Pioneer PD-S602 (CD Player) Display funktioniert nicht

Diskutiere Pioneer PD-S602 (CD Player) Display funktioniert nicht im Forum Reparatur von Audio und Hifi Bausteine im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Pioneer Typenbezeichnung: PD-S602 (CD Player) kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Display funktioniert nicht Meine Messgeräte...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

Emda

Benutzer
Registriert
31.10.2017
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hersteller: Pioneer

Typenbezeichnung: PD-S602 (CD Player)

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Display funktioniert nicht

Meine Messgeräte::
kein Messgerät
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Ja, als PDF


Hallo zusammen,
ich bin auf der Suche nach einer Möglichkeit meinen CD Player – Pioneer PD-S602 – zu reparieren.
Hintergrund: Das Gerät hatte einen defekten Laser (PEA 1179) welcher nun von mir ausgetauscht wurde, er läuft auch soweit und spielt Original CD´s und selbstgebrannte CDR´s ab, die Fernbedienung funktioniert auch.
Ich habe auch schon die ICPN10 Sicherung gewechselt weil die defekt war.

Es funktioniert nun alles bis auf das Display. Es bleibt dunkel und man kann keine Tracks bzw. Zeit erkennen......für viele sicherlich nur ein Schönheits- Defekt, aber mich stört es sehr.

Es kann auch nur ein defekt an dem Netzteil sein, da ich das Netzteil eines funktionsfähigen Gerätes (gleichen CD Player bei ebay gebraucht gekauft) in den defekten Player eingebaut habe und da hat das Display funktioniert.

Da ich nur ein Bastler bin (und leider keine Schaltpläne lesen kann) der seinen geliebten CD Player wieder in voller Funktion haben möchte frage ich hier jetzt einfach mal nach welches Bauteil des Netzteils defekt sein kann. Lötkolben ist vorhanden

Ich vermute es hat irgend etwas mit den Kontakten AC1 und AC2 zu tun......

Vielen Dank vorab
Emda
 

Anhänge

  • Schaltplan Netzteil PD-S602.pdf
    88,8 KB · Aufrufe: 280
  • Schaltplan Display PD-S602.pdf
    122,6 KB · Aufrufe: 224
Zuletzt bearbeitet:
C

chryslerfahrer

Benutzer
Registriert
27.06.2015
Beiträge
193
Punkte Reaktionen
4
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo,

ich kenne zwar das Gerät nicht, aber wenn es ein FL-Display ist (Glasplatte mit einem "Röhrenanschluss" an der Seite) kann es sein, dass die Betriebsspannung zu gering ist. Die Dinger leuchten nur wenn die Betriebsspannung (meist ca. 12V) vorhanden ist und der Wolframdraht nicht gerissen ist. In absoluter Dunkelheit sieht man die 3-4 Drähte ganz leicht glimmen. Prüfe das einmal...

Oder das FL-Display ist undicht geworden oder hat einen Sprung bzw. ist der "Röhrenanschluss" gebrochen dann hilft nur 1:1 Austausch

Vielleicht ist auch nur die Verbindung vom Mainboard zum Display abgeklemmt oder beim Zerlegen an den Rändern (FPC-Flexkabel) gebrochen. Prüfe mit einem Ohmmeter auf Durchgang
 
Zuletzt bearbeitet:
D

digitalfreak

Benutzer
Registriert
16.04.2007
Beiträge
116
Punkte Reaktionen
5
Hallo,

hast du denn mal gemessen, ob an AC1 / AC2 eine Spannung anliegt? Du musst also am Widerstand R11 auf der Netzteilplatine eine Wechselspannung anliegen haben. Wenn nicht, ist´s blöd. Dann hätte der Trafo `ne Macke.

Du hast ja das funktionierende Netzteil als Vergleichsmessung. Damit sollte es sehr einfach sein den Fehler zu finden. Selbst wenn du keinen Schaltplan lesen kannst.

Bitte bedenke: 230 Volt sind lebensgefährlich. Wenn du im Gerät Hand anlegst, immer den Netzstecker ziehen!

Viel Erfolg,

Ulf
 
E

Emda

Benutzer
Registriert
31.10.2017
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hallo zusammen,
danke für die schnelle Antworten.
Ich habe heute Abend gemessen, zwischen AC1 und AC2 waren ca. 4 Volt
 
D

digitalfreak

Benutzer
Registriert
16.04.2007
Beiträge
116
Punkte Reaktionen
5
Hallo,

ja und .... Vergleichsmessung mit dem funktionierenden Netzteil?

Wir können nicht hellsehen, da es im Schaltplan keine Spannungsangaben gibt.

Was ist mit den Spannungen am Ausgang von IC 20 / 22? Aber ich denke, dass die ok sind.
 
E

Emda

Benutzer
Registriert
31.10.2017
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Sorry für die Verspätung bin erst gestern Abend zur Reparatur gekommen nach Tagen/Wochen der Fehlersuche. Das Display des CD Players funktioniert wieder. Habe beim Messen mit dem Multimeter die 18V Z-Diode (Schaltplan D54) zerschossen gehabt.
Danke an alle für die Hilfe!!!
Viele Grüße
Emda
 
Zuletzt bearbeitet:
D

digitalfreak

Benutzer
Registriert
16.04.2007
Beiträge
116
Punkte Reaktionen
5
Hallo,

super, herzlichen Glückwunsch! Ehrlich gesagt, bei den "vielen Bauteilen" im Netzteil, habe ich die Z-Diode echt übersehen, sonst hätte ich da schon vorher drauf angeschlagen. Aber manchmal sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Viele Grüße,

Ulf
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Pioneer PD-S602 (CD Player) Display funktioniert nicht

Ähnliche Themen

Yamaha CD Player CDX 400, DVD S 540 Schublade ist beim Herausfahren blockiert

Pioneer VSX-D2011-S Rauschen

Bose Acoustic Wave CD3000 CD-Player ohne Funktion

kein Audio-Signal beim Pioneer CD-Player PD-S503

Saba DVD Player spielt keine gebrannten CD/DVD

Oben