzig macht ist das an der unteren also horizontal angebrachten Sicherungshalterung eine Messung ergeben hat das da 434 Volt rauskommen, Laut bezeichnung der Halterung sollten es aber nur 250 sein!?

An der oberen vertikal angebrachten Sicherung kommen grad mal 132 Volt raus obwohl auch 250 steht!?
Ist das normal?
 
L

LORDBRS

Benutzer
Registriert
13.06.2010
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Wenn ich VSC messe erhalte ich nur 5 VOlt anstatt der 115?
Kann auch an der Fehlenden Sicherung liegen oder?
Bei VY hab ich gar nichts, hier sollten es ja 196 sein!?
Wenn jemand detailierte Bilder des Teiles braucht bitte schreibt mir das ich sende sie euch gerne, bin dankbar für jedwende Art der Hilfe.

LG
:mrgreen:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: LG PDP50x30010 Kein Bild, kein Ton nur Ventilator und Led (E

Ähnliche Themen

Philips 49PUS658/12 Kein Bild, nur Ton und Standby Led pulsiert

Panasonic TX-P65VT20e kein Bild, kein Ton, grüne LED blinkt

LG LG 55LB650v kein Bild standby LED blinkt 5-7 mal geht dann aus

Sony KDL-40W5500 Grüne LED leuchtet, Backlight funktioniert, Ton funktioniert --> Kein Bild

LG 47LS560S Kein Bild, kein Ton,keine Bedienung

Oben