Loewe Xelos A 37 DR+ TV lässt sich nicht mehr einschalten/d

Diskutiere Loewe Xelos A 37 DR+ TV lässt sich nicht mehr einschalten/d im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Loewe Typenbezeichnung: Xelos A 37 DR+ Inverter: Chassi: L 2650 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): TV lässt sich nicht mehr...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
8

88Fisch

Benutzer
Registriert
26.10.2017
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Loewe

Typenbezeichnung: Xelos A 37 DR+

Inverter:

Chassi: L 2650

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): TV lässt sich nicht mehr einschalten/die rote Standby-LED blinkt langsam

Meine Messgeräte::
kein Messgerät
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Ja, in Papierform


Bin neu hier und hatte Privatnachricht geschrieben, aber keine Antwort erhalten. Deswegen ist dieser Weg wohl besser, oder "normal" oder weiß nicht... Hatte einen älteren Beitrag zum gleichen Thema gelesen (vom 23.06.2014 -- Benutzer "Mexx" -- Antwort von "thommyX") und folgendes Problem:

Habe auch das Problem, dass sich der TV nicht mehr einschalten lässt und die rote LED blinkt...
Seit gestern Nacht liegt der TV mit "offenen Innereien" auf dem Wohnzimmertisch.
Ich kann den Elko auf Platz C1065 nicht finden. (wie in dem genannten Beitrag beschrieben)
Können Sie mir helfen?

Habe nun den Elko auf Platz C1065 gefunden.
Es ist aber kein Elko mit 4,7µF 450V, sondern ein physik. kleinerer Elko mit 4,7µF 400V.
Ich habe mir schon vorher Elkos mit 4,7µF 450V gekauft, die von den physik. Abmessungen her größer sind (deswegen hatte ich den Platz C1065 auch nicht gleich gefunden, weil ich bei den großen Elkos geschaut habe...).
Der Unterschied zum verbauten Elko sind 450 V und die Größe.
Nun weiß ich nicht, ob ich die Elkos mit der höreren Spannungsfestigkeit nehmen kann, bzw. ob es nicht sogar Vorteile hat, wenn ich diese mit 450V nehme. Die Kapazität von 4,7µF stimmt ja überein.
Wäre über eine Antwort sehr dankbar!
 

Anhänge

  • DSCN7921a.JPG
    DSCN7921a.JPG
    206,6 KB · Aufrufe: 2.537
  • DSCN7935a.JPG
    DSCN7935a.JPG
    313,9 KB · Aufrufe: 2.493
  • DSCN7967a.JPG
    DSCN7967a.JPG
    524,4 KB · Aufrufe: 2.573
  • DSCN7968a.JPG
    DSCN7968a.JPG
    580,9 KB · Aufrufe: 2.440
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.466
Punkte Reaktionen
99
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Der staubige Kollege hat eine sichtbare Beule. Klar geht einer mit 450V wo vorher ein 400V drin war.
 
röhrenradiofreak

röhrenradiofreak

Benutzer
Registriert
09.03.2005
Beiträge
2.371
Punkte Reaktionen
355
Höhere Spannungsfestigkeit kann man immer nehmen. Niedrigere nicht.

Wie immer bei Elkos, unbedingt die Polung bechten.

Lutz
 
Zuletzt bearbeitet:
8

88Fisch

Benutzer
Registriert
26.10.2017
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Danke - Problem gelöst!

Vielen Dank für die Rückmeldungen!
Besonders herzlichen Dank an 'tommyX', der mich auf die Spur des Fehlers gebracht hat!!!
https://forum.iwenzo.de/loewe-xelos-a-37-dr-standby-led-blinkt--t57961.html

Nach 1 1/2 Jahren Ruhepause ist der geliebte Loewe-TV wieder zum Leben erwacht... :-)
Wir sind zwar jetzt von dem großartigen 4K-Bild des neuen TV´s verwöhnt (Sony KD-55XD8505), aber die Funktionalität, Bedienungsfreundlichkeit und der hervorragende integrierte Digitalrekorder, der echtes zeitversetztes Fernsehen möglich und zum Vergnügen macht, überzeugt mich wieder einmal davon, dass Loewe die besten Fernseher baut. Freilich ist der Preis nicht gerade niedrig, aber da gibt's auch einen durchdachten, nahezu perfekten TV fürs Geld, der nicht noch zusätzliche Gerätekäufe (z. B. extra Subwoofer, Soundbar ect.) und alle par Wochen ein neues Update braucht... Aber es ist halt leider schon eine Geldfrage. Man kann sich auch mit anderen TV's arrangieren... ;-)

Habe noch einige Fotos beigefügt. Wenn jemand das gleiche Problem hat, muss man darauf achten, dass der Elko mit höherer Spannungsfestigkeit (450V), auch physikalisch größere Abmessungen hat. Kann nicht direkt bis auf die Platine gesteckt werden, weil er sonst mit einem anderen Bauteil Kontakt hat!

Danke - super Forum! (handshake)
 

Anhänge

  • DSCN7993a.JPG
    DSCN7993a.JPG
    677,6 KB · Aufrufe: 2.274
  • DSCN8002a.JPG
    DSCN8002a.JPG
    393,1 KB · Aufrufe: 2.215
  • DSCN8004a.JPG
    DSCN8004a.JPG
    378,1 KB · Aufrufe: 2.212
  • DSCN8006a.JPG
    DSCN8006a.JPG
    337,9 KB · Aufrufe: 2.188
  • DSCN8007a.JPG
    DSCN8007a.JPG
    742,7 KB · Aufrufe: 2.315
  • 01_Elko_alt.JPG
    01_Elko_alt.JPG
    216,2 KB · Aufrufe: 2.345
  • 02_Elko_neu.JPG
    02_Elko_neu.JPG
    255,1 KB · Aufrufe: 2.516
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.903
Punkte Reaktionen
376
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Danke für die Ausführliche Rückmeldung. Das würde ich mir von jedem wünschen.

LG Thomas
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Loewe Xelos A 37 DR+ TV lässt sich nicht mehr einschalten/d

Ähnliche Themen

Loewe Xelos 40 LCD-TV geht mit Netzschalter an, mit FB aus, aber danach aus stand-by nicht mehr an

Loewe A 32 FHD TV lässt sich nicht mehr einschalten, LED blinkt rot.

Loewe Xelos a 37 67419D80 bei jedem Einschalten kommt der Er

Loewe Xelos A 37 DR+ Standby LED blinkt

LOEWE Contur Plus lässt sich nicht einschalten.

Oben