BOSCH WIM64 Kein Zufluss des Weichspülers

Diskutiere BOSCH WIM64 Kein Zufluss des Weichspülers im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: BOSCH Typenbezeichnung: WIM64 E-Nummer: WAT28590 /01 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Kein Zufluss des Weichspülers Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Msdeljljjth

Msdeljljjth

Benutzer
Registriert
21.09.2018
Beiträge
266
Punkte Reaktionen
36
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: BOSCH

Typenbezeichnung: WIM64

E-Nummer: WAT28590 /01

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Kein Zufluss des Weichspülers

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Guten Morgen Forum,

Bosch
WIM64
WAT28590 /01

Explo:

Die Waschmaschine meines Bruders/meiner Schwägerin "zog" nicht den Weichspüler in die Maschine.
Beide erklärten mir, dass die WM diesen Vorgang noch nie gemacht hätte?.
Meine Schwägerin musste somit seit 3-4 Jahren nach jeden Waschgang unten in den Waschkeller, um das "Zeugs" direkt in die Maschine zu geben und somit noch einmal starten :-) !.
Der Wasseranschluss selber ist abschließbar und die WM wurde vom Händler geliefert und aufgestellt.
Das Erste was wir gemacht hatten, die WM angestellt und geschaut wie der Wassereinlauf ausschaut.
Dieser war sehr schwach und es dauerte meiner Meinung lange bis die WM ihren Arbeitspunkt erreicht hatte.
Es "troppelte" einmal links(Hauptwäsche) dann mal rechts(Vorwäsche) und nur ein Tröpfchen in der Mitte. So konnte auf keinen Fall, der Weichspüler in die WM gelangen. Mein Bruder sollte den Wasserhahn, wenn möglich, weiter aufdrehen. Da dieser seit dem ersten Tag verschlossen war und noch nie aufgeschlossen wurde, musste der Schlüssel gesucht werden.
Der wurde gefunden und siehe da" Wasseranschluss konnte noch viel weiter aufgedreht werden :-) .
Was sofort ins Auge und auch hörbar war, dass der Wassereinlauf Strahl links und rechts jetzt viel Stärker war und die WM auch ihren Arbeitspunkt viel schneller startete!.
Beim Versuch wurde auch der Weichspüler, wenn links und rechts der Strahl gleichzeitig!! gleich Stark war, dieser in die WM gespült.
Hier muss ich erwähnen, dass ich diese Information von Experten "Schiffhexler" aus dem Post #4 vom 11.05.2017 hier im Forum erfahren habe :-).
siehe:
Erklärung Schiffhexler Post #4
Zudem muss ich dann noch etwas erklären. Das Einspülfach und der Innenraum in diesem Fall war so Sauber als ob die WM noch nie benutzt wurde!!!
Meine WMen muss ich immer zwischendurch säubern, weil diese so was von "verschlampt" sind und das kann nur am Weichspüler liegen, da das Waschmittel direkt in die Trommel geführt wird.
Es sah so aus als ob die Maschine noch nie benutzt wurde!!!.
Ich meine/glaube auch Experte "havelmatte" hatte hier schon "negativ" über Weichspüler geschrieben (Sollte ich mich irren bitte ich das hier zu entschuldigen) .
Tatsache ist, dass die WM wieder funktioniert und hier die Lösung, das nicht genug Druck aus dem Wasseranschluss kam, zum Erfolg führte (nach sage und schreibe drei-vier Jahren :-) .

Ich habe das deshalb hier geschrieben, weil ich mich riesig darüber gefreut habe, meinen Bruder/ meiner Schwägerin nicht erklären zu müssen das z.B. erst ein neues Ventil oder etc. gekauft werden muss. Beide konnten es nicht fassen, das sie diese vielen Treppenstufen gelaufen ist/war, um Weichspüler einzufüllen :-). Dafür muss sie aufpassen das sie regelmäßig das Fach sauber hält :-).

Also hier die Lösung: Erst einmal den Wasserzulauf(ist dieser voll aufgedreht?) prüfen und sich den Wasserzulauf im Fach ansehen!.

Gruß aus Dorsten(NRW)
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.461
Punkte Reaktionen
3.338
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Herbert

Die Scherze kenne ich ausreichend. Kiste läuft nicht - Stecker nicht drin.
Brauch eine neue WA, Gerät mach Geräusch – Geldstück in der Pumpe.
Kundin; Hahn aufgedreht, nimmt kein Wasser – der war auf, wurde zugedreht.
Im Laden; Neue WA gekauft, alte WA wurde mitgenommen, Schrott. Das Ding sah noch gut aus – nachgesehen, Flusensieb voll.
Solche Dinge sind keine Seltenheit & die allgemeinen Bedienungsfehler.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.375
Punkte Reaktionen
282
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Wir hatten hier auch gerade ein leicht behebbares Problem: Das Flusensieb ließ sich nur mit einer Zange bewegen. Grund: der Dichtungsring war offensichtlich im Laufe der Jahre aufgequollen. Vorsichtshalber 3 verschiedene Größen bestellt, mit 0,5 mm "Abstand". Eingbaut:Aaaa, jetzt ist das per Hand bewegbar, in den letzten Umdrehungen das Greifen der Dichtung aber durchaus spürbar. Kosten: Im Cent-Bereich, Erleichterung: unbezahlbar.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: BOSCH WIM64 Kein Zufluss des Weichspülers

Ähnliche Themen

Bosch WAW32590 /01 erst ein Kratzen, Sicherung rausgeflogen, dann Wasserzulauf gestoppt

Bosch WFL247Y Maxx Young Generation Heizung funktioniert nicht

BOSCH Classixx 5 Wasserzulauf stoppt nie

AEG / Electrolux L16850A3 ERR 66 -Kein waschen/trocknen mehr

Bosch SMS58N52EU stoppt, Wasserzulauf leuchtet, pumpt nicht

Oben