Whirlpool E410 / AZB 7570 Behälter leeren nach wenigen Minu

Diskutiere Whirlpool E410 / AZB 7570 Behälter leeren nach wenigen Minu im Forum Reparatur Trockner im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Whirlpool Typenbezeichnung: E410 / AZB 7570 E-Nummer: 85 75 75 70 30 10 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Behälter leeren nach...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

*aurora*

Benutzer
Registriert
17.07.2015
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hersteller: Whirlpool

Typenbezeichnung: E410 / AZB 7570

E-Nummer: 85 75 75 70 30 10

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Behälter leeren nach wenigen Minuten

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo alle zusammen,

leider komme ich durch googeln und Beiträge lesen mit meinem Trockner-Problem nicht mehr weiter:

wenn ich Wäsche in den Trocker gebe und ein Programm starte, läuft er an heizt und die Trommel dreht ganz normal. Nach einiger Zeit zeigt er an, dass der Behälter geleert werden muss. Allerdings ist dieser fast leer und nach meinem ersten "Reparaturversuch" kommt gar nichts mehr an.

Ich habe häufig gelesen, dass es daran liegt, dass die Pumpe versumpft ist. Ich habe den Trockner also dort aufgeschraubt und die Pumpe angeschaut - minimale Ablagerungen, wirklich zu vernachlässigen. Hm... Also habe ich noch eine weitere Klappe geöffnet, da war einiges an Flusen, die ich entfernt habe. Zum einen an dem - wie ich vermute - Heizelement und zum anderen hinter dem Metallgebilde ich denke das ist der Filter (?).

Als das getan war (habe mit einem Schwamm das Wasser rausgenommen und alles abgewischt und die Flusen entfernt. Habe ich ihn wieder zusammengesetzt und gestartet.
Er hat dieses Mal sogar das Programm beendet, doch es war kein Wasser im Behälter. Habe also noch ein Ladung gestartet - siehe da, nach kurzer Zeit kam wieder der Fehler.
Der interne Wasserbehälter bei der Pumpe war also wieder voll und das Wasser wurde nicht rausgepumpt.

Darum ging ich davon aus, dass die Pumpe vielleicht kaputt ist.
Um das zu testen habe ich Wasser in den Rücklaufschlauch gegossen, wie ich es irgendwo mal als Tipp gelesen habe, und den Trockner laufen lassen. 2 Mal habe ich das gemacht, der Trockner hat das Wasser abgepumpt, es waren ein paar Flusen dabei.

Also wieder Wäsche rein, gestartet - nach 15 Minuten etwa war die Fehlermeldung wieder da. Habe ihn "gezwungen" ein paar mal nochmal zu starten. Irgendwann schienen Wassertropfen aus der Kammer zu kommen. Daher habe ich dann die Pumpe nochmal ausgebaut und locker auf die Wasseroberfläche gesetzt. Das Wasser wurde aus dem Behälter gesprudelt, aber nicht durch den eigentichen Schlauch.
Habe den Schlauch durchgepustet und nochmal Wasser eingegossen - kein Erfolg.

Ich hoffe ich habe bei der E-Nr. die richtige Zahl eingetragen, es stand nur No. hinten auf der Plakette.
Auf der Pumpe stand übrigens die Nummer B13-6AB 03151 (220-240V / 13W)

Nach diesem Roman hoffe ich erstmal alle wichtigen Infos geliefert zu haben und freue mich sehr auf eure Ratschläge und Ideen.

Viele Grüße
Aurora
 
A

*aurora*

Benutzer
Registriert
17.07.2015
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hallo Leute,
schade, dass bisher niemand geantwortet hat.
Die einzige Möglichkeit für mich ist die Pumpe auszutauschen, doch ob es daran liegt ist eben unsicher und das Ding kostet ca 60 Euro. Es wäre natürlich ärgerlich, wenn es dann nicht daran liegt.
Habe die Pumpe online gefunden - ist wohl baugleich mit einem Bauknecht Modell - doch ich schaffe es nicht die Seitenteile abzumontieren um überhaupt mal zu sehen, wie die Pumpe angeschlossen ist. Habe alle möglichen Schrauben, die ich finden konnte gelöst aber ohne Erfolg.
Vielleicht kann mir ja dazu jemand weiter helfen?
Würde mich sehr über Antworten freuen!
 
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
221
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Wenn es bei der Demontage der Seitenwände schon scheitert, wird das mit dem Rest leider auch nichts.

Hast du nicht einen Bekannten, der dir zur Seite stehen kann?
 
A

*aurora*

Benutzer
Registriert
17.07.2015
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Ich kenne leider keinen, der mir da weiter helfen kann - ich habe schon viel Zeit im Netz verbracht und nach einer Anleitung für die Demontage der Seitenteile gesucht, aber leider nichts gefunden. Vermutlich gibt es da irgendeinen Kniff oder ich finde eine Schraube nicht, die ich noch lösen muss, damit es geht.
Leider ist am Deckel schon ein kleiner Riss, da will ich nicht ohne Anleitung oder Tipp weiter probieren, weil ich befürchte, dass da was bricht...

Es ist so ärgerlich - die Garantie ist gerade 4 oder 5 Monate abgelaufen :-(

Wie bekomme ich nur die verflixten Seiten ab???
 
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
221
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Für die Seitenwand gibt es i.d.R. hinten nur zwei Schrauben, mehr ist da nicht.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
hast Du Dir mal die Explozeichnung angeguckt z.B. hier?

Es muss wohl erst der Deckel ab, und dann wird die Seite von zwei Schrauben gehalten - eine vorne unten, und eine hinten oben, wenn ich das richtig deute, und dann sicherlich noch eingehakt oder sowas...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Whirlpool E410 / AZB 7570 Behälter leeren nach wenigen Minu

Ähnliche Themen

Bosch WTW83460 Abbruch mit "Behälter leeren"

AEG T6537EXAH3 TC09H6DHP Wasser im Pumpensumpf - Auffangbehälter leer

Bosch Trockner Bosch Classixx 7 Fehleranzeige "Behälter leeren"

AEG Lavatherm T68680IH Weniger/Kein Wasser im Kondensatbehälter

AEG Elektrolux Lavatherm 59830 kein Wasser im Behälter

Oben