AEG Öko Lavamat Champions Line SL Programm bleibt bei 67 Minuten stehen

Diskutiere AEG Öko Lavamat Champions Line SL Programm bleibt bei 67 Minuten stehen im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: AEG Typenbezeichnung: Öko Lavamat Champions Line SL E-Nummer: PNC 91400223500 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Programm bleibt...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

Kilian26

Benutzer
Registriert
25.04.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hersteller: AEG

Typenbezeichnung: Öko Lavamat Champions Line SL

E-Nummer: PNC 91400223500

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Programm bleibt bei 67 Minuten stehen

Meine Messgeräte::
kein Messgerät
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo,

ich bin neu im Forum, habe bei euch aber schon super Tipps gelesen.

Vielleicht könnt ihr mir auch weiter helfen

Bei meiner Waschmaschine AEG Lavamat CL SL-W / PNC 914 002 23500 habe ich folgendes Problem:
Ich stelle ein Waschprogramm ein z.B. Kochwäsche 40 Grad die Waschmaschine wird mit Wasser gefüllt, heizt auf (ich habe aber noch nicht die passenden Temperaturen gemessen) / die Trommel dreht sich.
Nach einer Weile (Restlaufzeit 67 minuten) bleibt die Waschmaschine stehen, die Tür ist verriegelt ,Wasser steht in der Maschine und über die Start Stopp Taste ist die Maschine nicht mehr zu bedienen
Nur wenn ich einige Sekunden auf aus stelle, kann ich auf Schleudern stellen, dann pumpt die Maschine ab und schleudert wie gewünscht.

Da ich schon öfters hier gelesen habe,das das Problem von den Motorkohlen kommen könnte habe ich heute mal den Motor ausgebaut und habe die Kohlen gemessen , 12 mm haben die noch.Habe jetzt im Netz nach neuen geschaut aber leider weiss ich nicht welche weil es mehrere Motortypen (Ceset oder Sole Motor) für den WA gibt und auf meinem Motor kein Typschild mehr dran ist
Der Halter der Motorkohle ist ca 47 mm lang auf der Kohle steht L93MF7 drauf.

Habt Ihr einen Tipp für mich wie ich weiter vorgehen kann, mir sind die Ideen aus gegangen

MFG Thomas
 

Anhänge

  • IMG_5062.JPG
    IMG_5062.JPG
    1.003,7 KB · Aufrufe: 201
  • IMG_6426.JPG
    IMG_6426.JPG
    186,5 KB · Aufrufe: 196
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.480
Punkte Reaktionen
3.340
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Kilian26

Willkommen im Forum
Schau hier rein → Motorkohlen – Typ R
Da sind auch die Maße angegeben.
Bild: Da hat sich ein Lappen zwischen Trommel & Manschette gerückt :dizzy:

Den Kollektor nicht mit Schmirgelpapier misshandeln, nur mit der rauen Seite eines Küchenschwammes.
Anschließend bei der Montage den Motorkabelbaum unbedingt (!) am Motor wieder mit Kabelbinder richtig fixieren,
sonst handelst du dir einen Leitungsbruch ein.
Wenn du einen Kompressor hast, dann kannst du dem Motor mit vollem Druck ausblasen,
da kommt eine schöne Wolke raus. Der Kohlenstaub, kann auch einen Masseschluss verursachen.
Evtl. bei einer Tankstelle, Werkstatt. Mache das nur Draußen.


Gruß vom Schiffhexler

:-)

PS: Nein → ich bekomme keine Provision oder sowas vom Anbieter.
 
K

Kilian26

Benutzer
Registriert
25.04.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hallo Schiffhexler,
danke für deine Antwort habe die Kohlen dort bestellt waren auch superschnell da.Habe sie am gleichen Tag noch eingebaut und jetzt schon mehrere Male die Maschine laufen lassen.Sie funktioniert einwandfrei.

Vielen dank
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.480
Punkte Reaktionen
3.340
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Thomas

Danke für die Rückmeldung, wollen wir hoffen, dass dein Gerät lange ohne Ärger läuft. :handshake:

Gruß vom Schiffhexler

******:beer:

PS: Halte Abstand und bleibt gesund
 
K

Kilian26

Benutzer
Registriert
25.04.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hallo leider muss ich mich schon wieder melden
Meine Frau hat heute Buntwäsche 50 Grad angestellt ,Laufzeit 131 Minuten
nach ca 2,5 Stunden stand die Maschine in der Ausgangsstellung und ließ sich nicht bedienen
habe sie dann leergepumpt und wieder neu gestartet und bin ab und an mal kucken gegangen

10:42 Uhr Maschine angestellt Restzeit 131 Minuten
10:51 Uhr Maschine läuft Restzeit 119 Minuten
10:56 Uhr Maschine läuft Restzeit 119 Minuten
11:16 Uhr Maschine läuft Restzeit 110 Minuten
11:36 Uhr Maschine steht Restzeit 131 Minuten

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar
 

Anhänge

  • IMG_6432k.jpg
    IMG_6432k.jpg
    47,4 KB · Aufrufe: 155
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.390
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Wird das Wasser denn warm? Evtl. mal andere Temperatur wählen um das festzuistellen. Wenn "nein" ist enntweder die Heizung oder das Heizungsrelais defekt. Die Heizung läßt sich an der von Strom- und Wassernetz getrennten Maschine recht leicht durchmessen, sollte einige ZehnOhm haben. Relais haben gerne auch mal abgerüttelte Lötsptellen, u.U. auch wegne interner Kontaktprobleme.
Das wären die ersten Kandidaten, denn vielleicht wartet die Maschine einfach auf die richtige Wassertemperatur...die eben nie erreicht wird mit den o.g. Fehlern.

Anm.: "einige Zehn Ohm " korrigiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

uli12us

Benutzer
Registriert
03.03.2020
Beiträge
602
Punkte Reaktionen
5
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
eine 10 Ohm? ist da einige 10 Ohm gemeint. Ich würde irgendwas zwischen 20 und 60 Ohm erwarten.
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.390
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
uuups...klaro, soll "einige 10 Ohm" heißen.
Danke für den Hinweis, @uli12us!
Ich versuche mal, ob ich das im Beitrag korrigieren kann.
 
K

Kilian26

Benutzer
Registriert
25.04.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hallo sorry das ich mich jetzt erst melde aber ich war krank,
die Heizung habe ich gemessen 27,2 Ohm ergibt rein rechnerisch eine Leistung von 1922 Watt,eingebaut ist ,habe nachgeschaut eine 1950 Watt Heizung das passt dann auch einmal.Nun habe ich das Kabel nachverfolgt bis zur Druckdose (vermutlich Trockengehschutz) und dann zur Platine dort sitzt ein Relais das sehr schwarz ist,dort habe ich die Kontakte sauber geschmirgelt. nachdem ich die Maschine wieder ineinander gebaut habe fängt sie bei ca.123 Minuten mit dem Heizen an.Hoffe das bleibt so.

Melde mich nach dem Tausch des Relais wieder.

Gruß
Kilian26
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.480
Punkte Reaktionen
3.340
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Thomas

De Kontakt kannst du nicht reinigen, die sind total verschmort.
Das mickrige Relais, unbedingt erneuern, weil über die Kontakte ca. 8,5 A fließen und dementsprechend für die kleinen Kontakte ein hoher Schaltfunken beim schließen und öffnen entsteht.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.390
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Volle Unterstützung zum Kommentar von @Schiffhexler: Diese Kontakte in Relais bestehen nicht komplett aus Edelmetall sondern meist aus Kupfer mit dann einer eher dünnen Silber- oder Gold-Beschichtung o.Ä. Ist die Beschichtung weggebrannt oder abgeschmirgelt bleibt ein Kupfer-Kontakt...und das funktioniert nur mal ganz kurzzeitig.
 
U

uli12us

Benutzer
Registriert
03.03.2020
Beiträge
602
Punkte Reaktionen
5
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Vor allem, so ein Relais kostet fast nix. Wenn man das schon mal draussen hat. unbedingt ein neues rein.
 
K

Kilian26

Benutzer
Registriert
25.04.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hallo
weil die Wäsche bei uns überläuft habe ich die Waschmaschine laufen lassen müssen.Ich habe auch aufgepasst also beobachtet , mit der Stromzange kontrolliert,ob die Heizung ihre Arbeit verrichtet,ist alles im grünen bereich. Leider bleibt die Maschine immer noch irgendwann bei 131 Minuten stehen und es lässt sich nichts mehr bedienen.Habe mir die Maschine mal näher angeschaut,und habe noch eine zweite druckdose gefunden .Im Internet habe ich dann gegoggelt das ist eine Analogdruckdose mit 5 Volt Spannung.Also ich könnte mir vorstellen das da eine Spannung analog zum Wasserstand von 0Volt(leere Maschine) bis 5 Volt (volle Maschine) ist.Oder sehe ich das falsch??Denn wenn ich den Stecker wärend des Betriebes abziehe springt die Maschine in den vorgenannten Zustand. Leider kann ich die beschriebenen Spannungen aber nicht messen. ich kann einmal die ca.5 Volt messen ,einmal ca.1,9 Volt und einmal 3 Volt messen aber die Werte sind immer so also verändern sich nicht mit dem Wasserstand??

Die Frage die sich jetzt mir stellt ist die Druckdose defekt oder hat die Steuerplatine eine Macke??

Vielen Dank im Vorraus für eure Hilfe

Kilian26
 

Anhänge

  • IMG_6447.JPG
    IMG_6447.JPG
    96,8 KB · Aufrufe: 140
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.480
Punkte Reaktionen
3.340
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Kilian26

Bei deiner Unkenntnis, höre auf mit deiner Bastelei,
sonst beförderst du die Elektronik ins Jenseits.
Schau hier rein → analogen DW

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: AEG Öko Lavamat Champions Line SL Programm bleibt bei 67 Minuten stehen

Ähnliche Themen

Aeg Lavamat turbo Bleibt im Programm stehen

AEG Lavamat L66561 Fehler E52

AEG Elektrolux Lavatherm T56847L P502766 Läuft an, bleibt dann stehen

AEG Öko-Lavamat 74850 Türverriegelung fehlerhaft

AEG HP054323, Modell L74850A Maschine bleibt im Waschgang stehen, Fehlercode EHE kann ausgelesen werden

Oben