Grundig Athen T655 Text mit Chassis CUC 5301

Diskutiere Grundig Athen T655 Text mit Chassis CUC 5301 im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Ich habe hier einen Grundig Fernseher mit CUC5301 Chassis. Im Betrieb trat plötzlich ein Versatz der RGB-Kanäle auf und gleichzeitig fiel das Bild...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

Hainer

Benutzer
Registriert
26.01.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Ich habe hier einen Grundig Fernseher mit CUC5301 Chassis. Im Betrieb trat plötzlich ein Versatz der RGB-Kanäle auf und gleichzeitig fiel das Bild langsam auf ca. 2/3 der Größe zusammen und hatte ein starken Kisseneffekt. Ton und Bedienung waren OK.

Bei der Sichtprüfung habe ich mehrere kalte Lötstellen im Bereich der Steckverbindung zur Ablenkeinheit gefunden. Die habe ich alle nachgelötet. Das Bild hat jetzt beim Einschalten wieder volle Größe. Die Farbkanäle sind jedoch weiterhin um die Bildmitte jeweils um einige Grad gegeneinander verdreht. Zu den Bildrändern ist nimmt der Versatz zu. Ich habe keinerlei Justierungsversuche gemacht, sondern nur nachgelötet bisher. Hat mir dazu jemand einen Tip?

Danke schon mal!

Hainer
 
G

Gast_1

Benutzer
Registriert
30.04.2003
Beiträge
3.831
Punkte Reaktionen
57
Wissensstand
Informationselektroniker
Am besten du machst mit deiner Digitalkamera mal ein Foto und lädst dieses mit der Attachment funktion hoch, ich kann mit noch nicht wirklich erklären wie ich mir das mit dem Farbversatz vorzustellen habe..


Baugleiche Geräte:

CM9103 SIEMENS
FM31102 BLAUPUNKT
CUC5301 GRUNDIG
7661010 BLAUPUNKT
7669011 BLAUPUNKT
P37540PC GRUNDIG
PM3741VT BLAUPUNKT
7661060 BLAUPUNKT
PM4541VT BLAUPUNKT
7661061 BLAUPUNKT
7669140 BLAUPUNKT
PM5140VT BLAUPUNKT
T51540PC GRUNDIG
7669030 BLAUPUNKT
7661243 BLAUPUNKT
PM5541O BLAUPUNKT
P40543EURO GRUNDIG
P40540PC GRUNDIG
P37540VT GRUNDIG
P45545SEURO GRUNDIG
P50540FT GRUNDIG
T51643EURO GRUNDIG
SE5554ATEXT GRUNDIG
T55545TEXT GRUNDIG
T55643EURO GRUNDIG
MIAMI640TEXT GRUNDIG
P45540DS GRUNDIG
P45540FTGB GRUNDIG
P50540DS GRUNDIG
P50540TEXT GRUNDIG
T55540DS GRUNDIG
T55540FTGB GRUNDIG
T55540TEXT GRUNDIG
T55543EUROF GRUNDIG
T55545SEUROF GRUNDIG
P45540 GRUNDIG
T51540DSTF GRUNDIG
T51540TEXTGB GRUNDIG
T55540DSTF GRUNDIG
ATHENT655ATEXT GRUNDIG
T655TEXT GRUNDIG
ATHENT655TEXT GRUNDIG
P37543EUROF GRUNDIG
P37545SEUROF GRUNDIG
P45543EUROF GRUNDIG
P40543EUROF GRUNDIG
P45545SEUROF GRUNDIG
T51543EUROF GRUNDIG
T55545S GRUNDIG
P37540TEXT GRUNDIG
P40541 GRUNDIG
P50540 GRUNDIG
SE4554TEXT GRUNDIG
SE5554TEXT GRUNDIG
T51540DS GRUNDIG
T51540GB GRUNDIG
T51540TEXT GRUNDIG
T51540TF GRUNDIG
T51545 GRUNDIG
T51545TEXT GRUNDIG
P50540FTGB GRUNDIG
T3746TEXT GRUNDIG
T5146TEXT GRUNDIG
T51540ATEXT GRUNDIG
T51540ATEXTGB GRUNDIG
T51546TEXT GRUNDIG
T5546TEXT GRUNDIG
P4546 GRUNDIG
T515401 GRUNDIG
T5545 GRUNDIG
T55545 GRUNDIG
T55545VT GRUNDIG
T55546 GRUNDIG
P37540 GRUNDIG
SE5554A GRUNDIG
ATHENT655A GRUNDIG
T655AATHEN GRUNDIG
P37643EURO GRUNDIG
T55546TEXT GRUNDIG
T51546 GRUNDIG
P37540TEXTGB GRUNDIG
P45540TEXT GRUNDIG
T55540TEXTGB GRUNDIG
P40540FTGB GRUNDIG
P40540TEXT GRUNDIG
FC203V4 SIEMENS
FC209R4 SIEMENS
FC207 SIEMENS
FC207R4 SIEMENS
FC207V4 SIEMENS
P45540PC GRUNDIG
PM4541 BLAUPUNKT
FC211R4 SIEMENS
FC211V4 SIEMENS
T55540PC GRUNDIG
FC920K4 SIEMENS
FC920V4 SIEMENS
FC201L4 SIEMENS
FC201R4 SIEMENS
TP6101 SIEMENS
 
H

Hainer

Benutzer
Registriert
26.01.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Foto vom Bildfehler

Hallo sts,

es ist in der Tat ziemlich schwierig zu beschreiben. habe soetwas noch nie gesehen und auch keine ähnliche Fehlerbeschreibung gefunden.

Darum im Anhang wie gewünscht ein Bild des Fehlers.

Hoffe, Du hast mir einen Tip.

Danke, Hainer
 
Kulle

Kulle

Benutzer
Registriert
03.02.2004
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
0
Hallo, für mich sieht es fast so aus als ob die Impulsspannung aus dem Zeilentransformator in Richtung Konvergenzschaltung fehlt!!! ( normale Höhe und Breite??? )
Maskenfehler schließe ich aus!
Zittert das Bild nach re u. li ???
Habe leider nicht das Manual zur Hand aber prüfe mal alle Spannungen am sync.IC Eingang BAS-Signal----> Zeilenoszillator---> Phasenlage---->Ausgang !!
Prüfe auch den Steuersimpuls für die Zeilenendstufe !
Hochspannung iO???
Viel Glück G.Kulle
 
H

Hainer

Benutzer
Registriert
26.01.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallöchen und guten Abend!

So, jetzt habe ich mal wieder Zeit gefunden mich meinem "Sorgenkind" zu widmen:
Vorab noch: - ich bin kein RF-Techniker sondern "nur" IT-Techniker und habe ausser einem Multimeter keine Messgräte zur Verfügung. Und da ich auch keinen Trenntrafo etc. zur Verfügung habe, möchte ich auch nicht wirklich am laufenden Patienten operieren. Dazu kommt, dass ich leider keine Unterlagen zu dem Gerät und somit auch keine Sollwerte habe.

@Kulle: Also das Bild zittert nicht und hat eigentlich normale Höhe und Breite. Am oberen Bildrand sind allerdings 3-4 Zeilen, in denen einzelne Abschnitte in R-G-B flimmern.

Ich habe jetzt mal alle passiven Bauteile gecheckt und dabei einen aufgeglühten Widerstand gefunden (R572 und nach dem was ich noch ablesen und messen konnte 4,7k) - liegt parallel zu D572 (BA157) und in Reihe mit R573 direkt an einem Pin der Steckleiste zur Ablenkeinheit (schwarze Ader). Das war auch einer der Pins mit kalter Lötstelle.

Ich habe R572 und D572 getauscht. Leider ohne Besserung. Beide waren nach meiner Messung auch noch "intakt" - aber bei der Diode hatte ich einen Feinschluss vermutet, weil hier wohl "etwas mehr" Strom geflossen ist als vorgesehen.

Jetzt bin ich mit meinem Latein aber wirklich am Ende.

Könnt Ihr den Fehler vielleicht durch diese Symptomatik konkreter eingrenzen?
Welches Bauteil könnte durch diesen Stromfluß noch "abgeschossen" worden sein?

Wäre Euch für jeden Tip dankbar!!! - sonst muss mein gutes Stück wohl auf den Sondermüll... :(

Hainer
 
Kulle

Kulle

Benutzer
Registriert
03.02.2004
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
0
Hallo Jung´s, könnte uns mal bitte jemand mit einem Manual aushelfen????
CUC 5301 = Siemens CM9103
G.Kulle
 
C

Chabouk

Benutzer
Registriert
30.09.2004
Beiträge
254
Punkte Reaktionen
0
Ich hätte da was

ich selber kann mir nicht denken - woran dieser fehler liegt - aber ich werd das alles nen bisschen verfolgen - wenn ihr's dann rausgefunden habt. man lernt ja nie aus! :roll:
Wie ist es denn mit nen CUC5302? das kann ich anbieten!
an Kulle: Du hast Post!
und an Hainer: habe deine E-mail addresse nicht - kannst mir ja ne pn schicken - oder dich an kulle wenden? der hats jetzt gleich auch... oder wieder direkt per e-mail an mich!
Munter!
Chabouk
 
Kulle

Kulle

Benutzer
Registriert
03.02.2004
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
0
Hallo Chabouk, habe leider bis jetzt keine Post von dir woran liegt´s ???
G.Kulle
 
W

wundi56

Benutzer
Registriert
31.12.2003
Beiträge
480
Punkte Reaktionen
0
Hallo Kulle,
Du hast Post.
Gr..
 
Kulle

Kulle

Benutzer
Registriert
03.02.2004
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
0
Hallo Wundi, auch von dir habe ich nichts erhalten verstehe ich nicht !!!!!
Ich werde mich mal auf die Suche begeben evtl. habe ich Glück das 5301 zu finden Danke trotzdem G.Kulle
 
Kulle

Kulle

Benutzer
Registriert
03.02.2004
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
0
Hallo Heiner,
wohin soll ich das Manual schicken???
- prüfe mal die Spannungen +C = 200V, +A = 115V, +B = 12V, +H = 5V
-am IC 2210 = TDA5931 ( ZF Modul ) Pin 1 12V ok nicht verbrummt???
-FBAS ---> Signal an Pin 6 prüfen
-Spannung am IC 2541 TDA 3562 o. 3566 ( RGB Modul ) Pin 1 12V und RGB Ausgänge Oszillogramme 10,11,12 prüfen
Zusätzlich wechsle mal die Cs in der Zeile so viele sind es ja nicht.
Berichte mal was die Messungen ergeben viel Glück G.Kulle
 
H

Hainer

Benutzer
Registriert
26.01.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Zwischenstand

Hallo zusammen!
hab mal wieder Zeit für meinen Patienten gefunden:
Spannungen gemessen:
+C = 193,7V
+A = 121,4V
+B und +H hab ich keine Messpunkte gefunden...
wo find ich die???
+M hab ich noch gefunden. gemessen 16,3V

Am TDA5466 hab ich 12,1V an Pin1
Am TDA5931 mess ich an Pin1 nur 4,5V!?!
Laut Plan ist Pin1 ZF. An Pin5 (+UB) mess ich 12,2V - ist das korrekt?
Und sind die Spannungsabweichungen noch ok?

Grüßle, Hainer
 
Grundig-info

Grundig-info

Benutzer
Registriert
21.02.2004
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
0
Hast du mal die Entmagnetisierung ab gemacht?
 
H

Hainer

Benutzer
Registriert
26.01.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Entmagnetisierung

Hallo Grundig info

nee, hatte ich noch nicht - aber wenns helfen könnte, probier ich das doch mal...
Kannst Du mir ollem IT-Techniker noch sagen, wie ich da vorgehen soll und was für Resultate davon zu erwarten sind??

Grüßle, Hainer
 
Grundig-info

Grundig-info

Benutzer
Registriert
21.02.2004
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
0
Die Entmag. ist das Kabel was um die Bildröhre gelegt ist. Geht mit einem 2-poligen Stecker auf die Hauptplatine. Einfach mal abziehen.
 
H

Hainer

Benutzer
Registriert
26.01.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Entmagnetisierung abklemmen

OK, habs grad getestet - absolut keine Veränderung am Bild erkennbar...
 
Kulle

Kulle

Benutzer
Registriert
03.02.2004
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
0
Hallo, und was hats gebracht???
Hast du schon die Cs in der Zeile gew. ???
Spannungen B,H gefunden??
G.Kulle
 
H

Hainer

Benutzer
Registriert
26.01.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo am Abend!

Also die Entmagnetisierung abzuziehen hat garnix gebracht - Bild absolut unverändert.
Die beiden anderen Spannungen hab ich jetzt gefunden- man sollte halt im Plan lesen und sich nicht auf die Beschriftung auf dem Chassis verlassen... :D Also: +H gemessen 5,1V und +B gemessen 16,3V - letzteres etwas hoch oder?

Was sagst Du zu der Spannung am TDA5931 ist das richtig?

Und die Cs kann ich frühestens am WE wechseln - muss erst zum Händler wegen den meisten Werten, und der nächste ist fast 30km weg. Mir fehlts einfach an der Zeit dafür :(

Hainer
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Grundig Athen T655 Text mit Chassis CUC 5301

Ähnliche Themen

Grundig CUC 5301 T655 text a Cityline Athen 51cm

Grundig Athen T 455 Text (CUC3400) Defekt

Oben