Siemens A 14 22 Schäden Gummidichtung & Trommelgehäuse

Diskutiere Siemens A 14 22 Schäden Gummidichtung & Trommelgehäuse im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Siemens Typenbezeichnung: A 14 22 E-Nummer: WM14A222/30 FD9106 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Schäden Gummidichtung &...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

~Hobbes~

Benutzer
Registriert
25.07.2016
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: A 14 22

E-Nummer: WM14A222/30 FD9106

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Schäden Gummidichtung & Trommelgehäuse

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo,
wir haben eine Siemens Waschmaschine (5 Jahre alt) und die hat in letzter Zeit nach einer 60° Wäsche immer mal wieder (meiner Nase nach) nach verbrannten Haaren gestunken. Meine Vermutung war, dass sich Haare an den Heizstäben festgesetzt haben. Doch bevor ich die Maschine geöffnet habe um zu sehen ob ich an die Heizstäbe dran komme, ist eine Wäsche plötzlich voll von kleinen (ca. 0,2mm Durchmesser) Gummi- und Plastikkrümeln. Aus der Wäsche ließen die sich reeecht gut ausklopfen. Die Untersuchung der Maschine ergab, dass die Trommel zwischen 4 und 6 Uhr sowohl die Gummimanschette als auch das Trommelgehäuse angeschrappt hat. Da dachte ich erstmal das irgendwas mit der Aufhängung oder nem Lager der Trommel nicht in Ordnung sei und hab die Maschine als blutiger Leihe mal geöffnet. Konnte jedoch nix verdächtiges feststellen, nur halt die Beschädigungen besser sehen. Und ich konnte sehen, dass die Heizstäbe ganz weiß ummantelt sind, weiß aber auch nicht wie ich an die dran komme, da ich die Rückwand bei der Waschmaschine nicht entfernen konnte. Ich hoffe einer von euch kann mir anhand der Fotos eine Einschätzung der Lage geben. Ob ich da noch was machen kann, der Fachmann dran muss oder die Maschine ‚inne Fritten is‘. Wenn einer noch mehr Informationen braucht, bitte einfach fragen. Hauptsache ich bekomme die Maschine wieder hin (-:
 

Anhänge

  • Waschmaschine 1.png
    Waschmaschine 1.png
    940,3 KB · Aufrufe: 976
  • Waschmaschine 2.jpg
    Waschmaschine 2.jpg
    752,4 KB · Aufrufe: 759
Zuletzt bearbeitet:
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Hallo Hobbes,
die Heizung ist völlig verkalkt und hätte schon längst mal entkalkt werden müssen.

Fass in die Trommel und drücke nach re/li, sollte das Über 3mm Spiel sein, dann kannst du das Gerät verschrotten.

Die E-Nr. sollte immer vollst. angegeben werden.
 
H

~Hobbes~

Benutzer
Registriert
25.07.2016
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hey havelmatte,
danke für die Antwort. Habe die E-Nr. nachgetragen. Leider lässt sich die Trommel im Gehäuse hin und her drücken, hab das bei den anderen Waschmaschinen im Wäschekeller probiert, da ging es nicht, scheint also wie vermutet etwas kaputt zu sein. Das Spiel würd ich jetzt so auf 1-2mm schätzen. Besteht denn die theoretische Möglichkeit an das Lager dran zu kommen, oder müsste man dafür das Trommelgehäuse öffnen? (was wohlmöglich gar nicht geht, das sieht mir zusammengeklebt aus).

Grüße,
Hobbes


PS: Wenn das weiße Kalk ist müssen die definitiv entkalkt werden :-D Wir verwenden halt immer sonen Ökowaschmittel von Sodasan und so, da war ich mir nicht sicher ob das nicht auch irgendwelche Waschmittelablagerungen sein können, falls wir immer unbewusst überdosiert haben...
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Hallo Hobbes,
die Maschine hat es hinter sich. Du bräuchtest einen kompl. Behälter, Heizung und Manschette. Da kommst du auf rd. 300.-€, das rentiert sich nicht.

Lasst zukünftig die Finger von den sogenannten "Ökowaschmitteln". Die sind alles andere, nur nicht öko. und schaden nicht nur der Umwelt, sondern auch den Geräten.
Es gab mal ein Öko-Waschmittel von Spinnrad, das war sehr teuer (1l um 20€). Das Gerät sah nach 10 Jahren noch aus wie neu. Das habe ich bei 2 Kd. gesehen.
Nimm normales Waschpulver und entkalke das Gerät 2x im Jahr mit einem Waschmaschinenentkalker, dann hast du nach 5 Jahren auch kein WM-Wrack.
http://www.siemens-home.de/shop/ersatzteile/WM14A222/30#/tab=spare-section-3

Ich hätte dir gern eine andere Antwort gegeben.
 
H

~Hobbes~

Benutzer
Registriert
25.07.2016
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hey havelmatte,
danke für deine Einschätzung und deine ausführlichen Kommentare. Dann muss wohl ne neue Waschmaschine her, sehr blöd. Und wie es aussieht das Waschmittel wechseln... dann werd ich mal recherchieren wie wir unsere neue Waschmaschine dann langlebiger behandeln können.
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
~Hobbes~ schrieb:
dann werd ich mal recherchieren wie wir unsere neue Waschmaschine dann langlebiger behandeln können.

Nimm Pulver statt flüssig, 2x im Jahr mit Schnellentkalker (Pulver) und die Trommel möglichst voll machen. Je voller die Trommel, desto weniger Unwucht, desto länger hält das Lager.

Finger weg von Entkalkungszusätzen wie z.B. (Ca....n).
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Siemens A 14 22 Schäden Gummidichtung & Trommelgehäuse

Ähnliche Themen

Siemens A12-22 Trommel schleift an Gummidichtung

Siemens E14-14 WM14E140/32 Waschmaschine heizt nicht

AEG Öko Lavamat 6250 Tür öffnet nicht

Siemens Siwamat XLi 1240 Schleudert laut, Abrieb in der Trommel, minimales Schleifgeräusch hörbar

Siemens E 14-14 Maschine startet nicht

Oben