Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang

Diskutiere Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Hanseatic Typenbezeichnung: WA 6200 E-Nummer: 858009122100 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Waschmaschine geht nicht in den...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
B

Bucko

Benutzer
Registriert
07.01.2020
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
  • Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang
  • #1
Hersteller: Hanseatic

Typenbezeichnung: WA 6200

E-Nummer: 858009122100

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Moin ihr Experten.

Ich kam am Samstag aus dem Urlaub und wollte drei Ladungen Wäsche waschen. Die ersten beiden liefen durch und bei der dritten ging ich irgendwann mal in die Küche weil es mir so ruhig vorkam. Ich sah die Waschmaschine und nichts leuchtete mehr.
Nach mehrmaligem an und ausschalten tat sich immer noch nichts also habe ich erstmal den Stecker gezogen und über Nacht aus gelassen.
Am nächsten Tag bestand das Problem noch immer, also habe ich mal gegoogelt was der Fehler sein könnte. Dabei kam raus, dass auf der Platine gerne mal drei Bauteile ihren Geist aufgeben (IC, Spule und Widerstand 22 ohm 3W), die ich dann auch tauschte. Allerdings hatte mein Elektroladen den Widerstand nicht aber dafür einen 22 ohm mit 5 W Leistung zur Verfügung.
Ich habe alles wieder angeschlossen, habe mich tierisch gefreut das die LEDs wieder leuchten, wollte eine Wäsche starten und dann kam der nächste Fehler... Wasser wird hineingepumpt und sobald die Trommel drehen soll tut sich nichts mehr und irgendwann leuchtet das Service Lämpchen.

Auch dieses Problem habe ich gegoogelt, habe die Rückwand demontiert, den Keilriemen gecheckt und die Kohlrbürsten überprüft. Das alles sah für mich i.O. aus.

Sollte irgendwas unklar sein oder Infos fehlen, ich gebe mein Bestes das nachzufragen.
Kann mir jemand von euch weiterhelfen?

Grüße, Bucko
 
  • Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang
  • #2
Moin Bucko

Willkommen im Forum
Zuerst hat den Elektroladen einen Fehlergemacht. Der Wid 22 Ω/3 W, ist ein Sicherheitswiderstand, schwer entflammbar, der wirkt in der EL wie eine Sicherung,
damit der Kasten nicht abbrennt. Das muss man aber wissen.

Wenn die WA noch zusammen ist lade ein Bild von der leuchtende Bedienerblende
hier hoch → Anleitung

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
  • Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang
  • #3
Das heißt es könnte durchaus an dem Widerstand liegen?
Sobald ich zuhause bin, baue ich den Motor wieder ein, starte die Maschine nochmal und mache dann ein Foto.

Gruß Bucko
 
  • Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang
  • #4
Hallo!
An dem Widerstand wird es NICHT liegen, denn der elektrische Wert ist ja OK. ABER: Er erfüllt, mit der falschen Leistungsspezifikation, nicht die vorher erwähnte Schutzfunktion, was durchaus zu unvorhersehbaren Überhitzungen führen kann = Brandgefahr!
Daher also: Du kannst das mit dem Widerstand mal so ausprobieren, mußt ihn aber, schnellstmöglich, durch einen passenden ersetzen. Eben nur Testläufe machen, unter Beobachtung.
Die Fehlersiuche kann damit weitergehen.
Außerdem vielleicht Deinem "Elektroladen" mal Rückmeldung geben, denn hier geht es auch um die Sicherheit im Hause.
 
  • Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang
  • #5
  • Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang
  • #6
Hallo!
Bei C.... habe ich keine Sicherungswiderstände gefunden, sonst, auf die Schnelle, nur 22 Ohm 2 W.
Vielleicht hat da jemand noch eine bessere Bezugsquelle.
 
  • Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang
  • #7
@ Lötspitze

Normalerweis haben die bei AEG 2 W, aber die sind schlecht aufzutreiben.
Evtl. eine firmeninterne Sonderanfertigung.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
  • Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang
  • #9
Hallo!
Der stimmt vom elektrischen Wert, ist aber eben KEIN Sicherungswiderstand.
Das hier schon eher, aber eben nur 2 W.
https://www.ebay.de/itm/10-pcs-Sich...207193?hash=item4d67568cd9:g:UdQAAOSwEzxYTXnt
Wie aber auch bereits geschrieben: Man kann, zu weiteren Tests(!) = unter Aufsicht...), m.E. durchaus mal mit dem schon eingebauten Widerstand weitermachen, denn da ist ja immer noch ein Fehler zu finden und zu korrigieren, wenn ich das richtig verstanden habe.
Den neuen Sicherungswiderstand aber schonmal bestellen und schnellstmöglich einbauen.
 
  • Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang
  • #10
Hätte ich nicht gedacht das es so schwer ist so einen Widerstand zu bekommen... Es gibt auch Reparatur kits für die whirlpool l1373 platine, vllt sollte ich - wenn dir Maschine wieder läuft - zu so einem greifen.


Bin wieder zuhause und habe den Motor eingebaut. Das Bild zeigt die leuchtenden LEDs.

Gruß Bucko
 

Anhänge

  • IMG_20200107_181237.jpg
    IMG_20200107_181237.jpg
    878,1 KB · Aufrufe: 490
  • Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang
  • #11
Die Steuerung meckert, dass sie einen Fehler an dem Bereich der Motoransteuerung hat. Hast du sonst noch "Irgendwas" an der Platine gemacht?

Elektronik ist halt kein Kinderspiel, auch wenn es oft leicht aussieht. Und ein Widerstand ist auch nicht "einfach".
 
  • Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang
  • #12
Das wollte ich damit auch nicht sagen Chris.

Nein, sonst habe ich nichts mit der Platine gemacht.
 
  • Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang
  • #13
Versuch nochmals alle Kabel neu zu stecken. Ansonsten würde ich sagen, dass bei deiner Reparatur irgendwas falsch gelaufen ist. Davon könntest du mal ein Foto posten.
 
  • Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang
  • #14
Chris02 schrieb:
Versuch nochmals alle Kabel neu zu stecken. Ansonsten würde ich sagen, dass bei deiner Reparatur irgendwas falsch gelaufen ist. Davon könntest du mal ein Foto posten.

Kabel an der Platine überprüft und den Fehler gefunden. Ein Stecker war nicht zu 100% drauf.
Jetzt dreht sich die Trommel wieder!
Danke für den Hinweis Chris!


Jetzt bräuchte ich nur noch Hilfe beim Widerstand.
Anfangs kam ich durch ein Youtube Video darauf das ich die Teile tauschen muss und ich wollte sie schnellstmöglich tauschen also ging ich ja zu C....
Im video empfehlen sie dieses repair kit.
https://schraub-doc.de/sd000010-reparaturkit-lnk304pn
Ist das der richtige Widerstand? Kann man das von außen erkennen?

Gruß Bucko
 
  • Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang
  • #15
Ich halte generell von diesen Reparaturkits nichts. Aber wenn ich schon sehe, dass das IC mit Sockel verkauft wird, zeigt mir das schon, dass der jenige überhaupt keine Ahnung von der Materie hat!
 
  • Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang
  • #16
Hallo!
Immerhin hat dieser Kit hier einen 3W Widerstand, keinen Sockel (da schließe ich mich der Anmerkung von Chris02 an: So etwas in einer rüttelnden Maschine ist nicht zuverlässig)...und kostet nur die Hälfte.
Kit
Update: Bearbeitet, da das der falsche Link war:
Kit ...PN & 22 Ohm
Wer hat eigentlich woher die Information, daß dieser 22 Ohm Widerstand ein Sicherungswiderstand sein muß? Gibt es dazu einen Schaltplan oder eine Ersatzteilliste bzw. einen Hinweis des Herstellers...oder kann man das irgendwie einfach erkennen?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang
  • #17
Sicherheitswiderstand

Morgen Forum,

@ Chris02
zu:
Wer hat eigentlich woher die Information, daß dieser 22 Ohm Widerstand ein Sicherungswiderstand sein muß? Gibt es dazu einen Schaltplan oder eine Ersatzteilliste bzw. einen Hinweis des Herstellers...oder kann man das irgendwie einfach erkennen?

Würde ich gerne auch erfahren.
Bei dem Sockel musste ich selber schon "Lehrgeld" bezahlen und meine, dass dieser auf keinem Fall in einem Sockel gehört, da es um die Wärmeableitung ginge?! Ich glaube das Schiffshexler mich darauf hingewiesen hatte :-) !

Bei dem Widerstand kann ich mir evtl. nur Vorstellen, dass dieser in diesem Fall mit 22 Ohm 3 Watt "nur" ca. 110 mA verträgt und dann hochgeht. Bei dem gekauften hätten wir dann bei 5 Watt ja ca. 220mA, was ja beachtlich in Prozent zu hoch wäre. Was wäre also teurer eine Sicherung mit 110 mA oder dieser Widerstand ?

Somit Chris02 kannst Du uns das erklären, denn Löten würdest Du doch bestimmt auch oder ?? :-) ??
Ich zahle auch in diesem Fall gerne Lehrgeld :-) !
Allen im Forum noch einen erfolgreichen Tag

Gruß aus Dorsten
Herbert
 
  • Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang
  • #18
Lötspitze schrieb:
Hallo!
Immerhin hat dieser Kit hier einen 3W Widerstand, keinen Sockel (da schließe ich mich der Anmerkung von Chris02 an: So etwas in einer rüttelnden Maschine ist nicht zuverlässig)...und kostet nur die Hälfte.
Kit
Wer hat eigentlich woher die Information, daß dieser 22 Ohm Widerstand ein Sicherungswiderstand sein muß? Gibt es dazu einen Schaltplan oder eine Ersatzteilliste bzw. einen Hinweis des Herstellers...oder kann man das irgendwie einfach erkennen?

Guten Morgen,

In diesem Kit ist es aber ein 47 Ohm Widerstand.
Den IC habe ich ebenfalls ohne Sockel eingelötet.

Gruß Bucko
 
  • Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang
  • #19
Uuuups...leider den falschen Link eingefügt (war auch IC ..GN statt ...PN), Entschuldigung:
Kit_22Ohm

Die Sicherungswiderstände kenne ich aus dem Schaltnetzteil-Bau (Source-Strommess-Widerstände), wo man eben, aus Gründen der kleinstmöglichen Induktivitäten in den schnell schaltenden Kreisen, eben keine zusätzliche Sicherung einbauen, aber trotzdem einen zusätzlichen Schutz haben möchte. Die Teile sind manchmal deklariert als "schwer entflammbar". Hätte ich, heutzutage, eigentlich bei allen Bauteilen vermutet, denn richtig brennen tun ja eigentlich nur die alten Kohleschichtwiderstände. Heute ist fast alles Metallfilm-Technik, bleibt aber das Trägermaterial und der Lack, außen drum. Es gibt sie jedenfalls, diese Sicherungswiderstände. Evtl. weiß jemand dazu noch Genaueres, ob die z.B. eine genauer spezifizierte Durchbrenn-Charakteristik haben, wie eben eine Sicherung, max. Strom berechnet durch Leistung und Widerstand (P = I² x R -> I=SQRT(P/R) ) ?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang
  • #20
Moin Allemiteinander

Die Mitteilung vom Christ wegen den Sockel, bezieht sich hier drauf;
LinkSwitch >-SEITE 5/>Key Application Considerations< Absatz 7

Auszug
7. The part is board mounted with SOURCE pins soldered to a
sufficient area of copper to keep the SOURCE pin temperature
at or below 100 °C.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang

Ähnliche Themen

AEG, Electrolux Öko PLUS 1400 Bleibt mitten im Waschgang st

Zurück
Oben