Phillips 28ST1714/02B keine Spannung am Ladeelko ?!? :-(

Diskutiere Phillips 28ST1714/02B keine Spannung am Ladeelko ?!? :-( im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Phillips Typenbezeichnung: 28ST1714/02B Chassi...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

Sandro

Benutzer
Registriert
17.01.2004
Beiträge
63
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Phillips
Typenbezeichnung: 28ST1714/02B
Chassi:

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltplan vorhanden: Ja
Dein Wissensstand: Grundwissen (Hobby Elektroniker P=U*I sollte ein Begriff sein)

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo, habe ein Problem mit einem TV er hat keine funktion verdächtige Löststellen nachgelötet, leider immer noch kein Muks, Bu abgehängt und Lampentest kein Erfolg, Gemessen habe ich beim Ladeelko 0 Volt Sicherung ist ok, kann die Spannung bis zur einer kleinen Platine verfolgen nach dieser kommt dann der Ladeelko, die Spannung kommt bis zum PTC dann ist Schluß, auf dem Schaltbild kann man sehen das da am anderen Ende ca. 280 Volt sein müßen, doch die bricht nach dem Einschalten gegen 0 Volt, auch die Spannungsaufnahme ist kurz höher und geht dann weg, der PTC wird warm entmagnetisierung hört man auch kurz, dann ruhe, Dioden sind alle OK, kann das der PTC sein? Die Entmagnetisierungsspule (die an der Bildröhre habe ich abgehängt ebenso das Kabel zum Ladeelko immer 0 Volt schon an der kleinen Platine, wer hat da mal einen Tip auf Lager? weiß leider nicht mehr weiter.

Gruß Sandro
 
P

pafuchs

Benutzer
Registriert
04.01.2006
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
wenn Du zur Hand hast wechsle mal den PTC nach der Schaltung kann es nur dieser sein, wird das Widerstandsplätchen im PTC ein treffer haben
 
S

Sandro

Benutzer
Registriert
17.01.2004
Beiträge
63
Punkte Reaktionen
0
Habe leider zur Zeit kein PTC Ersatz kann ich den vielleicht Auslöten und irgendwie zur überprüfung überbrücken?
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
und auch 4 Dioden des gleichen Types einbauen .....

Gruß
 
S

Sandro

Benutzer
Registriert
17.01.2004
Beiträge
63
Punkte Reaktionen
0
Ups Da sollen Dioden vom Typ 1N5060 rein drin sind 1X 1N5052, 2X 1N4007, 1X 5061 ein mix also, werde jetzt erstmal Dioden vom gleichen Typ bestellen, kann ich 4X 1N5061 oder 1N5059 nehmen? die 1N5060 sind bei meinen Stammversender leider nicht zu haben, bei dieser Gelegenheit werde ich auch das PTC in Rente schicken, kostet ja nur 81 Cent
 
P

Pewe

Benutzer
Registriert
05.01.2005
Beiträge
1.400
Punkte Reaktionen
67
Hallo Sandro!
Mal ne bescheidens Frage. Die richtige Masse hast du beim Messen aber genommen. Spannung direkt über dem Elko messen!
Grüsse
Peter
 
S

Sandro

Benutzer
Registriert
17.01.2004
Beiträge
63
Punkte Reaktionen
0
Pewe: Logisch es gibt ja nur + und - da sollte dann schon die 280 Volt ankommen, schon am ende der Platine ist ja schon nix mit Spannung. werde mal die Bauteile erstmal wechsel kosten ja nix.

Frage an die Experten:
>>>>>Kann ich 1N5061 oder 1N5059 nehmen anstatt 1N5060???????<<<<<

Gruß Sandro
 
duts

duts

Benutzer
Registriert
05.05.2004
Beiträge
1.364
Punkte Reaktionen
18
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo Sandro,

unbedingt die 1N5061 nehmen !

Duts
 
S

Sandro

Benutzer
Registriert
17.01.2004
Beiträge
63
Punkte Reaktionen
0
So, PTC und Dioden gewechselt, leider wars das nicht. :cry: bei der weiteren Überprüfung ist mir auch aufgefallen das der BUT 12 AF Position 7625 auch gestorben ist, Scheint wohl das so ne Art Schutzschaltung die Spannung auf 0 regelt, bevor ich nun einen neuen BUT bestelle möchte ich wissen ob einer ne Idee hat was ich noch an Bauteilen überprüfen sollte, das könnte ich dann mitbestellen.

Danke Gruß Sandro
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
Hallo,

ich glaube Du machst einen Meßfehler, welche Spannung hast Du an den Punkten 1F10 und 2F10 ? Dort muß eine WECHSELSPANNUNG von ca. 230-240 Volt anliegen. Ist diese da ? Hinter den Dioden, also am Ladeelko muß eine GLEICHSPANNUNG von ca. 280/320 Volt anliegen.

Wenn diese fehlt, liegt eine Unterbrechung vor. (Leiterbahnen-Riss etc.), eventuell ist auch einfach der Netzschalter des Gerätes kaputt.

Hast Du im Netzteil den Transistor im eingebauten Zustand gemessen ?
Sollte dieser einen Kurzschluß haben, würde im Normalfall die Sicherung kaputt gehen.

Gruß
 
S

Sandro

Benutzer
Registriert
17.01.2004
Beiträge
63
Punkte Reaktionen
0
Hi, ist schon klar, ich versuche mal hier meine Vorgehensweise zu erläutern, ich habe am Punkt 2M10 und 1M10 230 Volt Wechselspannung dann kommt ja die Spule immer noch 230 Volt dann PTC dann die Dioden, jetzt ist es so wenn die Verbindung zum Ladeelko (Stecker 1F33 und 2F33) unterbrochen ist, an diesem ca. 295 Volt Gleichspannung zu messen, sobald man diesen einsteckt geht dieses auf 0 Volt zurück und der PTC wird angenehm warm.
Der Transitor (BUT 12 AF) habe ich im ausgebauten Zustand gemessen hat auf allen Beinchen durchgang und zwar 0 Ohm egal wie rum ich die Messleitungen anhalte der ist zu 100 % defekt ich könnte zwar mal einen neuen bestellen und schauen was passiert aber ich möchte sichergehen das wenn noch etwas anderes defekt ist dieses ich gleich mitbestellen kann, kostet ja immerhin auch Versandkosten und der TV wird immer teurer. :-(

Achja die Sicherung vom Gerät ist zu keiner Zeit kaputtgegangen.


Gruß Sandro
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
Hallo,

Ok, jetzt habe ich Deine Vorgehgensweise verstanden,
was für ein Steuer IC ist im Netzteil verbaut ?
Wenn der BUT12 defekt ist werden eventuell im Primär Kreis des Netzteiles weitere Bauteile defekt sein. ( IC & Widerstände ) .

Findest Du eine Chassis Bezeichnung am Gerät, steht oftmals auf einem kleinen Aufkleber,


Gruß
 
S

Sandro

Benutzer
Registriert
17.01.2004
Beiträge
63
Punkte Reaktionen
0
So habe nocheinmal nachgesehen, einen Aufkleber habe ich nicht gefunden es sind aber Zahlen aufgedruckt: 3625203171 CH P/S DE ST BL 1104M IM 01 06 GBTT F 9900215 01 F70/88
(sind denn nicht alle 28ST1714/02B gleich?)
Der Steuer IC im Primär Kreis ist wohl der CNR 50,
Hast Du eine Idee?

Gruß Sandro
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Sandro schrieb:
So habe nocheinmal nachgesehen, einen Aufkleber habe ich nicht gefunden es sind aber Zahlen aufgedruckt: 3625203171 CH P/S DE ST BL 1104M IM 01 06 GBTT F 9900215 01 F70/88
(sind denn nicht alle 28ST1714/02B gleich?)
Der Steuer IC im Primär Kreis ist wohl der CNR 50,
Hast Du eine Idee?

Gruß Sandro

Hallo,

Chassis ist ein GR2.1

Das Netzteil-Kit ist leider nicht mehr lieferbar.

Hier jedoch eine Aufstellung der Teile im Kit

SICHERUNG 2A (1STK) 482207032002 1x

BZV85-C5V1 DIODE 482213031456 1x

1N5061 DIODE 482213031933 4x

BUT12AF TRANSISTOR 482213062735 1x

CNR50 IC-SELECTED DIP-8 -PHI- 482220930992 1x

TDA8385-N2 IC 482220963735 1x

Ich sehe gerade, dass der TDA8385 auch nicht mehr lieferbar, bzw. schwer verfügbar ist...
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
Hallo,

überprüfe R3619, R3626, R3627, R3625, R3624 - die Dioden im NT solltem auch geprüft werden. Das IC würde ich gleich mitaustauschen. Nach dem Erneuern der Teile unbedingt Zeilenendstufe abhängen und die +B mit einer Lampe belasten. Damit stellst Du sicher, dass ein eventueller Defekt in der Zeile das Netzteil nicht überlastet. Horizontal Transistor überprüfen.

Gruß
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
ups, em2-gott war schneller ...

;-)
 
S

Sandro

Benutzer
Registriert
17.01.2004
Beiträge
63
Punkte Reaktionen
0
Danke für Eure Mühe, aber wenn man vernünftig überlegt bei einem Teilepreis von über 20 Euro (den TDA gibts immer noch, einmal den TDA8385 für ca. 8.05 Euro und dann den TDA8385 PHI für 40.69 wo ist da der Unterschied ausser das er von Phillips ist?) werde ich ihn wohl in den Ruhestand und Fernsehhimmel schicken, wer weiß was mich nach dem Netzteilfehler noch erwartet. War ein Versuch wert, ich danke allen für die Hilfe wenn jemand etwas braucht von dem Teil soll er fragen ist alles vorhanden ausser Fernbedienung.

Einen dankbaren Gruß

Sandro
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Phillips 28ST1714/02B keine Spannung am Ladeelko ?!? :-(

Ähnliche Themen

SHARP 70AS-06S Netzteil pumpt

Oben