Bauknecht WA PLUS 634 Schleudert sehr laut, schwarze Flecken

Diskutiere Bauknecht WA PLUS 634 Schleudert sehr laut, schwarze Flecken im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Bauknecht Typenbezeichnung: WA PLUS 634 E-Nummer: 12NC.8583 076 03010 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Schleudert sehr laut...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

enemwe

Benutzer
Registriert
28.12.2015
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hersteller: Bauknecht

Typenbezeichnung: WA PLUS 634

E-Nummer: 12NC.8583 076 03010

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Schleudert sehr laut, schwarze Flecken

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Bauknecht
WA Plus 634 A+++
12NC.8583 076 03010
Type D 420

Hallo allerseits,

meine Waschmaschine zeigt seit neustem zwei Probleme:

1. die Trommel ist sehr laut sowohl beim Schleudern als auch einfach beim normalen "Drehen" per Hand.
Das Drehen habe ich nun mal in einem Video aufgenommen, zuerst dachte ich es sei ein Schleifen von einem Fremdkörper zwischen Trommel und Laugenbehälter - jedoch hört es sich vom Geräusch her eher wie eine Art "Rumpeln" an und vom Gefühl her würde ich sagen, dass es am Bauteil dahinter liegt (Lager? ich kenne mich damit leider nicht gut aus, wie man merkt). Beim Drehen per Hand merkt man auch, dass die Trommel nicht gleichmäßig läuft, sondern irgendwie ein wenig "hakelt", sie läuft einfach nicht flüssig, sondern vibriert leicht.
Hoffe man kann verstehen was ich meine.

https://picload.org/view/dawpwwii/whatsappimage2018-04-14at16.11.jpg.html

2. Seit ein paar Waschgängen zeigen sich außerdem auf manchen Kleidungsstücken schwarze Streifen, die nach 3-4 Mal Waschen in einer anderen Waschmaschine wieder herausgingen. Es kam mir ein wenig so vor, als ob diese schwarze "Flüssigkeit" etwas ölig war, denn als ich unten die Blende abnahm hat sich das schwarze ZEug auch an der Blende gezeigt und es kam mir etwas schmierig vor - es scheint also nicht nur im Waschkreislauf aufzutreten sondern auch außerhalb der Trommel/des Abflusses (?). Als ich die Fremdkörperfalle/Restwasser entleert habe, war keine schwarze Flüssigkeit zu finden. Nur eben recht viele Reste von Waschmittel o.ä. (weiße Brocken). Es kam auch recht viel Restwasser entgegen.

Wenn ich das nun so alles aufschreibe bekomme ich das Gefühl nicht los, dass die WaMa hinüber ist...
was sind eure Meinungen dazu?

Ich bedanke mich recht herzlich für die tolle Hilfe, die mir hier schon oft zuteil wurde!
Schönes Wochenende

enemwe
 
T

Tommi 05

Benutzer
Registriert
20.02.2015
Beiträge
70
Punkte Reaktionen
6
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Dein Problem ist mit Sicherheit nicht erst seit neuesten. Kapitaler Lagerschaden. Kurz und knapp Totalschaden.

Tommi
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Nimm den Sack Steine raus und schmeiss sie weg, würde ich sagen... - hört sich nach Lagerschaden an, und ist bei diesem Model mangels Teilen nicht reparabel, leider...

Ein Foto von der Rückseite der Trommel/Bottich, da wo der Riemen zum Motor läuft, wäre nett und aufschlussreich.
 
M

mmhkt

Benutzer
Registriert
20.02.2018
Beiträge
783
Punkte Reaktionen
132
Wissensstand
Elektriker
Guten Abend,
Du bist nicht allein mit diesem Problem wie es scheint.

Ein Beispiel mit identischer E-Nummer:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...-bauknecht-wa-plus-634-a-/829602415-176-21888

Bei Interesse mal "Bauknecht WA PLUS 634" dort in die Suche eingeben und durchgehen, wie oft bei den momentan 23 Anzeigen "Lagerschaden" in der Beschreibung auftaucht.
Ein echtes Trauerspiel!

Ich habe so meine Zweifel, dass Bauknecht heutzutage überhaupt noch wissen will, was Frauen wünschen... ;-)


Schönes Wochenende trotz alledem!
mmhkt
 
Zuletzt bearbeitet:
E

enemwe

Benutzer
Registriert
28.12.2015
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hallo,

vielen lieben Dank für die schnellen Antworten.

Ich werde morgen noch das Foto nachreichen, ansonsten sehe ich da leider auch nicht mehr viel Hoffnung.

Es handelt sich im Speziellen um die Wama meiner Mutter, sie ist auch eigentlich noch nicht "so" alt. Dass das Problem schon länger besteht kann durchaus sein. Ich habe die Wama im Schleudergang vor ca. 2 Wochen gehört, sie steht im Keller und ich machte mich auf die Suche dieses Lärms, war aber bis dato die Einzige, die sich daran gestört hat... als ich sie darauf hinwies, hat sie wohl mal drauf geachtet und dann kam eben noch das Problem der schwarzen Streifen hinzu. Hat dahingehend jemand eine Idee woher diese kommen könnten? Hängt das mit dem Lagerschaden im Zusammenhang?

Habe hier im Forum aber nun des Öfteren gelesen, dass Siemens/Bosch empfohlen wird, ich würde ihr das dann auch mal ans Herz legen. Ich dachte eigentlich Bauknecht sei auch eine mehr oder weniger empfehlenswerte Marke, jedoch muss ich rückblickend sagen, dass die Maschinen bei meiner Mutter alle nicht urlang gehalten haben... allerdings wurde da auch immer sehr viel gewaschen. Trotzdem wäre eine Investition in eine bessere Maschine vielleicht sinnvoll.

Ihre letzte Anschaffung (ca. 1/2 Jahr alt) ist ein Wärmepumpentrockner, auch von Bauknecht. Laut ihrer Aussage braucht dieser auch ewig zum Trocknen und sie meinte, sie habe das Gefühl er werde nicht richtig warm. Montag werde ich wohl mal dort anrufen, da das Gerät ja noch Garantie hat.

Ist ja irgendwie alles nicht so das Wahre...

Danke nochmals!

Weiterhin ein schönes Wochenende
enemwe
 
E

enemwe

Benutzer
Registriert
28.12.2015
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hallo,

nachdem ich auf dieses Video gestoßen bin


bin ich mir eigentlich zu 99% sicher, dass es ein Lagerschaden ist. Die Trommel macht ebenfalls solche Geräusche und hat auch ein wenig Spiel, wie im Video gezeigt.
Da man das Lager ja bei diesem Modell nicht auswechseln lassen kann wird es wohl eine neue Maschine werden. Auf ein Foto habe ich daher nun verzichtet.

Ist es denn möglich einem Lagerschaden vorzubeugen bzw. wodurch wird dieser verursacht?
Ich habe nun meiner Mutter ans Herz gelegt, dass sie bei jedem Waschgang Entkalker und auch alle paar Wochen einen Reiniger bei hohen Graden durchlaufen lässt. Außerdem soll sie darauf achten die Maschine nicht zu überladen. Im Grunde kann man dahingehend nicht mehr machen, sehe ich das richtig?

Danke vielmals und viele Grüße
enemwe
 
W

wodipo

Benutzer
Registriert
27.08.2011
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
2
Wissensstand
Informationselektroniker
Mit allen Zusatzchemikalien wird nur die Umwelt belastet, hilft einem Trommellager aber überhaupt nicht.

Das beste was man präventiv machen kann, ist die Stossdämpfer rechtzeitig zu wechseln und die Schleuderdrehzahl abzusenken.
1400 U/min ist für einen Frontlader zu ungesund.
Oder einen Toplader nehmen, der ist doppelt gelagert.

Und wer tatsächlich noch über 60°C wäscht, sollte sich das nochmal überlegen, weil unnütz, weil auch das der Lagerung schadet.
 
E

enemwe

Benutzer
Registriert
28.12.2015
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hallo,

also ich verzichte mittlerweile auch auf Weichspüler und nutze Waschpulver und eben Entkalker.
Hohe Temperaturen (60°) gibt es bei uns allerdings für Handtücher, Bettwäsche etc. oder beim Maschinenreiniger-Waschgang (90°C, aber nur alle paar Wochen mal).


Das mit den Drehzahlen war mir neu!
Ich tendiere i.d.R. auch eher zu höheren Drehzahlen, damit die Wäsche dann auch schneller trocknet...
werde ich dann wohl auch mal runterschrauben.

Was heißt denn "rechtzeitig" in Bezug auf die Stoßdämpfer? Und was kostet so etwas ca.?

Viele Grüße
enemwe
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tommi 05

Benutzer
Registriert
20.02.2015
Beiträge
70
Punkte Reaktionen
6
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
@ wodipo.
Schreib hier nicht solche sinnlosen Kommentare. Was hat ein Lagerschaden mit den Dämpfern zu tun ? Und wasch weiter mit niedrigen Temperaturen, dann hast du bald mehr Keime in der Waschmaschine wie auf der Müllhalde.

Tommi
 
W

wodipo

Benutzer
Registriert
27.08.2011
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
2
Wissensstand
Informationselektroniker
@Tommi,

hallo.
Mit deinem Wissen ist es wohl nicht ausreichend bestellt. Vielleicht solltest du dich erst mal informieren, bevor du Weiteres falsch verbreitest.

Aber ich erkläre es dir gerne mal ausführlicher.

Der Doppellippendichtring, der das Trommellager abdichten muss ist aus NBR.
NBR ist nur bis 100°C tauglich und altert stärker mit steigender Temperatur(wechseln). Das erhöht die Reibung der Dichtlippe, sie wird zusehends rund durch Abnutzung und läuft in den Laufring ein.
Dann isse undicht und das Lager futsch.

Eine schlagende Trommel erhöht den Druck auf die Lager und weiter s.o..

Muss ich noch weiter ausholen, oder verstehst du jetzt besser?

Und was Keime angeht, so sind die ein meiner Wama ein Fremdwort, weil ich keine (Keime) habe. weil ich nie über 40°C wasche. Aber sie ist auch erst 18 Jahre alt-
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Bauknecht WA PLUS 634 Schleudert sehr laut, schwarze Flecken

Ähnliche Themen

Bauknecht WA 7763 Schleifgeräusche und festsitzen der Trommel

Bauknecht Wa Plus 844a Trommeln klackert beim drehen

Bauknecht WA Plus 622 Slim Rattern beim Schleudern

Siemens Siwamat XLi 1240 Schleudert laut, Abrieb in der Trommel, minimales Schleifgeräusch hörbar

Bauknecht WA Plus 614 SD Laute Laufgeräusche beim Schleudern

Oben