Grundig ZF Modul 29.504-102.19

Diskutiere Grundig ZF Modul 29.504-102.19 im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Grundig Typenbezeichnung: ST70-660 TOP Chassi: CUC 5511...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

Harbind

Benutzer
Registriert
10.10.2005
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Grundig
Typenbezeichnung: ST70-660 TOP
Chassi: CUC 5511

Vorhandene Messgeräte: Oszilloskope
Schaltbild vorhanden: Ja
Dein Wissensstand: Grundwissen mit Reparaturerfahrung bei TV / HIFI / Video ...

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo

Wer kennt den Unterschied zwischen TDA 2579A S2 und TDA 2579A (ohne S2)?
Grund: ZF-Modul synchronisiert nicht mehr. Kein Ton-Bild verzerrt.
Austausch durch TDA 2579A Ton i.O dafür keine Hochspannung und logischer Weise kein Bild mehr.
Ist dieser TDA 2579A S2 event. ein spezifischr IC nur für Grundig?
Weiß das jemand? :?:
Bitte um eure Info. Danke.

Binder
 
J

joschi

Benutzer
Registriert
23.05.2005
Beiträge
1.761
Punkte Reaktionen
93
und hast du schon mal am H-out gemessen was da raus kommt?
 
H

Harbind

Benutzer
Registriert
10.10.2005
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Am teilweise defekten TDA2579A s2 habe ich ein Signal an PIN 1-11-12-u.15 sowie D+ an Diode 411 25Volt.
Beim TDA 2579A fehlen diese Werte. Eine Hochspannung baut sich nicht auf.
 
J

joschi

Benutzer
Registriert
23.05.2005
Beiträge
1.761
Punkte Reaktionen
93
Betriebsspannungen OK? Es muß auf jeden Fall was rauskommen egal ab TDA 2579 A/B/C oder sonst was. Möglich wären noch verdörrte Elkos drumherum!
Sonst fällt mir nichts mehr ein.
Hier Datenblatt vom TDA:
http://pdf.alldatasheet.com/datasheet-p ... 2579B.html
 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.509
nochmal zum ursprünglichen fehler:

bist du sicher, daß das ZF IC (TDA 4452) geht?
ich hatte da mal ein exemplar, da ging die Regelspannung nicht mehr. Die spannung am C2287 (pin 16) war immer 0V. ebenso die an Pin14.
fehlerbild: bei niedrigen eingangspegeln halbwegs ok. bei normalem einganspegel. bild völlig übersteuert, keine farbe, keine synchronisation.
ton weiß ich nicht mehr.

Nach wechsel des IC war wieder alles i.O.

Bertl
 
H

Harbind

Benutzer
Registriert
10.10.2005
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank für Deine Bemühung.

Die Elkos drumherum habe ich schon alle mit einem Kapazitätsmessgerät DS-568F überprüft. Alle i.O.
Es ist mir genauso ein Rätsel, daß der alte TDA einen HO-Impuls bringt und der Neue nicht. Ich vermute deshalb, daß der S2 ein spezifisch für Grundig hergestellter IC war.
Gestern hatte ich die gleiche Kiste zur Reparatur (kein ZF-Fehler).
Da habe ich mir mal das ZF-Modul angesehen. Dies hat den gleichen TDA 2579A S2 eingebaut.
Jetzt warte ich mal, ob ich irgendwoher von einer alten Kiste so ein Modul bekommen kann.
Im Handel kostet sowas ca. 162,--€, das ist mir zu teuer.
Nochmals vielen Dank für die Infos.

mfg
Binder
 
H

Harbind

Benutzer
Registriert
10.10.2005
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Ich habe den TDA 4452 noch nicht überprüft, da sich ja keine Hochspannung aufbaut.
Wenn ich das alte IC einsetze funktioniert die Hochspannung nur habe ich keinen Ton und ein verzerrtes Bild
 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.509
Hi!

Ich würde trotzdem mal den TDA4452 prüfen. (siehe oben)

wenn er nicht synchronisiert, kann's durchaus sein, daß er deswegen den ton abschaltet!

Ich würde jetzt erst mal sagen, daß der original TDA2579 nicht kaputt ist.

Gruß
Bertl
 
H

Harbind

Benutzer
Registriert
10.10.2005
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hallo

Warum funktioniert dann der Ton beim Ersatz TDA 2579A?

Binder
 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.509
hallo!

das ist eine gute frage.

aber: ich bin mir ziemlich sicher, daß es der TDA2579 ist, der bei fehlendem sync den ton des gerätes mutet. das ist die beste art festzustellen, ob grad ein sender empfangen wird oder nicht.

wenn dein ersatz-TDA2579 schon insgesamt nicht richtig funktioniert, warum sollte er dann die mute funktion ordnungsgemäß ausführen?

der original TDA2579 mutet also dein gerät, weil er den sync nicht findet.
... wo ich immer noch auf den TDA4452 tippe ...

Bertl
 
H

Harbind

Benutzer
Registriert
10.10.2005
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hallo Berti

Ich habe mich ev.etwas unklar ausgedrückt:

Beim Orginal TDA2579A S2 kein Ton - Bild verzerrt (logischerweise Hochspannung vorhanden.)

Beim Ersatztyp TDA 2579A (ohne S2) Ton sauber vorhanden - dafür fehlt die Hochspannung (kein Impuls an PIN 11, an D+ keine 25 Volt gemessen an D 411.

MFG
Harry
 
H

Harbind

Benutzer
Registriert
10.10.2005
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hallo Berti

Ich habe im Prinzip Deinen Rat befolgt und den TDA 4452 ausgelötet.
Da ich noch keinen Neuen hatte, habe ich einen IC Sockel eingelötet.
Den ausgelöteten IC setzte ich wieder ein. Daraufhin wollte ich nochmals einige Messungen durchführen und siehe da, Kiste läuft wieder optimal.
Der IC hatte sich aufgehängt.

Nochmals vielen Dank für den Tip.

MFG
Harry
 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.509
Hallo Harry,

noch eine kleine Anmerkung:

ich hatte damals auch zuerst den TDA2579 im Verdacht und gewechselt :-)
erst nach längerem suchen kam ich dann auf den TDA4452 ...

also mir ging's genauso wie dir!

Gruß
Bernhard
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Grundig ZF Modul 29.504-102.19

Ähnliche Themen

Grundig M72-95 TOP Weiser Bildschirm

Grundig ST 63-660 Top kein Ton,knacken bei lautstärke regeln

GRUNDIG SEDANCE 70 , ST70-2500 TOP Kein Bild

Grundig T 5574 TOP Kein Bild, kein Ton, leichtes brummen im

Grundig Netzteil / Zeilenendstufe pulst im 1,5 Sekunden-Takt

Oben