Bosch SD11XT1B Bosch Geschirrspüler Trocknung funktioniert nicht mehr.

Diskutiere Bosch SD11XT1B Bosch Geschirrspüler Trocknung funktioniert nicht mehr. im Forum Reparatur Geschirrspüler im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Bosch Typenbezeichnung: SD11XT1B E-Nummer: SGV58M03EU/10 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Bosch Geschirrspüler Trocknung...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

eliottk

Benutzer
Registriert
24.06.2017
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hersteller: Bosch

Typenbezeichnung: SD11XT1B

E-Nummer: SGV58M03EU/10

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Bosch Geschirrspüler Trocknung funktioniert nicht richtig

Meine Messgeräte::
kein Messgerät
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo,

ich habe leider bei meinem Bosch Geschirrspüler (Typ: SD11XT1B) seit kurzem das Problem dass die Trocknung nicht mehr funktioniert und das Geschirr tropfnass nach beenden des Programms im Geschirrspüler ist.

Folgendes Fehlerbild:
Geschirr ist nach dem beenden des Programms tropfnass und kalt, kein Damfschwall beim öffnen des Spülers.

Während des waschens wird aber brav geheizt und das Gerät auch warm, wenn man mitten im Programm die Tür öffnet kommt ein Dampfschwall heraus.

Was habe ich bisher gemacht:
Zulauf- und Ablaufschlauch gereinig, Wasserzufuhr kontrolliert, Pumpe gereinig, Seitliche Wassertaschen gereinig, Zulaufsystem mit den Microschalten entkalkt und gereinigt.

Wie kam es zu dem Problem:
Das Zulaufsystem war total verkalkt und das habe ich ausgebaut und gereinigt (Schlauch, Schwimmer welches auf der linken Seite des Gerätes verbaut ist)
Seither besteht dieses Problem.

Des weiteren habe ich bei dem Trocknungsprogramm auch schon auf Intensivtrocknung umgeschalten hat aber leider auch keine besserung gebracht.

Hat jemand einen Tipp woran das noch liegen könnte dass die trocknung nicht mehr korrekt funktioniert?

Danke.

lg.
Eliottk
 
Zuletzt bearbeitet:
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Mach doch bitte mal Fotos von Wärmetauscher, Gebersystem (linke Geräteseite), und vor allem der Umwälzpumpe und Durchlauferhitzer (von rechts)
 
E

eliottk

Benutzer
Registriert
24.06.2017
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hallo,

die Fotos sind alle von der linken Seite, da rechts am Spüler nur ein Schlauch rauf geht, sonst sehe ich da nichts.
Die Fotos sind noch vor der Reinigung, jetzt ist alles Sauber, also ohne die Verstopfungen.

Wenn man die Pumpe ansieht, dann ist sie auf der Rückseite mit einem rötlichen Granulat gefüllt, sieht aus wie Salz oder so, vorne sieht man das weiße Salz, ist das normal.

Wo ist der Wärmetauscher, den finde ich leider nicht wirklich oder weiß zumindest nicht wie dieser aussieht.

lg.
Eliottk
 

Anhänge

  • IMG_2320.JPG
    IMG_2320.JPG
    794,1 KB · Aufrufe: 1.257
  • IMG_2321.JPG
    IMG_2321.JPG
    767,9 KB · Aufrufe: 1.293
  • IMG_2322.JPG
    IMG_2322.JPG
    576,9 KB · Aufrufe: 1.038
  • IMG_2323.JPG
    IMG_2323.JPG
    714,9 KB · Aufrufe: 1.135
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Der Wärmetauscher ist die Wassertasche, das transparente flache Gebilde auf Deinen Fotos... - aber aktuelle Bilder NACH der Reinigung wären sinnvoller

Hast Du auch den Riffelschaluch zwischen Geber und Pumpensumpf richtig sauber gemacht?

Die U-Pumpe sitzt im Sockel, guggstu hier Tafel4 der Explobilder - und Bilder davon könnten ziehlführend sein.

Übrigens das übliche "rostige" Ablaufventil ist das rechte der beiden Ventile- welches hattest Du kontrolliert?
 
E

eliottk

Benutzer
Registriert
24.06.2017
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hallo,

so habe schnell nochmal neue Bilder gemacht.

Ja den Schlauch zwischen dem Sumpf und dem Ventil habe ich gereinigt, der war zuerst verstopft, das war auch der Auslöser des ganzen Übels.

lg.
Eliottk
 

Anhänge

  • IMG_2423.JPG
    IMG_2423.JPG
    890,4 KB · Aufrufe: 1.280
  • IMG_2424.JPG
    IMG_2424.JPG
    861 KB · Aufrufe: 988
  • IMG_2425.JPG
    IMG_2425.JPG
    908,1 KB · Aufrufe: 1.039
  • IMG_2426.JPG
    IMG_2426.JPG
    794,3 KB · Aufrufe: 1.089
  • IMG_2427.JPG
    IMG_2427.JPG
    797,1 KB · Aufrufe: 1.044
  • IMG_2428.JPG
    IMG_2428.JPG
    817,3 KB · Aufrufe: 1.062
  • IMG_2429.JPG
    IMG_2429.JPG
    524 KB · Aufrufe: 983
  • IMG_2430.JPG
    IMG_2430.JPG
    696 KB · Aufrufe: 1.007
  • IMG_2431.JPG
    IMG_2431.JPG
    861,2 KB · Aufrufe: 1.048
  • IMG_2432.JPG
    IMG_2432.JPG
    795,1 KB · Aufrufe: 964
  • IMG_2433.JPG
    IMG_2433.JPG
    834,4 KB · Aufrufe: 954
  • IMG_2434.JPG
    IMG_2434.JPG
    904,1 KB · Aufrufe: 1.216
  • IMG_2436.JPG
    IMG_2436.JPG
    822,9 KB · Aufrufe: 1.073
  • IMG_2437.JPG
    IMG_2437.JPG
    762,5 KB · Aufrufe: 977
  • IMG_2438.JPG
    IMG_2438.JPG
    681,8 KB · Aufrufe: 996
  • IMG_2439.JPG
    IMG_2439.JPG
    731,8 KB · Aufrufe: 920
  • IMG_2440.JPG
    IMG_2440.JPG
    662,6 KB · Aufrufe: 904
  • IMG_2442.JPG
    IMG_2442.JPG
    793,6 KB · Aufrufe: 1.023
  • IMG_2443.JPG
    IMG_2443.JPG
    891,6 KB · Aufrufe: 995
  • IMG_2444.JPG
    IMG_2444.JPG
    885,8 KB · Aufrufe: 1.000
  • IMG_2445.JPG
    IMG_2445.JPG
    944 KB · Aufrufe: 1.012
  • IMG_2446.JPG
    IMG_2446.JPG
    708,1 KB · Aufrufe: 989
  • IMG_2447.JPG
    IMG_2447.JPG
    918 KB · Aufrufe: 1.004
  • IMG_2448.JPG
    IMG_2448.JPG
    761,7 KB · Aufrufe: 914
  • IMG_2449.JPG
    IMG_2449.JPG
    1.009,7 KB · Aufrufe: 916
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.030
Punkte Reaktionen
3.013
Wissensstand
Elektriker
Um solche unhygienischen Verstopfungen zu vermeiden immer das stärkste Programm mit der höchsten Temperatur nutzen und 2x im Jahr einen Maschinenpfleger verwenden.
 
N

newbee90

Benutzer
Registriert
18.06.2016
Beiträge
486
Punkte Reaktionen
21
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
und richtig Reiniger dosieren und den groben Schmutz vom Geschirr abwischen, ich meine damit nicht unter Wasser vorspülen, eben nur grob abwischen
 
E

eliottk

Benutzer
Registriert
24.06.2017
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hi,

das wird auch gemacht, aber das Gerät ist halt dennoch 10 Jahre alt und war davon rund 6 Jahre nicht in meinem Besitz, da weiß ich nicht was zuvor alles gemacht wurde.

Viel mehr würde mich aber interessieren ob jemand weiß warum der Spüli nicht mehr trockenen möchte und das Geschirr kalt ist nach dem Ablauf des Programms.
Wie gesagt, während des Waschens wird alles warm und es passt auch alles nur dann am ende ist das Geschirr kalt und nass.

Danke für eure Tipps.

lg.
Eliottk
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.030
Punkte Reaktionen
3.013
Wissensstand
Elektriker
Entweder klemmt das Ablaufventil durch Rost oder der Dichtsatz der Umwälzpumpe ist verschlissen.

Mach bitte ein Foto vom Wasserstand im Gerät.
 
E

eliottk

Benutzer
Registriert
24.06.2017
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hallo,

ich habe ein Bild des Wasserstandes während des waschnes angehängt, denn wenn das Programm gelaufen ist sieht man kein Wasser mehr im Spüler. Im Pumpensumpf steht dann noch etwas Wasser, aber nicht wirklich viel.
Was mir allerdings komisch vorkommt ist dass der Spüler ca. 25 min. vor Ende des Programms beginnt permanent zu pumpen obwohl kein Wasser mehr vorhanden ist und die Pumpe mehr oder weniger leer pumpt, ist das normal? So ca. 5 min vor ende des Programms ist dann wieder Wasser da welches aber kalt ist.
Weist dieses Verhalten auf irgendetwas hin?

lg.
Eliottk
 

Anhänge

  • IMG_2481.JPG
    IMG_2481.JPG
    999,2 KB · Aufrufe: 811
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.030
Punkte Reaktionen
3.013
Wissensstand
Elektriker
Sieht nach defektem Ablaufventil aus.
 
E

eliottk

Benutzer
Registriert
24.06.2017
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hi,

das Ablaufventil ist auf der linken Seite das vordere der Beiden wenn ich mich nicht irre oder?
Kann es helfen dieses Auszubauen und zu reinigen? Bzw. wie kann ich testen ob es defekt ist?

lg.
Eliottk
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.030
Punkte Reaktionen
3.013
Wissensstand
Elektriker
E

eliottk

Benutzer
Registriert
24.06.2017
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hi,

ja das war es, habe das Ventil ausgebaut und gereinig, es war zwar nur sehr wenig Rost und es war auch leichtgängig, aber nach dem reinigen des Ventils funktioniert er nun wieder. Vielen Dank für die Hilfe und den Tip.

Dafür habe ich gleich ein anderes Problem bekommen und zwar hat das Geschirr nun kleine weiße Punkte. Besonders fällt dies bei den Gläsern auf, was kann das Sein? (siehe Bild)

lg.
Eliottk
 

Anhänge

  • IMG_2498.JPG
    IMG_2498.JPG
    675 KB · Aufrufe: 510
  • IMG_2499.JPG
    IMG_2499.JPG
    841,7 KB · Aufrufe: 500
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.030
Punkte Reaktionen
3.013
Wissensstand
Elektriker
Feinsieb reinigen und Wasserablauf kontrollieren.
Sollten die weißen Punkte oberflächlich und abwischbar sein, dann liegt es nicht am Gerät.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Bosch SD11XT1B Bosch Geschirrspüler Trocknung funktioniert nicht mehr.

Ähnliche Themen

Bosch Super Silence SD8P1B SMI53M75EU führt den Spülgang nicht ordnungsgemäß durch, sondern bricht das Programm ab bei leuchtender Wasserzulauf-Lampe

NEFF SD6P1F Geschirrspüler NEFF (Siemens / Bosch) trocknet nicht mehr richtig

Bosch SD4P1B Maschine startet nicht

Bosch Super Silence Wasserhahnsymbol, E14, E16, Programm bricht ab

Bosch sd13gt1b Zieht kein Wasser

Oben