LED Panel EMV-Probleme

Diskutiere LED Panel EMV-Probleme im Forum Sonstige Reparaturtipps im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: LED Typenbezeichnung: Panel kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): EMV-Probleme Meine Messgeräte:: Analog/Digital Voltmeter...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
bigurbi2

bigurbi2

Benutzer
Registriert
11.05.2007
Beiträge
112
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: LED

Typenbezeichnung: Panel

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): EMV-Probleme

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo zusammen,

ich habe mir für eine Spezialkonstruktion in meinem Arbeitszimmer ein paar superflache LED-Panels gekauft (Ebay...) und eingebaut. Leider musste ich nun feststellen, dass sich der Hersteller der Vorschaltgeräte wohl keine Gedanken um EMV gemacht hat - sobald ich die Lampen anschalte, ist der Radio-Empfang völlig verrauscht :(

Habe nun schon ziemlich lange gegoogelt, aber finde bisher keine Lösung. Aus meiner Sicht gibt es folgende Optionen:
- vorhandene LED-Driver entstören => geht das ohne genaue Kenntnis der Störung?
- geeigneten LED-Driver kaufen und den China-Schrott entsorgen => aber wo finde ich eine EMV-konforme 300mA Konstantstromquelle für ca. 24W Leistung?

Grüße & danke ;)
Markus
 
G

gecko10

Benutzer
Registriert
14.01.2010
Beiträge
418
Punkte Reaktionen
26
Hallo Markus,ich habe etliches von diesem "Chinaschrott" und kann damit leben.Wenns ohne Störungen laufen soll,muss man pro Leuchte halt 150 bis 250 € im Fachhandel löhnen.Nach meiner Erfahrung genügt ein Abstand von ca. 3 Metern ohne Empfangsstörung,kommt aber wahrscheinlich auf die örtlichen Gegebenheiten an.
Gruss
Gerhard
 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.509
Hallo zusammen,

nun, EMV Entstörung ist schon was für Fortgeschrittene. Und ohne Messmittel auch nicht soo einfach.
Es könnte ja eine Entstörmaßnahme Deinen UKW-Empfang verbessern, aber dafür den Fernsehempfang vom Nachbarn über DVB-T verschlechtern!
Der Treiber ist auf der Platine integriert? Ansonsten könnte man mal versuchen, über Netzzuleitung und Ausgangsleitung jeweils einen Klappferrit zu packen.

Gruß
Bernhard
 
bigurbi2

bigurbi2

Benutzer
Registriert
11.05.2007
Beiträge
112
Punkte Reaktionen
0
gecko10 schrieb:
...ich habe etliches von diesem "Chinaschrott" und kann damit leben...

Ich auch, an vielen Stellen ist das auch echt in Ordnung (Taschenlampen, Laserpointer, Notebook-Netzteile usw) aber manchmal eben auch nicht. Anderes Beispiel ist z.B. meine LED-Fahrradlampe die so stark stört, dass im Umkreis von 2m kein einziger Funk-Fahrradtacho mehr funktioniert :D Macht mir nichts aus, meiner hat ein Kabel, aber das dürfte halt eigentlich auch nicht sein...

Zum Thema:
Treiber und Leuchte sind "baulich getrennt", vermutlich besteht auch nur deshalb das Problem - die ca. 2m langen Zuleitungen sind ja eine hervorragende Antenne für Wellen jeglicher Art und Länge. Ferritkern über der Ausgangsleitung habe ich schon probiert, bringt ein bisschen was, aber nicht viel bzw. nicht genug. Allerdings habe ich einen Klappferrit über alle 4 Lampenleitungen gemacht - hätte ich das einzeln machen sollen?

Alternativ: neues Vorschaltgerät besorgen? Die Panels an sich sind ja gut...

Viele Grüße
Markus
 
Zuletzt bearbeitet:
bigurbi2

bigurbi2

Benutzer
Registriert
11.05.2007
Beiträge
112
Punkte Reaktionen
0
Hab jetzt einen neuen Treiber (TCI Smart 32) gekauft, damit ist keine Beeinträchtigung des Radioempfangs mehr feststellbar.

Viele Grüße
Markus
 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.509
Hallo zusammen,

das war die einzig richtige Lösung!

Gruß
Bernhard
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: LED Panel EMV-Probleme
Oben