Whirlpool AWZ 61225

Diskutiere Whirlpool AWZ 61225 im Forum Reparatur Trockner im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Whirlpool Typenbezeichnung: AWZ 61225 E-Nummer: 8575 612 03190 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): komplett tot Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
R

Rudolph

Benutzer
Registriert
24.09.2013
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
2
Wissensstand
Informationselektroniker
Hersteller: Whirlpool

Typenbezeichnung: AWZ 61225

E-Nummer: 8575 612 03190

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): komplett tot

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Epidemie?
Ich bin gerade über Google hier gelandet.

Vorgestern ist unser Trockner komplett ausgefallen, als ob man den Stecker aus der Steckdose zieht.
Gekauft im September 2010.

Sollbruchstellen? Versteckte Sicherung??

Hab das Gerät bisher nur gerade so auf und während ich so oberflächlich am schauen war dachte ich mir so, doch mal im Internet zu recherchieren.


Der Netzfilter von Iskra, KPB 7235 scheint es nicht zu sein, Phase davor und dahinter vorhanden und beim Umdrehen des Netzsteckers auf der anderen Seite auch.

Die Platine danach scheint zumindest ein Netzteil zu enthalten, sieht total gesund aus.
Edit: "danach" war räumlich gemeint, alle Leitungen in einer Farbe sind so total übersichtlich...

Die Netzleitungen gehen zur Frontplatte, Phase kommt da auch an.

Also mal den ganzen Kasten demontiert von der Front.

Die Spule L1 sieht sehr seltsam aus, sowas habe ich noch nie gesehen.
So abgekocht, aber merkwürdig kontrolliert.
 

Anhänge

  • DSCN0038.JPG
    DSCN0038.JPG
    90,7 KB · Aufrufe: 64.070
Zuletzt bearbeitet:
R

Rudolph

Benutzer
Registriert
24.09.2013
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
2
Wissensstand
Informationselektroniker
So, heute habe ich mir die Steuerung vorgenommen.
L1 sieht zwar komisch aus, scheint aber soweit in Ordnung zu sein.

Dafür hat es R47 zerlegt, der hatte keine 12 Ohm mehr, sondern war komplett offen,
eine Beschädigung des Teil war aber nur unter der Lupe zu sehen.

Den ausgetauscht lief die Steuerung immer noch nicht.
An dem ATMega32L auf der Unterseite liegen gerade mal 1,8V an, das ist etwas wenig für ein Teil das ab 2,7V arbeitet.

Meine Vermutung ist jetz, dass es den LNK304PN zerlegt hat, hab erstmal zwei bestellt und werde dann berichten.
Wenn man nach dem im Internet sucht stellt man fest, dass scheint die Sollbruchstelle in sehr vielen Geräten zu sein, die gehen in diversen Trocknern wohl gerne mal nach 2 1/2 Jahren kaputt und zerlegen dabei wohl auch quasi immer den einen Widerstand.
 

Anhänge

  • DSCN0040s.jpg
    DSCN0040s.jpg
    139,2 KB · Aufrufe: 63.218
R

Rudolph

Benutzer
Registriert
24.09.2013
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
2
Wissensstand
Informationselektroniker
Leider war dieses Forum für mich jetzt völlig wertlos.
Aber naja, vielleicht hilft mein Beitrag ja anderen mit dem gleichen Problem.

Der Trockner läuft jetzt wieder, ein richtiger Funktions-Test steht noch aus, da sich das Ding aber nicht mehr komplett tot stellt sehe ich da kein Problem.

Das Problem war wirklich U3 - ein LNK304P, wie man auf dem neuen Bild sieht habe ich dem Ding einen Sockel verpasst.
Das ist nicht ganz sauber, weil damit die Kühlung verschlechtert wird, da ich mir die Chips allerdings nach Hause habe schicken lassen und den Umbau auf der Arbeit gemacht habe und befürchten musste, dass die Dinger erst morgen hier ankommen, riskiere ich das einfach mal.

Beim Testen hatte es gestern R47 auch erneut zerlegt, der war wieder komplett hoch-ohmig ohne das man rein äusserlich einen Schaden sehen könnte.

Also U3 und R47 tauschen, geht wieder.

Gekauft habe ich den LNK304 bei Darisus - www.darisus.de, Artikel-Nr ist "LNK304PN".

Nachdem was ich noch so im Netz gefunden habe ist das wohl ein beliebter Fehler an Wäschetrocknern über diverse Marken, die LNK304 fallen nach unterschiedlichen Berichten so nach 2 1/2 bis 3 Jahren einfach mit einem Kurzschluss aus und zerlegen noch was davor.
 

Anhänge

  • DSCN0067s.jpg
    DSCN0067s.jpg
    185,5 KB · Aufrufe: 63.647
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.379
Punkte Reaktionen
3.319
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Rudolph

Danke für deinen Bericht, wir sind nur Elektriker, wenn an der Elektronik was platt geht, wird die erneuert. Alleine wegen dem Zeitaufwand und anschließende Garantie. Privat kann man rumbasteln, da versuche ich, nach Möglichkeiten, auch alles, um ein Gerät ohne größere Kosten zum Laufen zu bringen.
Evtl. hilft das andre Trocknergeschädigte.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
R

Rudolph

Benutzer
Registriert
24.09.2013
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
2
Wissensstand
Informationselektroniker
Naja, die Steuerung zu Erneuern ist schwierg, erstmal muss man so ein Ding finden.
Gelesen habe ich dann was von 200 Euro für das Teil - wobei es nichtmal 20 Euro in der Herstellung kosten dürfte.

Und die Reparatur waren nichtmal 10 Euro, das kann man auch auf Verdacht machen.
Stellt sich tot? R47 und U3 tauschen.
 
S

Schnurzel

Benutzer
Registriert
06.02.2009
Beiträge
457
Punkte Reaktionen
23
Danke für die Ausführungen.
R47 hab ich gefunden.
U3 finde ich aber nicht.
Kann da auch Q3 gemeint sein?

Grüße
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.379
Punkte Reaktionen
3.319
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Schnurzel

Suchet, so werdet ihr finden (Matthäus 7,7) O-)

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 

Anhänge

  • U3.jpg
    U3.jpg
    158,5 KB · Aufrufe: 17.950
S

Schnurzel

Benutzer
Registriert
06.02.2009
Beiträge
457
Punkte Reaktionen
23
Danke für die Mühe.
Grüße
 
R

Rudolph

Benutzer
Registriert
24.09.2013
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
2
Wissensstand
Informationselektroniker
Achtung, kleiner Nachtrag, ich hatte mich mit R47 vertan, der hat im Original 21 Ohm.
Die von mir zuerst verbauten 12 Ohm haben nicht lange gehalten, das Gerät ist gleich wieder ausgefallen.
Man darf auch keine zu dicken Widerstände verbauen, die Teile haben eine Schutz-Funktion, die funktionieren wie eine Sicherung und es ist diesmal auch nur der zu kleine Widerstand defekt gewesen.

U3 ist der LNK304 Chip, zwischen D24 und C33, das Teil dem ich einen Sockel verpasst habe.
Dieser Sockel, das muss ich auch nochmal wiederholen, ist nicht ganz sauber, damit wird die Kühlung des Chips verschlechtert.
 
H

headdy

Benutzer
Registriert
28.10.2013
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
So, ich bin der Neue und ich bin Stink Sauer!

Unser 2010er Whirlpool AWZ 61225 - hat heute Lautlos und Ohne Vorwarnung aufgehört die Wäsche zu trocknen bzw. Er macht nix mehr - eigentlich kein Problem für ne 4 köpfige Familie mit Säugling, der alle 3 Stunden nen Latz und die Mama mit Essen einsaut, gehen wir halt ne neue kaufen - oder doch nicht nach dem Sonntag der E-Herd aufgehört hat auf Unterhitze meine Pizza zu Backen- weil die Heizding wech gegammelt ist - und oh vor 2 Monaten hat sich die 5 jahre alte Candy Waschmaschine verabschiedet, und ne Woche vorher ne Batterie im 3 Jahre alten "Neuwagen" ... nein diesmal geb ich nicht auf...

Und siehe da das Internet hat mich hier landen lassen

Genau das gleiche.... ich kann weiterhin sowohl am Wiederstand als auch am IC erkennen das was abgeraucht ist, bzw. am Gehäuse da ist schön etwas Schnodder vom Chip zu sehen, genau an der Stelle wo das Beinchen feht - Prima - evtl endet diesmal die Geschichte ja nicht bei MEdimax sondern bei Conrad...
trockner1.jpg


Auch auf dem Chip ist was zu sehen und auf der Platine:
trockner2.jpg


Und dann noch schnell R47 gemessen (wenn meine Liebste rausfindet das ich als Zange den Fingernagel Abschneider genommen habe ist der defekte Trockner mein kleinstes Problem)
Natürlich 0 Ohm:
trockner3.jpg


Ok nun noch schnell sehen wo ich den chip herbekomme und wenn das wirklich gehen sollte, dann bekommt Rudolph nen Sixpack Bier von mir zugestellt oder Blumen oder was auch immer

Ich halte euch up to Date
 
H

headdy

Benutzer
Registriert
28.10.2013
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Erste Infos:
den Chip zu bekommen ist nicht so einfach

  • gibt es zwar bei ebay - aber lieferzeit nicht Klar und für 12€ zu teuer
  • bei conrad und reichelt hab ich den nicht gefunden
  • bei rs-obline verkauf nicht an privat personen - aber billig wie sau
  • zum glück in einem lokalen Laden einen von den Dingern gefunden(für 2€ +Brief Porto) - ich hoffe der kommt morgen an
  • 2. Problem Leistungs des Wiederstand nicht ganz klar und 21ohm wohl auch nicht sicher da kein normaler Wert - habe verschieden bestellt - warten wir mal ab
 
S

shandor0

Benutzer
Registriert
04.11.2013
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hallo!
Ich habe das gleiche problem mit meinem Trockner!
Die Widerstandssuche stellt sich ein bischen problematisch da.

Was habt ihr denn genommen?

Original: 21Ohm, ? W, Sicherheitswiderstand?

Finde nur 22Ohm.
Wo habt ihr denn bestellt?

Über Antworten würde ich mich freuen.
 
H

headdy

Benutzer
Registriert
28.10.2013
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
shandor0 schrieb:
Hallo!
Ich habe das gleiche problem mit meinem Trockner!
Die Widerstandssuche stellt sich ein bischen problematisch da.

Was habt ihr denn genommen?

Original: 21Ohm, ? W, Sicherheitswiderstand?

Finde nur 22Ohm.
Wo habt ihr denn bestellt?

Über Antworten würde ich mich freuen.

22 Ohm 2 Watt hab ich genommen und siehe da es läuft.... gut der Piepser geht nicht mehr... kann aber auch sein das der was beim Basteln abbekommen hat

Fazit dank "Rudi - Rudolph"(dem ich noch ein zwei bier schulde - also melde dich mal bitte) geht die kiste wieder mit einem aufwand von unter 25€ - inkl. aller Kosten... wahnsinn!

Was hab ich gebraucht:
1x LNK304PN (beim Elekronik Laden um die Ecke) ca. 2€
1x Wiederstand 22 Ohm 2 Watt - ca.0,05€
1x Entlötlitze ( http://amzn.to/1gmzPxh - macht sich Prima beim Auslöten) ca. 2€
1x Flussmittel ( http://amzn.to/1hd4dLM - sollte beim Löten / Entlöten genutzt werden ) ca. 6€
1x Lötzinn ( http://amzn.to/1a2wka6 - sollte mann mal im haus haben) ca. 1,40€
1x Lötstation / Lötkolben ( http://amzn.to/1aYl9P0 - besser als mit nem großen, alten Lötkolben ) ca. 14€

Vielen Dank ans Forum
PS Rudi melde dich doch mal :-)
 
H

headdy

Benutzer
Registriert
28.10.2013
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
So Freute wegen gelöstem Problem wieder streichen ---- so eben wurde ich von zu Hause Informiert: Trockner wieder im Eimer!!! Nach ca. 10 Ladungen hat sich die Kiste wieder veranschiedet. Also muss noch etwas mehr den Bach runter gegangen sein! Ich werde mir das heute Abend ansehen und Berichten. Aber der Piepser soll wieder gelaufen sein :'(
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Andymann

Benutzer
Registriert
07.11.2013
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Selbes Problem..

Hallo,
ich habe grade das selbe Problem mit R47.
Euere vorsuche/Versuche haben mir schon sehr geholfen ! DANKE
aber tut euch bitte einen gefallen, baut nicht irgendwelche Widerstände ein ! Brand!! gefährlich!!
so wie ich das sehe ist das ein 27 Ohm Sicherheitswiderstand ! 0,75W
Andere Werte können "Brennen"
Ich hab die Sachen heute mal bestellt, werde sie einbauen und berichten.

Ich bekomme die Sachen zwar relativ günstig, aber Porto und so muss ich ja auch bezahlen..
Aber wenn jemand das Suchen nach den Teilen ( R47 und U3) zu aufwändig ist kann mir eine mail schreiben und ich schicke ihm die Teile für 5.- € incl. Porto zu.
Als Dank für die Hilfe.. :-)

Andymann
 
H

headdy

Benutzer
Registriert
28.10.2013
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
danke für die Info, ich hab jetzt 5W drin das schaut soweit gut aus(also bis jetzt ca 8 mal trocknen) habe aber auch noch das Problem das die Kiste jetzt anzeigt Flusen Sieb reinigen obwohl alles im Luft Kanal (Frontseite) sauber ist - aktuell wird die Kiste auch nur unter Aufsicht angeschmissen - und es muss nen Grund geben warum R47 abgeraucht sind - ist der Grund nicht klar ist es wirklich gefährlich.
 
A

Andymann

Benutzer
Registriert
07.11.2013
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
5 Watt ?????????? ups... :alien: oh oh... Brechstange..
hast du denn das IC auch getauscht ?
 
H

headdy

Benutzer
Registriert
28.10.2013
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Andymann schrieb:
hast du denn das IC auch getauscht ?

ja beim ersten mal IC und Wiederstand getauscht, aber nach 10 trocknen war der 2w wiederstand wieder im eimer.. also wäre auch ein 0,75 w ja vermutlich wieder abgeraucht :bandit:

entweder werden falsch markierte Wiederstände verbaut oder es ist noch etwas mehr um den IC im Eimer was aber nicht auffällig ist, ic und wiederstand werden auch nicht sonderlich warm, war auch nicht bei dem 2 watt
 
S

shandor0

Benutzer
Registriert
04.11.2013
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Ich habe mir auch Sicherheitswiderstände bestellt mit 0,75W.
Ich glaube aber, dass der original Widerstand 20Ohm und nicht 27Ohm hat.
Der 2. Ring ist nicht Violet.
 
A

Andymann

Benutzer
Registriert
07.11.2013
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
shandor0 schrieb:
Ich habe mir auch Sicherheitswiderstände bestellt mit 0,75W.
Ich glaube aber, dass der original Widerstand 20Ohm und nicht 27Ohm hat.
Der 2. Ring ist nicht Violet.

Hmm... und wie kommst du auf 200Ohm ? rot X schwarz macht alles zwischen 20 und 29 Ohm.. aber keine 200 ?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Whirlpool AWZ 61225
Oben