AEG T520 Electronic Heizung bleibt kalt

Diskutiere AEG T520 Electronic Heizung bleibt kalt im Forum Reparatur Trockner im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: AEG Typenbezeichnung: T520 Electronic E-Nummer: 91601416300 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Heizung bleibt kalt Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P

PapstFranziskus

Benutzer
Registriert
27.04.2017
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: AEG

Typenbezeichnung: T520 Electronic

E-Nummer: 91601416300

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Heizung bleibt kalt

Meine Messgeräte::
kein Messgerät
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Zunächst einmal möchte ich allen danken, die Laien wie mir mithilfe eines Forums wie diesem helfen, Probleme zu lösen!

Mein Trockner heizt seit einigen Tagen nicht mehr. Ich habe das Forum intensiv studiert, jedoch leider nicht die richtige Antwort finden können.

Ich habe die Seitenblenden abgenommen, die hintere Verkleidung der Heizeinheit ebenfalls geöffnet. Alle Teile wurden gereinigt, der Wärmetauscher gespült.

Leider habe ich nicht ein solches Thermostat, welches durch einfachen Druck auf einen Knopf resetet werden kann. Das bei mir verbaute Thermostat: http://ersatzteile.aeg.de/product/8996474082378/Wäschetrocknerthermostat

Ich habe auch die Heizung zerlegt und gereinigt, dabei auch die Temperatursicherungen finden können.
http://ersatzteile.aeg.de/product/1120990765/Heizelement+für+Wäschetrockner

Meine Frage lautet nun:
Wie genau kann ich die einzelnen Elemente prüfen?
Was genau muss ich tun, um beispielsweise das Thermostat zu prüfen?
Was ist zu tun, um die Temperatursicherungen zu prüfen?

Ich weiß, dass ich mit meinem Multimeter diese Teile prüfen kann, jedoch kenne ich nicht die Werte, die idialerweise abgelesen werden sollten.

Könnt Ihr mir auf die Sprünge helfen?

Vielen Dank vorab!
 
N

newbee90

Benutzer
Registriert
18.06.2016
Beiträge
486
Punkte Reaktionen
21
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
dann fang mal an zu messen und poste die Werte
 
P

PapstFranziskus

Benutzer
Registriert
27.04.2017
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Heute konnte ich folgende Messwerte ablesen:

Am Thermostat erhalte ich vollen Durchgang, ein Widerstand ist nicht ablesbar.
Bei den Wedeln der Heizung messe ich Werte zwischen 38 und 47 Ohm.
Bei den kleinen radialen Thermosicherungen an der Heizung kann ich nichts messen, weder einen Durchgang noch einen Widerstand. Gehe ich recht in der Annahme, dass diese Sicherungen das Problem sind?
Kann man diese Sicherungen erneuern oder ist die komplette Heizung ein Fall für die Mülltonne?
 

Anhänge

  • Thermosicherungen_klein.jpg
    Thermosicherungen_klein.jpg
    71,9 KB · Aufrufe: 1.002
Zuletzt bearbeitet:
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.392
Punkte Reaktionen
3.320
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Seine Heiligkeit

Willkommen im Forum
Die Thermosicherungen, könne nicht gewechselt werden, fester Bestandteil der Heizung (HZ).
Meistens geben die den Geist auf, wenn der Klixon nicht schaltet, bzw. die Kontakte kleben,
oder der TR, total mi Flusen verstopft ist, bzw. die Lüfterräder zuhängen.

Folgendes hat auch Einfluss:
Wasche die Türsiebe gelegentlich unter warmes Wasser mit Geschirrspülmittel und einer Handbürste aus.
In den feinen Löchern setzten sich mit der Zeit Restbestände vom Seifenpulver fest. Das kann man so nicht erkennen, weil die Siebe sauber aussehen. Das steht meistens nicht in den Betriebsanleitungen.
Das ist eine Sicherheitseinrichtung, bloßnichtdaran basteln → BRANDGEFAHR!

Eine HZ beim Hersteller >170 Taler
Schau hier rein: Ersatzteilland, gebe oben rechts, bei Produktsuche die Nr. 112099076 rein.
Die sind Preisgünstig (92.90), die verticken auch in der Bucht, aber teuerer.
Du kannst auch in der Bucht, nach einer Gebrauchten schauen, am Besten von einem Händler.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
P

PapstFranziskus

Benutzer
Registriert
27.04.2017
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo Schiffhexler,

vielen Dank für Deine Antwort.
Nun stehe ich nur noch vor der Entscheidung, knapp 100,- € in einen ca. 15 Jahre alten Trockner zu investieren, oder doch ein neues Gerät anzuschaffen.
Habe beim Zerlegen nämlich erkennen können, dass die Filzdichtung irgendwie nach innen unten hängt. Die müsste dann vermutlich auch neu. Möglicherweise ist das ja auch die Ursache für die Überhitzung.

Von Wärmepumpentrocknern wird in der breiten Masse ja abgeraten, demnach werde ich wohl wieder einen einfachen Kondenstrockner eines Markenherstellers erwerben. Wenn der auch wieder 15 Jahre rennt, kann ich nicht klagen.

Vielen Dank ans Forum.
Amen.
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.392
Punkte Reaktionen
3.320
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Deinen Optimismus, wirst du wahrscheinlich, mit den 15 Jahren, etwas zurückschrauben müssen.
Nach den heutigen Herstellungsmethoden, würde ich übern Daumen 50% streichen.
Das ist nur meine persönliche Ansicht.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
N

newbee90

Benutzer
Registriert
18.06.2016
Beiträge
486
Punkte Reaktionen
21
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Die normalen Kondenstrockner werden auch alle vom Markt verschwinden, dafür sorgt die
Energiesparverodnung. ich weis daß Miele nur noch einen Kondenstrockner und einen
Ablufttrockner im Programm hat, alles andere sind Wärmepumpentrockner.
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.392
Punkte Reaktionen
3.320
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
@ newbee90

Wenn ich das lese, geht mir der Hut hoch. Mit der Energiesparverordnung, hat es weniger zu tun,
das kommt von der Werbung mit A+++ und die meisten Leute fallen darauf rein, da sie im Bezug,
keine Reparaturerfahrungen haben. Die Kisten sind vollgestopft bis gehtnichtmehr. Wenn die verflust sind,
nicht erst nach 10 Jahren, ist das kein Einsatz von einer ½ h. Geschweige ein Fehler am Kompressor,
das ist ein Totalschaden. In meinen Augen sind das Katastrophen, aber keine vernünftigen Haushaltsgeräte.
Die sollten so konstruiert sein, das jeder Besitzer das Gerät auch vernünftig reinigen kann.
Nicht jeder hat ein Hof, ein Hochdruckreinigerin der Garage und die technischen Fähigkeiten.
Gebe doch unter Suchen in den einschlägigen Foren Wärmepumpentrockner ein.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
N

newbee90

Benutzer
Registriert
18.06.2016
Beiträge
486
Punkte Reaktionen
21
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Mein Wärmepumpentrockner läuft noch wie am ersten Tag, ich hatte auch noch keinen verflusten Wärmetauscher bei Miele.
Ich denke mal es kommt auch auf die Pflege an wie lange so ein Gerät überlebt. Ich mache das seit 30 Jahren und habe schon
viel gesehen, wie zB wollte jemand einen neue Filzdichtung für das Trocknersieb, dem mußte ich erstmal erklären daß das
kein Filz ist sondern seine Wäscheflüsen die er eigentlich jedes mal hätte entfernen müssen.
Bosch hat aktuell 4 Kondenstrockner, einen Ablufttrockner und 24 Wärmepumpentrockner im Sortiment, man sieht eindeutig
wohin die Reise geht.
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.031
Punkte Reaktionen
3.015
Wissensstand
Elektriker
Schiffhexler schrieb:
Wenn ich das lese, geht mir der Hut hoch. Mit der Energiesparverordnung, hat es weniger zu tun,
das kommt von der Werbung mit A+++ und die meisten Leute fallen darauf rein, da sie im Bezug,
keine Reparaturerfahrungen haben.

Das A+++ wird ja bald abgeschafft, leider begreift die EU nicht, das der Energieaufwand für Herstellung und Entsorgung der Geräte, hoch ist und wenn man die kurzen Lebenszyklen mit einkalkuliert, dann kommt man zu den Ergebnissen, die wir hier immer predigen.

Die Wärmepumpentrockner von Miele kenne ich nicht.
Als die ersten von der BSH rauskamen, dauerte es ca. 3 Monate und die Störungen und Umbauten (ca. 2 Std) gingen los. Dann wurde eine Serie nach der anderen aufgelegt und die Anfragen hier im Forum wurden zumindest bei den Neueren Geräten deutlich weniger.
Ich würde mir trotzdem so ein Teil niemals zulegen.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ich würde mir trotzdem so ein Teil niemals zulegen.

Ich auch nicht, denn wir haben eine Wäscheleine (sogar in einer Mietwohnung kann man Wäsche trocknen - Garten ist natürlich schöner) - gibt obendrein im Winter gute Luftfeuchtigkeit gegen die Zentralheizung, und frisch duften tut´s auch noch...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: AEG T520 Electronic Heizung bleibt kalt

Ähnliche Themen

AEG T72275AC läuft, aber heizt nicht

AEG, Electrolux Öko PLUS 1400 Bleibt mitten im Waschgang st

AEG Lavamat 1210 bleibt kalt

Oben