Yamaha RX-V765 Schaltet sich ab

Diskutiere Yamaha RX-V765 Schaltet sich ab im Forum Reparatur von Audio und Hifi Bausteine im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Yamaha Typenbezeichnung: RX-V765 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Schaltet sich ab Meine Messgeräte:: Schaltbild vorhanden...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

masterman

Benutzer
Registriert
24.10.2006
Beiträge
64
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Yamaha

Typenbezeichnung: RX-V765

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Schaltet sich ab

Meine Messgeräte::

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo.

Ich muss mich dann leider noch mal an Euch wenden und hoffe auf Hilfestellung.

Folgendes Problem:

Der Receiver schaltet sich während dem Betrieb komplett ab und lässt sich dann auch nicht mehr einschalten.
Erst wenn der Netzstecker gezogen wurde und man einen "Moment" gewartet hat, kann wieder einstecken und den receiver einschalten.
Danach funktioniert er wieder eine Weile.
Jedoch werden die Zeiträume gefühlt immer kürzer.
Der Receiver schaltet sich, nachdem er 1x ausgegangen ist auch dann ab, wenn nichts eingesteckt und angeschlossen ist.

Lässt man ihn über Nacht ausgesteckt kann man ihn am nächsten Tag einige Stunden normnal nutzen.

Ich hatte das Gerät für über 2 Wochen bereits bei EP (Yamaha Vertragshändler/Service) bei denen tauchte das Problem aber angeblich nicht auf.
Zuhause bei mir lief ar nach dem Abholen auch etwa 2 Tage ohne abschalten aber danaach gings wieder los.

Garantie hat das Gerät seit etwa 2 Monaten nicht mehr.

Ein Temperaturproblem scheint es nicht zu sein.
Ich hatte den Deckel geöffnet und einen Ventilator so platziert, dass er auf die Geräteinnenseite bläst., dennoch schaltete er sich ab.

Ich weiß echt nicht mehr weiter. Einen Rep Versuch im Fachgeschäft schlug ja schon fehl.

Wo kann ich ansetzen um nach dem Fehler /Ursprung zu suchen?
Multimeter Lötstation, Lötpumpen etc. vorhanden.

Ich hoffe auf Hilfe von Euch.
 
P

puntomane

Benutzer
Registriert
25.11.2008
Beiträge
708
Punkte Reaktionen
34
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
steht nach abschalten evtl. "Protect" im Display ?.
Das S.M. liegt auf elektrotanya abrufbereit.
M.f.G.
harry
 
M

masterman

Benutzer
Registriert
24.10.2006
Beiträge
64
Punkte Reaktionen
0
Nein, er schaltet sich einfach komplett ab und ist dann unnutzbar bis man den Netzstecker gezogen hat.
Tut man das nicht, dann ist er nicht zu bedienen, keine Tasten gehen, weder an FB noch am Gerät.
Es leuchtet auch nichts.
Nach dem kurzen Trennen der Stromverbindung geht er wieder normal und von selbst an und schaltet auf das letzt genutzte Signal (Eingang) und Lautstärke und Modus.

Ich galube, ich komme der Sache auf die Spur.
Scheinbar löst das Problem eine meiner Visaton Aria II aus.
Gestern klemmte ich die beiden Fronts ab und ersetzte sie durch normale Canton XM und das Gerät blieb eingeschaltet über den ganzen Abend und die ganze Nacht.
Heute früh klemmte ich dann den linken Canton ab und wieder die linke Aria II an und er läuft seit etwa 2 Stunden ohne Abschalten.
Jetzt muss ich gleich zur Arbeit und ich lasse ihn laufen. Bleibt er dann auch an klemme ich danach die rechte auch wieder an. Geht er dann nach einer Weile aus, weiß ich wo ich suchen muss.

Ich tippe auf die Frequenzweiche, weil mir vor Wochen der HT kaputt ging, möglicherweise hat der defekte HT die Weiche beschädigt und muss ebenfalls ersetzt werden.

Oder aber der Schutzmechanismus des rechten Kanals im Receiver ist zu sensibel???
 
M

masterman

Benutzer
Registriert
24.10.2006
Beiträge
64
Punkte Reaktionen
0
Tja, schade. Es ist nicht die rechte Box.
Als ich vor einer halben Stunde, von der Arbeit nach Hause kam, war der Receiver wieder im Off und nicht bedienbar.

Jetzt lasse ich ihn vom Strom für etwa 1 Std und teste dann die rechte Box.
Ich kann mir bei der aber keinen Defekt vorstellen aber ich muss es ja versuchen.

Es ist echt schade, mit den Canton läuft das Ding die ganze Nacht und mit den guten Visas ist Essig. Die Cantons sind angegeben mit 4-8 Ohm und die Visas sind echte 4 Ohmer.
Obs daran liegt, bzw. damit was zu tun hat?
 
M

masterman

Benutzer
Registriert
24.10.2006
Beiträge
64
Punkte Reaktionen
0
Auch mit einem Lastwiderstand 4R7 10% an den Fronts schaltet der AV sich ab.
Die Impedanz von 4 Ohm hat also auch keine Schuld daran.

Die Idee kam mir gestern Abend, war aber ein fehlgeleiteter Gedanke.
Jetzt heist es, paar Stunden Stromlos lassen und dann die verbleibende rechte Box zu testen.

Yamaha hat mir auf einer Serviceanfrage zu diesem Gerät und Übermittlung der Seriennummer geschrieben, dass in meinem Gerät mit großer Wahrscheinlichkeit die Eingangsdifferenzverstärkertransistoren, für jeden Kanal ausgewechselt werden müssen.
Für die Eingangsdifferenzverstärkertransistoren gibt es Ersatztypen,die die Originaltypen ablösen da diese zeitweise verschiedene Fehlererscheinungen produzieren können, wie z.B. hörbares starkes Rauschen oder/und ein Abschalten des Gerätes.

Garantie besteht keine mehr, was Yamaha auch weis.
Eine Kulanzanfrage, in der ich bat, wenigstens einen Teil der sehr hohen Rep. Kosten (200-300) € zu übernehmen. Stundensatz der Yamaha Service Werkstatt liegt bei 70 € 2-3 Stunden werden mind. benötigt + Kosten für Ersatzteile sowie hin und Rückversand.

Mich verunsichert halt nur, warum der AV mit den Cantons an den Fronts läuft und den Aria II sich abschaltet.
Naja, werde noch den letzten Testlauf ohne die linke Aria abwarten.
 
M

masterman

Benutzer
Registriert
24.10.2006
Beiträge
64
Punkte Reaktionen
0
Ich möchte nochmal einen Zwichenbericht abgeben...

Mit den Lautsprechern hat es nichts zu tun, was schon mal gut ist, denn die Aria II ist per Stück teurer als der Yamaha.
Nun denn, ergal was angeklemmt ist, Fakt ist, nach einiger Zeit schaltet sich der Yamaha ab.
Also ist es dann doch so, wie der Yamaha Support geschrieben hat, die "Eingangsdifferenzverstärkertransistoren"
werden deffekt sein.

Ich habe deswegen erneut bei Yamaha nachgefragt, es kam eine knappe Antwort, dass Aufgrund des Mailverkehrs bereits eine Kulanzprüfung statt findet und ich über eine Entscheidung benachrichtigt werde.

Sobald ich Neues erfahre, melde ich mich wieder hier. Vielen Dank einstweilen.

P.S. Sollte noch jemand was einfallen, dann einfach hier posten.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Yamaha RX-V765 Schaltet sich ab

Ähnliche Themen

Yamaha RX-V 1400 schaltet ein und aus

Siemens IQ100 schaltet plötzlich ab

E-Herd, Ventilator schaltet ab

LG 50PN6504-ZB Plasma schaltet ab

Sony KDL 46EX505 FS schaltet sich nach ca. 10-20 Minuten ab

Oben