MIELE G 857 SCI PLUS -3 / Typ: HG 01 LED "Zu-/Ablauf blinkt hartnäckig"

Diskutiere MIELE G 857 SCI PLUS -3 / Typ: HG 01 LED "Zu-/Ablauf blinkt hartnäckig" im Forum Reparatur Geschirrspüler im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Moin, bei unserem GS blinkte die LED "Zu-/Ablauf"; ich habe dann entdeckt, dass der Niveauregler/Druckwächter defekt (undicht) war und Wasser in...
P

poloprolo

Benutzer
Registriert
24.02.2007
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller
MIELE
Typenbezeichnung
G 857 SCI PLUS -3 / Typ: HG 01
Kurze Fehlerbeschreibung
LED "Zu-/Ablauf blinkt hartnäckig"
Meine Messgeräte
  1. Analog/Digital Voltmeter
Schaltbild vorhanden?
Nein
Moin,

bei unserem GS blinkte die LED "Zu-/Ablauf";

ich habe dann entdeckt, dass der Niveauregler/Druckwächter defekt (undicht) war und Wasser in die Bodenwanne gelaufen war;
nach dem Austausch des Niveaureglers lief der GS dann einige Male ohne Fehler durch;

Jetzt fängt die LED "Zu-/Ablauf"aber wieder das Blinken an;
das habe ich beobachtet:
nach dem Programmstart pumpt der GS das Restwasser ab (das hört man deutlich am "Gurgeln" am Küchensiphon, wo der Ablaufschlauch angeschlossen ist;
nach einigen Sekunden hört das "Gurgel"-Geräusch auf;
vermutlich ist dann das Wasser komplet abgepumpt;
die Ablaufpumpe läuft aber noch ~15 Sekunden weiter, das hört sich dann anders an, als würde Luft mit gepumpt;
danach hört man ein "Klack"-Geräusch und die Fehler-LED geht an.

Hier habe ich die Geräusche von Programmstart bis Fehler-LED in einer .M4A-Datei aufgenommen; ab ~0:14 hört man den Übergang von "Wasser pumpen" zu "Luft pumpen":
2023_07_09_09_23_33.m4a

Wenn ich mehr Wasser (ca. 2 Liter) in die Maschine kippe und den GS starte, wird auch dieses vollständig abgepumpt, dannach wieder ~15 Sekunden "Luft gepumpt", dann "Klack"-Geräuch und Fehler-LED;

Da das Wasser abpumpen (auch mit 2 Liter Extra-Wasser) funktioniert, gehe ich davon aus, dass
  • die Ablaufpumpe funktioniert
  • das Rückschlagventil funktioniert
  • der Ablaufschlauch frei ist

so, jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende;
hat jemand einen Tipp, was ich als nächstes prüfen sollte?

Dankeschön + Gruß, Marcus.
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
5.062
Punkte Reaktionen
741
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
nach dem Abpumpen sollte Wasser eingelassen werden. Das scheint nicht zu funktioniere. Könnte das Einlaßventil (evtl. das im Aquastop) sein oder die Ansteuerung desselben. Der Wasserhahn ist aufgedreht?
 
P

poloprolo

Benutzer
Registriert
24.02.2007
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin,

hmm, an die ZULAUFseite habe ich bisher gar nicht gedacht und mich auf ein ABLAUF-Problem "eingeschossen" (wegen der langen Abpumpzeit mit dem "Luft" pumpen, obwohl das Wasser schon längst abgepumpt ist) ...

Der Zulaufschlauch ist fest an ein Eckventil hinter der Küchenzeile angeschlossen;
ich baue mal den GS aus, um da dranzukommen;
dann kann ich prüfen, ob am Eckventil genug Wasser kommt;

falls da genug Wasser kommt: wie kann man das Einlaßventil prüfen?

Dankeschön + Gruß, Marcus.
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
5.062
Punkte Reaktionen
741
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
wenn das ein el. Aquastop ist (es gibt auch rein mechanische...) dann sollte er leicht vibrieren, kann man fühlen.
Prüfen kann man das, in dem man das andere Ende IN der Maschine abklemmmt und das Wassser in einen Eimer laufen läßt.
Wen da aber sofort eine Fehlermeldung kommt, dann kann es sein, daß die Ansteuerung den Aquastop oder das Einlaßventil gleich wieder abschaltet. Ich kenne die Maschine nicht, aber die hat offensichtlich eine Durchfluß-Erkennnung. Das sind meist kleine Flügelrädchen mit Magneten, die dann außerhalb des Gehäuses mit enem Sensor abgetastet werden.
 
P

poloprolo

Benutzer
Registriert
24.02.2007
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Super, Danke für die Anleitung!

Noch eine Verständnissfrage:
Wenn der GS bei Programmstart abpumpt, wie wird geregelt/gesteuert, wann der Abpumpvorgang stoppen soll?
Ist das einfach eine Zeitvorgabe ("Pumpe stur 30 Sekunden ab, egal, ob noch Wasser zum Pumpen da ist oder nicht")
oder gibt es einen Sensor für den vorhandenen Wasserstand ("Pumpe ab, bis das Restwasser einen bestimmten Pegel erreicht hat")?

Dankeschön + Gruß, Marcus.
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
5.062
Punkte Reaktionen
741
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
das ist wohl nicht bei allen Maschinen gleich. Bei alten Maschinen ist das, nach meinem Wissen, einfach eine Zeitsteuerung.
Warte mal, was andere Teilnehmer im Forum dazu beisteuern können.
 
P

poloprolo

Benutzer
Registriert
24.02.2007
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin,

ich bin gerade an dem GS und wollte die Wasserzufuhr prüfen;
ich habe dann aber zuerst auf halber Höhe der Wassertasche ein Magnetventil entdeckt, den Stecker abgezogen und den elektr. Widerstand des Ventils (zwischen den beiden Anschluss-Flachsteckern) gemessen;
mein Messgerät zeigte einen "unendlich" großen Widerstand an, also kein Durchgang.

Habe dann das Ventil demontiert und den GS gestartet, nun läuft er (seit ~ 30 min) einwandfrei.
(d.h. auch, der Wasserzulauf funktioniert wohl...

Dieses Magnetventil scheint irgendwas in der Wassertasche zu öffnen/schließen,
kann mir jemand kurz die Funktion dieses Teil erklären?

Und sollte man an einem intakten Ventil nicht einen Widerstand messen können, das scheint mir doch eine Art Elektromagnet (=Spule) zu sein, oder denke ich da falsch?

Dankeschön + Gruß, Marcus.
 

Anhänge

  • IMG_20230710_154329.jpg
    IMG_20230710_154329.jpg
    447,6 KB · Aufrufe: 98
  • IMG_20230710_162214.jpg
    IMG_20230710_162214.jpg
    288,5 KB · Aufrufe: 102
M

Miata3de

Benutzer
Registriert
11.09.2020
Beiträge
338
Punkte Reaktionen
84
Wissensstand
Elektriker
Hallo,
Ja, bei einem Magnetventil muß ein Widerstand messbar sein, kann auch im K-Ohm bereich sein.
Also noch einmal auf dem größten Meßbereich den Widerstand messen, bleibt es bei "OL" (unendlicher Widerstand bzw. Open-Leads), dann ist die Spule und damit das Magnetventil kaputt.
Dieses sollte dann ersetzt werden, welche Funktion durch das Ventil gesteuert wird, kann ich dir nicht sagen, es könnte aber mit der enthärteranlage zu tun haben.
 
P

poloprolo

Benutzer
Registriert
24.02.2007
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Super, guter Hinweis, Danke;
ich habe jetzt nochmal durchgemessen, es sind tatsächlich 2,35 kOhm (sorry für meine Fehlmessung), scheint also o.k. zu sein;
ich baue das später wieder ein und schaue mal, ob es im Betrieb eine Funktion erfüllt;

hmmm, jetzt läuft der GS gerade zum zweiten Mal einwandfrei durch;
leider weiß ich noch nicht, warum bzw. warum er manchmal diesen Zu-/Ablauf-Fehler bringt;

falls mir noch jemand die Funktion des Magnetventils an der Wassertasche erklären kann, wäre ich sehr dankbar....

Dankeschön+Gruß, Marcus.
 
P

poloprolo

Benutzer
Registriert
24.02.2007
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin,

nochmal ein Zwischenstand:

Der GS lief OHNE das ausgebaute Magnetventil an der Wassertasche etwa 10x einwandfrei durch.

Dann habe ich das Magnetventil wieder eingebaut und der GS lief damit bis jetzt etwa 5x einwandfrei durch.

Zwischenfazit:
Der GS läuft wieder, aber ich weiß nicht, warum. (bzw. warum vorher dieser Zu-/Ablauf-Fehler kam)

Egal, ich freue mich erstmal, dass er wieder funktioniert und hooffe, dass das so bleibt und danke für die Hilfestellung hier im Forum...
:handshake:

Gruß, Marcus.
 
M

Miata3de

Benutzer
Registriert
11.09.2020
Beiträge
338
Punkte Reaktionen
84
Wissensstand
Elektriker
Hallo,
das ist ja eine sehr erfreuliche Nachricht.
Danke dafür.
Es könnte sein, das sich der innere teil des Magnetventils verklemmt hatte, ist aber nur eine vermutung.

Weiterhin viel sauberes Geschirr :D

Gruß
Miata3de
 
P

poloprolo

Benutzer
Registriert
24.02.2007
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin,

ich muss das Thema leider nochmal rauskramen:
der GS lief häufig (~5-10 mal) einwandfrei durch;
dann wieder Zu-Ablauf-Fehler gleich nach dem Abpumpen nach Programmstart.

Durch Drehen des Programmwahlschalters auf "Null" und Aus- und wieder Einschalten konnte ich den GS dann wieder zum Spülen bewegen;
dann lief er wieder einige Male einwandfrei durch.

Jetzt kam der Zu- und Ablauf-Fehler gestern abend wieder, er lässt sich aber auch durch neu starten nicht mehr zum Spülen bewegen.

Mir ist noch aufgefallen:
-Nach dem Programmstart beginnt der GS ja mit Abpumpen
-danach kommt der Zu-Ablauf-Fehler
-wenn ich den GS dann öffne, steht das Restwasser im Pumpensumpf etwa bis OK Lochblech (=Boden des Spülraums)
-Ist das normal? Wenn der GS regulär durchläuft, ist der Pumpensumpf am Ende fast vollständig leergepumpt....?

Dankeschön + Gruß, Marcus.
 
P

poloprolo

Benutzer
Registriert
24.02.2007
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
UPDATE:

der GS meldete nach dem "Abpumpen nach Programmstart" den Zu-/Ablauffehler;
auch nach einem Neustart immer wieder >Abpumpen >Zu-/Ablauffehler

ich habe dann den voll stehenden Pumpensumpf per Hand geleert;
daraufhin lässt sich der GS starten, und fängt nach dem "Abpumpen nach Programmstart" auch an zu spülen;

meine These:
der GS stört sich an dem zu hoch stehenden Restwasser im Pumpensumpf;
den Ablaufschlauch hatte ich bereits demontiert und geprüft, der ist frei und durchgängig;
jetzt habe ich Pumpe oder Rückschlagventil in Verdacht;
ist dieser Verdacht plausibel und wenn ja, wie kann diese Bauteile prüfen bzw. den konkreten Fehler finden?

Dankeschön + Gruß, Marcus.
 
P

poloprolo

Benutzer
Registriert
24.02.2007
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
UPDATE:

Der GS läuft mal störungsfrei durch, mal kommt der Zu-/Ablauffehler;
der Zu-/Ablauffehler kommt in ca. 50% der Fälle.

Jetzt habe ich beobachtet:
Wenn ich nach dem Zu-/Ablauffehler einfach neu starte, funktioniert das i.d.R. nicht, da kommt gleich wieder der Zu-/Ablauffehler.

Aber wenn ich nach dem Zu-/Ablauffehler diese Siebkonstruktion über dem Pumpensumpf ausbaue und den GS ohne diese Siebkonstruktion starte, läuft er jedesmal einwandfrei durch.

Hat jemand eine Idee, wie das zusammenhängen könnte?

Dankeschön + Gruß, Marcus Schäfer.
 
M

Marc77

Benutzer
Registriert
29.08.2023
Beiträge
1.012
Punkte Reaktionen
284
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Marcus,
den genauen Aufbau deines Miele GS kenne ich leider nicht, doch ich kann dir gerne etwas zu meiner Erfahrung zu meinem Siemens GS berichten. Viele sporadische Fehler hingen oft mit der Pumpe zusammen:

im Pumpentopf ist eine Öffnung zur Ablaufpumpe:
schau hier mal mit z.B. einem kl. Spiegel "um die Ecke", ob das Pumpenrad frei ist und nicht etwas davor liegt oder sich darum gewickelt hat. Wenn du an das Pumpenrad dran kommst, kannst du versuchen das Lagerspiel zu prüfen und ob sich die Pumpe frei dreht. (Maschine vorther vom Strom nehmen ;))

Pumpe selbst:
- Lager verschlissen, so dass die Pumpe nicht mehr alles Wasser abpumpte
- Pumpenrad war nicht mehr fest auf der Welle: die Welle wurde zwar über den Motor angetrieben, aber das Pumpenrad konnte das Wasser nicht komplett abpumpen

Vielleicht hilft es dir zumindest eine mögl. Fehlerquelle auszuschließen.
 

Anhänge

  • Pumpentopf.jpg
    Pumpentopf.jpg
    24,4 KB · Aufrufe: 60
P

poloprolo

Benutzer
Registriert
24.02.2007
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo,
ich habe jetzt das Pumpenrad geprüft, es dreht frei und ich spüre da kein großes Lagerspiel;
Danke für des Hinweis auf
"Pumpenrad war nicht mehr fest auf der Welle",
diesen möglichen Fehler hatte ich nicht auf'm Schirm;
bis heute ist der GS 4x ohne Fehler durchgelaufen, ich hoffe insgeheim, dass der Fehler einfach nicht mehr auftritt;
ansonsten werde ich wohl versuchen, die Pumpe mal auszubauen und die Verbindung zum Pumpenrad prüfen...

Dankeschön + Gruß, Marcus.
 
M

Marc77

Benutzer
Registriert
29.08.2023
Beiträge
1.012
Punkte Reaktionen
284
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hey Marcus,
freut mich, dass der GS wieder läuft und weiterhin seine Dienste verrichtet.
Ich hab mir mal bei Miele den Aufbau genauer angeschaut. link zur Miele HP, Ersatzteile: MSD
Falls wieder Fehler auftreten sollten, würde ich hier suchen:
# Teil 240, Ablaufpumpe:
- Pumpenrad sitzt fest an der Welle
- die Welle ist zum Gehäuse über eine Dichtung abgedichtet. Evtl. kann hier dennoch Wasser ins Gehäuse gelangen und sich dort "Schmodder" ablagern. Dies beeinflusst das "Magnetfeld" und somit das korrekte Drehen der Pumpe. Ich hab leider keine Bilder zur Hand, aber in dem Video ab 2:50 wird es etwas anschaulicher:
(ist zwar eine Pumpe einer Waschmaschine, aber sinngemäße Funktion)
Also zur Eingrenzung des Fehlers dann einfach das Pumpengehäuse etc. gut säubern und testen

# Teile 250 + 260, Niveauschalter und Schlauch, die Maschine hat 2 Niveauschalter, der 250 vermutlich für den Wasserstand im Pumpentopf:
- Schlauch 260 ist verstopft (Test mit z.B. durchpusten), so dass 250 kein korrektes Signal an die Elektronik übermittelt
- Niveauschalter: el. Anschlüsse fest und nicht korrodiert; Schaltverhalten mit Multimeter und reinpusten prüfen, ob die Membran den Schalter betätigt und dieser auch schaltet

nur für den Fall der Fälle!

Beste Grüße Marc
 

Anhänge

  • Pumpe+Niveauschalter.JPG
    Pumpe+Niveauschalter.JPG
    70,8 KB · Aufrufe: 75
P

poloprolo

Benutzer
Registriert
24.02.2007
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Marc,
vielen Dank für die ausführlichen Erläuterungen, das hilft mir, die Funktionen besser zu verstehen.
Ich habe versucht, den Link zu Miele anzuklicken, aber da bekomme ich die Meldung "Access Denied"; braucht man da eine Anmeldung oder sowas?

Dankeschön + Gruß, Marcus Schäfer.
 
M

Marc77

Benutzer
Registriert
29.08.2023
Beiträge
1.012
Punkte Reaktionen
284
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
braucht man da eine Anmeldung oder sowas?
Moin Marcus,
das geht normal ohne Anmeldung. Es kann aber sein, dass diese "Sitzungen" nur begrenzt gültig sind.

Über die hompage von Miele: Willkommen bei Miele - Immer besser über Service --> Ersatzteile und Zubehör --> Alle Ersatzteile sollte sich die "Miele Service Dokumentation" in einem neuen Tab od. Fenster öffnen. In das Suchfeld dann die Bezeichnung "G 857 SCI PLUS -3" eingeben und die Maschine anklicken. Jetzt sollten die Explosionszeichnungen etc. angezeigt werden.
Gruß
 
Thema: MIELE G 857 SCI PLUS -3 / Typ: HG 01 LED "Zu-/Ablauf blinkt hartnäckig"

Ähnliche Themen

Miele HG 01 Primavera G SCI Pumpt das Wasser nicht vollständig ab. Zu Ablauf blinkt.

Miele HG 02 Zu-/Ablauf blinkt, nach 2 Tagen Ruhe läuft Programm und bleibt im Reinigungsvorgang aber hängen

Miele Primavera g 647 sci led zu-ablauf blinkt

Miele G976 U Plus Zu/-Ablauf LED blinkt

Miele WT 945 Zulauf/ablauf blinkt

Oben