Grundig Fernseher ST 63-660 TOP geht nichts mehr.

Diskutiere Grundig Fernseher ST 63-660 TOP geht nichts mehr. im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Geräteart : Fernsehgerät Hersteller : Grundig Gerätetyp : ST 63-660 TOP Chassis : CUC5511 Messgeräte : Multimeter ______________________...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

mat_kar

Benutzer
Registriert
08.10.2004
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Geräteart : Fernsehgerät
Hersteller : Grundig
Gerätetyp : ST 63-660 TOP
Chassis : CUC5511
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

habe folgendes Problem mit dem Fernseher:
Er ging einfach beim gucken aus und nicht mehr an. Wenn man den Ein-Schalter am Fernseher an macht, hört man nur einen leisen "Piepton". Es geht nicht einmal die LCD-Anzeige am Fernseher.
Habe das Chassis (hoffe die Chassis-Nr. stimmt... habe die gelbe Nummer von der Platine aufgeschrieben) mal ausgebaut und festgestellt, dass ein Kondensator (C511; 9,5nF, 1600-U) kaputt ist und ihn ausgetauscht. Es funktioniert aber trotzdem nichts (Syntome wie vorher).
Was könnte noch defekt sein? Bin für jede Hilfe dankbar! Evt. Schaltplan.

MfG Matthias
 
R

Rudi 1956

Benutzer
Registriert
22.05.2004
Beiträge
228
Punkte Reaktionen
3
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo,

Hochspannungsendstufe messen.

LG Rudi
 
V

VSiggi

Benutzer
Registriert
20.12.2003
Beiträge
1.549
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Ich würde auch mal die Zeilenendstufe überprüfen. Dann würde ich die Netzteilelkos tauschen.

Gruß
VSiggi
 
M

mat_kar

Benutzer
Registriert
08.10.2004
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

da ich nicht viel Ahnung von Fernseher habe, habe ich folgende Fragen: Wie sieht die Hochspannendstufe aus (also wie finde ich die) und was muss ich da messen?
Die Zeilenendstufe... ist das der Zeilentrafo oder noch was anderes und wie überprüfe ich diese?

MfG Matthias
 
TV-Troubleshooter

TV-Troubleshooter

Benutzer
Registriert
01.05.2003
Beiträge
1.796
Punkte Reaktionen
38
C511 Rücklaufkondensator

Hallo.
Da Du schreibst, daß der Rücklaufkondensator defekt war. ( gut möglich) Hier solltest Du wissen, daß diese Kapazität die kurze Zeilenrücklaufzeit bei deinem Gerät bestimmt. (12µs) Ändert sich hier die Kapazität steigt Deine Hochspannung in gefährliche Höhen an. ( X-Ray!!!) Hier ist nicht zu spaßen! Das macht Dein Gerät nicht lange mit....daher auch das piepen.
Kurzum, Du musst noch den defekten Zeilenschalttransistor ersetzen. Diesen findest Du auf dem Chassisrahmen gleich in der Nähe des C511 montiert. Dieser hat sicher einen Vollschluß in der CE-Strecke. Ersetze diesen dann läuft Dein Gerät wieder.
Viel Erfolg.
 
M

mat_kar

Benutzer
Registriert
08.10.2004
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

danke erstmal für die Tips und Hilfe. Habe jetzt einen Schaltplan und in der Nähe des C511 nur einen Transistor gefunden (T572), der ist mit einer Spule (L572) verbunden und diese dann mit den C511. Hoffe dieser ist der Zeilenschalttransistor?! Werde mir eine neuen besorgen und hoffen das es dann geht.
Wenn´s dann noch nicht geht was könnte dann noch defekt sein? (Der C511 war richtig kaputt... war scharz und eine Lötstelle war weg)

MfG Matthias
 
Kulle

Kulle

Benutzer
Registriert
03.02.2004
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
0
Hallo, wechsle erst einmal den BU und mach dir keine zu großen Sorgen wenn der C511 def. war kann es nicht all zu weit weg von der HK Stufe bis hin zum NT liegen viel Glück Gruß Kulle
 
M

mat_kar

Benutzer
Registriert
08.10.2004
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich habe den Zeilenschalttransistor gewechselt und der Fernseher geht wieder und es scheint alles i.O. zu sein.
Nochmal schönen Dank für eure Hilfe!

MfG Matthias
 
Kulle

Kulle

Benutzer
Registriert
03.02.2004
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
0
Hallo, alles klar und wieder ein Grundig der läuft super !!!! Aber nicht so dolle freuen meißtens gibt es ne Ursache warum der BU stirbt!!
Gruß Kulle
 
M

mat_kar

Benutzer
Registriert
08.10.2004
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
So das eine Problem ist gelöst, nun ist mir aber bein Fernseh gucken aufgefallen, dass beim Bildrand links und rechts unten die Farben ins violett gehen. Was kann das noch sein? (sieht man auch wenn kein Sender drin ist.. also nur "Gries" ist).

MfG Matthias
 
V

VSiggi

Benutzer
Registriert
20.12.2003
Beiträge
1.549
Punkte Reaktionen
0
Schaltest du das Gerät kanz aus oder nur in StBy? Wenn nur StBy dann solltest du ihn auch mal ganz aussschalten damit die BR mal wieder entmagnetisiert wird.

Gruß
VSiggi
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Auch den PTC prüfen ob der warm wird...

Gruss Alde
 
M

mat_kar

Benutzer
Registriert
08.10.2004
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ist alles wieder in Ordnung mit dem Fernseher. Hatte ihn übernacht aus gemacht und früh wieder an und alles wieder i.O. gewesen.

Danke für eure Hilfe.

MfG Matthias
 
TV-Troubleshooter

TV-Troubleshooter

Benutzer
Registriert
01.05.2003
Beiträge
1.796
Punkte Reaktionen
38
Ursache

@Kulle
Die Ursache war hier höchst wahrscheinlich die aufgebrannte Lötstelle vom C511. Gerät sollte also jetzt stabil laufen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Grundig Fernseher ST 63-660 TOP geht nichts mehr.

Ähnliche Themen

Grundig STF 72-2010/8 TOP Fernbedienung- Ein geht nicht aber

Grundig ST 70-660 TOP Fernseher fiept / summt hochfrequent

Grundig ST 70-660 TOP Fernseher geht aus (Stand By)

Grundig ST 63-660 Top kein Ton,knacken bei lautstärke regeln

Grundig Röhrenferseher st 007 Bild geht immer etwas zusammen

Oben