Gorenje SVK7155

Diskutiere Gorenje SVK7155 im Forum Sonstige Haushaltsgeräte im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Gorenje Typenbezeichnung: SVK7155 E-Nummer: 125882/01 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Meine Messgeräte:: kein Messgerät...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

heli-51

Benutzer
Registriert
16.03.2019
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: Gorenje

Typenbezeichnung: SVK7155

E-Nummer: 125882/01

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte):

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hersteller: Gorenje

Typenbezeichnung: SVK7155

E-Nummer: 125882/01

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Fehlermeldung F5, Strom weg und wieder ein, Display funtioniert aber keine Platte wird warm, in Ausstellung leuchtet E1

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.504
Punkte Reaktionen
316
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Die Suchmaschine findet unter SVK7155 keinerlei Treffer, so daß Hilfewilligen nichtmal wissen, um was für ein Gerät es sich denn überhaupt handelt...wahrscheinlich ein Herd?
Bitte Bezeichnung prüfen und ein paar Hinweise mit angeben, was das denn überhaupt für ein Gertä ist.
Gibt es den in der Bedienungsanleitung keine Angaben, was die einzelnen Fehlermeldungen bedeuten? Meist steht das doch irgendwo. Bitte mal nachschauen.
 
M

mmhkt

Benutzer
Registriert
20.02.2018
Beiträge
813
Punkte Reaktionen
139
Wissensstand
Elektriker
Hallo,
m.E. ist hier ein Ablesefehler der Grund für die vergebliche Suche.

Es müßte sich um dieses Kochfeld handeln:
GORENJE Kochfeld ECT2700P2 12588201 SVK71SS (die letzten beiden sind keine Fünfen sondern zwei "S")

Hier habe ich eine Anleitung für ein Gorenje Glaskeramik-Kochfeld gefunden:
http://img.moebelplus.de/pdf/gorenje_ecs8p2_bedien.pdf
Auf Seite 13 gibt es eine Übersicht der Fehlermeldungen.

Ob die Anleitung auch für das o.g. Gerät paßt, kann ich natürlich nicht sagen, die Bedeutung der Fehlermeldungen wird bei Gorenje hoffentlich identisch sein.

Aber wie schon erwähnt:
Einige weitere Angaben zum Gerät und ggf. Fotos könnten nicht schaden.

Schönen Gruß
mmhkt
 
H

heli-51

Benutzer
Registriert
16.03.2019
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Forum!
MM hatte recht, ich habe mich verschrieben. Entschuldigung nochmal
Hier die richtigen Daten:
Gorenje Glaskeramikkochfeld
Typ: SVK 71SS
Model Nr.: ECT2700P2
Art. Nr.: 125882 /01
Seriennr.: 71330224

Tatbestand:
Nach Auftreten des Fehlercodes "F5" habe ich das Kochfeld vom Netz
genommen und nach 5 Minuten wieder eingeschaltet. Nach einigen
unterschiedlichen Durchlaufaufanzeigen schien das Kochfeld wieder zu
funktionieren. Sämtliche Platten ließen sich bedienen. (Von der Anzeige her)
doch keine der Platten wird warm.
Kochfeld ausgebaut und zerlegt, Elektronik zeigt aber keine Schmauchspuren, man hört auch bei zerlegten Kochfeld kein Relais schalten.
Wenn ich das Kochfeld erneut anSpannung lege, zeigen sämtliche Platten nach der Hoch-laufzeit "HI". Hauptschalter auf "Ein" sämtliche Platten zeigen "00" und ich kann alle Platten
programmieren, nur sie bleiben eben kalt.
Ich hoffe die Beschreibung ist verständlich und hilfreich
Danke für Eure Bemühungen
Helmut
Ich hoffe, die obige Beschreibung hilft ein bißchen weiter
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.504
Punkte Reaktionen
316
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Bei einem modernen Kochfeld werden die einzelnen Platten wohl eher nicht durch Relais geschaltet sondern durch TRIACs...und die hört man nicht schalten.
Mal nach Sicherungen geschaut? Ist das Teil an Drehstrom angeschlossen oder an einer einzelnen Phase? Hat da letztens jemand etwas umverdrahtet?
Belibt eigentlich nur, das Tel vom Netzt zu trennen, durch eine dazu autorisierte Fachkraft (! Ist ja einFestanschluß!!!).
Dann vom Netzanschluß in das Gerät hineinmessen auf Durchgang, alternativ von der Kochfeld-Seite. Landet man dan. jeweils bei einem TRIAC ist der entweder defekt (aber alle 4 gleichzeitig? Unwahrscheinlich...) oder wird nicht angesteuert. Dazu müßte man die Gate-Ansteuerung untersuchen.
Ein paar Bilder wären hilfreich, von den verschiedene Leiterkarten und dem Gesamt-Aufbau.
 
H

heli-51

Benutzer
Registriert
16.03.2019
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Forum!
Danke für den Beitrag von Lötspitze, aufgrun d der Bilder (die hoffentlich mitgesendet werden), sieht man aber trotzdem einige Relais auf der Platine.
Ich habe die Bezeichnungen der IC`s abgelesen, anbei die Liste
IC 1, IC 2, IC 7 72ALC7M HC4094M G4
IC 5 QT1100A-ISG621A A533K0292 #
IC 104 ULN2004AI G4 6CCF5VM
IC 108 72F324J6T3
IC 109 950100WP K702
Ich habe eine n Bauteil gefunden, glaube daß es eine Sicherung ist (Platinenbezeichnung
VA 101 Bezeichnung T1,2A
Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen
Liebe Grüsse
Helmut
 

Anhänge

  • IMG_0173.jpg
    IMG_0173.jpg
    469,2 KB · Aufrufe: 421
  • IMG_0174.jpg
    IMG_0174.jpg
    497,1 KB · Aufrufe: 390
  • IMG_0175.jpg
    IMG_0175.jpg
    407,1 KB · Aufrufe: 406
  • IMG_0176.jpg
    IMG_0176.jpg
    388,8 KB · Aufrufe: 375
  • IMG_0177.jpg
    IMG_0177.jpg
    443,4 KB · Aufrufe: 383
  • IMG_0180.jpg
    IMG_0180.jpg
    768 KB · Aufrufe: 382
H

heli-51

Benutzer
Registriert
16.03.2019
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Forum!
Nachsatz zu oben angeführten Bericht
VA 101 habe ich gemessen, hatte 0,3 Ohm
vielleicht hilft das
Liebe Grüsse
Helmut
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.504
Punkte Reaktionen
316
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
ErstmalGlückwunsch, dei Bilder sind prima!
Geht es vonStecker K102 zu den Herdplatten? Die nebenliegenden Relais scheinen die dann tatsächlich zu schalten, hätte ich bei einem zeitgemäßen Herd eigentlich nicht erwartet. Mal den Leiterbahn-Verlauf verfolgen.
Egal: Die Relais werden mit 12V betrieben, haben sicherlich einen gemeinsamen Versorgungspfad. Evtl. fehlen genau diese 12V. Kommen die 12 V evtl. von dem in Bild 175 sichtbaren IC102? Wenn das ein 7812 ist könnte der das Problem sein...oder etwas, das den versorgt.

Auf welchem Bild finden wir denn VA101? T1,2A klingt nach Sicherung, VA allerdings nach Varistor. Sicherungen heißen fast immer F_, wie Fuse.
 
Msdeljljjth

Msdeljljjth

Benutzer
Registriert
21.09.2018
Beiträge
283
Punkte Reaktionen
37
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Vt101

Hallo Forum

@Lötspitze
da müßte er bei allen von mir gefundenen Platinen sitzen :-)

Gruß
Herbert
 

Anhänge

  • VT101.jpg
    VT101.jpg
    112,7 KB · Aufrufe: 402
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.504
Punkte Reaktionen
316
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Danke @Msdeljljjh.
Das sieht mir wie die Sicherung vor dem daneben liegenden C-L-C Filter für das Schaltnetzteil aus. Da ja die Steuerung funktioniert ist das Netzteil wohl auch, prinzipiell, in Ordnung, nur die Relais werden nicht angesteuert. Deshalb mein Verdacht mit der 12V-Versorgung derselben.
Alternativ wäre die Frage, ob es zwischen µController und Relais noch irgendeine Art Buffer/Verstärker/Transistoren gibt, die die Relaisspulen ansteuern. So eine "Verstärkerstufe" wäre mein 2. Kandidat für dieses Fehlerscenario, speziell wenn das ein gemeinsames IC wäre..
 
Msdeljljjth

Msdeljljjth

Benutzer
Registriert
21.09.2018
Beiträge
283
Punkte Reaktionen
37
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Wer steuert?

Hallo Forum,

@Lötspitze
was glaubst Du wer hier die Relais ansteuert ?
Evtl. die beiden ULN2004AI IC 104 und IC107 ?
Ein Foto der Rückseite/Lötseite wäre schön. Evtl. könnte dort dann geschaut werden wer die Relais ansteuert :-) .

Gruß Herbert
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.504
Punkte Reaktionen
316
Wissensstand
Informationselektroniker
Ja, genau, das wären die Kandidaten, wenn die 12V vorhanden sind. Die ICs haben gleich die Freilaufdoden an Bord.
 
H

heli-51

Benutzer
Registriert
16.03.2019
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Gorenje SVK71SS

Hallo Forum!
Danke für die rege Mitarbeit.
Bin derzeit nicht in der Gegend wo die Platine ist, werde wenn ich wieder zu Hause bin versuchen rauszufinden, woher die Relais ihre Ansteuerung bekommen.
Könnte allerdings ein paar Tage dauern.
Bis bald
Helmut
 
U

uli12us

Benutzer
Registriert
03.03.2020
Beiträge
602
Punkte Reaktionen
5
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Dabei solltest du beachten, dass diese ULN ICs gegen Plus schalten statt gegen Masse.
 
Msdeljljjth

Msdeljljjth

Benutzer
Registriert
21.09.2018
Beiträge
283
Punkte Reaktionen
37
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Forum,

@uli12us
sicher müßte das beachtet werden. :-)

Glaube aber das Lötspitze schon recht hat, wenn er erst einmal auf die 12Volt anspielt um überhaupt die Relais anzusteuern zu können.

Gruß aus Dorsten(NRW)
Herbert
 
Zuletzt bearbeitet:
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.504
Punkte Reaktionen
316
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
@uli12us:
Dabei solltest du beachten, dass diese ULN ICs gegen Plus schalten statt gegen Masse.
DIe ULN2001-2004, die ich meine, schalten mit Darlington-Transistoren alle gegen MASSE und haben Freilaufdioden gegen "Plus". Welche ULNs meinst Du denn, gibt es da noch andere?
ULN2001-2004_Datasheet

P.S.: Das mit dem Festspannungsregler hatte ich schon vorgeschlagen, s. Post #8...
 
U

uli12us

Benutzer
Registriert
03.03.2020
Beiträge
602
Punkte Reaktionen
5
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Dann hab ich mich vielleicht falsch ausgedrückt. Die zu schaltenden Teile liegen gemeinsam an Plus. Wenn jetzt der ULN schaltet dann gegen Minus.
Bei einer normalen Steuerung, z.B. S7 also nach unserer hier verbreiteten Bauweise liegen die gemeinsam an Minus und die Steuerung schaltet im Betätigungsfall auf Plus. In Japan soll jedoch das mit gemeinsam Plus sehr verbreitet sein. Im Endeffekt ists auch egal, man muss halt wissen, was Masse ist also Plus oder Minus.
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.504
Punkte Reaktionen
316
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
@uli12us: Es gibt m.W. nach Normen für Schaltschränke und Niederspannungs-Anlagen, die ein Schalten des "heißen" Leiters = Phase verlangen, da auch nur in dieser/n Leitung/en der Überstromschutz vorhanden ist und die Verbaucher, wenn nicht geschaltet, spannungslos gegen Masse sind.. Das paßt aber nicht zu solchen Elektronikschaltungen wie hier, denn es ist in der Regel einfacher, einen nach Masse schaltenden Transistior anzusteuern statt einen, der auf einem evtl. weit über dem Steuerpotential liegenden Spannungslevel liegt.

Jedenfalls ist es so, daß die ULN2001..4 nach Masse schalten, hast du ja bestätigt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Gorenje SVK7155

Ähnliche Themen

Siemens WK3 Thermoschalter defekt

Siemens Wasserkocher (Bosch design) Netzschalter (Bimetallschalter) defekt

Bauknecht ELCE7164-PT F01 im Display - Fehlermeldung löschen

Gorenje D7462 Fehler F0

NEFF Induktionskochfeld trotz Strom keine Reaktion

Oben