Grundig LED geht nicht mehr an

Diskutiere Grundig LED geht nicht mehr an im Forum Grundig TV - Softwareprobleme im Bereich Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer - Hallöchen! Vorab schon mal eine kleine Anmerkung! Bevor ich diesen Beitrag verfasst habe, habe ich einige Zeit hier im Forum nach einer Lösung...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
C

ChriSimon

Benutzer
Registriert
17.08.2019
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hallöchen!
Vorab schon mal eine kleine Anmerkung!
Bevor ich diesen Beitrag verfasst habe, habe ich einige Zeit hier im Forum nach einer Lösung gesucht. Allerdings kenne ich mich mit der Materie absolut garnicht aus und irgendwie ist das Forum auf der mobilen Ansicht nicht das übersichtlichste, verstehe oft nur Bahnhof von dem was ich in manchen PDFs gefunden habe, etc...tut mir Leid :grimacing::see_no_evil:

mein Grundig Fernseher hat heute den Geist aufgegeben.
Nachdem ein Freund einen Rechner per HDMI angeschlossen hat, um den Fernseher als Bildschirm zu verwenden, geht nichts mehr. Beim Einschalten blinkt lediglich das LED Licht ununterbrochen.
Zu diversen Blinkcodes habe ich nichts gefunden oder ich bin einfach zu blöd dazu. Ich denke, vielleicht muss ich eine neue Software auf spielen.
Hat mir jemand die passende und gleichzeitig eine Anleitung für Amateure, wie ich vorgehen muss, wenn ich die Datei runter geladen und auf einen USB Stick gezogen habe?
Bitte um Rettung, bevor das Teil aus dem Fenster fliegt!
Anbei ein Bild des Modell Codes.

DANKE und Grüße
ChriSimon
 

Anhänge

  • 2118E720-3580-47F6-B3C1-5D0F08AFC6D2.jpeg
    2118E720-3580-47F6-B3C1-5D0F08AFC6D2.jpeg
    343 KB · Aufrufe: 480
F

FZ600

Benutzer
Registriert
18.04.2011
Beiträge
1.252
Punkte Reaktionen
47
Hallo,
Anleitung und SW findest Du hier
Einfach nach Deinem Chassis G7 suchen.
Viel Erfolg
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
9.209
Punkte Reaktionen
656
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Wenn es nicht funktioniert, wird das Main zerschossen sein.

LG Thomas
 
C

ChriSimon

Benutzer
Registriert
17.08.2019
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
FZ600 schrieb:
Hallo,
Anleitung und SW findest Du hier
Einfach nach Deinem Chassis G7 suchen.
Viel Erfolg

vielen Dank, die Seite habe ich vor erstellen des Beitrages natürlich auch durch gelesen.

Dort heißt es:
G5/G7 Chassis V4
Ältere Version G5 und G7 Chassis zur Wiederherstellung der Funktion.

G5/G7 Chassis V8
Ältere Version G5 und G7 Chassis zur Wiederherstellung der Funktion.

G5/G7 Chassis V9
Ältere Version G5 und G7 Chassis zur Wiederherstellung der Funktion.

G5/G7 Chassis V10
Ältere Version G5 und G7 Chassis zur Wiederherstellung der Funktion.

Habe jeweils immer eine der Versionen auf einen USB stick gezogen und versucht, den Fernseher damit zu starten.
Funktioniert leider nicht.
In der Gebrauchsanleitungs PDF den Beitrag darüber, heißt es, man soll den USB stick ohne Stromanschluss anstecken und dann an der Nahbedienung einen Joystick gedrückt halten, während man dann das Gerät an den Strom anschließt.
https://forum.iwenzo.de/attachment_processor.php?mode=download_file&id=13261

Den Ordner "Target_KY" (Target_KYU/Target_KP/Target_G7) mit seinen
Daten auf einen USB-Stick (FAT32) kopieren und in die USB-Buchse einstecken. Dabei sollte das Gerät nicht am Stromnetz angeschlossen sein.
Für das Starten der Programmierung die "Joysticktaste" an der Nahbedienung gedrückt halten (nicht nach oben oder unten), den Netzstecker
einstecken und mit dem Netzschalter einschalten (wenn vorhanden). Der
Verlauf der Programmierung ist dann im Display ersichtlich.

Ich habe keine Jockstick Taste am Fernseher und habe stattdessen diesen Vorgang mit dem normalen Power Knopf am Gerät probiert. Allerdings hat sich bei keiner Version zum G7 Chassis etwas getan.
Was mache ich falsch? Stick ist auf FAT32 formatiert und die Dateien wurden mit WinZip entpackt.

Danke!

EDIT:
Bei V8 bleibt im Vergleich zu den anderen dasblaue LED Licht dauerhaft an und blinkt nicht, wie bei den anderen Versionen. Was das bedeutet, weiß ich auch nicht, mehr passiert leider auch nicht.
 
F

FZ600

Benutzer
Registriert
18.04.2011
Beiträge
1.252
Punkte Reaktionen
47
Hallo,
hier noch einige Tipps die eventuell zum Erfolg führen könnten. Aus mir nicht bekannten Gründen kommt es immer wider vor, das einige USB-Sticks nicht auf anhieb oder garnicht funktionieren. Also einfachmal einen anderen Stick verwenden. Dieser sollte nicht all zu gross sein (wenn möglich kleiner 2 GB).
Wenn kein Joy-Stick vorhanden die P+ Taste an der Nahbienung verwenden. Wichtig ist, das die P+ Taste vor dem einstecken des Netzkabels gedückt und diese auch gehalten wird. Der Stick muss dann zuerst leuchten und nach einiger Zeit zu blinken beginnen.
Sollte dies nicht helfen alternatriv einfach mal die Restlichen Tasten (V+, V-, P+, P,- usw.) an der Nahbedienung durchtesten. Hilft dies immer noch nicht muss wohl das Main getauscht werden.
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
9.209
Punkte Reaktionen
656
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Die Anleitung für einige Chassis ist manchmal ungünstig geschrieben worden. Bei G7 gibt es verschiedene Versionen und dieses hier hat keinen Joystick. Ergo wie schon geschrieben wird hierbei das Update mit der Power Tast auf der Rückseite begonnen.

LG Thomas
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Grundig LED geht nicht mehr an

Ähnliche Themen

Grundig 55 GUT8768 kein Bild 4mal blinkende LED blau

Grundig 42VLE9372 lässt sich einschalten, Bild und Ton vorhanden, LED blinkt, geht aus

Grundig 32 CLE 6525 BL lässt sich nicht mehr einschalten

Grundig Lugano 48CLX8485SL wechselnde Farben

Grundig ROM 32 VLE 8061 S Blaue LED leuchtet, schaltet sich

Oben