Whirlpool AWO / D 4100 (AA1000) Wasser wird sehr langsam abg

Diskutiere Whirlpool AWO / D 4100 (AA1000) Wasser wird sehr langsam abg im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Whirlpool Typenbezeichnung: AWO / D 4100 (AA1000) E-Nummer: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Wasser wird sehr langsam...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

sascha_pc

Benutzer
Registriert
07.07.2009
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Whirlpool

Typenbezeichnung: AWO / D 4100 (AA1000)

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Wasser wird sehr langsam abgepumpt.

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo Zusammen,

Wir haben unsere Waschmaschine vor ca. 2.5 Jahren neu gekauft. Wir zahlten damals ca. 400 Euro. Bisher hat sie sehr gut gedient. Vor etwa ein zwei Wochen haben wir dann plötzlich bemerkt, dass das Wasser sehr schwach abgepumpt wird. Anschliessend eines Tages konnte das Wasser gar nicht abgepumpt werden und das rote Lämpchen schaltete sich ein.

Laut dem Fehlercode musste man den Filter kontrollieren. Als ich den dann aufgemacht habe, kamm viel Wasser raus. Ich schaute, ob etwas drin wäre, aber es war eigentlich alles in Ordnung. Anschliessend habe ich den Filter zugeschraubt und den Startknopf wieder betätigt. Die Pumpe beginnte dann weiter das Wasser sehr schwach abzupumpen. Nach ein paar solchen Übungen konnte man den letzten Waschvorgang normal beenden.

In der Zwischenzeit haben wir im Filter doch einen langen Gegenstand gefunden (Spielzeug von unserem Kind) aber die Sache wurde dadurch nicht besser.

Ich habe Service angerufen, aber die voraussichtliche Kosten könnten schnell über 200 Euro gross werden, daher dachte ich mir, dass ich es eventuell selber anschauen sollte und falls es nicht geht, dann kaufen wir uns eine neue Waschmaschine. Der Servicemonteur hat mir nach meiner Schilderung gesagt, dass man Manschetten austauschen müsste. Ehrlich gesagt checke ich das nicht so ganz, ausser man kann dann, wenn die Manschette weg ist, noch genauer prüfen ob irgendwelche Gegenstände drin sind, die das Wasser nicht abfliessen lassen und dadurch den Fehler veruraschen. Weil die Pumpe müsste eigentlich in Ordnung sein, oder?

Kann mir eventuell jemand noch ein paar Tipps geben, was ich kontrollieren sollte und wie ich vorgehen muss um den Fehler einzukreisen und schliesslich auch zu reparieren?

Danke schon mal im Voraus.

Grüsse
Sascha
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.590
Punkte Reaktionen
3.363
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Sascha

Willkommen im Forum
Poste auch die 12 stellige Nr. 85xxxxx vom Typenschild.
Hast du zuerst den Ablaufschlauch und den Siphon nach Fremdkörper kontrolliert. Auch die Schlauchverschraubung am Siphon abnehmen. Den Ablaufschlauch mal in einen Eimer pumpen lassen, ob das Wasser mit vollem Druck kommt.
Es kann auch über das Flügelrad im Ablaufstutzen sich ein Geldstück oder ein Knopf reingesetzt haben. Den Schlauch
vom Laugenbehälter zur Pumpe, in der Maschine, setzt sich schon mal ein Taschentuch oder eine Socke rein.
Überprüfe das und melde dich wieder.

Gruß vom Schiffhexler :twisted:
 
S

sascha_pc

Benutzer
Registriert
07.07.2009
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo Schiffhexler,

Zuerst einmal vielen Dank für die ausführliche Instruktionen. Ich werde sie Heute in der Arbeitspause befolgen und hier dann berichten wie der Fund ist.

Den Ablaufschlauch kann ich wahrscheinlich ohne grössere Probleme überprüfen, aber wie ist es mit Siphon, wo finde ich das an der Waschmaschine? Und wie kontrolliere ich den Laugenbehälter?

Ich habe Gestern den Schlauch am Ende mit Daumen zugemacht, um zu prüfen, ob da Saugdruck aufgebaut wird und das war der Fall. Ich kann zwar nicht sagen, ob der Druck in Ordnung war oder zu schwach, weil ich keine Erfahrungswerte diesbezüglich habe, aber den Saugdruck konnte ich in jedem Falle feststellen.

Gepumpt wird direkt in die Badewanne, wobei der Schlauch schon einen kleinen Bogen macht, weil er an der Maschine ganz unten rauskommt und die Badewanne ist etwa 70cm hoch (glaube ich). Darum denke ich, dass die Pumpe nicht ganz kaputt ist, auch wen nur ganz wenig Wasser raus kommt, weil ein wesentlicher Druck muss doch aufgebaut werden, damit das Wasser von unterem Ende der Waschmaschine in die Badewanne befordert wird.

Grüsse
Sascha
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.590
Punkte Reaktionen
3.363
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Sascha

Schiffhexler schrieb:
Poste auch die 12 stellige Nr. 85xxxxx vom Typenschild.
??? :(

Sascha schrieb:
aber wie ist es mit Siphon, wo finde ich das an der Waschmaschine?
Nicht an der WA, unterm Waschtisch oder Spüle. Ist bei dir nicht vorhanden = Wanne.

Den Schlauch vom Laugenbehälter zur Pumpe
Stecker raus, an der Türmanschette den Spannring mit einem kleinen Schraubendreher entfernen, anschließend die Manschette aus der Vorderwand aushaken und nach innen drücken, die zwei Schrauben vom Türschloss rausdrehen und dieses aus der VW aushaken, unten an der WA die Kunststoffblende entfernen, dahinter sind die Schrauben der Vorderwand, die auch raus und die Wand nach unter ziehen, kann etwas klemmen. Vorderwand auf den Boden legen, sonst fällt sie um. Jetzt hast du Bewegungsfreiheit. Anschließend in umgekehrter Reihenfolge wieder montieren.
Lass aber das Wasser vorher aus dem Sieb rauslaufen.

Gruß vom Schiffhexler :twisted:
 
S

sascha_pc

Benutzer
Registriert
07.07.2009
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
VIELEN, VIELEN, VIELEN DANK Schiffhexler !!!

Ich habe es genau so gemacht wie Du es mir geschrieben hast und siehe da, zwischen WM-Bechälter und dem Rohr, das zur Pumpe führt habe ich eine Socke gefunden.

Nun jetzt läuft die Maschine wie erwartet und das Wasser wird mit voller Kraft ausgepumpt!

Noch einmal vielen Dank und einen schönen Tag noch.

Grüsse
Sascha
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.590
Punkte Reaktionen
3.363
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Sascha

Danke für die Rückmeldung, wollen wir hoffen, dass dein Gerät lange ohne Ärger läuft.

Gruß Schiffhexler

:P
Kleine Spende = Bewertung nicht vergessen
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Whirlpool AWO / D 4100 (AA1000) Wasser wird sehr langsam abg
Oben