Constructa SD13J1C Pumpt unaufhörlich auch bei offener Tür

Diskutiere Constructa SD13J1C Pumpt unaufhörlich auch bei offener Tür im Forum Reparatur Geschirrspüler im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hallo liebes Team! Ich verzweifele gerade an meinem Geschirrspüler. Hier noch Mal zur Sicherheit die Eckdaten: Hersteller: Constructa E Nr...
H

HilflosinderKüche

Benutzer
Registriert
25.10.2023
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hersteller
Constructa
Typenbezeichnung
SD13J1C
Kurze Fehlerbeschreibung
Pumpt unaufhörlich auch bei offener Tür
E-Nummer
CP531V9/16
Meine Messgeräte
  1. Analog/Digital Voltmeter
Schaltbild vorhanden?
Nein
Hallo liebes Team!

Ich verzweifele gerade an meinem Geschirrspüler.

Hier noch Mal zur Sicherheit die Eckdaten:

Hersteller: Constructa
E Nr: CP531V9/16
FD Nr: 8310 000075
Baujahr ca. 2003

Die Kontrollleuchten für die einzelnen Waschprogramme etc. sind auch bei eingeschaltetem GS seit der Störung aus.
Er zieht nur noch Wasser und pumpt es wieder ab, auch bei geschlossener Tür.
Die Siebe im inneren habe ich gereinigt.
Der Mikroschalter des Schwimmers in der Bodenwanne war defekt, diesen habe ich schon getauscht.
Leider besteht das Problem weiterhin.
Die Bodenwanne ist trocken und trotzdem pumpt der GS fröhlich vor sich hin.
Die Wassertasche habe ich ausgebaut und so gut es ging gereinigt.
Ich werde noch einen Link mit einem Video nachreichen.
Die Service Hotline wollte mir telefonisch leider nicht weiterhelfen und bei so einem alten Geschirrspüler macht ein Techniker Einsatz wohl wenig Sinn.

Deswegen würde es mich extrem freuen wenn hier noch jemand einen hilfreichen Tipp für mich hat.

Liebe Grüße Lukas
 

Anhänge

  • 20231022_120830.jpg
    20231022_120830.jpg
    618,3 KB · Aufrufe: 56
  • 20231022_120837.jpg
    20231022_120837.jpg
    701,7 KB · Aufrufe: 49
  • 20230729_182805.jpg
    20230729_182805.jpg
    508 KB · Aufrufe: 49
  • 20230729_182758.jpg
    20230729_182758.jpg
    506,1 KB · Aufrufe: 48
  • 20230729_182752.jpg
    20230729_182752.jpg
    469,7 KB · Aufrufe: 42
  • 20230729_181107.jpg
    20230729_181107.jpg
    429,3 KB · Aufrufe: 48
H

HilflosinderKüche

Benutzer
Registriert
25.10.2023
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hier noch der Link zum Video der Wassertasche bei eingeschaltetem Zustand.

 
M

Marc77

Benutzer
Registriert
29.08.2023
Beiträge
1.010
Punkte Reaktionen
284
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Der Mikroschalter des Schwimmers in der Bodenwanne war defekt, diesen habe ich schon getauscht.
Hallo,

sitzt der Styropor-Schwimmer richtig und klemmt nicht?
Evtl. mal den neuen Mirkoschalter in der jetzigen Lage mal durchmessen mit Schwimmer unten und oben/aktiv.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

HilflosinderKüche

Benutzer
Registriert
25.10.2023
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hallo,

sitzt der Styropor-Schwimmer richtig und klemmnt nicht?
Evtl. mal den neuen Mirkoschalter in der jetzigen Lage mal durchmessen mit Schwimmer unten und oben/aktiv.
Erstmal vielen Dank für deine flotte Antwort!

Den Schwimmerschalter habe ich überprüft, kein Wasser in der Bodenwanne und er sitzt richtig drin.
Durchgemessen habe ich ihn auch schaltet ohne Probleme.
 
H

HilflosinderKüche

Benutzer
Registriert
25.10.2023
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
In dem Video kann man sehen, dass das Wasser in der Wassertasche nur vor sich hin plätschert.
Müsste da eventuell mehr Druck hinter sein?
Weiß leider nicht wie es bei einem funktionierenden GS aussieht.
 
M

Marc77

Benutzer
Registriert
29.08.2023
Beiträge
1.010
Punkte Reaktionen
284
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
In dem Video kann man sehen, dass das Wasser in der Wassertasche nur vor sich hin plätschert.
Müsste da eventuell mehr Druck hinter sein?
das Wasser muss schon mit etwas Druck in die Sprüharme rein.
mal versucht, ob sich das Fehlerbild ändert wenn die Sprüharme abgeschraubt sind?
 
M

Marc77

Benutzer
Registriert
29.08.2023
Beiträge
1.010
Punkte Reaktionen
284
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
hier mal die Übersicht bei Constructa:
https://www.constructa.com/de/supportdetail/product/CP531V9/16#/Tabs=section-spareparts/

Demnach hat das Gerät 2 Pumpen:
489658 Umwälzpumpe
483054 Ablaufpumpe

Mal schauen, ob sich die Abdeckung 187150 im Pumpentopf befindet und sich abbauen lässt. Dazu könnte auch was in der Bedienungsanleitung stehen. Im Pumpentopf alle Wasserkanäle mit z.B. einem kl. Spiegel checken, ob die frei sind.
Alternativ kann man versuchen, einen Draht (vorne umbiegen) vorsichtig durch die Schläuche zu schieben.
 
H

HilflosinderKüche

Benutzer
Registriert
25.10.2023
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Danke für den Tipp,
Heute komme ich leider einen keinen Draht mehr ran.
Werde mir morgen einen besorgen und das Mal ausprobieren.
Du meinst dann erstmal in der Spühlkammer des GS, im Pumpentopf, mit dem Draht vorsichtig nach Verstopfungen suchen richtig?
Ich könnte sonst auch die Bodenwanne demontieren und von dort aus versuchen alle Schläuche zu reinigen.
 
M

Marc77

Benutzer
Registriert
29.08.2023
Beiträge
1.010
Punkte Reaktionen
284
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Du meinst dann erstmal in der Spühlkammer des GS, im Pumpentopf, mit dem Draht vorsichtig nach Verstopfungen suchen richtig?
Genau, siehe unten wg. mögl. Undichtigkeiten.

Ich könnte sonst auch die Bodenwanne demontieren und von dort aus versuchen alle Schläuche zu reinigen.
Das wär am einfachsten. Allerdings ist danach immer das Risiko, dass nach dem Zusammenbau irgendwo Wasser raustropft. Bei 20 Jahren alten Dichtungen ist das schon ein Risiko.

Kann aber auch sein, dass die Umwälzpumpe nur noch stottert und nicht mehr richtig dreht. (Lagerschaden, Pumpenkopf lose, Blockade usw.)

Zuvor aber mal den o.g. Test ohne die Sprüharme machen und die Wassertasche beobachten. Hier auch ein kürzlicher Beitrag zu einer Maschine mit Verstopfung: Bosch Edition 45 - Super Silence Wasser läuft nicht ein
 
M

Marc77

Benutzer
Registriert
29.08.2023
Beiträge
1.010
Punkte Reaktionen
284
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
es wäre auch wichtig zu wissen, welche der beiden Pumpen unaufhörlich pumpt
 
H

HilflosinderKüche

Benutzer
Registriert
25.10.2023
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
das Wasser muss schon mit etwas Druck in die Sprüharme rein.
mal versucht, ob sich das Fehlerbild ändert wenn die Sprüharme abgeschraubt sind?
Hallo, habe eben gerade die Sprüharme demontiert.
Das Bild der Wassertasche ist das gleiche.
In der Spühlkammer selber tröpfelt das Wasser nur raus.
Ich glaube nicht, dass der GS wirklich versucht zu spülen.
Mit dem Draht bin ich leider kaum in die Schläuche gekommen, da sich vor dem Loch eine Art Abdeckung für größere Verschmutzung befindet(siehe Bild).
Ist das die Abdeckung, die du erwähnt hast?
Sieht so aus als wäre diese demontierbar.
Weiß nur leider nicht ob es geschraubt ist oder nur gesteckt.
Ohne ein bisschen Gewalt scheint sich diese auch nicht zu lösen.
 

Anhänge

  • 20231026_173716.jpg
    20231026_173716.jpg
    267,5 KB · Aufrufe: 45
M

Marc77

Benutzer
Registriert
29.08.2023
Beiträge
1.010
Punkte Reaktionen
284
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
habe eben gerade die Sprüharme demontiert.
Das Bild der Wassertasche ist das gleiche.
In der Spühlkammer selber tröpfelt das Wasser nur raus.
ok, also sind die Sprüharme nicht verstopft.

Ist das die Abdeckung, die du erwähnt hast?
genau

Dazu könnte auch was in der Bedienungsanleitung stehen
mal nachgeschaut?
Bei machen Geräten steht es drin, wie man die Abdeckung entfernen kann.
 
H

HilflosinderKüche

Benutzer
Registriert
25.10.2023
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hab in der Anleitung und Explosionszeichnung leider nicht erkennen können wie man das demontiert.
Die Wassertasche und das pinke Bauteil rechts daneben habe ich nochmals gründlich mit Essig Essenz gereinigt um den Rest des Kalks zu entfernen.
Dann kann ich wenigstens schon Mal die beiden Teile ausschließen.
Wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben als den GS umzudrehen und von da aus noch Mal alles auseinander zu nehmen.
Was mich nur wundert ist, dass alle LEDs aus sind.
Eine Fehlerbeschreibung konnte ich dazu in der Bedienungsanleitung auch nicht finden.
Ich hoffe nur das die Platine nicht defekt ist.
 
M

Marc77

Benutzer
Registriert
29.08.2023
Beiträge
1.010
Punkte Reaktionen
284
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hab in der Anleitung und Explosionszeichnung leider nicht erkennen können wie man das demontiert.
Ja, in der Anleitung steht dazu leider nichts. Hab auch keine Bilder von der Abdeckung gefunden, auf denen man Clips, Rastnasen usw. hätte erkennen können.

Wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben als den GS umzudrehen
Ich weiß nicht, ob das "auf den Kopf stellen" gut ist. Das Restwasser im Gerät läuft vermutl. an Stellen, wo es nicht hin soll. Wenn eine zweite Person zu Hand gehen kann, ist ein "zur Seite kippen und festhalten" schon besser. Alternativ den GS irgendwo gekippt anlehnen und die freie Seite zum Boden an den 2 freien Gerätefüßen unterbauen, z.B. mit Holzklötzen, Unterstellböcken usw.

noch Mal alles auseinander zu nehmen.
ich würde mal bei der Umwälzpumpe beginnen, Teil X im Bild. Der Ausbau ist zwar etwa fummelig, aber geht. Prüfung auf s. Beitrag #9
Auch in den Öffnungen zum Durchlauferhitzer und Pumpentopf dann nachschauen und ggf. mit Draht vorsichtig prüfen, ob was verstopft ist.
 

Anhänge

  • Umwälzpumpe.JPG
    Umwälzpumpe.JPG
    32,4 KB · Aufrufe: 40
Zuletzt bearbeitet:
H

HilflosinderKüche

Benutzer
Registriert
25.10.2023
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Ja, in der Anleitung steht dazu leider nichts. Hab auch keine Bilder von der Abdeckung gefunden, auf denen man Clips, Rastnasen usw. hätte erkennen können.


Ich weiß nicht, ob das "auf den Kopf stellen" gut ist. Das Restwasser im Gerät läuft vermutl. an Stellen, wo es nicht hin soll. Wenn eine zweite Person zu Hand gehen kann, ist ein "zur Seite kippen und festhalten" schon besser. Alternativ den GS irgendwo gekippt anlehnen und die freie Seite zum Boden an den 2 freien Gerätefüßen unterbauen, z.B. mit Holzklötzen, Unterstellböcken usw.


ich würde mal bei der Umwälzpumpe beginnen, Teil X im Bild. Der Ausbau ist zwar etwa fummelig, aber geht. Prüfung auf s. Beitrag #9
Auch in den Öffnungen zum Durchlauferhitzer und Pumpentopf dann nachschauen und ggf. mit Draht vorsichtig prüfen, ob was verstopft ist.
Moin Marc, sorry das ich mich erst jetzt melde.
Hab im Moment viel um die Ohren durch Umzug und Arbeit.
Gestern Abend hab ich des unteren Teil des GS weiter zerlegt.
Die beiden Pumpen habe ich ausgebaut und werde sie heute testen.
Alle Schläuche und Öffnungen waren soweit frei und überraschend sauber.
Nur beim Durchlauferhitzer ist ein Loch durch ein Plastikteil verdeckt was vermutlich wie eine Rückschlagklappe funktionieren soll und normal ist.(Bild leider zu Hause auf Laptop vergessen:augenrollen:)
Sobald ich einen kurzen Trockenlauftest der Pumpen gemacht habe melde ich mich noch Mal.

Liebe Grüße Lukas
 
H

HilflosinderKüche

Benutzer
Registriert
25.10.2023
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
So hier die Links zu den Videos.
Hab beide Pumpen ausgebaut und getestet.
Per Hand lassen sich beide Pumpen frei drehen.
Die Ablaufpumpe scheint zu funktionieren auch wenn sie nicht sehr kraftvoll ist.
Die Umwälzpumpe läuft nur mit Starthilfe an.
Meiner Erfahrung nach liegt es am Kondensator wenn ein einphasiger Wechselstrommotor nur mit Hilfe anläuft.
Ich werde mir einen Ersatzkondensator bestellen und den Mal tauschen.
Hoffentlich keine überflüssige Ausgabe.

Video Umwälzpumpe

Ablaufpumpe
 
Thema: Constructa SD13J1C Pumpt unaufhörlich auch bei offener Tür
Oben