Hitachi PD 5200 kompletter defekt

Diskutiere Hitachi PD 5200 kompletter defekt im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Hitachi Typenbezeichnung: PD 5200 Inverter: Chassi: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): kompletter defekt Meine Messgeräte...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
C

CaptainKarracho

Benutzer
Registriert
04.06.2009
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
  • Hitachi PD 5200 kompletter defekt
  • #1
Hersteller: Hitachi

Typenbezeichnung: PD 5200

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): kompletter defekt

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo,

ich habe bald die Odyssee mit meinem Fernseher wohl hinter mir, wozu ich eine Frage habe.
Folgende Geschichte (kurz gehalten):

Vor 3 Wochen ging mein Fernseher nicht mehr an. Ich brachte diesen zu einem örtlichen Elektroniker (keine Hinterhofwerkstadt).
Eine Woche Später war das Gerät repariert. Ein paar Teile auf dem Netzteil mussten ausgetauscht werden.
Ich fragte noch, da der Preis sich nur um 50 Euro niedrieger hielt wie das austauschen des gesamten Netzteiles, ob sich das nich lohnen würde lieber doch ein ganz neues Netzteil zu kaufen (welches ich selbst hätte einbauen können).
Der Elektriker verneinte und meinte das das Gerät dannach wieder funktioniert, worauf ich sagte "ja wen sie mir das garantieren das ich da nciht noch mehr reinstecken muss, machen wir es so!".
Gesagt getan, das Gertät war am nächsten Tag repariert und hat mich 177 Euro gekostet! (20 Euro zusätzlich für Kostenvoranschlag)
Am Wochenende jedoch hatte der Fernseher plötzlich das gleiche Problem wie vorher.
Also brachte ich das Gerät wieder zum Elektriker bei dem es bis Heute steht.
Ein Telefonat gerade ergab, das sich das Gerät momentan wieder im Dauertest befindet und funktioniert. (jedoch währe hier zu erwähnen das das Problem wohl im Standybetrieb zu suchen währe). Die Dame an Telefon sagte mir das im PC steht, das der Elektriker die vorher eingebauten Teile nochmals gewechselt hat und anscheinend ein sogenanntes Y-Board dafür verantwortich ist, das die Teile immer wieder kaputt gehen.
Dieses Board währe nicht mehr erhältlich und das austauschen der defekten Teile würde sich in jedem Fall nicht mehr lohnen!
Somit währe das Geträt wohl irreparabel....!

Der Elektroniker will mich noch anrufen und mit mir persönlich sprechen, wo ich aber nciht von ausgehe das dort etwas anderes bei rum kommt.

Wie sieht das nun mit meinem Geld aus?
Abreitskolegen sagen mir das ich anrecht auf zurrückerstattung der 177 Euro hätte. Oder das man mir in jedem fall entgegen kommen sollte!
Immerhin habe ich 177 Euro für eine reperatur bezahlt, was nicht funktioniert hat. Das Gerät wurde ja in die Hände eines Fachmannes gegeben der mir das Problem mit dem Y-Board auch vorher hätte sagen müssen und es somit nur bei den Kosten des Kostenvoranschlages geblieben währe!

kann mir da jemand nähere Infos zu geben bevor ich mit dem Elektroniker wieder rede? Nur damit ich meine rechtlichen Grundlagen kenne!

(wichtig! Die Garantie ist abgelaufen!)
 
  • Hitachi PD 5200 kompletter defekt
  • #2
Hi,

ich hoffe, dass ich nicht anderslautenden Ansichten der Moderatoren zuvorkomme...
Zunächst ist wohl festzustellen, dass es sich bei diesem Forum um ein Forum zur Hilfestellung im technischen Bereich und nicht um eine Rechtsberatung handelt.
Die Rechtsberatung ist in Deutschland auch ausschließlich Rechtsanwälten und denen vorbehalten, die Rechtsanwälten gleich gestellt sind. Betreibt jemand eine Rechtsberatung, so ist die zuständige Anwaltskammer sehr schnell auf dem Plan und verhängt empfindlich teure Abmahnungen bzw. Konventionalstrafen.
Daher ist nicht davon auszugehen, dass sich jemand in der von Dir beabsichtigten Weise hier äußern wird.
Wenn Du eine Rechtsschutzversicherung hast, dann lasse Dich doch einfach von einem Anwalt (Verbraucherrecht) beraten oder setze Dich mit der nächstgelegenen Verbraucherzentrale in Verbindung.
Ich persönlich würde in jedem Falle zuerst eine gütliche Einigung versuchen, bevor ich weitere Maßnahmen ergreife (dies ist meine persönliche Ansicht, die nicht für andere gelten muss).

Rein von der technischen Seite betrachtet, halte ich es durchaus für möglich, dass man trotz fachgerechter Reparatur einen Folgefehler bzw. anderen Verursacher des Fehlers nicht sofort ermitteln kann. Oftmals sind die Serviceunterlagen im Plasma-Bereich diesbezüglich auch wenig hilfreich... Jetzt mal rein technisch gesehen ...

Gruß
barclay66
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Hitachi PD 5200 kompletter defekt

Ähnliche Themen

Technisat Technivision 32 ISIO Kein Ton bei internem Digital-Tuner / Mediaplayer / ISIO Portal über eingebaute Lautsprecher - Lautsprecher Ton aber be

Panasonic TX-47ASW804 Blinkcode 1 (BL SOS) Gerät schaltet s

Samsung PS-50Q91H Kein Bild mehr, Ton und Programme sind da

Hitachi HA-6 Endstufe stirbt immer wieder

Viewsonic VP211b nur Backlight kein Bild

Zurück
Oben