Loewe Planus Chassis Q4140 Hochspannung defekt

Diskutiere Loewe Planus Chassis Q4140 Hochspannung defekt im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Loewe Typenbezeichnung: Planus Chassi: Q4140 Vorhandene Messgeräte...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

mawi

Benutzer
Registriert
26.08.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Loewe
Typenbezeichnung: Planus
Chassi: Q4140

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltbild vorhanden: Ja
Dein Wissensstand: Grundwissen (Hobby Elektroniker P=U*I sollte ein Betriff sein)

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo
Mein Loewe Fernseher ist heute Abend mit einem Zischen und Brandgeruch defekt geworden. Ich bin kein Fernsehtechniker und habe nur ein wenig Grundwissen. Es springen Funken aus dem Hochspannungstrafo auf den Metallkern des Trafos. Lohnt es sich das Gerät zu reparieren? und wo könnte ich Ersatzteile beziehen? Also wie gesagt meine Kenntnisse sind nicht groß, aber Messen und Teiletausch würde ich mir schon zutrauen.
Danke im vorraus.
Gruß Matthias
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
Hallo,

das wird sich lohnen denn die Reparatur ist prinzipiell einfach. Erneuert werden muß der DST/Zeilentrafo, gibt es in Webshops auch als Vergleichstyp von HR Diemen, bzw. bei Loewe als Original Ersatzteil. Nach dem Wechsel muß G2 (Schirmgitter) und Focus justiert werden. Eventuell ist zusätzlich der Fußpunkt Kondensator in der Zeilenendstufe zu wechseln. Achtung : die Bildröhre muß zuvor entladen werden !! Über die Forum Suche findest Du verschiedenste Anleitungen zum "entladen".

Gruß
 
O

ohmxxl

Benutzer
Registriert
16.02.2005
Beiträge
279
Punkte Reaktionen
0
loewe

mit sicherheit ist der trafo def. falls du ihn erneuern möchtest, mußt du die zahlenkette die auf dem trafo steht abschreiben und danach einen neuen bestellen. jenach dem welcher es ist, mußt du mit ca.35 - 50 € rechnen.
gruß ohmxxl.
Achtung Hochspannung
 
M

mawi

Benutzer
Registriert
26.08.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank für eure Hilfe

Gruß Matthias
 
M

mawi

Benutzer
Registriert
26.08.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo.

Der Vergleichstyp(23 Euro) ist ja erheblich preiswerter als das Originalteil(63euro) welchen würdet ihr mir empfehlen?

Gruß Matthias
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
Hallo,

das ist schon fast eine Glaubensfrage, natürlich ist man bei einem Original Loewe ETeil auf der sicheren Seite .....


Gruß
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Hallo,

ich hatte mit HR-Diemen Trafos (bei Loewe) noch nie Probleme....aber wie schon gesagt, daß ist reine Ansichtssache. Bei Thomson und Sony greife ich lieber auf die Originalteile zurück.
 
B

benedikt2

Benutzer
Registriert
19.08.2005
Beiträge
1.406
Punkte Reaktionen
0
mawi schrieb:
Hallo.

Der Vergleichstyp(23 Euro) ist ja erheblich preiswerter als das Originalteil(63euro) welchen würdet ihr mir empfehlen?

Gruß Matthias

tja.... schwere frage!

du musst halt risikobewusst handeln: entweder der HR geht oder nicht. wenn nicht hast du halt eben 23€ lehrgeld bezahlt....
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
bei uns gab es mit Loewe Geräten und Diemen Trafos noch nie Probleme.......
 
RHarbig

RHarbig

Benutzer
Registriert
03.05.2005
Beiträge
1.369
Punkte Reaktionen
113
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Hallo und guten Morgen,
nun gebe ich auch noch meinen Senf dazu. Ich verbaue nur die Ersatztrafo`s. Im Mittel komme ich auf 10 Stück im Monat, dass macht im Jahr...., bei vielen Jahren ....., oh man oh man, sind das eine Menge von Trafo´s. Es gibt keine Probleme damit. Allerdings nehmen wir die Nachbauten von Eldor. Kosten zwischen 13,- und 17,-€ im EK und funktionieren einwandfrei. Fußpunktkondensator geht bei durchgeschlagenen DST nicht kaputt.
Gruß
RHarbig
 
M

mawi

Benutzer
Registriert
26.08.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Guten Abend @ all

Ich habe den HR-Diemen Trafo im Shop bestellt, kam heute an. Nach dem einlöten nur ein knistern (wie sonst auch) aber nur ein schwarzer Bildschirm. Ton geht, Gerät bleibt an, geht nicht in Standby. Was nu?

Gruß Matthias
 
M

mawi

Benutzer
Registriert
26.08.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Ah sorry ich hab grad im Forum gestöbert und in einem Beitrag gelesen das die Schirmgitterspannung zu gering sein könnte. Hab ein bißchen aufgedreht, jetzt ist das Bild zu sehen.Muß das noch genauer eingestellt werden, oder ist das so in Ordnung? Bildfokus nach Auge einstellen?

Gruß Matthias
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
Hallo,

"nach dem Wechsel muß G2 (Schirmgitter) und Focus justiert werden",

Screen mit Regler langsam aufdrehen bis ein klares, helles Bild erscheint. Danach Abgleich des Focus um die Schärfe einzustellen,

Gruß
 
M

mawi

Benutzer
Registriert
26.08.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Danke oscillator909

Jetzt wird alles gut.

Danke auch an alle anderen für eure Tips und Ratschläge.
Ich bin begeistert wie fachkundig, nett und blitzschnell mir hier geholfen wurde.

Gruß Matthias
 
B

benedikt2

Benutzer
Registriert
19.08.2005
Beiträge
1.406
Punkte Reaktionen
0
mawi schrieb:
Ah sorry ich hab grad im Forum gestöbert und in einem Beitrag gelesen das die Schirmgitterspannung zu gering sein könnte. Hab ein bißchen aufgedreht, jetzt ist das Bild zu sehen.Muß das noch genauer eingestellt werden, oder ist das so in Ordnung? Bildfokus nach Auge einstellen?

Gruß Matthias

beides nach augenmaß einstellen. dabei aber vorsicht walten lassen, da ein zu hoher screen oder fokus wert dem röhrli schaden kann!

am besten kann man beides zu hause mit einem schraubendreher und dem ZDF-videotext einstelllen.

du schaust zuerst ob alle konturen scharf werden, dann 'merkst' du dir diese stellung und drehst etwas weiter. ab einem gewissen punkt wird das bild 'matschig'. drehe jetzt wieder zurück. das gleiche machst du auch mit dem screen regler. hierbei solltest du aufpassen, dass im schwarzen hintergrund keien! dünnen schräg versetzten linien zu sehen sind.
ist das alles ok, korrigierst du noch im bildmenü kontrast und helligkeit , außerdem stellst du die schärfe auf einem wert im unteren drittel !

schalte ein paar programme durch und beobachte während der dunkeltastung ob wirklich keien linien zu sehen sind.

dann schaltest du das gerät aus und wartest bis es komplett abgekühlt ist.
eine zeitmessung während des kaltstarts zeigt dir ob die eingestellten werte einigermaßen hinkommen!

soweit sogut?
 
M

mawi

Benutzer
Registriert
26.08.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Danke benedikt2

Gruß Matthias
 
C

cord

Neuling
Registriert
04.05.2006
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
ich glaube ich habe dasselbe problem wie matthias, wohne allerdings in new york und frage mich wo ich hier eine hr-driemen trafo kaufen kann.
vielen dank, cord
 
H

hrichter

Benutzer
Registriert
16.05.2007
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Hallo Fachleute,

auf der Suche nach einer Antwort auf mein Problem bin ich auf dieses Forum gestossen und habe mich dann auch gleich angemeldet.

Ich habe ein Loewe Profil 3563Z mit dem Q4140 Chassis. Vor ca. 4 Wochen gab es einen Rückruf von Loewe für dieses Gerät. Es wurde dann innerhalb von 2 Tagen bei meinem Fachhändler überprüft. Anschließend funktionierte es problemlos.
Nach ca, 3 Wochen gabs plötzlich einen Knall der dann ein kleines Loch in der Isolation des Zeilentrafos verursachte. Nach Auskunft meines Händlers kann das nicht mit dem Rückruf zusammenhängen. Er wollte mir allerdings auch nicht sagen, was an dem Gerät gemacht wurde.

In der Zwischenzeit habe ich mir einen neuen Zeilentrafo bestellt, der hoffentlich noch diese Woche bei mir eintrifft.

Dazu habe ich jetzt noch 2 Fragen:
1. wie lautet die Bezeichnung des Fußpunktkondensators im Schaltbild?
2. Wie komme ich in den Service-Mode?

Ich habe leider nur die Servicekurzanleitung.

Vorab schon mal vielen Dank

Hans-J.
 
G

Guestuser

Gast
hallo hans,
die"rückrufaktion"von loewe war notwendig,um einen kondensator etwas von der platine abzuheben und einen lötniete anzubringen,zu hohe wärmeentwicklung und oftmals kalte lötstellen.wozu brauchst du den servicemode?nach dem wechsel des trafos sind normalerweise keine einstellungen notwendig abgesehen von UG2 und focus.wie das wort schon sagt,service,ist für einen RF-Techniker gedacht!da kannst du mehr verstellen als einstellen!übrigens wäre es sinnvoll ein eigenes thema zu beginnen!!
viele grüße
der alte osmane
 
H

hrichter

Benutzer
Registriert
16.05.2007
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Moin alter osmane,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

Meine Anleitung referenziert auf den Service-Mode: "Die übrigen Einstellungen werden im Service Mode mit der Fernbedienung durchgeführt".
Die Frage danach war nur eine reine Vorsichtsmaßnahme, falls durch die Überschläge evtl. der Speicher gelöscht wurde.

Gruß

Hans-Jürgen
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Loewe Planus Chassis Q4140 Hochspannung defekt
Oben