82-575 TXT - GRUNDIG CUC 5880

Diskutiere 82-575 TXT - GRUNDIG CUC 5880 im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hallo !! Es handelt sich um ein altes Grundig Chassis CUC 5880 (57.31),in einem Blaupunkt Gehäuse (vertikales Keyboard) . Vorerst ging gar...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
O

opapapa

Benutzer
Registriert
23.08.2004
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hallo !!
Es handelt sich um ein altes Grundig Chassis CUC 5880 (57.31),in einem Blaupunkt Gehäuse (vertikales Keyboard) . Vorerst ging gar nichts. Nach Tausch von D616 ging noch immer nichts . Danach tauschte ich IC 631 (TDA 4605). Jetzt schwingt das Ding wieder an. Nur der Kerl läßt sich mit der FB nicht ausschalten. (Das Display wird zwar dunkel doch er läuft weiter). Mit Netztaste ok !!
Alles andere auf der FB funktioniert.
Ein kleines Problem am Rande, habe einen PIP Baustein dazugebaut, und etwaige Änderungen am Chassis vorgenommen ,funktioniert mit einem kleinen Wehrmutstropfen , die PIP- Anzeige ist horizontal etwas zu weit draußen (links oben).
Könnt ihr mir helfen ? Tom
 
V

VSiggi

Benutzer
Registriert
20.12.2003
Beiträge
1.549
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Dann würde ich jetzt erstmal die Netzteil Elkos erneuer.
Schon in der Feature Box die Elkos erneuert und die kalten Lötstellen beseitigt?

Gruß
VSiggi
 
O

opapapa

Benutzer
Registriert
23.08.2004
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
Kalte Lötstellen war das erste das ich nachgeprüft habe.
Welche Elkos, im Schaltnetzteil sind mindestens 10. Eine Feature Box besitzt der nicht, das ist kein Digi, Es gibt eine kleine abgeschirmte Box in der PIP-Baugruppe , meinst du die ? Gruß Tom
 
V

VSiggi

Benutzer
Registriert
20.12.2003
Beiträge
1.549
Punkte Reaktionen
0
Ist das ein 100Hz?

Gruß
VSiggi
 
Grundig-info

Grundig-info

Benutzer
Registriert
21.02.2004
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
0
5880 ist KEIN 100Hz!
Standby wird an Pin 3 vom TDA4605 geschaltet, passiert da was wenn du auf "Aus" drückst?
 
O

opapapa

Benutzer
Registriert
23.08.2004
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hi Siggi,
Danke für deine schnellen Tips, doch ich muß dich entäuschen , es handelt sich ! nicht ! um einen Digi (100 Hz) , die Grundig Info ist leider auch nur einem Digi zugeschrieben, die Veränderung der Positíon kann meiner Meinung nur durch einen kleinen Eingriff geschehen , da es keine Möglichkeit gibt dies mit der FB zu tun. Es wurden damals nicht viele 82'er mit PIP (nur auf Sonderwunsch, viele mit Multi ZF) ausgeliefert, der PIP wurde hauptsächlich bei den 95'er eingebaut , möglich daß die PIP Baugruppe die Falsche ist.
Es gibt kein Service Menue, dies war damals nur den Digis (100 Hz)vorbehalten.
Hi Siggi,
Danke für deine schnellen Tips, doch ich muß dich entäuschen , es handelt sich ! nicht ! um einen Digi (100 Hz) , die Grundig Info ist leider auch nur einem Digi zugeschrieben, die Veränderung der Positíon kann meiner Meinung nur durch einen kleinen Eingriff geschehen , da es keine Möglichkeit gibt dies mit der FB zu tun. Es wurden damals nicht viele 82'er mit PIP (nur auf Sonderwunsch, viele mit Multi ZF) ausgeliefert, der PIP wurde hauptsächlich bei den 95'er eingebaut , möglich daß die PIP Baugruppe die Falsche ist.
Es gibt kein Service Menue, dies war damals nur den Digis (100 Hz)vorbehalten.
Standby ist auf Pin 3, gute Idee die U-Standby habe ich noch nicht überprüft.
Gruß Tom
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Hallo Tom,

weis jetzt nicht obs wichtig ist -
aber soviel ich weis gibts den TDA 4605 in versch. Ausführungen

Schau mal nach der 4605 nach ner weiteren Zahl
zB - 3 oder so......

Hatte nämlich mal so ein ähnliches Problem.

Gruss Alde
 
Grundig-info

Grundig-info

Benutzer
Registriert
21.02.2004
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
0
die Grundig Info ist leider auch nur einem Digi zugeschrieben
Die ist auch für CUC5xxx und 4xxx (50Hz) Hast du's mal versucht?
 
O

opapapa

Benutzer
Registriert
23.08.2004
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
habe ich doch zu früh dementiert, die Geschichte mit dem PIP ist gegessen. (Nicht umsonst gibts den ungläubigen Thomas). *gg*
Danke nochmal und Grüße an die GRUNDIG INFO!!!!
Auf dem IC 631 ist tatsächlich eine andere Bezeichnung. Ich habe den Chip aus einem anderen Chassis, daß normalerweise in kleine 36-40er eingebaut wurde.
Ist das so ausschlagebend ?. Auf dem Schaltplan ist keine weitere Bezeichnung angegeben.
Könnte der Fehler nicht auch beim Wischer liegen.
Err schwingt nämlich immer an, auch wenn ich nur kurz die Netztaste betätige und noch kein Programmm zu sehen ist.
Wenn ich Aus auf FB drücke setzt kurz der Ton aus.
Ich traue mich schon gar nicht mehr fragen, aber ich sehe nur mehr Leiterbahnen und Kabelgewirr (der Kerl ist ja nicht gerade klein),
was genau passiert wenn ich auf der FB auf Aus drücke ?
Gruß Tom
 
Grundig-info

Grundig-info

Benutzer
Registriert
21.02.2004
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
0
Also wenn ein TDA4605 drin ist, gehört auch wieder ein 4605 rein (KEIN 4605-3 oder sonstwas)!

Zum Standby:
Der Prozessor (Bedieneinheit) senden das Signal über einen Optokoppler auf die Netzschalterplatte wo ein weiterer Prozessor sitzt der das Signal dann zum TDA4605 gibt. An dem Prozessor sitzt auch der Infrarot Empfänger.

Aber klär erst mal die Geschichte mit dem TDA
 
O

opapapa

Benutzer
Registriert
23.08.2004
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hallo !
falls es jemandenden noch interresiert , ich habe den Fehler gefunden, der Fehler lag am externen Netzteil, der T 6026 und der zugehörige C6026 die die U-Standby nicht mehr auf Masse schalteten
Gruß Tom
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: 82-575 TXT - GRUNDIG CUC 5880

Ähnliche Themen

Grundig M82-105/9 IDTV/PIP Grundig M82-105/9 IDTV/PIP / CUC

82-575 TXT - GRUNDIG CUC 5880, (Bild läuft in die Breite)

PIP Modul für Grundig TV nachrüsten.

Grundig M95-115/9 CUC 1893 schaltet in standby

Oben