Bauknecht WA Uniq 834 HDA Fehler F08 - Wie Relais überprüf

Diskutiere Bauknecht WA Uniq 834 HDA Fehler F08 - Wie Relais überprüf im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Bauknecht Typenbezeichnung: WA Uniq 834 HDA E-Nummer: 858304803014 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Fehler F08 - Wie Relais...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

gnoll

Benutzer
Registriert
24.03.2017
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hersteller: Bauknecht

Typenbezeichnung: WA Uniq 834 HDA

E-Nummer: 858304803014

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Fehler F08 - Wie Relais überprüfen / tauschen ?.

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo zusammen,

vielen Dank für die Beiträge in diesem tollen Forum, die mir schon sehr geholfen haben. Ich komme nun jedoch an einem Punkt, an dem ich nicht weiter weiß.

Meine Bauknecht WA Uniq 834 HDA ist nach einem sehr intensiven Waschtag mit hoher Beanspruchung in der Mitte eines Waschvorgangs stehengeblieben und meldete den Fehler F08 - defekte Heizung. Der Fehler ist permanent und erscheint sofort bei jedem Start. Nach meinen Recherchen liegt es daran, daß die Maschine zunächst das Heizsystem überprüft und bei einem Fehler gar nicht erst startet.

Ich habe daraufhin die Heizung, NTC (inkl Funktion) und Zuleitungen zur Platine der Steuerungselektronik gemessen. Alles in Ordnung. Werte normal. Als nächstes rückt damit die Platine bzw. das Relais in Verdacht defekt zu sein. Ich habe die Platine fotografiert und unten reingestellt. Die Platine sieht für mich ok aus. Nichts verbrannt und die Lötstellen scheinen alle fest.

Bleibt also nur noch das Relais. Auf der Platine finde ich 2 Relais.
Ein länglich rechteckiges mit der Bezeichnung HF115F 012-1H3A(335), in welchem ich das Heizrelais vermute.
Auf der anderen Seite sitzt noch ein Relais, etwas kürzer und eher quadratisch mit der Bezeichnung HF152F 012-1HT(410). Die Funktion ist mir gerade unbekannt (Motor ?)

Nun meine Frage(n):
Wie kann ich die Funktion des Relais überprüfen ?.
Woher bekomme ich Ersatz ?.
Gibt es jemanden, der mir das Relais austauschen kann ? (Habe zu wenig Werkzeug und Kenntnisse das selbst zu machen).

Darüberhinaus:
Kennt sich jemand mit diesem Modell gut aus ?.

In anderen Beiträgen habe ich gelesen, daß - obwohl es mit dem Heizkreislauf nicht zu tun hat - auch folgenden Teile als Fehlerquelle in Betracht kommen könnten:

- Motor / Motorkohlen ?
- Niveauschalter ?.
- Türverriegelung ?.


Ich Danke für jede Hilfe,

Gruß, gnoll
 

Anhänge

  • WP_20170325_12_36_20_Pro.jpg
    WP_20170325_12_36_20_Pro.jpg
    392,2 KB · Aufrufe: 3.534
  • WP_20170325_12_35_30_Pro.jpg
    WP_20170325_12_35_30_Pro.jpg
    459,4 KB · Aufrufe: 3.863
Zuletzt bearbeitet:
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Diese fette Leiterbahn die von J003 zu dem länglichen Relais "diagonal" rübergeht, ist die so bunt angelaufen, oder täuscht die Belichtung so?

Meiner allerbescheidensten (Mini-)Kenntnis nach könnte das längliche Teil HF115F das Heizrelais sein... - wo gehen denn die Kabel von J003 hin? Bzw. welche Farbe ist da gesteckt und welche Farbe kommt an der Heizung an, mit wieviel Adern?

Aber für Platinen ist unser "Zauberer" @Chris02 zuständig, der sieht das auf einen Blick und kann auch reparieren!
 
G

gnoll

Benutzer
Registriert
24.03.2017
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Nein, die fette Leiterbahn ist nicht angelaufen, das täuscht. Das ist mein Arm und mein Pullover, die sich dort wiederspiegeln. Aber ein berechtigter Hinweis, vielen Dank :-)

Ich habe nochmal alle Leitungen genau verfolgt:
Der HF115F 012 ist das Heizrelais - Der Steckplatz ist mit blau/braun gesteckt und kommt auch so an der Heizung an. Der Steckplatz daneben ist mit weiß/weiß belegt und führt zum Niveauschalter. Das eher quadratische Relais auf der anderen Seite gehört zum Motor und ist mit schwarz/schwarz belegt.

Der J003 ist mit 3 blauen Kabel belegt und führt zur Türverriegelung.

Könnten auch Türverriegelung, Niveauschalter oder der Motor eine F08 Fehlermeldung auslösen ?
 
Zuletzt bearbeitet:
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
also ich finde auch nur:

Fehlercode: F08
Gültig für: Waschmaschinen von: Bauknecht / Whirlpool / Ikea / Otto-Privileg

Bedeutung des Fehlers:
Heizungsfehler. Die Steuerung hat eine Leitungsunterbrechung im Stromkreis der Heizung erkannt. Denkbar wäre eine defekte Heizung.

vllt. "klebt" das Relais, kommt schonmal vor...
 
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
221
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
F08 kann auch von dem Niveauschalter kommen. Das Relais muss für einen sicheren Test ausgelötet und mit 12V angesteuert werden. Davon die 12V direkt auf die Platine anzulegen, rate ich dir dringend von ab!!

Ersatz für das Relais bekommst du von den gängigen großen Herstellern problemlos. Aber zuvor solltest du wissen, ob das Relais wirklich defekt ist.
Wieviel Ohm hast du an der Heizung gemessen?
Zur Not kann ich dir auch anbieten mir die Platine zukommen zu lassen, dann teste ich sie in meiner Maschine.

@Wombi
Wenn das Relais klebt, dann passiert dies im Zustand in dem der Strom fließt. Dies ist in dem Fall solbald die Heizung angesteuert wird. Dann würde hier kein F08 kommen und die Maschine sofort beginnen zu heizen, sobald sei eingeschaltet wird. Somit ist deine Vermutung widerlegt ;)
 
G

gnoll

Benutzer
Registriert
24.03.2017
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hallo Chris,

die Heizung habe ich mit rund 26 Ohm gemessen. Auf das Angebot die Platine zu testen komme ich ggfls. gerne zurück.

Ich kann (mindestens) ein Relais-Klick beim Einschalten hören. Ich habe daraufhin einen Test gemacht und die Spannung an der Heizung beim Einschalten gemessen. Mein Multimeter zeigt nach dem Relais-Klick hin und wieder für eine halbe Sekunde oder kürzer eine Spannung an. Mal 50, mal 80, mal über 200 Volt. In vielen Fällen aber auch Null. Direkt Null, meistens wenn ich den Test direkt wiederhole. Warte ich eine Zeit lang und wiederhole den Test dann, dann bekomme ich meistens für einen kurzen Moment unterschiedliche Spannung.

Lässt sich daraus ein defektes Relais ableiten ?. Aus meiner Laiensicht stell ich mir vor, daß das Relais kurz Kontakt schaltet, ihn aber nicht halten kann. Bevor die Maschine dann die Fehlermeldung F08 anzeigt, vergehen noch ca. 3 Sekunden.

Oder ist (m)ein Multimeter einfach nicht schnell genug, um die kurze Testspannung an der Heizung korrekt zu messen und anzuzeigen ?.

Gruß, Gnoll
 
Zuletzt bearbeitet:
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
221
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
26 Ohm für die Heizung ist in Ordnung. Die Spannung die dein Multimeter anzeigt, ist mit Vorsicht zu betrachten. Jenachdem an welchem Punkt des Sinus sich die Spannung befindet, ist diese höher oder tiefer.

Aus deinem Posting würde ich sagen, dass die Maschine das Relais wahrscheinlich nicht richtig ansteuert. Warum, kann ich so einfach nicht sagen Ein Defekt des Relais wäre auch möglich, halte ich aber für eher unwahrscheinlich, da würdest du eher dauerhaft 230V oder gar nichts messen.
 
G

gnoll

Benutzer
Registriert
24.03.2017
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Vielen Dank für Deine Infos !. Das ergibt Sinn. Ich werde als nächstes ersteinmal den Niveauschalter und die Türverriegelung überprüfen.
 
G

gnoll

Benutzer
Registriert
24.03.2017
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Für wen auch immer es hilfreich sein mag:

Türverriegelung und Niveauschalter waren in Ordnung. Das Problem lag an der Platine und dem Relais. Der obige User Chris02 war so nett meine Platine im Detail zu prüfen und mir bei der Reparatur zu helfen. Ich empfand den Deal als fair und freue mich über eine Waschmaschine, die wieder läuft und nun doch nicht auf den Müll muß :-).

Gruß, Gnoll
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Tja, der @Chris02 is schon echt "ne Wucht"! :-) (wie der Berliner so sagt...)
 
R

Robert.Schuster

Benutzer
Registriert
17.05.2017
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Chris,

gleiche Maschine, gleicher Fehler.
Heizung misst (im abgesteckten Zustand) auch 26 Ohm.

Relais-Klacken in der Heizung (tack-tack-tack) beim Einschalten, dann immer F08.
Was macht das zweipolig rote Kabel von der Steuerung zur Heizung?

Kannst Du mir verrate, was beim User gmoll der Fehler war?

viele Grüße
Robert

Nachtrag: Rotes Kabel ist wohl der NTC, vielleicht hat ja nur der "nen Hau". Werd' mal messen, aber den gibt's ja eh nicht einzeln...
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gnoll

Benutzer
Registriert
24.03.2017
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hallo Robert,

ich bin zwar nicht der User Chris, aber immerhin der User gnoll :-).

Bei mir war das Schaltrelais für die Heizung auf der Platine defekt. Ein Austausch konnte den Fehler beheben.

Nach meinen Recherchen sollten zunächst Heizung, NTC und Zuleitungen zur Platine auf Funktion überprüft werden. Anleitungen zur Funktionsprüfung eines NTC findet man bei google. Ersatz ebenfalls. Es ist kein Problem das Ding als Ersatzteil zu bestellen.

Sind alle Prüfungen negativ, rücken nach meiner Erkenntnis als nächstes die Elektronik - bzw. um genau zu sein das Schaltrelais für die Heizung auf der Platine - sowie der Niveauschalter in Verdacht, der, wie ich hier gelernt habe, ebenfalls einen F08 auslösen könnte.

Hoffe etwas geholfen zu haben & viel Glück,
Gruss, gnoll
 
R

Robert.Schuster

Benutzer
Registriert
17.05.2017
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Gnoll,

Versuch macht kluch...
Also NTC , sowie Heizung scheinen O.K. zu sein. Widerstandswerte sind wie in den diversen Tabellen beschrieben.
Kabel sind auch gemessen und ohne Unterbrechung.
Ich habe jetzt mal grob die Platine nachgelötet - da sahen mir einige Lötstellen etwas "schräg" aus - hat aber auch nicht geholfen.

Hast Du denn nähere Informationen über den Zusammenhang F08 und Niveauschalter? Das finde ich interessant, da vor einigen Tagen der Abfluss durch einen Fremdkörper im Flusensieb blockiert war und der Niveauschalter ausgelöst hatte. Nach kippen der Waschmaschine und beseitigen des Staus war aber wieder alles O.K.

viele Grüße
Robert

P.S.: Nur mal so als Anmerkung an alle Anderen die das lesen. Dieses Premiumprodukt von Bauknecht ist schlicht und einfach ein Witz. Kurz vor dem Ende der Garantiezeit hat der Motor geschwächelt und wäre beinahe nicht ausgetauscht worden, da der Fehler nur bei voller Maschine aufgetreten ist. Der Techniker hat natürlich nur leer laufen lassen und meinte alles sein in Ordnung. Erst nach dem Beweis mit voller Trommel hat er sich vom Gegenteil überzeugen lassen. Auf den Erst-Termin mussten wir 10 Tage warten, der Motor hatte drei Wochen Lieferzeit...
 
G

gnoll

Benutzer
Registriert
24.03.2017
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hallo Robert,

der User Chris02 schrieb hier in diesem thread, daß F08 auch vom Niveauschalter kommen kann. Ich selbst bin leider Laie und hatte es auch nur in anderen threads gelesen. In einem anderen thread schien der F08 übrigens von der Türverriegelung zu kommen. War fast dieselbe Maschine.
https://forum.iwenzo.de/bauknecht-uniq-834-maschine-dreht-nicht--t63301.html

Gruß, gnoll
 
S

stipolino

Benutzer
Registriert
18.04.2018
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Fehler F08

Hallo!
Ich hab das gleiche Problem!
F08 kommt beim Programmstart.
Heizung ok (26 Ohm)
NTC ok (bei 20 Grad ca. 13kOhm - ändert sich bei Temperaturänderung).
Das Relais auf der Platine hab ich schon getauscht.
Leitungen zur Heizung ok und kein Massefehler.
Soll ich noch das Türverriegelungsrelais tauschen - die Steuerelektronik kann ich nicht tauschen, das zahlt sich nicht mehr aus - die WM ist auch schon 5 Jahre alt...
Wäre froh über gute Neuigkeiten!
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
mach bitte einen eigenen Thread mit allen üblichen Angaben, insbesondere Hersteller und Gerätenummer/PNC/E-Nr. usw...
 
S

stipolino

Benutzer
Registriert
18.04.2018
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Ok wird gemacht!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Bauknecht WA Uniq 834 HDA Fehler F08 - Wie Relais überprüf

Ähnliche Themen

Bauknecht WA UNIQ 834 HDA an der Laugenpumpe liegt immer Spa

Bauknecht WA UNIQ 834 HDA F08

Bauknecht WA Plus 844 F08 bei Programmende

Bauknecht WA UNIQ 944 DA Fehler F08

Bauknecht WA Ecostar 71 F08 trotz Heizstabwechsel

Oben