Siemens iQ300 Kein Funktion , kein Zeichen . Strom in Steckdose i.o.

Diskutiere Siemens iQ300 Kein Funktion , kein Zeichen . Strom in Steckdose i.o. im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - In Betrieb ausgegangen kurz von ende Programm . Stecker raus - rein ein knack zuhören (Rele vermutlich ) , Display schwarz .... nichts mehr ..:(...
L

Lol

Benutzer
Registriert
10.10.2021
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Informationselektroniker
Hersteller
Siemens
Typenbezeichnung
iQ300
Kurze Fehlerbeschreibung
Kein Funktion , kein Zeichen . Strom in Steckdose i.o.
E-Nummer
WM14N0A1/26
Meine Messgeräte
  1. Analog/Digital Voltmeter
  2. Oszilloskop
Schaltbild vorhanden?
Nein
In Betrieb ausgegangen kurz von ende Programm . Stecker raus - rein ein knack zuhören (Rele vermutlich ) , Display schwarz .... nichts mehr ..:(
Steuerplatine ausgebaut Defekt sieht man nicht . Hat jemand vielleicht Schaltplan ? Darf ich 230 V einspeisen ohne Last , ohne alle Anschlüsse ??
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.390
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
Hat jemand vielleicht Schaltplan ?
Wirst du für Weiße Ware fast nie bekommen.
Wird das Netzteil sein, oft berichtete Fehler sind die Schaltregler-ICs TNY___ oder LNK___. Schau mal nach anderen Berichten dazu hier im Forum.
Darf ich 230 V einspeisen ohne Last , ohne alle Anschlüsse ??
..um was zu tun?
Das hast Du doch eigentlich schon getan, mit dem Ergenis, das nichts funktioniert? Wofür dann diese Aktion?
Wenn Du die Zuleitungen überprüfen möchtest, daß kannst Du auch mit einem Multimeter, ausgehend von den Stecker-Kontakten.
 
L

Lol

Benutzer
Registriert
10.10.2021
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Informationselektroniker
Abend :) danke für Antwort !
Ich will feststellen das spannung vorhanden ( primäre und sekundäre)
Auf dicke Gleichrichter fehlt Wechselspannung.
Ich bin jetzt bis Türschloss gekommen…
Es sind 3 Leitungen…. Zwischen zwei messe 150 Ohm wenn Tür geschlossen, was ist mit 3 - immer Hochohmig ?? Wofür es ist da ?? Es ist so aussieht das Wechselspannung ( fehlende) da durch fließen soll . Oder irre ich mich ?:)
 
Msdeljljjth

Msdeljljjth

Benutzer
Registriert
21.09.2018
Beiträge
266
Punkte Reaktionen
36
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Lol,
ich hatte damals 160 Ohm gemessen (aber Messen kommt von Mist :-) ).
Denke daran das ich im ausgebauten und Spannungslosen zustand "gemessen hatte!!!!.
Weiterhin viel Erfolg :-)
 

Anhänge

  • Ablauf_01.jpg
    Ablauf_01.jpg
    1.019,1 KB · Aufrufe: 41
  • Ablauf_02.jpg
    Ablauf_02.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 39
L

Lol

Benutzer
Registriert
10.10.2021
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Informationselektroniker
Schönen Dank !! :)
Also Schloss tot :((
 
L

Lol

Benutzer
Registriert
10.10.2021
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Informationselektroniker
:) ist in Ordnung ..
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.390
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
hat die Maschine denn vorher bei offener Tür nichts angezeigt?
Das Türschloß erkennt die geschlossene Tür, verriegelt und erkennt die Verriegelung. Mit offener Tür sollte aber trotzdem Spannung an der Steuerung ankommen, so kenne ich das.
 
L

Lol

Benutzer
Registriert
10.10.2021
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Informationselektroniker
Das glaube ich auch , schloss ist in Ordnung. Verstehe nicht warum fehlt Spannung. Alles sieht gut aus … alle Widerstände in Ordnung , nichts abgebrannt. 9 V sind da , 12V fehlt . Auf gleichrichter ca 1,5 V Wechselspannung kommt .. zu wenig denke. Und finde nicht ein Zuleitung für Wechselspannung ..
 
Msdeljljjth

Msdeljljjth

Benutzer
Registriert
21.09.2018
Beiträge
266
Punkte Reaktionen
36
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo und Guten Morgen Lol, Lötspitze und Forum,

mach doch bitte ein Bild von der Platine. Evtl. wo Du etwas gemessen hast :-).
Habe Dir(euch) im link ein kleines Video erstellt wie der Ablauf (die Kontakte) des Türschalters arbeiten. Bei 0 Minuten z.B. alle Kontakte offen, ab der 10 Sekunde wird das Türschloss mechanisch betätigt und die Kontakte 2 und 3 verbunden. Nach 18 Sekunden schließt das Türschloss elektrisch und zusätzlich schließt noch der Kontakt 1 dazu, usw.


Ablaufverhalten Türschloss

weiterhin viel Erfolg und denkt IMMER an die Sicherheitsbestimmungen. Niemals unter Spannung arbeiten da diese Lebensgefährlich sind!!!
Gruß aus Dorsten(NRW)
 
Zuletzt bearbeitet:
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.390
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
wenn die 230V nicht an der Leiterkarte ankommen, wo kann man denn da 9V messen?
Da die Versorgung der meisten Wasch-/Spülmaschinen nicht galvanisch vom Netz getrennt ist schließe ich mich unbedingt dem Warnhinweis von @Msdeljljjth an!
 
Msdeljljjth

Msdeljljjth

Benutzer
Registriert
21.09.2018
Beiträge
266
Punkte Reaktionen
36
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Guten Abend Forum,

@hallo Lötspitze
Das könnte hier das Leistungsmodul sein wovon Lol spricht.
Es sind zwei Gleichrichter, ein LNK... und ein TNY... vorhanden.

Mal sehen ob wir noch etwas hören :-) und somit allen einen schönen Abend
 

Anhänge

  • Leistungsmodul.jpg
    Leistungsmodul.jpg
    781,1 KB · Aufrufe: 40
L

Lol

Benutzer
Registriert
10.10.2021
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Informationselektroniker
Guten Morgen:)
genau - das ist das Modul!:)
Seite mit TNY läuft +9V ( links auf Bild ),
Rechte , große, fehlt Wechselspannung Primäre seite , sekundär natürlich auch kein DC . IC hat kein Kurzschluss. Ich finde nicht wie kommt Wechselspannung dorthin, habe alle Leiterbähne untersucht… eine Seite „hängt in Lüft „ . Wie groß soll Wechselspannung auf große Gleichrichter (rechts) sein, kannst jemand sagen ? :)
Danke für eure Antworte , ich habe leider nicht viel Zeit , darum antworte nicht so oft sorry.
 

Anhänge

  • 872F7519-5D28-400F-9908-FC414B581CEE.jpeg
    872F7519-5D28-400F-9908-FC414B581CEE.jpeg
    419,8 KB · Aufrufe: 33
  • 21ECECC6-EE60-4BDB-BD8D-D6DCFD81DA48.jpeg
    21ECECC6-EE60-4BDB-BD8D-D6DCFD81DA48.jpeg
    278,5 KB · Aufrufe: 33
  • 54DB02BD-2D9C-4C1A-A367-79DDF41484DF.jpeg
    54DB02BD-2D9C-4C1A-A367-79DDF41484DF.jpeg
    419,8 KB · Aufrufe: 31
  • 252B1208-B78D-4604-A661-FF7EEB8F859D.jpeg
    252B1208-B78D-4604-A661-FF7EEB8F859D.jpeg
    278,5 KB · Aufrufe: 30
Msdeljljjth

Msdeljljjth

Benutzer
Registriert
21.09.2018
Beiträge
266
Punkte Reaktionen
36
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Forum,

@Lol
Wenn ich es richtig verstehe möchtest Du uns sagen/erklären das Du an dem Gleichrichter Pin 2 und 3 keine Wechselspannung messen kannst. Somit kommt "aus diesem Gleichrichter" auch nicht die erhoffte Gleichspannung. Ich glaube dass diese Wechselspannung auch nicht die 230 Volt AC sein werden, sondern eine schon heruntergeregelte Wechselspannung.
Wir haben hier auf der Platine zwei Widerstände R8901 & R8902 die jeweils einen Wert von 10 Ω haben(siehe Bild). Dazu kommt auch noch ein 470Ω Widerstand. Hast Du diese beiden/drei Widerstände schon einmal gemessen?.
Zudem möchte ich gerne darauf hinweisen, das wir hier einen Experten(Chris02) haben, der auf solche Reparaturen der perfekte "Lösungsexperte" ist.
Das was ich hier jetzt gemessen habe(Werte der Widerstände) wurde von mir im ausgebauten Zustand der Platine und SPANNUNGSLOS gemessen.
Somit immer an die Sicherheitsbestimmungen denken!!!

Ich Grüße euch aus Dorsten und wünsche euch ein schönes Wochenende :-)
 

Anhänge

  • Widerstände.jpg
    Widerstände.jpg
    291,9 KB · Aufrufe: 30
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.479
Punkte Reaktionen
3.340
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Allemiteinander

1. …kein Zeichen . Strom in Steckdose i.o.
2. …große, fehlt Wechselspannung Primäre seite…

Kommt überhaupt U auf den Netzanschluss (Stecker) der Elektronik an.
Bis jetzt konnte ich es noch nicht im Thread feststellen.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
L

Lol

Benutzer
Registriert
10.10.2021
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Informationselektroniker
Guten Tag an alle !:)
Also ich habe „zerlegt“ Platte:)
Hier ist Schaltung;)) Sieht so aus Türschloss beteiligt ?? X11-1
 

Anhänge

  • B902E124-4E0F-4242-ACE0-EA8CDC159105.jpeg
    B902E124-4E0F-4242-ACE0-EA8CDC159105.jpeg
    438,3 KB · Aufrufe: 41
  • ADCDC65B-F721-4AB3-999C-FF6A99CEE778.jpeg
    ADCDC65B-F721-4AB3-999C-FF6A99CEE778.jpeg
    631,2 KB · Aufrufe: 41
L

Lol

Benutzer
Registriert
10.10.2021
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Informationselektroniker
Ja , ich habe alle Bausteine passiv gemessen, alle in Ordnung ( was natürlich man messen kann:))
 
L

Lol

Benutzer
Registriert
10.10.2021
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Informationselektroniker
Weist jemand was kann in Tür Verriegelung sein. Gemessen 2-3 hochohmig bei mir
 

Anhänge

  • B44AAF9F-28D9-4F0E-A62E-3929F54E3F6D.jpeg
    B44AAF9F-28D9-4F0E-A62E-3929F54E3F6D.jpeg
    424,4 KB · Aufrufe: 24
Msdeljljjth

Msdeljljjth

Benutzer
Registriert
21.09.2018
Beiträge
266
Punkte Reaktionen
36
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Forum,

@ Lol

.......in Tür Verriegelung sein. Gemessen 2-3 hochohmig bei mir...
Meinst Du jetzt die Türverriegelung selber ODER den Anschluß auf dem Leistungsmodul?.
Die Türverriegelung ist auf 2 und 3 Hochohmig SOLANGE der Türharken nicht eingedrückt ist. Würdest du diesen jetzt mit z.B. einem Schraubendreher manuel betätigen dann erst den Wert von ca. 150 Ohm messen. Die 150 Ohm sind der Widerstand der Spule im Bild Post#4.Spannunglos gemessen!!!

Desweiteren habe ich ein Frage zum Ablauf deiner Waschmaschine. Weißt Du wie diese Funktioniert oder der Ablauf ist.
Zuerst einmal kommt Wäsche rein.
Dann was Frauen so brauchen(Waschmittel, Weichspüler, etc).
Türe schliessen. Hier wird der Kontakt mechanisch 2 und 3 geschlossen.
Programmwahlschalter einstellen und erst jetzt kommen die 230 Volt auf Pin 2 des Türschalters.
Darauf die START Taste drücken !!!
Sollte die mechanische Verbindung des Türschlosses nicht betätigt sein, wird die Maschine mit einem "PIEPEN" antworten, das etwas nicht stimmt, wie z.B. dass die Tür nicht richtig verschlossen ist. Desweiteren einige Sekunden später speert die Elektronik das Türschloss. Alles was wir hier auf deiner Zeichnung sehen sind die Schliesser der einzelnen Relais!. Diese müssen zudem noch angesteuert werden um überhaupt Spannung auf die Spulen dieser Relais zu bekommen und somit den Kreis des großen Bereich zu versorgen und zu schliessen. Dafür müßte meines Wissens das Bedienmodul angeschlossen sein und der Programmschalter aktiviert werden.
Deine Schaltung/Skizze in Post#15 zeigt das bei eingestecktem Netzstecker eine Spannung(230VAC) über ST5/6 und den Wiederständen R8902/2 an dem Brückengleichrichter GR8901 anliegt. Dieser versorgt auch den TNY285?G der mit den anderen Bauteilen zb. C8903 und TR8901 welcher die Spannung runterregelt. Es sind keine Relais(Schliesser)in diesem Kreis vorhanden die den Kreislauf unterbrechen.
Das Bedienteil wird wohl seine Spannung über diesen Strang bekommen, damit bei betätigen des Wahlschalters jetzt die Relais des anderen Kreises angesteuert und somit auch auf dem großen Brückengleichrichter eine Spannung anliegt.
Deswegen glaube ich nicht das Du so eine Spannung am Brückengleichrichter GR1400 messen wirst. Die Relais K7104 und K7105 müssen erst geschlossen sein.
Sollte ich morgen Zeit haben werde ich einmal versuchen die Elektronik anzuschliessen und schauen wie der Ablauf hier ist.

Allen einen schönen Abend und weiterhin viel Erfolg.

 
L

Lol

Benutzer
Registriert
10.10.2021
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Informationselektroniker
Moin :) also neue Türschloss ist da und Msdeljljjth du hast recht ! Türschloss ist es nicht :( Suche weiter ..
 
Msdeljljjth

Msdeljljjth

Benutzer
Registriert
21.09.2018
Beiträge
266
Punkte Reaktionen
36
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Forum,

Bitte immer die Sicherheitsbestimmungen beachten und niemals unter Spannung arbeiten.
Beachtet immer die VDE Vorschriften.
Sämtliche Reparaturausführungen geschehen auf eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden, bzw. Folgeschäden aufkomme..



@Lol
ich habe einmal "versucht" zu schauen wer für die AC Spannung verantwortlich ist.

Zu Post#17 "....Gemessen 2-3 hochohmig bei mir..."
im ausgebauten Zustand ist das richtig SOLANGE der Türschalter nicht eingedrückt wird.
Sobald dieser gedrückt wird und die Kontakte 2 / 3 geschlossen sind, werden die 150 Ohm der Spule angezeigt.
Wichtig im ausgebauten Zustand (Spannungslos)gemessen.

zu Post#12 "Ich finde nicht wie kommt Wechselspannung dorthin, habe alle Leiterbähne untersucht… eine Seite „hängt in Lüft „ . Wie groß soll Wechselspannung auf große Gleichrichter (rechts) sein, kannst jemand sagen ?".
Die Wechselspannung an dem GR1400 beträgt ca. 230VAC und die Gleichspannung ca. 320VDC.
Um eine Spannung(230VAC) an dem Gleichrichter GR1400 zu bekommen MUSS die Elektronik(Programmwahlschalter) auf ein Waschprogramm gestellt werden und die Tür geschlossen sein.
Sobald das geschehen ist werden nach 2/3 Sekunden die Relais K7104 und K7105 angesteuert und die Schliesser werden betätigt. Es liegen nun die 230VAC an dem GR1400 an.
Wenn Du, wie geschrieben in Post#8 alles soweit in Ordnung war, muss geschaut werden ob die beiden Relais(K7104/5)überhaupt schalten oder überhaupt angesteuert werden. Beide Relais(K7104/5) werden mit 9VDC geschaltet.
Versuche bitte Anhand der Zeichnung, zu makieren, was in der Luft liegt :-).

Der unten angehängte Plan zeigt mit den grünen Verbindungen, den von mir gedachten Strompfad um eine Spannung auf den GR1400 zu bekommen. Noch einmal zur Erinnerung:"Ich konnte die 230VAC(am GR1400) erst messen wenn, die Tür geschlossen UND der Programmwahlschalter betätigt war.

Weiterhin viel Erfolg
 

Anhänge

  • Lol_Plan01.jpg
    Lol_Plan01.jpg
    199,2 KB · Aufrufe: 32
Thema: Siemens iQ300 Kein Funktion , kein Zeichen . Strom in Steckdose i.o.

Ähnliche Themen

Siemens WM 14-42 Keine Funktion

Oben