Bosch Silence 3 in 1 zieht kein Wasser

Diskutiere Bosch Silence 3 in 1 zieht kein Wasser im Forum Reparatur Geschirrspüler im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Bosch Typenbezeichnung: Silence 3 in 1 E-Nummer: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): zieht kein Wasser Meine Messgeräte...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

Herbstlaub

Benutzer
Registriert
02.03.2015
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: Bosch

Typenbezeichnung: Silence 3 in 1

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): zieht kein Wasser

Meine Messgeräte::

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo Porengemeinde,
seit Samstag ist unser erst gerade mal 3 Jahre alter Geschirrspüler Marke Bosch Sielende 3 in 1
defekt.
Er zieht überhaupt kein Wasser mehr.
Habe schon etwas hier im Forum gelesen.
Und bin unter anderem darauf gestoßen, dass man einschalten und hinten beim Aquaschlauch-Eingang am Stecker den Strom messen soll.

Sollte hier Strom gemessen werden und wird kein Wasser rein gepumpt.. dann soll der Aquastop erneuert werden.

Also habe Messgerät angelegt, Maschine eingeschaltet, etwa nach 5 Sekunden, nachdem der Spülvorgang startete war Strom zu messen.
Es lief aber kein Wasser in die Maschine. Null Komma null.

Kann ich jetzt davon ausgehen, dass der Aquastop defekt ist?

Wie kann ich diesen easy austauschen? Wo kaufe ich den am besten? Preis?

Oder könnte der Fehler trotzdem noch wo anders liegen.

E-Nr. müsste lauten (ist nicht mehr richtig zu sehen)
SGI57M95EU/36

Die Bilder zeigen den Stecker sowie den Aquastop.
Beim Bild des Aquastop ist so etwas grünes zu sehen ???

Wasser kommt genügend. Eimertest durchgeführt.

Hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Danke schon im Voraus
Grüße
 

Anhänge

  • IMG_3337.jpg
    IMG_3337.jpg
    27,3 KB · Aufrufe: 5.620
  • IMG_3338.jpg
    IMG_3338.jpg
    17,6 KB · Aufrufe: 3.674
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.038
Punkte Reaktionen
3.015
Wissensstand
Elektriker
Hallo Herbstlaub,
sei willkommen im Forum (handshake)

wenn du an der bezeichneten Stelle 230V gemessen hast, dann muß der Aquastop erneuert werden. Als Ersatzteil bekommst du den kompletten Aquastopschlauch oder nur das Ventil. Du hast die Option.
http://www.bosch-home.com/de/store/spareparts/SGI57M95EUSilenceauto3in1/SGI57M95EU/36

Kannst du auch hier bestellen, nur das Ventil, ist orig.
Bosch Siemens Neff Constructa - Reparatursatz Aquastop / Aquastopventil 00263789 - original Bitron
http://www.ersatzteil-land.de/
 
H

Herbstlaub

Benutzer
Registriert
02.03.2015
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo havelmatte,

danke für die Info.
Ja es liegt 220 Volt an.
An dem Stecker siehe Bild. Das ist das Kabel vom Aqaustop kommend.
Also sicher Aqaustop oder?
Habe mir den Aquastop angesehen.
Kann ich den wirklich einzeln bestellen?
Sieht so aus, als wäre der komplett mit Schlauch verschweißt ??!!!

Gibt es hier eine Anleitung oder kurze Beschreibung zum Wechseln?
Kann ich auch das nicht original bestellen oder ist das eher schlecht (Qualität)?

Ich bestelle dann den Zweit genannten, sprich Ersatzteil-land. ist ja wesentlich günstiger.
Einbau kein Problem???

Der bei Erstatzteil-Land ist das der für Typ 902?
Da in Ebay auch welche wären?






Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.038
Punkte Reaktionen
3.015
Wissensstand
Elektriker
Was zu machen ist, habe ich geschrieben!
Wenn du an meinen Ausführungen zweifelst, dann rate ich dir zum Kundendienst.
 
H

Herbstlaub

Benutzer
Registriert
02.03.2015
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo
ich zweifle nicht, wollte nur wissen, ob es auch ein anderer Fehler sein kann.

Dann werde ich das Teil bestellen. Hoffe es geht dann wieder.
Melde mich wieder.

DAnke
 
H

Herbstlaub

Benutzer
Registriert
02.03.2015
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo
habe nun noch einmal den Schlauch nach dem Aquastop vor dem Durchlaufsensor (Laufrad) abgenommen und eingeschaltet.
Es kommt Wasser raus. Zwar so gut wie ohne Druck, aber es kommt Wasser.
Weiß nicht, ob hier Druck drauf sein muss. Denke aber nicht.
Dann Schlauch wieder rauf und noch einmal den Schlauch nach dem Durchlaufsensor abgenommen (vor dem Einlauf in den großen seitlichen Plastikbehälter (Wärmetauscher ???).

Auch hier kam Wasser raus. Die gleiche Menge wie vorher. Also Wasser geht durch Aquastop und durch das Durchlaufend.
Aber in der großen Plastikkammer sehe ich irgendwo, dass kein Wasser durchkommt.
habe zwei Bilder beigefügt.

Das erste Bild zeigt meinen Finger dort, wo irgendwie kein Durchfluss stattfindet.
Die Kammer unter meinem Finger ist voll Wasser.
Aber die Kammer rechts daneben füllt sich nicht (zweites Bild).
Dort findet der Einlauf in den Spülraum statt.
Aber der Behälter füllt sich nicht !!!


Grüße
 

Anhänge

  • IMG_3344.jpg
    IMG_3344.jpg
    22,3 KB · Aufrufe: 3.877
  • IMG_3345.jpg
    IMG_3345.jpg
    23,7 KB · Aufrufe: 3.480
H

Herbstlaub

Benutzer
Registriert
02.03.2015
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo
also ich denke das Problem ist jetzt vorerst gelöst.
Die Maschine läuft wieder.
Hatte einmal den Stecker am Durchlaufend unten (Schlaucheingang) abmontiert sowie den Schwimmerschalter bewegt.
Ich habe bemerkt, dass wenn die Maschine läuft der Schlauch am Anschluss an den großen seitlichen Plastikkasten undicht war und erheblich tropfte.

Demnach lief vermutlich genug Wasser nach unten in den Schwimmerschalter, der dann stoppte.

Höchstwahrscheinlich.

Hoffe, das Thema ist hiermit erledigt.

Vielen Dank für die Hilfe.
 
H

Herbstlaub

Benutzer
Registriert
02.03.2015
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo
leider Problem wieder aufgetreten.
Hatte das Spülprogramm unterbrochen und abgepumpt, weil die Uhr immer auf 30 Minuten stand.

Danach neues Programm, jetzt läuft die Maschine wieder nicht an.
Wasser läuft jedoch aus dem Schlauch nach dem Durchlaufener (Drehrad).

Was soll ich tun ???????

grüße
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.038
Punkte Reaktionen
3.015
Wissensstand
Elektriker
Herbstlaub schrieb:
Wasser läuft jedoch aus dem Schlauch nach dem Durchlaufener (Drehrad).

Was soll ich tun ???????

Drück dich doch bitte so aus, dass das auch eine andere Person versteht.

Wenn du das nicht mit Worten schaffst, dann stelle brauchbare Bilder ein und markiere die Stellen wo Wasser rauskommt. Wenn du Wasser in der Bodenwanne hast, dann läuft auch kein Wasser ein sondern es wird auch bei offener Tür nur abgepumpt.
Wenn das so ist - vermute ich mal - dann kann man aber nicht am Stecker (Foto) Spannung messen, da diese dann durch den Schwimmerschalter auf die Laugenpumpe umgeschaltet wird.

Lass dir bei deinen Antworten Zeit, lese sie mehrmals durch und prüfe den Inhalt auf Verständlichkeit.
Bezeichne bitte die Teile mit dem Namen, die auch in der Explosionszeichnung stehen, sonst wird das hier eine Rätselraterei und da hab ich keine Lust drauf!!
 
H

Herbstlaub

Benutzer
Registriert
02.03.2015
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ok ich versuch es noch einmal.

Strom am Schalter des Aquastop liegt an.
Aquastop brummt
Und es kommt Wasser aus dem Schlauch.
Zwischen dem Aquastop und dem Einlauf in den großen Plastikkasten (siehe Bild)
Ist noch ein ekektr. Durchlaufsensor mit einem Drehrad.
Also hier läuft das Wasser logischerweise dann auch durch.
Hier habe ich noch keine Messung durchgeführt.

Fakt ist also dass Wasser durch den Schlauch läuft und unten links her in den großen Plastikbehälter.
Es läuft trotzdem kein Wasser in die Maschine.
Der Plastikbehälter hat links unten den Einlauf des Wassers.
Es kommt aber kein Wasser in den Spülraum. D.h. auf dem Plastikbehälter rechte Seite ist mittig etwas ein brauner Fleck, dort ist erfolgt der Einlauf in den Spülraum. In diesem Teil des Plastikbehälters gelangt aber kein Wasser.

Habe nun einmal Strom an dem Teil gemessen (siehe nachfolgendes Foto).
Hier lag kein Strom an (Messgerät auf 220 V).

Das mit dem Bodenwasser in der Maschine war eine Vermutung.
Der Boden ist aber trocken.

Komischerweise lief die Maschine aber heute mal an und es schien alles zu funktionieren.
Da lief auch Wasser in den rechten Teil des Plastikbehälters.
 

Anhänge

  • IMG_3346.jpg
    IMG_3346.jpg
    28,2 KB · Aufrufe: 2.215
Zuletzt bearbeitet:
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.038
Punkte Reaktionen
3.015
Wissensstand
Elektriker
Du bringst da eine menge durcheinander und kommst zu völlig falschen Schlussfolgerungen.
Auf dem letzten Bild zeigt dein Finger auf das Regenerierventil, das hat mit dem Wassereinlauf überhaupt nichts zu tun.
Mach ein Foto von der gesamten Wassertasche, dann kann ich dir den Wasserverlauf einzeichnen.

Wenn der Aquastop summt und es läuft kein Wasser ein, dann liegt es meistens am Eckventil. Das sollte nicht vollständig aufgedreht werden und beim Summen des Aquastop leicht mit einem Hammer gegenhauen.
Kommt dann Wasser mit genügend Druck, dann neues Eckventil.
 
H

Herbstlaub

Benutzer
Registriert
02.03.2015
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo
ok.
Also es kommt genügend Druck aus dem Eckventil.
Aber aus dem Schlauch nach dem Aquastop kommt zwar Wasser, aber von Druck kann man da nicht sprechen.
Es läuft ganz langsam. Gerne kann ich dir einen Film dazu schicken.
Weiß aber nicht ob das hier im Forum geht.

Das Wasser läuft raus, wie wenn das Wasser mit Eigendruck läuft.
Sprich man zieht das Wasser mit dem Mund durch einen Schlauch bis es am anderen Ende kommt und
dann selbstständig läuft. So kann man sich das vorstellen.
 

Anhänge

  • IMG_3347.jpg
    IMG_3347.jpg
    31,6 KB · Aufrufe: 1.849
H

Herbstlaub

Benutzer
Registriert
02.03.2015
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Noch ein Bild
 

Anhänge

  • IMG_3347.jpg
    IMG_3347.jpg
    32,8 KB · Aufrufe: 1.721
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.038
Punkte Reaktionen
3.015
Wissensstand
Elektriker
Schick einen Film und den kannst du auf einer Plattform hochladen und hier verlinken. Mit den Bildern kann man nichts anfangen, da viel zu klein.
In deinem Aquastopventil könnte nach deiner letzten Aussage auch der Stößel verklemmt sein. Ist der GS an einem Warm- oder Kaltwasseranschluß angeschlossen?
 
H

Herbstlaub

Benutzer
Registriert
02.03.2015
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
hier noch das Bild etwas größer

Kaltwasser!

wo soll ich den Film hin schicken???
weiß nicht wie und wohin?
 

Anhänge

  • IMG_3347_2.jpg
    IMG_3347_2.jpg
    87 KB · Aufrufe: 2.412
Zuletzt bearbeitet:
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.038
Punkte Reaktionen
3.015
Wissensstand
Elektriker
havelmatte schrieb:
Mach ein Foto von der gesamten Wassertasche, dann kann ich dir den Wasserverlauf einzeichnen.

Mit gesamt ist auch der obere Teil gemeint.

Das Video z.B. bei Youtube hochladen und dann die die Seite (www......) einsetzen.
 
H

Herbstlaub

Benutzer
Registriert
02.03.2015
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo
hier noch einmal die Tasche komplett.

Das Video wurde unter


eingestellt.
 

Anhänge

  • IMG_3358.jpg
    IMG_3358.jpg
    75,7 KB · Aufrufe: 1.011
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.038
Punkte Reaktionen
3.015
Wissensstand
Elektriker
Das Wasser läuft wirklich spärlich. Wenn klopfen nichts geholfen hat, das Eckventil i.O. ist, dann muß das Aquastopventil erneuert werden. Ich gehe von sauberen Sieben aus.
Den Wassereinlauf habe ich eingezeichnet.
 

Anhänge

  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    455,6 KB · Aufrufe: 1.064
H

Herbstlaub

Benutzer
Registriert
02.03.2015
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo
ja aus dem Eckventil kommt ordentlich Druck.
Aus dem Schlauch dann so gut wie nichts, wie zu sehen ist.
Ich bestelle jetzt einmal den neuen Aquastop, wie du zu Beginn schon beschrieben hast.

Ich melde mich umgehend.

Deiner Zeichnung nach (Wasserlauf) ist die Wassertasche zwar voll, wo das Wasser erst hoch läuft und
dann wieder in der Kurve nach unten. Jedoch läuft oben so gut wie nichts nach.

Vielen Dank schon mal.
Ich melde mich, wenn der Aqua eingebaut ist.

Grüße
 
H

Herbstlaub

Benutzer
Registriert
02.03.2015
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo,
also der Einbau des neuen Aquastops hat keine Änderungen gebracht.
An dem liegt es definitiv nicht.
Es liegt jetzt wohl an der Wassertasche.
Nachdem das Wasser in der Wassertasche weg gelaufen ist, nachdem wir einmal den Salzbehälter innen in der Maschine öffneten, ist nun der Wasserbehälter völlig leer.
Ich meine den Bereich der Wassertasche, wo das Wasser - nachdem es links hochgelaufen ist
eine Kurve macht und wieder nach unten in den Behälter läuft.
Siehe Markierung meines Bildes.
Der Behälter läuft also im Bereich "X" überhaupt nicht mehr voll.
Ich denke, dass der Weg im Bereich der Kurve oben verkalkt ist.

Kann das nun die Ursache sein?
Wie kann ich den ausbauen und reinigen?
Geht das überhaupt (reinigen)?
 

Anhänge

  • IMG_3344.jpg
    IMG_3344.jpg
    26,4 KB · Aufrufe: 1.073
  • IMG_3366.jpg
    IMG_3366.jpg
    301,2 KB · Aufrufe: 1.200
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Bosch Silence 3 in 1 zieht kein Wasser

Ähnliche Themen

Bosch Geschirrspüler super silence Maschine zieht nicht richtig Wasser

Bosch Silence comfort zieht kein Wasser, Platinenfehler möglich ?

AEG 911D2162B2 kein Wasser Fehler i20

Bosch Silence auto 3 in 1 kein Wasser in den Innenraum

BOSCH SMS6022 Zieht kein Wasser, Aquastop erneuert

Oben