Siemens Siwamat SIWAMAT WM71271EU pumpt spült und schleuder

Diskutiere Siemens Siwamat SIWAMAT WM71271EU pumpt spült und schleuder im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Siemens Typenbezeichnung: Siwamat E-Nummer: WM71271EU kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): SIWAMAT WM71271EU pumpt spült und...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
R

roli321

Benutzer
Registriert
24.03.2017
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: Siwamat

E-Nummer: WM71271EU

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): SIWAMAT WM71271EU pumpt spült und schleudert nicht mehr

Meine Messgeräte::

Schaltbild vorhanden?:
Ja, als PDF


Hallo zusammen,
ich bräuchte mal bitte einen Expertenrat. Unsere Siemens Waschmaschine WM71271EU wäscht.
Aber sie spült und schleudert nicht mehr, auch pumpt sie das Wasser nicht mehr vollständig ab.

Zuerst dachte ich an die üblichen Fehler.
Mittlerweile habe ich die Ablaufpumpte ausgebaut und an 230V getestet. Die läuft auch bei Wiederstand (habe versucht mit dem Finger das Flügelrad anzuhalten :-( ).
Auch die Ablaufschläuche habe ich getestet und den Siphon geprüft.

Leider sehe ich momentan den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.

Je nach Program wird Wasser in die Waschmaschine gepumpt. Doch wenn es abgepumpt werden soll, dann wird zwar Wasser weggepumpt aber es bleibt ein Rest in der Trommel und irgendetwas brummt. Habe das Gefühl dass es die Ablaufpumpe ist aber die dreht sich an 230V und läuft ohne Geräusche.

Die Rückwand habe ich auch schon entfernt. Auch hier ist nichts zu erkennen. Der Motor dreht sich auch mit unterschiedlichen Drehzahlen beim Schleudern. Motor wurde bereits vor ca 3. Jahren durch einen neuen getauscht.

Hat vielleicht jemand noch einen Tip, wie ich die Maschine wieder zu laufen kriege ?

Vielen Dank
Roli
D
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Nicht mehr die jüngste, aber das macht nix, ganz im Gegenteil, denn wir lieben ältere Geräte!

Ich habe das Gefühl, dass da zwei Sachen zusammenkommen könnten, nämlich wg. des "nicht Schleuderns" die Motorkohlen, und aber wegen der Restwasser-Geschichte die ziemlich aufwendige Wasserstands-Regelung bei dieser Maschine.

Mein Ansatz wäre also
1. Kontrolle der Kohlen, die eine freie Länge von mindestens 15mm haben müssen...
2. Reinigung sämtlicher Schläuche, Schläuchlein und Behälter, die mit der Geberanlage und Druckdose zusammenhängen. (aber bitte nicht in die Druckdose/Wasserstandsregler reinpusten testweise, die nehmen das übel - und warscheinlich ist hier auch der Hund begraben, dass die Membran nimmermehr funktioniert; sei es durch Dreck oder Alterung)

Eine Explosionszeichnung findest Du klickklickhier, insbesondere Tafel 5

Ansonsten warte noch unseren BSH-Crack @havelmatte ab...
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.037
Punkte Reaktionen
3.015
Wissensstand
Elektriker
roli321 schrieb:
Hat vielleicht jemand noch einen Tip, wie ich die Maschine wieder zu laufen kriege ?

Na klar, sieh dir die Laugenpumpe an. Hat diese ein weißes Pumpengehäuse dann ist das Ding hinüber.
Sollte wieder Erwarten schon eine schwarze Pumpe eingebaut sein, dann überprüfe alle Ablaufwege, einschließlich Trapsanschluß, falls vorhanden.
http://www.siemens-home.bsh-group.com/de/shop/ersatzteile/WM71271EU/01#/tab=spare-section-3

Noch ein Tipp:
Niemals höher als 1400U/min schleudern, das mögen die Motore und die Wäsche nicht.
 
R

roli321

Benutzer
Registriert
24.03.2017
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,
vielen Dank für eure schnellen Antworten.

Die Waschmaschine ist ca. BJ 1999 und die Laugenpumpe schon eine schwarze.

Da ich jetzt nicht der Fachmann bin hätte ich da noch 2 kleine Fragen, die ich nicht verstehe:
- Was bitte ist ein Trapsanschluß ?
- Wie können die Kohlen schon verschliessen sein, wenn der Motor vor ca. 3 Jahren durch den KD getauscht wurde und der Motor beim Waschgang dreht ?

Werde die Maschine heute nochmal auf den Kopf stellen und schauen, wo d und wie die Kohlen aussehen.

Danke nochmals für eure schnellen Antworten
Roli
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.037
Punkte Reaktionen
3.015
Wissensstand
Elektriker
roli321 schrieb:
Werde die Maschine heute nochmal auf den Kopf stellen und schauen, wo d und wie die Kohlen aussehen.

Das wäre das Dümmste was du machen kannst !! Also lass es sein!!!

An den Kohlen liegt es nicht. Dein Problem hängt mit dem Restwasser zusammen.
roli321 schrieb:
- Was bitte ist ein Trapsanschluß ?

Wenn der Abfluss unterhalb eines Spülbecken an dessen Abflussrohr angeschlossen wird.

Mach jetzt folgendes:
Prüfe am Pumpenflügel das Axialspie, d.h. wenn du am Pumpenflügel versuchst hin- und herzuwackeln, darf da kein Spiel sein.
Halte den Ablaufschlauch in einen Eimer und lass abpumpen. Kommt ein satter Strahl (mehrmals versuchen)
dann sind die Ablaufwege meist frei.
Treten die Pumpproblem nur beim Waschen mit Wäsche auf, dann ist es zu 90% die Pumpe, auch die schwarzen segnen das Zeitliche, wenn auch nicht so schnell.
roli321 schrieb:
- Wie können die Kohlen schon verschliessen sein, wenn der Motor vor ca. 3 Jahren durch den KD getauscht wurde und der Motor beim Waschgang dreht ?

Wenn immer mit höchster Drehzahl geschleudert wird.
Soweit ich noch weiss, schleudert dein Gerät noch über 1600U/min, was zum Glück erkannt und beseitigt wurde.
 
R

roli321

Benutzer
Registriert
24.03.2017
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Vielen herzlichen Dank für eure Unterstützung. Mit eurer Hilfe konnte ich die Waschmaschine wieder zum laufen bringen :whistle:

Habe wie von euch vorgeschlagen, den Ablaufschlauch von der Waschmaschine abgeschraubt und provisorisch einen anderen Schlauch angeschlossen - da kam eine satter Wasserstrahl.
Anschließend wieder den alten Ablaufschlauch, der am Siphon befestigt ist anschlossen und da kam zwar Wasser jedoch zum Vergleich mit dem provisorischen Schlauch viel weniger.
Und tatsächlich hat sich jetzt herausgestellt, dass der mit einem Taschentuch verstopft ist.

Obwohl ich den Siphon und den Ablaufschlauch vorher schon kontrolliert hatte und mit Luft durchgeblasen habe war er verstopft :'(

Vielen Dank für eure Tips - macht weiter so.
Gruß
Roli
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Cool!
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.037
Punkte Reaktionen
3.015
Wissensstand
Elektriker
Danke für die Rückmeldung (beer) (beer) (beer) (beer)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Siemens Siwamat SIWAMAT WM71271EU pumpt spült und schleuder

Ähnliche Themen

Siemens M833 spült nicht

Siemens SIWAMAT XLM 127F Trommel dreht nicht

Siemens Siwamat xl 1480 Schleudert nicht mehr

Siemens Siwamat XL1442 Pumpt nicht ab und Display geht aus

Siemens Extraklasse Champion Programm springt und läuft nicht vollständig ab

Oben