Spühlmaschine Electrolux ESI 664 Ich habe schon Spühlhände!

Diskutiere Spühlmaschine Electrolux ESI 664 Ich habe schon Spühlhände! im Forum Reparatur Geschirrspüler im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Electrolux Typenbezeichnung: 911N82-1F Chassi: ESI 664...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

Schimanski 1

Benutzer
Registriert
22.01.2006
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Electrolux
Typenbezeichnung: 911N82-1F
Chassi: ESI 664

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltplan vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Grundwissen mit Reparaturerfahrung bei TV / HIFI / Video ...

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo liebes STS - Forum,

bin auf der Suche nach Hilfe zu Euch gegoogelt und hoffe, dass Ihr mir weiter helfen könnt.
:signhelp:
Mein Problem ist, dass sich das Schaltwerk nicht mehr dreht.
Wenn ich den Programmknopf von Hand langsam drehe zieht
die Maschine Wasser, heizt, wäscht und pumpt auch wieder ab.
Aus keiner Schalterstellung dreht sich der Programmschalter von alleine weiter!!!!
Für mich mit meinen Kenntnissen war das ein klares Zeichen auf einen defekten Timermoter.
Diese voreilige Annahme hat mich 75€ gekostet und eines
Besseren belehrt, denn auch das neue Schaltwerk funktioniert nicht!
Ich habe auch schon den Schlauch am Druckwächter abgezogen und dann mal die Maschine Probe laufen lassen.
Aber auch das hat nichts geholfen.

Bin für jeden Rat dankbar! :bounce:

Gruß Kom. Schimanski
 
uhu56

uhu56

Benutzer
Registriert
22.08.2004
Beiträge
134
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo Schimanki

Beschreibe bitte den Programmablauf nach dem einschalten u. Programmstart
genauer. :agrue:
 
S

Schimanski 1

Benutzer
Registriert
22.01.2006
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo Uhu,

wenn ich ein Spülprogramm eingestellt habe und die Maschine einschalte verbleibt der Schalter in der eingestellten Stellung und dreht sich nicht mehr weiter.
Abpumpen womit jedes Programm beginnt macht sie auch, aber über diesen Schaltschritt hinaus eben, sonst nichts mehr.

Ich habe den Programmknopf dann von Hand weiter gedreht bis in die darauf folgenden Schaltschritte, die dann auch ausgeführt werden
(Wasser ziehen, aufheizen, waschen, abpumpen usw.).

Aus keiner Schalterstellung dreht sich der Timer von alleine weiter.
In keinem Programm.

Ich hoffe, dass hilft Dir weiter!:thumbright:

Gruß Schimanski
 
uhu56

uhu56

Benutzer
Registriert
22.08.2004
Beiträge
134
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo

Wird der Programmschritt Abpumpen beendet oder pumt das gerät permanent
ab? (Erster Programmschritt)
 
S

Schimanski 1

Benutzer
Registriert
22.01.2006
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Nein, der Programmschritt wird nicht beendet,
die Maschine pumpt permanent.
 
Bau-Knecht

Bau-Knecht

Benutzer
Registriert
06.12.2005
Beiträge
1.220
Punkte Reaktionen
56
Wissensstand
Elektriker
Überlauffehler

wasser in bodenwanne

sockleiste ab und guggen!
 
S

Schimanski 1

Benutzer
Registriert
22.01.2006
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo Bau-Knecht,

wenn Du damit meinst, ob Wasser unten an der Maschine ausläuft:
Nein, die Maschine ist von unten ganz trocken.

Ich habe auch schon alle Schläuche ausgebaut und gereinigt,
aber auch das hat nicht geholfen.](*,)
 
uhu56

uhu56

Benutzer
Registriert
22.08.2004
Beiträge
134
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Informationselektroniker
Überprüfe bitte Schwimmerschalter ( Mikroschalter )in der bodenwanne auf Funktion.
 
S

Schimanski 1

Benutzer
Registriert
22.01.2006
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo :wave: Uhu,

ich werde den Schalter aus zeitlichen
gründen erst Morgenfrüh kontrollieren können.

Melde mich dann wieder.:director:

Gruß Schimanski
 
uhu56

uhu56

Benutzer
Registriert
22.08.2004
Beiträge
134
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo
Habe noch eine Idee.
Wenn Maschine eh offen Überprüfe Niveaureglung mit. (Luftfalle(n) Schlauch
Druckdose) :P :P :P
 
S

Schimanski 1

Benutzer
Registriert
22.01.2006
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich habe eine Gute und eine Schlechte Nachricht!

Die Gute:
Die Druckdose / Luftfalle funktioniert. =D>

Die Schlechte:
Ich finde den Schwimmerschalter nicht. :-k

Zur besseren orientierung habe ich mal ein paar Bilder gemacht.
Kannst Du mir beschreiben wo der ist??




 
uhu56

uhu56

Benutzer
Registriert
22.08.2004
Beiträge
134
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo

Auf deinen Bildern sehe ich den Schalter auch nicht.
Müsste im Bodenbereich ein Mikroschalter sein .Als Schwimmer wird meist ein
Styropurklotz oder Scheibe benutzt.
Kenne Kein Gerät das einen Überlauffehler nicht erkennt. :scratch: :scratch: :scratch:
 
S

Schimanski 1

Benutzer
Registriert
22.01.2006
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo Uhu,
ich habe mich noch mal erkundigt, bei meiner Maschine ist kein Schwimmerschalter verbaut, sie erkennt einen Überlauffehler über
die Luftfalle.

Ist es denn möglich, dass mein Membrannenschalter einseitig defekt ist?
Also, ob er den Wassereinlauf / Überdruck erkennt, aber den Wasserauslauf / Leermeldung / Unterdruck nicht erkennt ::?:

Schimanski
 
Bau-Knecht

Bau-Knecht

Benutzer
Registriert
06.12.2005
Beiträge
1.220
Punkte Reaktionen
56
Wissensstand
Elektriker
Ist zwar nicht meine Baustelle.

Das Wasser läuft durch das Magnetventil (1) über die freie Luftstrecke (2) in die Kammern der Regenerierdosierung (3). Wenn die kammern gefüllt sind läuft das Wasser weiter durch den Enthärter (8) zurück in die Wasserkammer. Dort teilt sich das Wasser auf. 1/4 läuft durch die Spülbehälterbelüftung in den Spülbehälter. 3/4 läuft über den Schlauch
(6) von unten über die Siebe (16) in den Spülbehälter. Wenn der richtige
Wasserstand erreicht ist, schaltet das Magnetventil ab und die
Umwälzpumpe (17) läuft an, dadurch sinkt der Wasserstand im Spülbehälter und das Magnetventil öffnet um den Wasserstand wieder
auf das richtige Niveau zu bringen. Bei Spülern mit mech. Steuerung erfolgt dieses Nachfüllen auch über den Niveauschalter am Anschluß (15). Bei Spülern mit elektronischer Steuerung erfolgt das Nachfüllen über die
Leistungsaufnahme der Umwälzpumpe.

Wasserstandsregelung:
In dem Siebkasten ist die Niveaukammer eingegossen. Das Wasser im
Spülbehälter baut in der Niveaukammer ein Luftpolster auf. Mit steigenden
Wasserstand im Spülbehälter erhöht sich der Druck dieses Luftpolsters.
Dieser Luftdruck wird über einen Verbindiungsschlauch am Anschluß (15) zum Niveauschalter geführt und betätigt im Niveauschalter eine Membane die einen Schalter umschaltet. Der Verbindungsschlauch verläuft hinter der
Sockelblende. Der Niveauschalter befindet sich an der rechten Seitenwand.

"Ablaufpumpe läuft auch wenn der Spüler ausgeschaltet ist"
Hinter der linken Seitenwand befindet sich die Regenerierdosierung /
Wassereinlauftasche. Während dem Wasserzulauf darf kein Wasser über die Überlaufkannte in den Überlaufkanal laufen!! Sollte dies der Fall sein können folgende Fehler vorliegen:

1) Siebe im Spülbehälter stark verschmutzt.
2) Niveaukammer verschmutzt (Abbildung siehe oben Bild 2).
3) Niveauschalter defekt.

Gehen Sie dann wie folgt vor:
Verbindungsschlauch von der Niveaukammer zum Niveauschalter. Trennen Sie den Schlauch an dem Verbindungsstück an dem der dickere Schlauch in den dünnen Schlauch übergeht. Blasen Sie vorsichig in den dünnen
Schlauch bis Sie ein klicken vom Niveauschalter hören. Drücken Sie den
dünnen Schlauch zusammen. der Niveauschalter darf danach nicht
zurückschalten. Lassen Sie den Schlauch los. Jetzt muß der Niveauschalter wieder klicken zurückschalten.

Füllen Sie von Hand etwas Wasser in den
Spülbehälter (ca. 1-2 Liter). Blasen Sie den dickeren Schlauch mehrmals
kräftig durch.
Entfernen Sie das ganze Wasser aus dem
Spülbehälter (auch das Wasser unter dem Sieb). Stecken Sie die Schläuche wieder zusammen und führen Sie ein Testlauf durch um zu
prüfen ob jetzt kein Wasser mehr über die Überlafkannte läuft:







Quelle: irgendwoiminternetkopiert,stimmtaberundbesserkannmanesnichtbeschreiben
 
G

gabby

Neuling
Registriert
18.11.2011
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Ich habe zur Zeit das selbe Problem, kenne mich in der Materie auch garnicht aus. Meine Spülmaschine war zu einem Bastler der Angeblich meister in dem Fach ist. Hat auch eine eigene Werkstatt mit verkauf von Gebraucht teilen. Dort war die Maschine wie gesagt zur reparatur. Das Schalt werk wurde mit 2 anderen gebrauchten, aber geprüften Schaltwerken getauscht. Es ist nun der Fehler aufgetreten das das Schaltwerk nicht weiterläuftschalte ich es von Hand eine Stufe weiter läuft auch der abschnitt des Programms. Aber das Schaltwerk an sich bewegt sich nicht weiter.
So ein Schaltwerk muß doch durch irgendetwas angetrieben werden. Ist es möglich das DA der Fehler liegt, das das Schaltwerk nicht den nötigen Impuls bekommt um eine Stufe weiter zu schalten?
Und wie finde ich das Bild von dem hier die rede ist? Ich sehe nichts davon.
Bitte, Bitte helft mir weiter denn mein Vermieter kümmert sich hier um nichts.
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.750
Punkte Reaktionen
3.413
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
@ gabby
Bitte in keine bestehenden Threads posten, um die Übersicht zu bewahren.
Mach bitte mit deinen Problemen einen eigenen Thread auf, sonst kommt hier alles durcheinander.
Gebe vor allen Dingen die Typennummern an.
Du kannst dich auf diesem Thread berufen.
Du kannst deine Eingabe kopieren.
Dieser Thread ist gesperrt.
Schiffhexler
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Spühlmaschine Electrolux ESI 664 Ich habe schon Spühlhände!

Ähnliche Themen

Geschirrspüler Electrolux ESI 664 - Kurzschluss?!

Spülmaschine Electrolux ESI 664 - wasser läuft nicht ab

Oben