Philips 21PT4305 falsche spannung am vertikal IC

Diskutiere Philips 21PT4305 falsche spannung am vertikal IC im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Philips Typenbezeichnung: 21PT4305 Chassi: L7.2E AA kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): falsche spannung am vertikal IC Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
2

21pt4305

Benutzer
Registriert
21.11.2008
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Philips

Typenbezeichnung: 21PT4305

Chassi: L7.2E AA

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): falsche spannung am vertikal IC

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Ja, als PDF


Hallo,

das Gerät geht nach dem Einschalten mit der Programmwahltaste zügig wieder in den Standby.
Die Spannungen am IC7401 scheinen nicht zu stimmen:
TDA9302H:
Pin1 -0,6V
Pin2 -8,6V (müssten +13V)
Pin3 -12,2V
Pin4 -12,6V
Pin5 -8V (?!?)
Pin6 -9,2V (müssten +13V)
Pin7 -9,3V
(Messungen nicht genau!)

Woher kommen die nicht vorhandenen +13V und wie bekomme ich Sie wieder? Bin etwas ratlos da im Schaltplan für mich nicht ersichtlich ;-)

Achja, bereits getauscht:
7401 IC TDA9302H + zusätzliche Zender Diode BCX79C51 auf Pin4 / 5
6468 Diode BYD33D
3451 Widerstand 2,2 Ohm

viele Grüße und vielen Dank schonmal
Volker
 
jahnservice

jahnservice

Benutzer
Registriert
28.02.2008
Beiträge
4.331
Punkte Reaktionen
455
Messungen "nicht genau"?
Verkehrt !
Vertausche mal die Strippen, dann hast Du wieder positive Spannungen oder der Massebezugspunkt ist falsch ! :idea:
 
D

Dirk508

Benutzer
Registriert
04.01.2008
Beiträge
478
Punkte Reaktionen
35
Dann würden aber die -13V am Pin4 auch nicht passen.

Mess mal die Spannung an L7 und den Widerstand am R3451 gegen Masse.
 
2

21pt4305

Benutzer
Registriert
21.11.2008
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hmm, also bin ja ein Frischling in diesen Dingen und hab deshalb die Masse direkt am Tuner genommen(Tuner-Masse?), ist das denn falsch, wenn ja wo wäre denn der richtige Massepunkt?
(Messungen nicht genau soll heißen 5€ Baumarkt Voltmeter und die Zeit zwischen den Standbys is auch bischen kurz :-)

@Dirk508
an(vor) R3451 0V
L7 12,8V
 
D

Dirk508

Benutzer
Registriert
04.01.2008
Beiträge
478
Punkte Reaktionen
35
Eigentlich wollte ich den Widerstandswert wissen.
Wie ist die Spannung an der Kathode D6468?
 
2

21pt4305

Benutzer
Registriert
21.11.2008
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Kathode D6468 ist -9,2V ( == pin6 am IC7401?)
Den Widerstandswert R3451 kann ich leider nicht messen, dafür ist das Multimeter zu schlecht, aber ich hab Ihn ersetzt durch einen Neuen(den ich auch nicht messen kann :-( ).
 
jahnservice

jahnservice

Benutzer
Registriert
28.02.2008
Beiträge
4.331
Punkte Reaktionen
455
Also Deiner Messerei kann ich nicht ganz folgen !
Tuner-Masse ist OK !
Habe mal ins Manual geschaut:
Der Vert.-IC hat eine + (PIN2) und - (PIN4) Versorgung. Die Spannungen kommen alle vom DST. Die + von D6443 und die - von D6449.
Das kann doch nicht so schwer sein !
 
2

21pt4305

Benutzer
Registriert
21.11.2008
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
danke, is schon ein bischen schwer :-)

Ok also folgendes vom D6449 kommen -13V OK
Vom D6443 -8,6V nicht OK.
Draus folge ich das der bereits getauschte Widerstand R3451 vor D6443 immer noch defekt ist?

Kann ich die Spannungen auch irgendwie direkt am DST messen?
(Hab ich versucht krieg aber keine Anzeige (nur dreimal +95V/+105V))

grüße und danke Volker
 
jahnservice

jahnservice

Benutzer
Registriert
28.02.2008
Beiträge
4.331
Punkte Reaktionen
455
Mit Deinem Bauhausschätzeisen kannst da nix messen.
Mit dem defekten Widerstand wirst schon recht haben. Vermutlich ist die Diode auch defekt oder der positive PIN vom Vert-IC hat einen Schluss. Das kann man aber durch Abhängen leicht feststellen. Ebenso durch Widerstandsmessungen im OHM-Bereich, über den dein "Messgerät" hoffentlich verfügt.
 
D

Dirk508

Benutzer
Registriert
04.01.2008
Beiträge
478
Punkte Reaktionen
35
Hat das Messgerät keinen Ohmbereich?
Die Z-Diode ist richtig gepolt?


21pt4305 schrieb:

Wenn dein Messgerät am DST Pin5 95V anzeigt und vor R3451 0V hast Du eine Unterbrechung der Leiterbahn oder die Anschlüsse des Widerstands verwechselt.
Mess mal am anderen Ende.
 
2

21pt4305

Benutzer
Registriert
21.11.2008
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Ohmbereich des "Messgeräts" geht irgendwie nicht. (Muss mal ein vernünftiges kaufen).

Hab aber neue Widerstände besorgt, die kaum eingesetzt abrauchen, hab dann mal nach der Diode D6443 aufgetrennt dort hatte ich dann 12,2V. Also ist doch der TDA wieder im Eimer? oder gibts irgendwo nen Kurzschluß...

viele Grüße
Volker
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Philips 21PT4305 falsche spannung am vertikal IC

Ähnliche Themen

Grundig MW82-50/8 vertikal Fehler Bild nach rechs verschoben

Panasonic TX-28MK1C/M Falsche Spannungen am Vertikal IC

Oben