AEG Lavamat 64530 W 47 B HI BA 01 B Zeit läuft in Sekunden Runter

Diskutiere AEG Lavamat 64530 W 47 B HI BA 01 B Zeit läuft in Sekunden Runter im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: AEG Lavamat 64530 W Typenbezeichnung: 47 B HI BA 01 B E-Nummer: PNC 914 002 293 00 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Zeit läuft...
A

Addy123

Benutzer
Registriert
04.08.2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: AEG Lavamat 64530 W

Typenbezeichnung: 47 B HI BA 01 B

E-Nummer: PNC 914 002 293 00

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Zeit läuft in Sekunden Runter

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo zusammen,

seit ein paar Tagen läuft unsere WaMa. nicht mehr.
Egal welches Programm ich anwähle und starte die
Uhr läuft im Sekundentakt herunter.
Hab bis jetzt nur die Kohlestiefte getauscht.

Wer kann mir da weiterhelfen.

Gruß Addy
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.379
Punkte Reaktionen
3.319
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Addy123

Eine detailliertere Beschreibung wäre angebracht, wir stehen nicht vor der WA.

1. Warum hast du die Kohlen erneuert?
2. War der Fehler schon vorher, oder anschließend aufgetreten
3. Hast du versucht eine Fehlermeldung über die Knöpfe auszulesen?
4. Leuchten, oder blinken irgendwelche LEDs?

Um den Fehler einzukreisen, ist jede Kleinigkeit ist sehr wichtig, wir haben keine Glaskugel.
Nur ohne Kenntnisse und Messgerät, wird das evtl. schwierig

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
A

Addy123

Benutzer
Registriert
04.08.2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Moin Schiffhexler

1. Kohlen habe ich gewechselt weil F52 angezeigt wurde (war auch nicht mehr viel von da).
2. Der Fehler war vorher schon da, nachdem ich die Kohlen gewechselt habe war immer noch
F52 da.
3. Habe dann über die Knöpfe den Fehler F35 ausgelesen.
4. Wenn ich ein Programm wähle Leuchten die Leds und Start/Pause blinkt.

Wenn ich das Programm Starte läuft es runter die Trommel dreht sich ein paar mal
bleibt dann bei 1 Minute stehen dann entriegelt die Tür und in der Anzeige steht dann die 0

Messgerät ist vorhanden

Gruß Addy
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.379
Punkte Reaktionen
3.319
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Die WA hat verschiedene Bedienerbenden mit der gleichen PCN.
Lade ein Bild von der Blende hier hoch → Anleitung
…Leuchten die Leds und Start/Pause blinkt
Aber welche LEDs?
Bei F35, ist der Wasserstand zu hoch. Der dürfte erst nach dem Wasserziehen erscheinen.
Solltest du die WA auf die Seite legen, nur in Richtung Pulverladung (unten), also links
  • Hier ist ein vorgefertigter Texte
Dann ist sehr wahrscheinlich die Luftfalle verstopft. Gerät spannungslos machen, bzw. Stecker raus und das Restwasser am Flusensieb ablaufen lassen. Oberen Gerätedeckel demontieren. Da befindet sich oben die Niveaudose. Davon geht ein dünner Schlauch nach unten auf die Luftfalle. Das System (Schlauch und Luftfalle) demontieren und reinigen da setzt sich mit der Zeit altes Waschpulver ab und verhindert damit das Erkennen vom Wasserstand.
Bloß nicht in den kleinen Druckwächter, mit de drei Anschlüssen pusten (sehr empfindlich)

Der folgende Luftschlauch könnte auch beschädigt sein.
Den Schlauch demontieren, an einem Ende einen passenden Kreuzschlitzdreher rein, den Schlauch in eine Wasserschüssel stecken und im anderen Ende reinblasen, ob es blubbert. Also, wie ein Fahrradschlauch überprüfen. Anschießen den Schlauch um 180° drehen und das andere Ende überprüfen.
Lass, vorm Testlauf, das Wasser total aus dem Sieb ablaufen, sonst stimmt der Druck nicht.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
A

Addy123

Benutzer
Registriert
04.08.2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
 

Anhänge

  • 20210805_155640AEG1.jpg
    20210805_155640AEG1.jpg
    960,8 KB · Aufrufe: 108
A

Addy123

Benutzer
Registriert
04.08.2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Es leuchten die Leds die bei Hauptwäsche leuchten Hauptwäsche Spülen Schleudern und Start/Pause blinkt.

Die Luftfalle hatte ich schon gereinigt werde aber die 2 Schläusche auf Dichtheit überprüfen.

Gruß Addy

Hab beide Schläusche überprüft sind beide in Ordnung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.379
Punkte Reaktionen
3.319
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Addy123

die Leds leuchten Hauptwäsche Spülen Schleudern und Start/Pause blinkt.

Wenn die ENDE LED dabei aus ist, fängt die Fehlermeldung aber mit 7x an
E7x, ist nur einmal vorhanden, das ist der NTC (Wärmefühler Heizung) entweder defekt (sehr wahrscheinlich nicht), oder hat eine Unterbrechung zur Elektronik.
Der NTC hat bei 20° C einen Widerstand von 6050 Ω und bei Erwärmung fällt der Wert ab, bei 60° C hat er 1250 Ω. → testen
Aber ich vermute, dass De WA einen sehr feinen Masseschluss nach ca. 20 Jahren aufweist. Verursach wird das durch den Kohlenstaub im Motor, oder Ablagerungen durch statisch Aufladungen auf der Elektronik.

Tipp 1; Wenn du einen Kompressor hast, dann kannst du dem Motor mit vollem Druck ausblasen, da kommt eine schöne Wolke raus. Der Kohlenstaub, kann auch einen Masseschluss verursachen.
Evtl. bei einer Tankstelle, Werkstatt. Mache das nur Draußen.
Tipp 2; Die Elektronik mit IPA (Isopropylalkohol) reinigen, damit die evtl. Übergangswiderstände verschwinden-
Tipp 3; Auch die Heizung könnte einen Masseschluss haben.

Hier ist ein vorgefertigter Text
Es gibt auch undefinierbare Meldungen bzw. Fehler, die total abweichen, wenn ein Masseschluss im zweistelligen MΩ Bereich (ca. bis 80 MΩ) vorhanden ist, wobei noch nicht der FI sich meldet. Wenn Zweifel am Fehlerbild vorhanden sind, kommt zuerst der Metratester (Gerätetester) dran, ein Multimeter reich dafür nicht aus.
Die Elektroniken sind Mimosenhaft.
Beim Überprüfen der Heizung oder Motor mit einem Isolationsmessgerät die Anschlüsse an den zu messenden Teile abziehen, Elektroniken vertragen die Messspannung schlecht (500 - 1.000 V)

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
A

Addy123

Benutzer
Registriert
04.08.2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Da steckt wohl der Fehler drin

 

Anhänge

  • 20210807_153254Platine1.jpg
    20210807_153254Platine1.jpg
    998,1 KB · Aufrufe: 87
A

Addy123

Benutzer
Registriert
04.08.2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

1. Motor ausgeblasen
2. Elektonic mit Alk. gesäubert (keine Besserung)
3. Heizung funtioniert
4. Kabel alle auf durchgang getestet.
5. NTC auch getestet scheint in Ordnung zu sein
6. Testprogramm laufen gelassen Maschine füllt sich mit Wasser die Anzeige endet bei 250
aber Wasser läuft weiter hört dann bei 3/4 des Bullauge auf und die Pumpe fängt an zu arbeiten.
Fehler E35 blinkt.

7. Beide Druckwäschter getausch keine Besserung.

Ich tippe mal auf Elektronic
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.379
Punkte Reaktionen
3.319
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Addy123

Hattest du in den kleinen Druckwäscher (k-DW), reingeblasen oder gesaugt?
Die WA nimmt zuviel Wasser, dann schaltet der große Druckwächter auf Überlaufsschutz.
Du kannst die Leitung vom k-DW zur Elektronik durchmessen, nicht dass die eine Unterbrechung hat. Sonst würde ich den k-DW erneuern, aber das ist dann nur ein Verdacht.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
A

Addy123

Benutzer
Registriert
04.08.2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Moin,

hatte schon den kleinen Druckwächter gewechselt.
Leitung hat durchgang zur Elektronic.
Lassen wir sie Ruhen in Frieden nach 20 Jahren.

Jemand einen Tip bis 750€ für die neue?

Gruß Addy
 
Thema: AEG Lavamat 64530 W 47 B HI BA 01 B Zeit läuft in Sekunden Runter

Ähnliche Themen

AEG Öko-Lavamat 73738-W Fehlermeldung E90

AEG Öko Lavamat 76730-W Update Die Maschine läuft nicht an - Fehler E34

AEG Lavamat 76730-W Fehler E90

AEG Öko Lavamat Champions Line SL Programm bleibt bei 67 Minuten stehen

AEG Maschmaschine Lavamat L 64600 Typ 92 B BP BA 01 J Sporadischer Fehler E10

Oben