Bauknecht WA Plus 844 F08 bei Programmende

Diskutiere Bauknecht WA Plus 844 F08 bei Programmende im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Bauknecht Typenbezeichnung: WA Plus 844 E-Nummer: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): F08 bei Programmende Meine Messgeräte...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
cafemeister

cafemeister

Benutzer
Registriert
25.01.2019
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
Hersteller: Bauknecht

Typenbezeichnung: WA Plus 844

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): F08 bei Programmende

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Bei meiner Bauknecht WA PLUS 844 habe ich das Problem, dass sie den Fehlercode F08 zeigt - aber erst am Programmende.

Da die Heizung stark verkalkt war, wurde sie durch eine neue Heizung mit neuem NTC getauscht.
Leider taucht der Fehler trotzdem auf. Wie ich jedoch beobachte erst zum Programmende, also wenn die Maschine final abpumpt und die Restzeit auf 1 Minute steht. Dabei ist es vollkommen egal, welches Programm gewählt wird. Die Heizung heizt. Dass NTC verändert seinen Widerstand und das Wasser wird heiß (gemessen). Das Relais der Heizung hört man schalten.

Die Platine habe ich auch bereits überprüft. Das Relais der Heizung ausgelötet und geprüft. Das ist in Ordnung. Die Lötstellen sind durch den Wiedereinbau neu und sauber.

Dann habe ich im Netz gelesen, dass auch der Niveauschalter beteiligt sein könnte. Daher habe ich den manuellen Druckschalter ausgebaut (rechst oben hinter der Front) und überprüft. Dieser schaltet bei leichtem Reinpusten auf Durchgang.

Auch mehrere Waschgänge auf 60° mit 50 g Natron(Waschmittelfach) und 30 g Zitronensäure (Weichspülerfach) habe ich durchgeführt. Eine Änderung hat dies aber auch nicht gebracht.


Da die Maschine die Waschprogramme bis zum Schluss abarbeitet, stehe ich vor einem Rätsel. Die Heizung klappt wohl einwandfrei und ist beim Spülen und Abpumpen doch nicht mehr relevant, oder? Der Heizungscode müsste bei einem defekt an der Heizung/Steuerung doch viel früher schon kommen, aber nicht kurz bevor die Tür aufgehen sollte.

Vielleicht kennt jemand das Problem oder hat eine Idee. Für Hinweise bin ich dankbar und bitte - da ich kein Monteur bin - bei der Nennung von Baugruppen um den Hinweis, wo ich diese finde oder wie ich dran kommen. Danke.
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.478
Punkte Reaktionen
3.340
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin cafemeister

Dieser Fehler wird nach dem Start und nach dem Schleudern von der EL abgefragt.
Hoffentlich hast du keine Fremdspannung angelegt. Am Relais müsste einen Freilaufdiode sitzen,
überprüfe das in der Richtung. Wenn von der EL die Fehlerabfrage kommt und die Diode im Teich ist,
könnte das auch erscheinen. Ein Kundendienstler schmeißt die EL raus, der bastelt nicht.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
cafemeister

cafemeister

Benutzer
Registriert
25.01.2019
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo Schiffhexler,

danke zunächst für deine Antwort. Das Relais habe ich im ausgelöteten Zustand geprüft. 12V angelegt, Releais schaltet, Spannung entfernt, Relais trennt wieder. Auch wenn das Ding nur 2 oder 3 Euro kostet, ich hab halt keins da und dachte, das Ding funktioniert ja. Sicher tauschen Kundendienstler direkt die Platine. Ich bin jedoch keine Techniker für Waschmaschinen, sondern versuche meine eigene zu reparieren. Da hat man teure Ersatzteile halt nicht gerade griffbereit.

Mich wundert halt, dass der Fehlercode wirklich immer erst zum Ablauf des Timers kommt. Beim Waschen wird das Wasser heiß. Mittels Infrarot-Thermomessgerät lässt sich das am Bullauge, am Bottich und auch am Heizelement verfolgen. Die Maschine wäscht, schleudert und pumpt ab - alles ohne Probleme. Dann zum Schluss, wenn sie längst abgepumpt hat, der Timer auf 1 Minute steht und eigentlich das Türschloss öffnen sollte, in dem Moment kommt der Fehler F08. Daher habe ich den Verdacht, dass der Fehlercode vielleicht nichts mit der Heizung zu tun hat, weil die Maschine dann ja schon lange nicht mehr heizt.

Das Relais habe ich jetzt bestellt. Mal sehen, ob sich durch den Austausch was ändert. Gibt es für die Maschine einen Testmodus, in dem die verschiedenen Baugruppen nacheinander abgefragt werden?
 
flumer

flumer

Moderator
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.798
Wissensstand
Elektriker
Hallo

der F08 hat mit Isolations / Ableitströmen zu tun

Ohne die Ergebnisse einer VDE Messung von Isolation / Ableitstrom gem. VDE 0701
drehen wir uns da im Kreis
[bcolor=#00FFFF]
Bitte um Rückmeldung im Forum, auch wenn der Fehler abweichend vom Tip
oder ggf. durch ein Fremdforum gelöst wurde.
Wir würden uns über jede konstruktive oder auch dankende Form von Rückmeldungen sehr freuen
[/bcolor]

Danke!

Gruß flumer :lol:

Über eine Karmabewertung neben im Forum [+1] würde ich mich sehr freuen
 
cafemeister

cafemeister

Benutzer
Registriert
25.01.2019
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo flumer,

könntest du deinen Tipp etwas weiter ausführen? Ich gehe bei dem geschilderten Fehlerbild auch davon aus, daß die Ursache wohl eher in einem Fehl- oder Ableitstrom liegt, da das Relais während des ganzen Waschprogramms arbeitet.
Jedoch sehe ich durch die elektronische Steuerung keinen geeigneten Ansatz für eine Ersatzableiterstrommessung. Die einzelnen Abschnitte der Waschprogramme aktivieren viele elektrische Komponenten, die ich mit meinem Kenntnisstand nicht einzeln und wiederholend prüfen kann. Während bei mechanischer Steuerung einzelne Schaltvorgänge einfacher zu simulieren sind, habe ich für die elektronische Steuerung keine Idee zur Herangehensweise.

Daher auch meine Frage oben: ob es für die Maschine einen Testmodus gibt, mit dem einzelne Baugruppen angesteuert werden können?
 
R

Rep-Knecht

Benutzer
Registriert
26.10.2018
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Ich glaube, Ihr denkt viel zu kompliziert.

Die Heizung ist fast nie kaputt. Elektronik auch kaum.

Am häufigsten kommt eine Unterbrechung am Stecker bei der Elektronik vor.

Dies ist ein 2-poliger Stecker , 1:1 zur Heizung. Sitzt mittig auf der Elektronik, Aderfarben meistens blau und braun. Stecker abziehen; Du müsstest den Innenwiderstand der Heizung messen (~ 30 Ohm).

Wenn nicht: Durchpiepen, ob es der richtige Stecker ist. Stecker zum Kabelschuh an der Heizung. Selten, dass beide Adern gleichzeitig defekt. Wenn 1 Kabel defekt: Stecker abtrennen und durch 2 Stück AMP-Stecker (Auto) ersetzen.

LG

Dieter
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Bauknecht WA Plus 844 F08 bei Programmende

Ähnliche Themen

Bauknecht WA Plus 624 BW Tür Fehler

Bauknecht Bauknecht WAT Care 42SD Service leuchtet, Programm startet nicht

Bauknecht WA Plus 626 BW Fehlercode F08

Bauknecht WA UNIQ 834 HDA F08

Bauknecht WA Ecostar 71 F08 trotz Heizstabwechsel

Oben