Panasonic TX 28 LDM 4 F Erschütterungs empfindlich

Diskutiere Panasonic TX 28 LDM 4 F Erschütterungs empfindlich im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Panasonic Typenbezeichnung: TX 28 LDM 4F Chassi: Euro 4 Vorhandene...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

Asselhead

Benutzer
Registriert
31.08.2005
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Panasonic
Typenbezeichnung: TX 28 LDM 4F
Chassi: Euro 4

Vorhandene Messgeräte: Oszilloskope
Schaltbild vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Grundwissen (Hobby Elektroniker P=U*I sollte ein Betriff sein)

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo Profis,

habe folgendes Problem mit dem Gerät:
Anfangs hat das Gerät sich selbstständig in den Standy By Modus versetzt, es ging unvermittelt einfach aus. Im laufe der Zeit ist der Fehler immer öfter aufgetreten, so dass der Fernseher auch schonmal kurz nach dem Einschalten wieder ausging. Durch wackeln und klopfen auf das Gehäuse schaffte ich es eine Zeit lang noch, dass Gerät am Laufen zu halten, jedoch geht mittlerweile das Gerät nach dem einschalten unmittelbar wieder in den Standy By. Das Gerät wird ab und zu bewegt, worduch vermutlich eine kalte Lötstelle endgülitig ihre Verbindung abgebrochen hat. Hat anhand meiner Beschreibung schon jemand grob eine Ahnung, wo ich evtl. nachlöten müsste? Hat jemand einen Schaltplan? Welche Widerstandswerte eignen sich zum Entladen der Hochspannung-führenden Kondensatoren. Welche Kondensatoren sollten auf jeden Fall entladen werden?
Bin gelernter Kommunikationselektroniker und Studiere im 5. Semester Elektrotechnik, habe jedoch respekt vor Hochspannung 8)
Wäre dankbar für jede Antwort bzw. jeden Link zum Schaltplan!
Gruß
Stefan
 
Alde

Alde

Benutzer
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Hallo Stefan,

ich würde an Deiner Stelle (wenn du mit dem Löten vertraut bist)
das komplete Netzteil sowie die Horizontalstufe und Vertikalstufe nachlöten.

Entladen - am besten mit nem hochohmigen Widerstand gegen Masse.
(Es gibt aber auch rapiadere Methoden.....) -> nicht zu überhören....
(Den fetten Elco im Netzteil würd ich auf jeden Fall entladen...)

Gruss Alde :P
 
A

Asselhead

Benutzer
Registriert
31.08.2005
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo Alde,

vielen vielen Dank schonmal für die schnelle Antwort!!
Werde mir erstmal die Horizontal und Vertikalstufen vornehmen, da das Gerät oft auch nur einen kleinen Bildaussetzer hatte bzw. im Bild Horizontale Streifen zu sehen waren. Erst wenn das Bild für ca. 1-2 Sekunden komplett weg war, hab ich mal mit der Faust aufs Gehäuse gehauen, wonach das bild dann oft wieder zurück kam und manchmal sogar für den rest des Abends stabil blieb. Wenn ich jedoch nicht innerhalb dieser 1-2 Sekunden auf das Gerät gehauen habe, ging es wieder in den Stand By!
Sehe ich das Richtig, dass Horizontal und Vertikalstufe die IC´s mit den relativ grossen Kühlblechen sind? Netzteilbereich ist ja auf der Lötseite schön gekennzeichnet, aber die ablenk IC´s !?!
Finde ich die Hoizontal und Vertikal Stufe auf der Hauptplatine, oder auf der kleinen Leiterplatte an der Bildröhre, denn dort sitzt z.B. ein Philips TDA6103Q drauf! Das isses aber nicht, oder? Laut Datenblatt ein Triple Video Output Amplifier, vermutlich zum verstärken der Signale für die drei Grundfarben?!

Wenn ich ein Foto hochladen könnte, würde ich das mal zeigen!

Würde mich über weitere Tipps freuen!
Schonmal vielen Dank!

Gruß
Stefan[/img]
 
klamotte35

klamotte35

Benutzer
Registriert
27.04.2005
Beiträge
79
Punkte Reaktionen
0
Hallo Stefan,

Du hast eine PN!

Gruß Andreas
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Panasonic TX 28 LDM 4 F Erschütterungs empfindlich

Ähnliche Themen

Panasonic TX-28 LD4C Rotstich

TV panasonic TX 28 LD 1C Überlagerung von sendern

Panasonic TX-28 LD4C

Oben