AEG Lavamat 1400 W Totalausfall, offenbar kein Strom

Diskutiere AEG Lavamat 1400 W Totalausfall, offenbar kein Strom im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: AEG Typenbezeichnung: Lavamat 1400 W E-Nummer: PNC 91400146600 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Totalausfall, offenbar kein...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

stratege-0815

Benutzer
Registriert
19.01.2010
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: AEG

Typenbezeichnung: Lavamat 1400 W

E-Nummer: PNC 91400146600

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Totalausfall, offenbar kein Strom

Meine Messgeräte::

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo zusammen,
meine ca 16 Jahre alte AEG Waschmaschine ist komplett ausgefallen. Sie macht keinen Mucks, kein Licht in der Bedienzeile geht an. Sie scheint komplett Stromlos zu sein.
Ich habe nun einmal nachverfolgt wo die Hauptstromversorgung lang geht und es scheint nach der Druckdose nicht mehr weiter zu gehen.
Kann ich die Druckdose irgendwie testen? Ich möchte nicht auf Gut Glück einfach eine neue kaufen. Entweder ist die Druckdose kaputt oder sie schaltet weil sie "meint" das nicht zu müssen. Kann ich das irgendwie simulieren um die Dose zu testen? Es ist keine elektronische Druckdose.
Beste Grüße
Jan
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
die Druckdose hat damit mal nix zu tun, eher der Hauptschalter (googel mal die 1105327017), oder einfach der Enstörfilter 8996452204820
 
S

stratege-0815

Benutzer
Registriert
19.01.2010
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Danke, ich gehe dem mal nach. Aber in der Druckdosen sind ja offenbar Schalter - u.a. auch einer für die 220V. Ich messe 220v vor der Druckdose aber keine mehr danach, solange die gesamte Elektrik nicht mit Strom versorgt wird erwarte ich auch keine Funktion

edit. okay, hier war ich wohl falsch abgebogen. es deutet wohl mehr auf den Entstörfilter hin, da auch zuletzt 2x die Sicherung rausgeflogen ist. (Das vergas ich oben zu schreiben)
Es könnte so sein das dieses Ding nun komplett gehimmelt ist, keinen Strom mehr durchlässt, aber auch keinen Kurzen mehr verursacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

stratege-0815

Benutzer
Registriert
19.01.2010
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Das ist der Kandidat.

2259274-nzrnhvqpo6wy-54c34f99_7513_47e3_a271_c99c2e33268d-medium.jpg


Ich habe aber leider bisher kein passendes Ersatzteil zum kaufen gefunden.
 
T

Tommi 05

Benutzer
Registriert
20.02.2015
Beiträge
70
Punkte Reaktionen
6
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Lass die Finger vom Gerät. Du hast absolut keine Ahnung. Wenn du das als Druckdose ansiehst wird mir übel.
Grad gesehen :D bist doch auf der richtigen Fährte.

Tommi
 
Zuletzt bearbeitet:
S

stratege-0815

Benutzer
Registriert
19.01.2010
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Den Druckschalter habe ich schon mittels „pusten“ getestet, der klickt schön. Etwas „blechern“ und nicht wie ich es von einem modernen microschalter erwarten würde, aber ich weiß ja auch nicht wie das Ding von innen aufgebaut ist und er hat ja auch einige Jährchen auf dem Buckel.

Entstörfilter bzw. Kondensatoren habe ich online gefunden, teilweise aber universelle Austausch Artikel mit anderen Werten. 450V wäre ja okay, da das nur das obere Maximum der Spannung beschreibt. Aber eine passende Kapazität habe ich nicht gefunden und auch keine Hinweise auf passende Anschlüsse.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ich habe aber leider bisher kein passendes Ersatzteil zum kaufen gefunden.

Die Ersatzteilnummer hatte ich doch oben angegeben, und Du kanst gleich noch die Druckdose mitbestellen, denn die hast Du durch ReinPusten garantiert auch gleich gehimmelt... Bestellnummer 8996453070303

...alles klick>>>bei AEG erhältlich z.B.
 
S

stratege-0815

Benutzer
Registriert
19.01.2010
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Ja danke für die Bestellnummer, zu dieser hatte ich keinen Webshop gefunden der diesen Artikel führt. Bei aeg ist er auch nicht direkt bestellbar , sondern nur über den Kundendienst verfügbar.
 
S

stratege-0815

Benutzer
Registriert
19.01.2010
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Update:
AEG führt dieses Ersatzteil nicht mehr. Ich habe jetzt ein gebrauchtes auf eBay ersteigert.
Mal sehen wann es ankommt und wie lange es hält.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
einen gebrauchten Kondensator? (banghead) :whistle:
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.646
Punkte Reaktionen
3.380
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin stratege-0815

Wenn du nicht an der Druckdose (DW) geschraubt hast, lass das Ding sitzen. Durch reinblasen wird diese
nicht defekt. Da sind nur Wechselkontakte verbaut, keine Elektronik vorhanden. Die DW haben verschiede Schaltwerte (höhe Wasserstand), da kannst du nur den Originalen bei Bedarf reinsetzen.

Der Kondensator (C), hat sich wahrscheinlich an der Bodenplatte deformiert.
Schraube den mal ab.

Gruß vom Schiffhexler

:-)

Die ganze Formatierung läuft leider hier wieder aus dem Ruder :alien:
 
Zuletzt bearbeitet:
S

stratege-0815

Benutzer
Registriert
19.01.2010
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Hallo Schiffhexler,
das die Druckdose durch meinen Test kaputt gegangen sein könnte habe ich auch nie geglaubt. Erstens wird dieser Test an anderer Stelle durchaus empfohlen und zweitens mache ich so etwas ja auch nicht mit brachialer Gewalt.
Natürlich ist es suboptimal einen gebrauchten Kondensator zu erwerben, aber wenn er nun einmal neu nicht mehr lieferbar ist hat man keine Wahl. Gibt sogar ein Jahr Gewährleistung.
Doch leider tut sich auch mit dem Ersatzkondensator nichts. Ich vermute jetzt eher das der Fehler auf der Steuerplatine ist. Entweder ist diese komplett Schrott und somit auch die Maschine oder auf der Platine ist eine Sicherung oder ein Kondensator durch.
Soweit zu meiner Vermutung.

Gruß
Stratege
 
S

stratege-0815

Benutzer
Registriert
19.01.2010
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Statusupdate:
Mir kam die Maschine die ganze Zeit schon so schwer vor, dann merkte ich das in der Trommel noch etwas Wasser drin war. Hätte mir auch früher auffallen können. Dann habe ich vorne die Revisionsöffnung der Pumpe aufgeschraubt, Restwasser abgelassen. Was kommt mir in der Pumpe entgegen?
Ein BH Bügel! Ich vermute nun folgenden Ablauf: Der bügel hat die Pumpe blockiert, es ging weiter Strom in die Pumpe und irgendwann ist eine elektrische Komponente kaputt gegangen.
Lohnt jetzt überhaupt noch die weitere Fehlersuche?
Wenn es nur eine Sicherung wäre doch schon....

Gruß
Stratege
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ist die Pumpe definitiv im Eimer?

Da gäbe es einen sehr günstigen Nachbau >>> klickklick - könnte man wagen, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

stratege-0815

Benutzer
Registriert
19.01.2010
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Ich kann nicht sagen ob die Pumpe im Eimer ist, wie oben beschrieben habe ich einen BH Bügel da raus geholt, der sie vermutlich blockiert hat. Das Fehlerbild ist ja immer noch das die Maschine "wie tot" ist.
Ich weiss nicht ob es irgendwo eine Sicherung oder ähnliches gibt, wodurch sichergestellt wird das die Pumpe beim Einschalten der Maschine i.O ist und wenn diese "Prüfung" versagt schaltet die Maschine vielleicht nicht ein.
 
S

stratege-0815

Benutzer
Registriert
19.01.2010
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
So, ich habe mir die Maschine noch einmal angesehen.

Erste Erkenntnis, die Maschine hat Strom. Wenn ich den Programmwahlschalter drehe/betätige macht er die entsprechenden Motorgeräusche und dreht auch ein Stückchen weiter.

Dann habe ich direkt einmal den alten Entstörfilter wieder eingebaut, gleiches Verhalten. Strom ist auf der Maschine, Programmwahlschalter dreht weiter.

Also konzentriere ich mich nun mehr auf die Pumpe. Läuft die denn mit 220V ? Beim Ausfall der Waschmaschine war ja auch die Sicherung rausgeflogen.
Kann ich die Pumpe irgendwie testen? Extern bestromen?

Trotzdem macht mit die Elektronik auch immer noch Sorgen. Normalerweise leuchtet eine orange LED für "Power" und jeweils eine rote für Schleuderumdrehung bzw. Timer. Das ist alles nicht der Fall. Bevor ich jetzt auf gut Glück eine neue Pumpe kaufe will da erst einmal mehr Sicherheit haben.
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.646
Punkte Reaktionen
3.380
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin stratege-0815
stratege-0815 schrieb:
1. meine ca 16 Jahre alte AEG Waschmaschine ist komplett ausgefallen → Stromlos
2. Erste Erkenntnis, die Maschine hat Strom. …..Motorgeräusche und dreht
Das hat doch alles kein Nährwert, wenn du die Pumpe nicht ohmsch durchmesse kannst, da würde ich vorschlagen, dass du evtl. einen Elektriker, oder einen versierten Handwerker aus deinem Bekanntenkreis
um Hilfe bittest. Elektrische Kenntnisse, sind bei den Reparaturen Voraussetzungen!

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
S

stratege-0815

Benutzer
Registriert
19.01.2010
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
(banghead) durchmessen, klar - da hätte ich auch selbst drauf kommen können. Ich werde hier weitere Ergebnisse berichten.
 
S

stratege-0815

Benutzer
Registriert
19.01.2010
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
So, ich habe die Pumpe nun durchgemessen und bekomme 96 Ohm.
An anderer Stelle habe ich gelesen das 220 - 600 Ohm normal wären.
Es ist aber nicht bekannt ob ich diese Werte jetzt auf meine Pumpe übertragen kann.
Jedenfalls ist sie nicht kurz geschlossen 0 Ohm oder durchgebrannt. Mit einem der letzteren Ergebnisse hätte ich mehr Klarheit. Ich werde mal gucken ob sie so anläuft, bei direkter Stromversorgung. Ich befürchte aber das ich dieses Wochenende nicht dazu komme.
 
S

stratege-0815

Benutzer
Registriert
19.01.2010
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,
um das hier noch abzuschließen, ich habe die Maschine nicht mehr weiter repariert.
Letztendlich habe ich eine sehr günstige gebrauchte Miele Maschine gefunden, hoffentlich erst einmal ein paar Jährchen halten wird.
Trotzdem noch einmal Danke dem versammelten Fachwissen hier.
Gruß
Jan
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: AEG Lavamat 1400 W Totalausfall, offenbar kein Strom

Ähnliche Themen

AEG, Electrolux Öko PLUS 1400 Bleibt mitten im Waschgang st

AEG Öko Lavamat 72740 - W Lagerschaden

AEG LAVAMAT STARLIGHT-W Wäsche nicht sauber

AEG Lavamat 73639-W Display fällt aus

AEG Lavamat 76730-W SOS Neue Leistungselektronik E90 bzw. E9

Oben