Bosch SilencePlus Umwälzpumpe läuft nicht (richtig)

Diskutiere Bosch SilencePlus Umwälzpumpe läuft nicht (richtig) im Forum Reparatur Geschirrspüler im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Bosch Typenbezeichnung: SilencePlus E-Nummer: SMS50M32EU/29 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Umwälzpumpe läuft nicht (richtig)...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

SeanScherer

Benutzer
Registriert
10.03.2019
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hersteller: Bosch

Typenbezeichnung: SilencePlus

E-Nummer: SMS50M32EU/29

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Umwälzpumpe läuft nicht (richtig)

Meine Messgeräte::
kein Messgerät
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo allerseits!

Ich hab letzte Woche ein paar Tage lang probiert unsere Spülmaschine wieder flott zu kriegen (nach Abpumpen und Befüllung läuft die Umwälzpumpe nicht richtig / das Wasser wird nicht durch die Spülarme gepumpt). Hab erstmal eine Weile gebraucht bis ich tatsächlich an die Pumpe kam (mit viel Suche im Internet und bei Youtube nach wie das geht...).

Inzwischen bin ich an die Pumpe gekommen, bin ich mir aber unsicher, zum einen wie ich die Pumpe ausgebaut kriege (bzw. auch wieder dicht eingebaut), zum anderen auch wie ich feststellen kann was genau kaputt ist (bzw. hab ich mehrfach gelesen, dass es auch ein Kondensator zur Pumpe sein könnte, der kaputt ist - seh ich aber bei unserer gar nicht ! ...).

Nachdem ich nach erneuter Suche bei diesem sehr netten/ gut erklärten Thread gelandet war ( --> https://forum.iwenzo.de/bosch-silence-3in1-umwaelzpumpe-beginnt-nicht-laufen--t66365-pg-2.html ), dachte ich, vielleicht kann mir hier auch jemand helfen - dankbar wär ich allemal!

Deshalb im folgenden noch die vollständige Typhinweise / Ziffern der Maschine ; Fotos werd ich noch nachliefern! :

E-Nr. :
SMS50M32EU/29
FD 9011 01929

Type: SD6P1B

010110255631019296

P.S. Auch noch ohne Bilder - ganz konkret bin ich inzwischen am Ausbauen der Umwälzpumpe - hab dabei den Anschluss nach "oben" zu den Spülarmen gelöst bekommen und dacht ich kriegs dann einfach raus... zum Sumpf ist aber eine Art Gummiröhre als Verbindung / Dichtung aussenrum, und ich hab keine Lust (falls das angeklebt / festgeklemmt ist) das dann so kaputt zu machen, dass ichs nachher beim wiedereinbau nicht wieder dicht anschliessen kann :( .
Naja, wie gesagt, vielen Dank auch schon im Voraus für alle Hinweise, und Bilder kommen noch!
P.P.S. Die Motorspulen hab ich schon ab gehabt - und mit dem Multimeter den Widerstand geprüft - keine der 3 (?) Wicklungen ist unterbrochen, Widerstand war jeweils ca. 28 Ohm (?) . Hab nicht soviel Erfahrung mit, aber schien mir ein plausibler Wert zu sein...
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
hier gibts videos dazu >>>
 
S

SeanScherer

Benutzer
Registriert
10.03.2019
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Cool, danke! Das bringt mich schonmal einen Schritt weiter :D ! (auf "Heizpumpe" wär ich nie gekommen.... ).

Meld mich wieder wenn ich das Teil mal auseinandergenommen habe :) !

Lieben Gruss,
Sean
 
S

SeanScherer

Benutzer
Registriert
10.03.2019
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
So, nachdem letzte Woche Land unter war und ich die letzten Tage krank gewesen bin, bin ich jetzt endlich dazu gekommen das Teil auseinander zu nehmen.

Der Übeltäter ist wohl das Lager vom Rotor - das läuft nicht rund (bleibt ständig hängen). Die aussenfläche vom Rotor (also zu den Pumpenschaufeln hin) hat auch sichtbare weisse Ablagerungen, ich würde mal tippen Kalk.

Jetzt will ich das natürlich gern wieder vernünftig zum laufen bringen, wollt aber auf jeden fall lieber erst mal hier fragen bevor ich mit Essig oder sonstwas anfang, und mir das Ding am Ende noch komplett kaputt mache.

Was würdet ihr sagen, wie machts am meisten Sinn weiter zu machen ?

Bilder sind angehängt, ich hab auch ein Video vom schwierigen Lauf-verhalten gemacht, mal kucken ob ich das irgendwo online gestellt kriege...

Danke schonmal im Voraus für alle Hinweise!
 

Anhänge

  • DSC06869-small.JPG
    DSC06869-small.JPG
    508 KB · Aufrufe: 686
  • DSC06872-small.JPG
    DSC06872-small.JPG
    808,3 KB · Aufrufe: 683
S

SeanScherer

Benutzer
Registriert
10.03.2019
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
P.S. nachdem ich die Ablagerungen gesehen hab, hab ich gedacht - "Scheisse, ohne GSP-Salz laufen lassen ist wohl doch eine scheiss-Idee... " :/ . Prompt hab ich auch beim Dürchstöbern der Forenhinweise zu Reparatur und Verwendung von Tabs auch das hier gelesen - https://forum.iwenzo.de/verwendung-von-tabs-bei-geschirrspuelern--t30685.html
(Hinweis auf jeden fall Salz [und Klarspüler] zu verwenden.. ).

Naja, jetzt weiss ichs für die Zukunft...
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
neue Pumpe hat die Nummer 00651956 und gibts so ab 70€ nach fleissigem googeln... - z.B. hier
 
S

SeanScherer

Benutzer
Registriert
10.03.2019
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hmm, ich hab eigentlich nicht das ganze Ding auseinandergenommen um jetzt eine komplette neue Pumpe zu bestellen...
Ich geh davon aus, dass wenn das Lager kaputt ist, man das Lager vielleicht auch Austauschen kann - bzw. wenn es Verkalkungserscheinungen sind, das mit Entkalkung (z.B. durch Essig oder ähnlich) geholfen sein dürfte! (lass mich aber natürlich auch eines besseren belehren...)
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
S

SeanScherer

Benutzer
Registriert
10.03.2019
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hi ihr zwei,
ich bin froh darum, dass Ihr hier ohne eigennutz helft - dafür ausdrücklich danke! Ich komm aber grad nicht drum rum mich zu fragen, wie ihr in diesem Fall zu dieser Aussage kommt (am Motor sei nichts zu reparieren)? Es ist mir klar, z.B. wenn bei den Spulen kein Strom durchfliesst, dass man da nicht gross mit abwickeln und neu aufwickeln anfangen braucht (wobei das vom Prinzip sogar funktionieren dürfte!). Und auch im Hinblick auf Arbeitzeit im Verhältnis zum Preis des Ersatzteil-erwerbs stimme ich Euch vollkommen zu - Repatur lohnt sich da eigentlich null!

Vielleicht muss ich aber auch der Ehrlichkeit halben nachbessern - tatsächlich ist es nicht das Lager das nicht läuft, sondern das Plastikteil (das prominent in den Bildern zu sehen ist) an dem die "Schaufeln" montiert werden, das in seinem Gehäuse "schabt" und hängenbleibt. Bzw. hängenblieb, denn nachdem die Ansage "neu kaufen" kam, dacht ich, soviel kann ich ja dann wohl nicht kaputt machen :D - und habs tagsüber einige Stunden in eine Essigessenz-verdünnung (ca. 3-4 % Säure) und über Nacht nochmal in Zitronensäure einweichen lassen (ca. 5%), und jetzt läuft es schon runder! Ich hab mit hilfe einer kleinen Konstruktion den Rotor (mit eben dem abgebildeten Gehäuse) senkrecht aufgestellt, und dann in die Mitte geträufelt, sodass die Dichtungsringe nicht benetzt waren / nicht im Kontakt mit den Säuren standen.

So, und jetzt bau ich das ganze wieder zusammen, und bin mal gespannt obs tut - wobei ich mir recht sicher bin dass ja! Allerdings, da es nicht richtig, richtig rund läuft, geh ich von aus, dass diese Repatur nicht für die Ewigkeit hält :/ . Aber nagut, ich werds dann sehen!

Lieben Gruss,
Sean Scherer

P.S. Von den Antworten her hats gewirkt, als hättet Ihr nur meine erste / oberstes Post gesehen - war das vielleicht der fall ?
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.040
Punkte Reaktionen
3.023
Wissensstand
Elektriker
Hallo Sean,
ich frage mich, wozu gibt man hier fachlich zielführende Tipps, wenn die Laien nur zweifeln und dann doch was anderes machen.
Dein Rumgebastel wird nie was, außer du zerschiesst dir noch die Elektronik durch eine blockierende Heizpumpe.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
es hat auch schonmal jemand woanders neue Pumpenlager aus Gold selbt gedreht - bloss wer hat solche Möglichkeiten?
 
S

SeanScherer

Benutzer
Registriert
10.03.2019
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hey! Nach mehreren Testläufen ohne Verkleidung hab ich jetzt heute die Verkleidung wieder drangemacht, und das gute Ding läuft grad ein letztes mal zum Testen - bzw. das erste mal wieder am Stammplatz und in Stammoptik :D.

Bilder (ein paar wenige von der eingebauten Pumpe und die Spülmaschine in "nackt"), und ein ausführlicher Bericht von meinem Gebastel kommt dann noch :).

Danke trotzdem an euch beide Mitstreiter hier, sorry wenn ich mit meiner Starrköpfigkeit für Frustrationen gesorgt hab! (mir waren Eure Beiträge auf jeden fall hilfreich - auch wenn ich Eure Vorschläge nicht direkt übernommen hab!).

Liebe Grüsse,
Sean Scherer
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Bosch SilencePlus Umwälzpumpe läuft nicht (richtig)

Ähnliche Themen

Bosch SGS58M02eu/36 Gibt kein Wasser ab, Programm läuft mit of

Oben