Neff Backofen Kühlventilator läuft nicht

Diskutiere Neff Backofen Kühlventilator läuft nicht im Forum Sonstige Haushaltsgeräte im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Neff Typenbezeichnung: Backofen E-Nummer: B46E74N0/01 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Kühlventilator läuft nicht Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

Harber

Benutzer
Registriert
04.01.2017
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Neff

Typenbezeichnung: Backofen

E-Nummer: B46E74N0/01

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Kühlventilator läuft nicht

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo an die Experten,

ich bin neu im Forum und habe ein Problem mit meinem Backofen. Der Backofen ist nach längerem Betrieb mit hoher Temperatur ausgefallen. Ich hatte festgestellt, dass die Bedienblende und der obere Teil des Ofens ungewöhnlich heiß war. Nach kurzem abkühlen hat der Ofen wieder funktioniert. Ich hatte vermutet, dass der Kühlventilator oben im Gerät nicht funktioniert. Ich legte direkt an den Ventilator Spannung und stellte fest, das der Lüfter nicht defekt ist, also liegt es an der Ansteuerung des Lüfters. Um den Backofen weiter zu nutzen, legte ich die Spannung der Beleuchtung direkt an den Ventilator. Somit läuft das Gerät wieder und überhitzt auch nicht mehr.
Vielleicht kann mir Jemand sagen welches Bauteil defekt ist, ist es ein Relais auf der Steuerplatine oder gibt es einen Temperaturfühler, der eventuell nicht funktioniert.

Ich bedanke mich schon jetzt für eure Antworten.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.024
Punkte Reaktionen
3.009
Wissensstand
Elektriker
Der PTC-Sensor ist es definitv nicht, dieser regelt die Backofentemperatur.

Um eine Überhitzung zu vermeiden muß der Temperaturbegrenzer mit der ID Nr.0503 erneuert werden.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ah, danke, wieder was gelernt!
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.024
Punkte Reaktionen
3.009
Wissensstand
Elektriker
H

Harber

Benutzer
Registriert
04.01.2017
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hallo Havelmatte,

danke für die schnelle Antwort, wo sitzt denn der Temperaturbegrenzer genau? Ich hab ihn im Gerät auf Anhieb nicht gesehen, ich hatte vorher schon nachgeschaut. Auf der Explosionszeichnung hatte ich ihn schon gefunden.

Viele Grüße, Harber
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
ich tippe mal auf hinten links (oben), wo diese Einbuchtung im Blech ist und 0510 steht - siehe Bild
 

Anhänge

  • ofen.jpg
    ofen.jpg
    40,1 KB · Aufrufe: 1.789
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.024
Punkte Reaktionen
3.009
Wissensstand
Elektriker
wombi - ladyplus45 schrieb:
ich tippe mal auf hinten links (oben), wo diese Einbuchtung im Blech ist und 0510 steht - siehe Bild

Wäre durchaus möglich, so genau kann ich mich aber auch nicht erinnern. Wir hatte immerhin über 100000 versch. Geräte zu betreuen.
Der Regler schaltet den Lüfter ab 120°C zu.
 

Anhänge

  • Klixon.PNG
    Klixon.PNG
    136,2 KB · Aufrufe: 1.096
H

Harber

Benutzer
Registriert
04.01.2017
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Ich habe den Temperaturbegrenzer gefunden, er sitzt unter der Rückwand. Im abgekühlten Zustand hat er Durchgang. Kann es sein, das er umgekehrt wirkt, und der Lüfter anläuft, wenn er öffnet?
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
hmmm - ist vllt. eine Art Schaltbild-Piktogramm auf dem Ding, oder ein paar Angaben/Nummern/Buchstaben ausser der Bestellnummer?
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Harber

Benutzer
Registriert
04.01.2017
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Ich konnte auf dem Teil 120°C lesen, einige Zahlen. Ich habe das Gerät wieder zugemacht.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Tja, das ist nun die Frage: ist das ein Öffner, oder ein Schliesser? Wenn´s ein Öffner ist, müsste ja noch iwo ein Schaltrelais sitzen oder sowas - nach meinen seeehr bescheidenen Elektronik-Kenntnissen...

Ich würde aus reinem Spieltrieb das Ding warscheinlich in eine beheizbare Versuchs-Schaltung einbauen, oder halt für die relativ schmalen 13,95€ einfach auf Verdacht einen neuen bestellen - wieder zurückschicken kann man ja immer noch zur Not, geht doch problemlos innert 14 Tagen...
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.024
Punkte Reaktionen
3.009
Wissensstand
Elektriker
Schraub ab das Ding, und schließe es an dein Messgerät an. Dann Feuerzeug drunter halten, bei 120°C muß das dann schalten.
Ergebnis posten.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Brutalo! :bandit:

PS: wollte ich eigentlich auch schon fast vorschlagen... O-)
 
Zuletzt bearbeitet:
X

xelkrm

Benutzer
Registriert
13.12.2012
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
7
Wissensstand
Elektriker
Wenn es ein Begrenzer ist, muss er natürlich im kalten Zustand geschlossen sein und wenn die Temperatur zu hoch wird, öffnet er und unterbricht den Stromkreis bis er wieder ausreichend abkühlt. Dazu braucht er kein Relais sondern lediglich zwei Metalle aufeinander gepresst mit unterschiedlicher Ausdehnung bei positiver Temperatur. In Fachkreisen Bimetall genannt. :police:

Alleine mit messen im kalten Zustand ist es nicht getan. Die Dinger Pappen gerne zusammen wenn sie ihre Lebensdauer bzw. Schaltdauer hinter sich haben. Bei 120 Grad um den Dreh sollte er öffnen. Tut er das nicht, ist er defekt.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
@xelkrm: Achso, und durch die Unterbrechung bekommt der Lüfter dann Strom?

Bimetall hatte ich schonmal gehört, is kein Schweinkram... :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.024
Punkte Reaktionen
3.009
Wissensstand
Elektriker
xelkrm schrieb:
Wenn es ein Begrenzer ist, muss er natürlich im kalten Zustand geschlossen sein und wenn die Temperatur zu hoch wird, öffnet er und unterbricht den Stromkreis bis er wieder ausreichend abkühlt.

Andersrum wird ein Schuh draus. Ab 120°C läuft der Lüfter an, um die Temperatur oberhalb des Backrohr einzugrenzen, damit die Elektronik nicht stirbt.
Wenn der Bregrenzer korrekt schaltet und im kalten Zustand geschlossen ist, hängt ein Relais dahinter.
Ist er im kalten Zustand offen, dann steuert er das Gebläse direkt. Das lässt sich auch nicht über den Backofenschalter steuern, sondern nur über den Klixon.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
H

Harber

Benutzer
Registriert
04.01.2017
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
ich habe das Teil gestern geprüft und zwar habe ich es abgeklemmt und den Ofen in Betrieb genommen. Nach kurzer Verzögerung ist der Kühlventilator angelaufen. Also läuft der Ventilator, wennn der Temperaturbegrenzer bei 120°C öffnet. Das Teil ist somit defekt, da er wahrscheinlich bei 120°C nicht mehr öffnet. Die Ansteuerung des Lüfters erfolgt über eine Platine, auf der diverse Relais sitzen. Ich habe gestern noch den Begrenzer bestellt und bin eigentlich zuversichtlich, das der Ofen nach Einbau wieder anstandslos funktioniert.

Viele Grüße
Harber
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Jetzt könntest Du spassenshalber das Teil natürlich IM Ofen testen mit einer (ausserhalb des Ofens) z.B. 9V-Block-Batterie-betriebenen (oder per Kleinspannung-DC-Netzteil) Versuchsschaltung, Kleinstglühbirne (oder einen ollen Lüfter ausm PC) und Klingeldraht, der durch die Backofentürritze passt ohne gross zu sperren... - natürlich Firlefanz und Spieltrieb :whistle:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Neff Backofen Kühlventilator läuft nicht

Ähnliche Themen

Neff HT5HBPN ofen beleuchtung kurzschluss

Neff Mega 1664 N Geräte-Lüfter Läuft endlos und Temperatu

Bosch KGV33390/01 Kühl-Gefrier-Kombi Gerät kühlt nicht richtig (Kühlung nur alle 12h)

Neff Mega 1541A Defekter Backofen

Siemens E-Herd Top-Line HE68E Pyrolyse geht nicht, Schnellau

Oben