Probleme mitm alten Telefunken Palcolor 8500

Diskutiere Probleme mitm alten Telefunken Palcolor 8500 im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Telefunken Typenbezeichnung: Palcolor 8500 Chassi: 618...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Y

yano

Benutzer
Registriert
01.11.2005
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Telefunken
Typenbezeichnung: Palcolor 8500
Chassi: 618

Vorhandene Messgeräte: Oszilloskope
Schaltbild vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Fortgeschritten (Radio und Fernsehtechniker)

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo!
Hab nen Telefunken Palcolor 8500 zu Hause stehen der langsam anfängt Zicken zu machen! Problem eins ist das er nach längerer Auszeit in kaltem Zustand nen Grünstich hat. Wenn man an der Platine die 90° nach oben steht (Sorry,hab leider keinen Schaltplan! Also kann nicht sagen für was die zuständig ist...) wackelt ist der Fehler auch weg.
Problem zwei ist das bei jedem Einschalten wenn er kalt ist nur streifen sind in der Mitte die durchlaufen wie ein Hamsterrad! wenn ich das Gerät 2-4mal ein und ausschalte dann ist das Problem auch behoben! Bis das Gerät halt wieder kalt ist...
Weiß jemand von euch zu einem der beiden Probleme ne Lösung? Ich denk zu 1. es wird ne kalte Lötstelle sein! Leider hab ich keinen Schaltplan(Hat den jemand von Euch?Und würd den mir einer zuschicken?) um genau zu sehen welche Bereiche ich nachlöten muß! Und auf Verdacht mal alles nachlöten ist mir zu viel... Bei 2. habe ich absolut keine Ahnung und auch keinen Verdacht...
Danke schon mal für Eure Hilfe...
 
G

Gast_1

Benutzer
Registriert
30.04.2003
Beiträge
3.828
Punkte Reaktionen
57
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,

also ein RFT bist du sicher nicht wie, hast dich wohl verdrückt.. Hier hilft nur suchen, suchen, suchen.
Meistens machen die Steckerleisten oder die Massen probleme. Wenn du es dir selber nicht zutraust, beauftrage einen Fachmann.
 
Y

yano

Benutzer
Registriert
01.11.2005
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
ich bin kein heimelektroniker! Ich bin KEFU der Grad in ner Firma arbeitet die TFTs und Grafikkarten baut. Und auch da bis auf Bauteilebene repariert. Hab das deswegen angeklickt das man nicht alles von Adam und Eva her erklären muß.
Aber danke für den Tip zu suchen! :-)
Wäre schon mal über nen Schaltplan überglücklich...
Gruß
 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.509
Hallo!

der 618er hat meines wissen nicht nur eine platine du senkrecht steht!
tonmodul, videotext, horizontal, ...

ich würde sagen, daß ein nachlöten des von dir beschriebenen moduls und der zugehörigen steckerleiste auf dem mainboard angesagt ist!
abgerissene lötstellen kann man eigentlich gut erkennen. im zweifelsfall großflächig nachlöten! das machen alle so!

fehler zwei könnte ein ausgetrockneter elko sein.
ich verstehe das als vertikalproblem. ist das richtig?
in diesem fall mit föhn und kältespray im vertikal-teil auf die suche gehen!

Gruß
Bernhard
 
Y

yano

Benutzer
Registriert
01.11.2005
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Ist die Platine in der Mitte! Die hat auch vorne ne Art Plastik-Klammer zum Befestigen. Werd die mal abnehmen und nachlöten.
Und die Kiste mit Kältespray in die Eiszeit zurückschicken! :-)
Danke schon mal für die Hilfe bis jetzt!
Gruß
 
E

Elektalent

Neuling
Registriert
01.11.2005
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Moin, Moin!
Ich bitte um Verzeihung ob meiner Frage an Yano, aber was ist
ein KEFU?
 
Y

yano

Benutzer
Registriert
01.11.2005
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
KommunikationsElektroniker Fachrichtung FUnk... War mir zu lange zum ausschreiben und dachte es sagt was...Sorry für meine Faulheit! :-)
 
christoph

christoph

Benutzer
Registriert
19.08.2004
Beiträge
207
Punkte Reaktionen
1
Also er mein das Videomodul - da ist so eineT-Plastik Klammer dran die auch links am TON Modul mit dranhängt.

Löte doch mal die beiden Steckerleisten dieses Moduls unten unter der Hauptplatine nach.
 
Y

yano

Benutzer
Registriert
01.11.2005
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
juhu! erster erfolg! hab die stecker vom videomodul nachgelötet und ping... es geht wieder! nachdem man die richtigen kabel an den richtigen steckern wieder anschließt! :-)
das problem mit den durchlaufenden hamsterradlienien ist noch da. muß erst auf die kältespraylieferung warten.
aber danke schon mal bis hierhin!
gruß und ein schönes wochenende
 
B

benedikt2

Benutzer
Registriert
19.08.2005
Beiträge
1.406
Punkte Reaktionen
0
yano schrieb:
Problem zwei ist das bei jedem Einschalten wenn er kalt ist nur streifen sind in der Mitte die durchlaufen wie ein Hamsterrad! wenn ich das Gerät 2-4mal ein und ausschalte dann ist das Problem auch behoben! Bis das Gerät halt wieder kalt ist...

und die sind in der mitte des bildes?
entweder eine kalte lötstelle in der zeileendstufe oder eine diode mit veränderten werten....ich hab da noch das fehlerbild im gedächtnis....
sprüh die dioden in der zeile mal mit eiswasser ein.....
 
TV-Troubleshooter

TV-Troubleshooter

Benutzer
Registriert
01.05.2003
Beiträge
1.796
Punkte Reaktionen
38
Hamsterradfehler

Falls Du den Hamsterradfehler suchst...
Dann suche mal hier...
Löte den roten Impulskondensator gleich in der Nähe vom Vertikalthristor ESM nach.....
Dann sollte das Hamsterrad zum Stillstand kommen :-D
 
Rainer Wedereit

Rainer Wedereit

Benutzer
Registriert
25.09.2003
Beiträge
116
Punkte Reaktionen
0
Shassis-618

Hallo!!
wen es sehr dünne Linien sind die gleichmäßig von oben übers Bild
laufen,
könnte es mit dem Bildröhrenstrom zusammen hängt.
Das Austastimpuls nicht gemessen werden kann,
dann sich der Arbeitspunkt der Bildröhre sich nicht einstellen kann.
Das kann man auch mit der G2 Einstellung beeinflussen der Steller ist einer der beiden an der Bildrohrplatte die so dick isoliert sind
wegen der hohen Spannengen.
Konnte auch noch was an der Videomodul die lange Platte neben dem Vidiotext zu löten sein!
Vorsicht! dass IC (U460x) das Die Videoansteuerung besogt kann leicht kaputt gehen. Allein schon (das anfassen)
 
christoph

christoph

Benutzer
Registriert
19.08.2004
Beiträge
207
Punkte Reaktionen
1
Deine durchlaufenden Linien sind weiß ?? schau Dir mal diegegend und den Vertikal Thyristor an, da ist eine BA159 und der Thyristor selbst, die oft Fehler verursachen.
 
Y

yano

Benutzer
Registriert
01.11.2005
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hallo und danke an alle die geholfen haben!
Der TV ist einem 32" Flach und keine 85 Kilo schweren TV gewichen...
Der Fehler mit den durchlaufenden Linien ließ sich nicht eingrenzen...
Gruß
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Probleme mitm alten Telefunken Palcolor 8500

Ähnliche Themen

Telefunken PalColor 8500MV Unregelmäßige Ein-/Ausschaltung,

Telefunken Palcolor P 560 CV Bild geht zusammen

Bosch Maxx 7 Sensitive (Abluft) Trockner stoppt mit Heizung

telefunken palcolor fs535mc speicher lautstärke u. programme

Telefunken BS 540 K, transparente horizantele Streifen

Oben