FM10043 CUC3840 Zeilenreissen / Flackern beim Einschalten

Diskutiere FM10043 CUC3840 Zeilenreissen / Flackern beim Einschalten im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Blaupunkt Grundig Typenbezeichnung: CS82-78CVT Multi Chassi: FM10043...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
U

Urmel_Fan

Benutzer
Registriert
06.02.2006
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Blaupunkt Grundig
Typenbezeichnung: CS82-78CVT Multi
Chassi: FM10043 CUC3840

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltplan vorhanden: Ja
Dein Wissensstand: Fortgeschritten (Radio und Fernsehtechniker)

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Beim Einschalten des kalten Gerätes tritt für 1-2 Minuten ein starkes Zeilenreißen verbunden mit einem Rauschen am Hochspannungsteil auf.
Das Rauschen wird langsam leiser, bis der Fehler verschwindet. Der Zeilentrafo wurde bereits ausgetauscht, aber ohne eine Verbesserung zu erreichen. Wer kennt diesen Fehler? :roll:
 
RHarbig

RHarbig

Benutzer
Registriert
03.05.2005
Beiträge
1.369
Punkte Reaktionen
114
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Hallo,
am Treibertrafo Horizontal ist ein Elko, Siebung für den Transistor, der kann taub sein. Ist in dem Gerät noch eine Kaskade?
Gruß
RHarbig
 
U

Urmel_Fan

Benutzer
Registriert
06.02.2006
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Ein Treibertrafo ist nicht vorhanden. Die Ansteuerung erfolgt aus dem TDA8140. Die meisten Elkos wurden bereits erneuert, auch der 220/40 an der Basis des BU508A. Im Geräte ist eine Kaskade eingebaut. Habe sie gereinigt und auf Risse untersucht, so ist kein Fehler sichtbar.
 
RHarbig

RHarbig

Benutzer
Registriert
03.05.2005
Beiträge
1.369
Punkte Reaktionen
114
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Hallo,
wenn der Elko am TDA 8140 raus ist und der Elko in der Ansteuerung zur Basis vom Hot ebenfalls neu ist, dann raus mit dem TDA 8140. Mehr bleibt ja nicht mehr übrig. Wenn die Kaskade einen Riss hätte, würde man ja auch Ozon riechen können und was sehen. Die Geräusche kommen meiner Meinung nach von der schlechten Ansteuerung der Zeilenendstufe.
Gruß
RHarbig
 
U

Urmel_Fan

Benutzer
Registriert
06.02.2006
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Was soll an dem IC schlecht sein?
Das Gerät arbeitet sonst einwandfrei. Der Fehler tritt nur kurz auf, wenn das Gerät länger als 10 Minuten nicht betrieben wurde (kaltes Gerät).
 
RHarbig

RHarbig

Benutzer
Registriert
03.05.2005
Beiträge
1.369
Punkte Reaktionen
114
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Hallo,
wie sieht das Oszillogramm denn am Ausgang des IC`s aus? Die Möglichkeiten beim Zeilenreißen sind ja nicht viele. Die Erfahrung zeigt, dass die Ursache doch meistens in der Ansteuerung liegt. Und da braucht man nicht viele Finger, um die möglichen Bauteile auszuzählen. Ich gehe davon aus, dass dieser Fehler unabhängig von der Signalquelle, HF od. Scart, ist. Die Siebung der Netzteilspannungen hast Du auch kontrolliert. Was soll jetzt noch übrigbleiben?
Gruß
RHarbig
 
TV-Troubleshooter

TV-Troubleshooter

Benutzer
Registriert
01.05.2003
Beiträge
1.796
Punkte Reaktionen
38
Zeilenreißen

Der Fehler sollte am Oszi gut sichtbar sein.
Ich kenne den Fehler auch nur wie Kollege RHarbig mit den beiden Elkos.
Achtung: Ein Elko hängt an der Betriebsspannung vom TDA8140.
Auch das TDA8140 hatte ich schon öfters...( wird sehr heiß )
Messe einfach das Signal am Eingang und am Ausgang....
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: FM10043 CUC3840 Zeilenreissen / Flackern beim Einschalten

Ähnliche Themen

HannSpree /Medion 37LCD TV 60 Sek starkes Rauschen (Ton) nac

Blaupunkt Köln Stereo Autoradio 1975 UKW kein Empfang, Sende

Blaupunkt IS70-49VT Kein Bild

saba tx92(NETZTEILFEHLER)

Grundig CUC 1852 klopfempfindlich - aber wo?

Oben