Grundig Fine Arts 46 3D web - Software

Diskutiere Grundig Fine Arts 46 3D web - Software im Forum Grundig TV - Softwareprobleme im Bereich Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer - Hallo Diesmal habe ich einen Fine Arts 46 3D web "Die Software zum Wiederherstellen der Funktion" für die 3D TX Geräte funktioniert nicht. Sie...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

danisane

Benutzer
Registriert
18.10.2007
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
0
Hallo Diesmal habe ich einen Fine Arts 46 3D web

"Die Software zum Wiederherstellen der Funktion" für die 3D TX Geräte funktioniert nicht.
Sie wird scheinbar instaliert und der TV schein dann neu zu starten aber ohne besserung.
(Das blinken mit pausen des USB Sticks macht diesen eindruck)

Ich habe einen

FineArts 46 3D web
TX
LTA460HQ08
056D46-SS10

gibt es hier noch einen anderen Softwarestand?

Danke

Daniel
 

Anhänge

  • IMG_3855.JPG
    IMG_3855.JPG
    316,7 KB · Aufrufe: 670
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
8.157
Punkte Reaktionen
418
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Habe dir was gesendet, aber die V6 erst als Notlösung.

LG Thomas
 
D

danisane

Benutzer
Registriert
18.10.2007
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
0
Diesmal klapp es nicht...

an dem TV wurde vorab wohl schon verucht das update durchzuführen.

Der TV fährt auch hoch, wenn er das Grundig logo bringt geht für 1 sec das backlite an.

Ich habe alle Software Versionen incl. der Universal verion für viele Panels ausprobiert.
Die Softwa denke ich läuft, nur das Panel bekommt kein Bild.
-> er legt immer den _GRPVR Ordner an

Test:
Ich habe einen VLE8041 daneben gestellt so das diese beide auf die Fernbedienung reagieren.
Beide verhalten sich gleich und syncron. (blinken der blauen LED)

Nun bin ich auf dem 8041 ins Service Menü und hab Pulg an play ausgeführt, der 46 3D hat alles "mitgemacht" ohne Bild, LED hat sich gleich verhaltren. Auch das der TV dann nach Plug and Play nicht mehr auf eingaben reagiert war gleich.

Nach Stecker ziehen ist der TV ja dann im Setup mode, ich konnte aber auch mit der Taschenlampe kein Bild erkennen.

Hat der ein T-CON Board.
Kann man das Flashen?
gibt es noch eine andere Flash möglichkeit?

Laut Anwender kahm beim "ersten update" das "update" Logo !
 
Zuletzt bearbeitet:
D

danisane

Benutzer
Registriert
18.10.2007
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
0
Gelöst !

Hallo ich habs gelöst in dem ich das Panel neu geflash habe.

Dazu gibt es in einem anderen Post zu einem 40VLE8160 oder so einen hinweis: (danke TommyX) der aber nicht direkt funktioniert hat:
Grundlage ist eine "Panel.bin" passen zum verbauen LCD Panel des TV dieses steht hinten auf dem keinen Aufkleber.
Das Problem ist, dass es die 056D40SS23 nicht einzeln gibt.
In den "Universal Updates zum wiederherstellen der Funktion" sind viele Panel.bin drin.
In der Software, die ich Ihnen geschickt habe, gibt es im Target unter Beko bin files den Punkt Panel_4K .
Warum sich die Anleitung auf Panel_4K bezieht weis ich nicht, der TV ist ein HD Gerät, kein UHD. Das Panel update hat erst funktioniert (beim 2ten Anlauf) nachdem ich auch unter Panel alles gelöscht habe bis auf die panel.SX.meinPanel.bin, also auch die vorhandene panel.bin und panel_emty.bin, alles bis auf die passende datei.
Dort ist unter anderem eine Software Panel.SX.400SS23 hinterlegt.
Die muss umbenannt werden in panel.bin
Ich habe die "mein Panel Datei" sowohl im Ordner "Panel" als auch im Ordner panel_4k umbenannt nach panel.bin
Sie ist die Software für das Panel und sollte nur auf dem USB Stick für das Gerät geändert werden, da sie sonst womöglich ein anderes Gerät damit abschiessen indem sie die Panelansteuerung verändern.
Bevor man anfängt zu löschen eine kopie des Ordnes anlegen oder das zip archiv noch haben.
Zusätzlich muss im Script der Software das # Zeichen vor panel entfernt werden damit die Änderung durchgeführt werden kann. OK
So hat es mir zumindest ein Grundig Mitarbeiter erklärt.
Ich hoffe das hilft Ihnen weiter.
Schauen Sie mal unter dem link der kollege hatte ein ähnliches Problem
Link

Die Frauen von Heute sind ein Problem für Männer von Gestern


Vielen Dank Frau Müller!

Hat geklappt. Ich habe die Datei zum Display

/* in meinem Fall Aufkleber = 056F37-LP28
Ordner = /Target/BEKO_BIN_FILES/panel_4k/
Ordner = /Target/BEKO_BIN_FILES/panel/
Datei = PANEL.SX.370LP28.C.F.-.V01.001.00_4K.bin
*/

in panel.bin umbenannt, alles andere gelöscht.
Dann noch im Ordner /Target/script/usb_auto_update.txt die Raute vor der Zeile " #ustar [[panel " entfernt.
Danach hat das Gerät ein Update gemacht und es kam ein Bild mit dem Grundig Logo. Gerade läuft ein Sendersuchlauf.

Nochmals Danke für die Hilfe!

mit der Modifikation konnte ich das Panel des FineArts 3D web wiederbeleben.
Hinweis es gab eindeutige anzeichen dafür das die Software des Gerätes funktionsfähig war und nur beim update etwas schiefgelaufen ist mit dem Panel.
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
8.157
Punkte Reaktionen
418
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Jetzt hast du mal alles was bislang in verschiedenen Beiträgen beschrieben worden ist hier zusammengetragen.

DANKE!!!!

LG Thomas
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Grundig Fine Arts 46 3D web - Software

Ähnliche Themen

Mein Grundig 46 Vle 7030 BF lässt sich nicht mehr starten

Grundig Fine Arts 40S Web Softwarefehler?

Grundig Fine Arts 46 S geht nicht an

Fine Arts 46 3D WEB, kein 3D-Menü

Grundig Fine Arts 46 FLE 9170 BL TV startet nicht, Update über USB nicht möglich

Oben