Siemens Varioperfect IQ300 Pumpt nicht ab, davor Fehler F21

Diskutiere Siemens Varioperfect IQ300 Pumpt nicht ab, davor Fehler F21 im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hallo, Dank guter Beiträge habe ich schon ein paar Dinge versucht, bin aber kaum weiter gekommen und hoffe auf Hilfe. Zunächst blieb die...
R

remex

Benutzer
Registriert
02.03.2022
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
  • Siemens Varioperfect IQ300 Pumpt nicht ab, davor Fehler F21
  • #1
Hersteller
Siemens
Typenbezeichnung
Varioperfect IQ300
Kurze Fehlerbeschreibung
Pumpt nicht ab, davor Fehler F21
E-Nummer
WM14E324/40 FD 9112 600352
Meine Messgeräte
  1. Analog/Digital Voltmeter
Schaltbild vorhanden?
Nein
Hallo,

Dank guter Beiträge habe ich schon ein paar Dinge versucht, bin aber kaum weiter gekommen und hoffe auf Hilfe.

Zunächst blieb die Maschine mit Restzeit 0:01 unabhängig vom Programm stehen. Die Wäsche nass.
Fehler ausgelesen: F21, anschließend gelöscht.

beim Automatikprüfprogramm läuft alles nach Plan, nur pumpt es kaum bis kein Wasser ab. Man meint jedoch, die Pumpe zu hören.

nach einem ähnlichen Fehlerbild mit Lösung in diesem Forum habe ich die Blende abgenommen und den Abflussschlauch demontiert, dieser ist frei durchgängig.

was kann ich weiter tun, um den Fehler zu finden?
Ist es normal, dass das Wasser aus der Trommel auch bei geöffnetem Flusensieb bzw. kleinem Schlauch nicht abläuft oder lässt sich der Fehler somit eingrenzen?

vielen Dank im Voraus für jeglichen Tipp.
 
  • Siemens Varioperfect IQ300 Pumpt nicht ab, davor Fehler F21
  • #2
Mit etwas mehr Verständnis über Zusammenhänge sollte man selbst auf gewisse Ideen kommen. Zumal, wenn Pumpe nicht Wasser weg pumpt, sollten einige Überlegungen möglich sein.
Die Pumpe ist notwendig, damit das Wasser in der Trommel "über das Niveau in der Trommel" weg bekommen kann. Das Ende des Ablaufschlauches muss mindestens zwei Handbreit höher als das Wasserniveau in der Trommel bei höchstem Füllstand sein. Punkt 1.
Punkt zwei ist, wird der Ablaufschlauch unter das Wasserniveau in der Trommel gebracht, "muss" das Wasser ablaufen, weil es sonst nichts im Ablaufweg von der Trommel über die Pumpe geben kann, geben darf.
Es wäre nun intelligent, sowas zu bedenken und den Ablaufschlauch mal in einen auf dem Boden stehenden Eimer zu halten, auf jeden Fall etwas tiefer als das Wasserniveau in der Trommel. Läuft dann Wasser (ohne Pumpenunterstützung) ab, ist nichts im Ablaufzweig verstopft. Ansonsten schon, weil verdächtig.
Läuft Wasser bei letztegenanntem Versuch (ohne Pumpenunterstützung ab, kann es nur noch an der Pumpe liegen. Entweder bewegen sich die Förderschaufeln nicht, oder dieses Plastikzeug ist so defekt, dass nicht mehr genung gefördert werden kann.
Normal ist es schon mal nicht, wenn kein Wasser aus dem geöffneten Flusensieb kommt. Bedeutet, aud dem Weg vom Trommelablauf zum Flusensieb liegt eine Verstopfung vor. Das wäre zu überprüfen. Verständlicher wurde auch der Fehlercode bzw das stoppen kurz vor ablauf der Zeit, denn Elektronik bemerkte vermutlich, es wurde nicht abgepummpt, deshalb wird Tür nicht frei gegeben etc.
 
  • Siemens Varioperfect IQ300 Pumpt nicht ab, davor Fehler F21
  • #3
Guten Morgen und danke für die Erklärung.

Für mein Verständnis fehlte noch die Information, ob es zwischen Trommel und Pumpe ein Ventil/Verschluss o.ä. gibt.

Den Abflussschlauch hatte ich unter dem Niveau der Maschine (da auf kleinem Podest stehend), es floss kaum etwas ab.

Den Abflussschlauch hatte ich am Ausfluss der Pumpe demontiert und das Flusensieb offen, das Wasser steht weiter in der Trommel.

Somit werde ich mich heute auf die Suche nach der Verstopfung vor der Pumpe machen:

Beginne ich von Seiten der Pumpe oder der Trommel? Bei letzterem: wie komme ich dahin? Kann Kleidung (Socken o.ä.?) in dieses Stück Schlauch gelangen?

vielen Dank
 
  • Siemens Varioperfect IQ300 Pumpt nicht ab, davor Fehler F21
  • #4
Schaue dass Du in die Nähe der Pumpe kommst. Dort gibt es jeweils einen Zulauf von der Trommel zur Pumpe, und den Ablauf zum Ablaufschlauch außerhalb der Maschine. Notfalls wären dort die Schlauchschellen zu lösen, Schlauch von Pumpe ab zu ziehen.
Nur aufpassen, daran denken es kann dabei soviel Wasser kommen wie noch in der Trommel befindlich. Auffangbehälter bereit halten, sofern in den kleinen Zwischenräumen anwendbar. Wenigstens genügend Putzlappen bereit halten, bzw so auslegen, dass die entstehende Pfütze
korrigierbar ist. Falls die Tür zu öffnen ist, wäre zu überlegen, ob das dann die geringere Pfütze werden könnte, denn dann läuft nicht alles Wasser raus. Nur was höher als das Türrandniveau betrifft. Dann könnte die Wäsche entnommen werden und mit kleineren Behältnisses das Restwasser aus Trommel entnommen werden.
Es gilt dann noch zu bedenken zwischen Trommelablauf und Pumpeneintritt gibt es dann evt. noch mehr als 1 Liter Wasser. Wird denn ein Strumpf oder ähnlich kleines Kleidungsstück vermisst? Ein Strump o.ä. könnte auf dem Ablauf der Trommel liegen. Könnte man sehen, wenn Trommel leer und mit Taschenlampe durch die Trommellöcher schaut, den Trommelboden überpüft.
 
  • Siemens Varioperfect IQ300 Pumpt nicht ab, davor Fehler F21
  • #5
So, nun wie bereits von @Elektroschrauber53 genannt die Lösung:
Der Socken lag am Beginn des trichterförmigen Schlauches. Hier war glücklicherweise eine Torx Schraube als Verschluss der Schelle und aus reiner Bequemlichkeit hatte ich diese zuerst gelöst und das Corpus delicti gefunden und geborgen.
Noch weiß ich nicht genau, wie der Strumpf hinter die Trommel gelangen kann, bin aber froh, dass das Problem „so einfach“ behoben werden konnte.
 
  • Siemens Varioperfect IQ300 Pumpt nicht ab, davor Fehler F21
  • #6
Es gibt nur einen Weg, wie ein Strumpf oder anderes zwischen Trommel und Bottich gelangen kann. Durch den Spalt zwischen beiden Teilen im Front- Türbereich. Da die Tür mit dem Außenrahmen fest verbunden ist, Der Bottich incl. Trommel beweglich bleiben muss, kann eine Socke im unteren Türbereich landen und durch die Bewegungen sonstiger Wäschestücke zwischen Trommel und Bottich geraten.
Gott sei Dank aber recht selten. Auszuschließen ist es technisch bedingt nicht.
Na, wie groß war die Pfütze die dabei entstand, hielt sich das noch in Grenzen?
 
Thema: Siemens Varioperfect IQ300 Pumpt nicht ab, davor Fehler F21

Ähnliche Themen

Siemens VarioPerfect IQ300 Fehler F34

Siemens IQ300 VarioPerfect pumpt nicht ab, Motor geht, Abflussschlauch frei

Siemens W532 * D6120S0OO Bricht Waschvorgang mit Fehler 3 ab

Bauknecht WAK 12 pumpt nicht mehr ab!

Siemens Siwamat C 10 Pumpt nicht ab, Pumpendeckel lässt sich

Zurück
Oben