Philips 14PT1546 tonausfall

Diskutiere Philips 14PT1546 tonausfall im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: philips Typenbezeichnung: 14PT1546 Chassi: Vorhandene...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

marioN

Benutzer
Registriert
25.09.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: philips
Typenbezeichnung: 14PT1546
Chassi:

Vorhandene Messgeräte: Keine
Schaltbild vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Einsteiger

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo zusammen,

auf ein mal ist bei meinem Philips 14PT1546 der Ton weg, egal ob Lautsprecher oder Kopfhörer. Dabei ist die Kiste gerade mal 3 oder 4 Jahre alt. Kann es sein, dass ich über die Fernbedienung eine Tastenkombination gedrückt habe, die den Ton abgestellt hat? Oder ist tatsächlich ein Bauteil ausgefallen? Was würde eine Reparatur kosten?
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Hallo,

Chassis müsste ein L01.2E sein, oder?

Ich hatte schon des öfteren, dass das Tonendstufe-IC (AN7522) defekt war. Meist ist das IC durchgeschossen, was man optisch erkenne kann.
Einfach das Gerät öffnen und die Lautsprecherleitung verfolgen. Das IC sitzt vorne links, wenn man von hinten aufs Gerät schaut. Das IC ist auf einem Kühlblech montiert.

Nachtrag für Besserwisser und Klugscheisser:

Natürlich kann auch der MSP(Tonprozessor), die Versorgsspannung oder der Muting-Kreis defekt sein. Auch falsche Optionen, ein defektes Bedienteil oder durchgebrannte Lautsprecher könnten den Fehler verursachen.

Nachtrag zum Nachtrag:

Oder die ZF, die Kopfhörerbuchse oder der UOC (Hauptprozessor)
 
B

benedikt2

Benutzer
Registriert
19.08.2005
Beiträge
1.406
Punkte Reaktionen
0
oder die ZF..... :twisted:


..nicht hauen, war nur ein spässle.....
 
M

marioN

Benutzer
Registriert
25.09.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
hallo em2-gott,

die chassis-Nr. stimmt, habe den IC mal untersucht, sieht aber äußerlich ganz ok aus. was meinst du mit "falsche Optionen"? Lautsprecher und Bedienteil kommen eigentlich als Fehlerursache hier nicht in Betracht, da a) über Kopfhörer auch nix geht und b) die srollballken, die auftauchen, wenn man die Lautstärke ändert, anzeigen dass das Gerät lauter oder leiser werden soll. Bloß hört man das halt nicht...
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Jedes Philips-Gerät der letzten Jahre hat auf der Bildröhre einen Aufkleber auf dem die sog. Optionen stehen. Der Optionscode bestimmt die Ausstattung, Bild-und Tonnormen und weitere Mekmale. Wenn diese Optionen nicht stimmen, gibt es Fehler, die man niemals messtechnisch ermitteln kann.
In der Servicemode kommt man mit folgender Tastenkombi 062596(i+)
Zum Verlassen auf Stand-By. Doch vorsicht! Alle Änderungen werden gespeichert, also nichts im Menü verstellen (oder vorher notieren)
 
M

marioN

Benutzer
Registriert
25.09.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
hallo em2-gott,

erstmal fürs Verständnis: der Options-Code kann sich von selbst verstellen, sodaß wie in meinem Fall die Kiste stumm bleibt? Seltsam seltsam... Denn ein Stromausfall, Gewitter oder ein sonstiger äußerer Anlass (Bier reingeschüttet), der ein Verstellen der Optionen verursacht haben könnte, gabs m.E. nicht.

Und die Optionen, sind das der etwa aus 20 Ziffern bestehende Zahlenwurm oder die darunter befindliche Zahlen- und Ziffernfolge A34EAC01X113?

Danke!
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Auf dem Optionsaufkleber steht der Gerätetyp, der Bildröhrentyp und eben die Optionen drauf.
 
M

marioN

Benutzer
Registriert
25.09.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
wo sind nun die Optionen genau?

Also, jetzt will ich nochmal ran an die Kiste. Auf dem Aufkleber, auf dem die Rohren-Nr steht, befindet sich ein langer Zahlenwurm, keine Buchstaben dabei:
"22364985558154186190". Dieser Wurm ist wohl auch als Barcode codiert.
Daneben gibt nen zweiten Aufkleber, der gibt mir folgende Information: "14 P/S BGLLI DK TXT 1P 0. 4 197 0 0 64 83 L01 14LA C218L". Wo sind denn nun die Optionen angegeben? Mehr Infos gibt die Röhre im übrigen nicht her.
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Das ist der siebenstellige Optionscode 4 197 0 0 64 8 3
 
Asta

Asta

Benutzer
Registriert
05.01.2005
Beiträge
234
Punkte Reaktionen
0
mess einfach mal an pin 9 der endstufe ob du einen spannungsunterschied zwischen leise und laut hast (also ton muten und messen und ton volle lautsärke und messen). sind diese spannungen ok dann kannst du davon ausgehen das deine optionen richtig sind, denn der prozessor regelt dein ic. hörst du nicht mal ein leises brummen aus den lautsprechern bei voll aufgeregelter lautstärke dann kannst du davon ausgehen das die endstufe defekt ist. einfach wechseln und schon is gut. ist auch nicht sehr teuer.
 
M

marioN

Benutzer
Registriert
25.09.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Moin Asta,

danke für den Tipp, bei voller Lautstärke brummt die Kiste etwas, gemutet hört man dagegen nix. Heißt das im Umkehrschluß, dass die Endstufe ok ist?
 
Asta

Asta

Benutzer
Registriert
05.01.2005
Beiträge
234
Punkte Reaktionen
0
wenn das brummen aus den boxen kommt, würde ich erst mal sagen das die endstufen ok sind. wenn du kannst würde ich einfach mal bei halber lautstärke kurz mit dem finger über die lötstellen von der endstufe gehen, dann müßtest du ein kurzes knacken hören. dann wäre die endstufe 100% in ordnung. (ich weiß ich weiß. nie sowas machen!!! aber gestorben ist noch keiner dranne.)
wenn das so ist könntest du wirklich ein problem mit den optionbytes haben oder einen defekten msp.
 
M

marioN

Benutzer
Registriert
25.09.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
HURRA, die Kiste plärrt wieder!!!

HURRA, die Kiste plärrt wieder!!!

Danke an alle, es waren die Optionen! Eingestellt war 004 196 000 008 240 000 067. Aber auf der Röhre war 004 197 000 000 064 008 003 angegeben. Ich hab die Optionen geändert und plötzlich :hello1: gings wieder.

Bleibt nur noch die Frage, wie sich die Optionen verstellt haben könnten...

Schönes Wochenende!!!
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
HURRA, die Kiste plärrt wieder!!!

marioN schrieb:
HURRA, die Kiste plärrt wieder!!!

Danke an alle, es waren die Optionen! Eingestellt war 004 196 000 008 240 000 067. Aber auf der Röhre war 004 197 000 000 064 008 003 angegeben. Ich hab die Optionen geändert und plötzlich :hello1: gings wieder.

Bleibt nur noch die Frage, wie sich die Optionen verstellt haben könnten...

Schönes Wochenende!!!

Na also, war doch gar nicht so schlimm, oder? Deshalb kontrolliere ich bei Philips immer zuerst die Optionen, bevor ich irgendwas messe oder austausche....

Die Optionen können z.B. durch kleine Überschläge in der Röhre oder durch Softwarefehler verstellt werden
 
M

marioN

Benutzer
Registriert
25.09.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
ne, war nicht so schlimm, dank diesem Forum. btw, wo werden die Optionen gespeiichert, in dem IC oder wo? Bräuchte man dann nicht eine Batterie, um die Optionen zu speichern?
 
Asta

Asta

Benutzer
Registriert
05.01.2005
Beiträge
234
Punkte Reaktionen
0
na denn. herzlichen glückwunsch. mach dir keine gedanken über die speicherung der werte. die werden in einem eprom abgelegt der ohne pufferung auskommt. ab und zu kann sich schon mal was verstellen. machmal reicht es wenn du über deinen teppich schlürfst und dann am tv vorbeikommst und dich über diesen entlädtst. schon sind ein paar zahlen verrutscht. :lol:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Philips 14PT1546 tonausfall

Ähnliche Themen

Philips 46pfl9706k Bild- und Tonstörung

Panasonic TX-32csn608 Kein Bild, kein Ton, grünes Blinken der Bereitschafts-LED

Philips 47PFL3605H12 5VSB - Mal da, mal nicht

Philips 47PFL40007K/12 startet, geht zyklisch aus, keine Fernbedienung möglich

Technisat Technivision 32 ISIO Kein Ton bei internem Digital-Tuner / Mediaplayer / ISIO Portal über eingebaute Lautsprecher - Lautsprecher Ton aber be

Oben