AEG Lavatherm 56840 Motor startet nicht

Diskutiere AEG Lavatherm 56840 Motor startet nicht im Forum Reparatur Trockner im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: AEG Typenbezeichnung: Lavatherm 56840 E-Nummer: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Motor startet nicht Meine Messgeräte:: kein...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
F

Fido12

Benutzer
Registriert
02.12.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hersteller: AEG

Typenbezeichnung: Lavatherm 56840

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Motor startet nicht

Meine Messgeräte::
kein Messgerät
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo,

ich habe den oben beschriebenen Trockner günstig bekommen, er hatte den Fehler E50
genauer gesagt 53 oder 54 genau weiss ich es nicht mehr, auf jeden Fall Umsteuerelais oder so
ähnlich.
Ich habe daraufhin die Relais bei uns in der Werkstadt tauschen lassen (Omron G5LE-1)
Der Fehler ist auch jetzt verschwunden, jedoch startet der Motor nicht, es wird alles im Display angezeigt, auch läuft die Zeit und die Relais klackern, der Motor brummt nicht und die Kondensatoren sind auch ok.
Auf den 3 Phasen für den Motor habe ich nur gegen Erde je 230 Volt gegeneinander gemessen keine Spannung.
Kann mir jemand helfen, weiss nicht weiter.

mfg
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.385
Punkte Reaktionen
3.320
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Fido12

Willkommen im Forum
Du brauchst Hilfe, wir dafür die Nümmerkes vom Typenschild F / PCN (9 stellig + XX), Meistens Türbereich

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
F

Fido12

Benutzer
Registriert
02.12.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hallo,
ich hoffe es ist diese Nummer gemeint 916096182(00)


mfg
Galitz
 

Anhänge

  • IMG_1279.JPG
    IMG_1279.JPG
    73,7 KB · Aufrufe: 1.587
C

carphone66

Benutzer
Registriert
09.01.2015
Beiträge
72
Punkte Reaktionen
6
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Omrom G5LE-1 gibt es mit ganz unterschiedlichen Spulenspannungen. Welchen Typ hast du genommen, die Zahlen hinter der "1" sind wichtig?

Ansonsten die Motorwicklungen messen, da ist eine Übertemperatursicherung drin. Beide Wicklungen haben etwa gleichen Wert:
Trommel/Gebläse-Motor Wicklungen
1-2 ~28 Ohm
2-4 ~28 Ohm
3-4 ~55 Ohm

Chris aus Ulm
 
F

Fido12

Benutzer
Registriert
02.12.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hi, erst mal danke für deine Hilfe,

der Motor ist ok, wie geschrieben, ich habe keine Potenziale zwischen den Phasen.
Gemessen an den Abgägen der Platine und am Motoranschluss.
Die Relais sind
 

Anhänge

  • IMG_1280.JPG
    IMG_1280.JPG
    132,4 KB · Aufrufe: 1.904
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.385
Punkte Reaktionen
3.320
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Fido12

Evtl. könnte das in dieser Richtung gehen schau dir das an: LINK

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
F

Fido12

Benutzer
Registriert
02.12.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hi,wie dort geschrieben habe ich auf Durchgang gemessen vom oberen rechten Anschluß des Triacs (da wo TY1 auf der Platine steht) geht die Leitung bis zum Widerstand R99 bis dort hin habe ich Durchgang.
Mit dem Auslöten des Triacs habe ich keine Erfahrung, ich befürchte ich muss die Steuerung zur Reparatur schicken, habt ihr einen Tip, wo es günstig und gut erledigt wird?

mfg
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.385
Punkte Reaktionen
3.320
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Du kannst mit der Fehlerbeschreibung unseren
Platinenprovi Kollege Chris02 anschreiben → **********

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
C

carphone66

Benutzer
Registriert
09.01.2015
Beiträge
72
Punkte Reaktionen
6
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Hast du R99 nachgemessen und nachgelötet? 47 Ohm, nicht direkt am R sondern zwischen Triac und Treiber messen. Wenn du die Meßspitzen auf den Widerstand drückst, kriegt die Lötstelle wieder Kontakt.

In Zukunft die Schraube direkt neben R99 einfach weglassen. Beim Anziehen der Schraube verbiegt sich die Platine etwas und R99 bekommt mechanische Spannung. Dann reißt nach einiger Zeit eine Lötstelle, fast unsichtbar.

Chris aus Ulm
 
F

Fido12

Benutzer
Registriert
02.12.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hallo,
dass mit dem Widerstand werde ich Morgen mal testen, muss mal allen Leuten Danke sagen, die mir hier
so fleißig helfen.

mfg
Galitz
 
F

Fido12

Benutzer
Registriert
02.12.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Was soll ich sagen, Widerstand nachgelötet und es läuft.
1000 Dank an euch.

mfg
Galitz
 
M

mbrandy999

Benutzer
Registriert
26.01.2019
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo zusammen,

ich hatte den Trockner eigentlich schon abgeschrieben.

Ich hatte alle Relais auf der Platine getauscht weil ein Fehlercode angezeigt wurde und danach wollte der Motor nicht mehr. Das ist bestimmt schon über 1 Jahr her. Seitdem steht der Trockner defekt in der Waschküche. Ich wollte ihn eigentlich schon wegschmeißen. Jetzt habe ich gestern noch erfolgreicher Reparatur meiner Waschmaschine hier im Forum gestöbert und diesen Artikel gefunden.

was soll ich sagen! Ich hab mir heute noch mal die Mühe gemacht und die Platine ausgebaut R99 nachgelötet.

Der Trockner läuft wieder! Klasse Hilfe.

Ich bin einfach begeistert.

viele Grüße

mbrandy999
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: AEG Lavatherm 56840 Motor startet nicht

Ähnliche Themen

AEG 5684EXL E50 Motor läuft und manchmal nicht

AEG Lavatherm TC12H6DHP... Motor geht nach 1 Sekunde aus - E59

Privileg 9750 WP Vermutlich defekter Motor-Kondensator

AEG Lavatherm EH0

Aeg Lavatherm Keilriemen war zerrissen und error E50, gewechselt,trotzdem Error! ? Reset? Oder....?!!??

Oben