Whirlpool AWM 366/3 zu viel Wasser beim Spülgang?

Diskutiere Whirlpool AWM 366/3 zu viel Wasser beim Spülgang? im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Whirlpool Typenbezeichnung: AWM 366/3 E-Nummer: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): zu viel Wasser beim Spülgang? Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

salma

Benutzer
Registriert
17.09.2011
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Whirlpool

Typenbezeichnung: AWM 366/3

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): zu viel Wasser beim Spülgang?

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo!

Ich bin gerade auf der Suche nach Hilfe auf euer Forum hier gestoßen und hoffe, hier ein paar Tipps zu bekommen...

Also es geht um folgendes: ich hab gestern eine gebrauchte Whirlpool AWM 366/3 Waschmaschine bekommen. Anschluss und so weiter klappte super und ohne Probleme.

Heute vormittag hab ich sie das erste Mal in Betrieb genommen, und zwar mit dem Programm Nr. 4 für Baumwolle, Kurzprogramm, bei max. 40°C.

Ich hab die Maschine gegen 10 Uhr vormittags eingeschaltet, war dazwischen schnell einkaufen und danach im Garten. Irgendwann gegen 13 Uhr dachte ich mir, die Wäsche müsste eigentlich schon längst fertig sein (wie gesagt "KURZ"-programm...) - ging also nachschauen und hörte, dass sie noch am Laufen war. Ich merkte, dass über den Wasserschlauch ständig Wasser in die Einspül-Schublade floss, allerdings ohne, dass sich die Wäschetrommel drehte oder sonst irgendwas passierte. Das Wasser ist mehr oder weniger direkt wieder über den Abwasserschlauch in den Abfluss gelaufen.

Ich hab das ganze noch eine Zeit lang beobachtet (ca. 25 min lang) und nix hat sich verändet. Dann hab ich die Maschine ausgeschaltet und das Programmrad weitergedreht zu Punkt A "Spülen und Schleudern" - von da an hats wieder normal funktioniert.

Ich habe es später nochmal versucht und es war wieder genau das gleiche - ab einem gewissen Zeitpunkt floss nur noch das Wasser ein und sonst geschah nix mehr.

Schließlich hab ich es auf Anraten eines Bekannten (er hat ebenfalls eine Whirlpool) mit dem Wollprogramm versucht, das ging ohne Probleme.

Meine Frage ist jetzt: kann es wirklich sein, dass das Kurzprogramm soooo ewig dauert?? Insgesamt hätte das an die 4 Stunden gebracht, und das auch nur, weil ich es manuell unterbrochen habe... Abgesehen davon ist das ja eine Wasserverschwendung ohne Gleichen!

Oder kann das irgendein technischer Defekt sein? Wenn ja, wie finde ich das raus und gibts da eine Möglichkeit, das zu reparieren?

Kurzer Nachtrag: beim ersten Mal hat sich auch der Programmschalter dann nicht mehr weitergedreht, als das Wasser da dahingeflossen ist. Beim zweiten Mal hat er sich schon gedreht, ist dann auch auf "A" (also wieder Spülen & Schleudern) gestanden - die Maschine hat dann aber weder gespült noch geschleudert sondern nach wie vor nur das Wasser durchfließen lassen....

Sorry für meinen Roman und meine absolut unprofessionelle Beschreibung... ich hoffe dennoch, dass mir hier jemand einen Tipp geben kann! Denn es ist ja nicht grad praktisch, wenn ich jedes Mal neben der Maschine hocken und manuell die Programme abpassen und weiterschalten muss :roll:

Danke schon mal und lg
Stephanie

EDIT: noch vergessen: die Service Nr. konnte ich noch entziffern, sie lautet 8570 366 03511
Die Seriennummer ist leider nicht mehr vollständig lesbar, da das Etikett schon etwas abgelöst ist... sie lautet 410009 (xxx)161
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.478
Punkte Reaktionen
3.340
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin salma

Willkommen im Forum
Das Ablaufschlauchende muss ca. 20 cm über dem Wasserstand in der WA sein. Es reicht nicht, wenn der Schlauch einen Bogen macht.

Gruß vom Schiffhexler
:P
 
S

salma

Benutzer
Registriert
17.09.2011
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
hallo und vielen dank für deine schnelle antwort!

ich werd mal meinen mann beauftragen, da irgendeine konstruktion für den schlauch anzulegen, denn das problem ist, dass der abwasserschlauch bisher (also auch bei meiner alten waschmaschine) direkt in den abflusskanal im boden führte... würde es da reichen, einfach irgendwas "zwischenzustellen", damit der schlauch höher liegt?

EDIT: sorry, hab grad gelesen, dass es NICHT reicht, wenn der schlauch einen bogen macht... hm. das ist jetzt dann aber vermutlich ein problem, denn ich hab keinen höher gelegenen abfluss in meiner waschkammer *g*

die waschmaschine steht in einer ehemaligen "duschkammer" neben der küche, da gibts nur nen abfluss im boden und dorthin führt wie gesagt der abwasserschlauch. ich möchte aber ungern die halbe wand aufstemmen müssen, um nen abfluss zu legen, für die waschmaschine... ist das ein spezifisches phänomen bei whirlpool?? ich hatte vorher eine 0815/billig maschine, bei der hatte ich dieses problem nicht...

danke nochmal und lg
stephanie
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.478
Punkte Reaktionen
3.340
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Stephanie

Bevor der Schlauch nach Unten geht, also ziemlich Oben, muss ein Ablaufschlauchbelüfter montiert werden (Bild).
Auf das Teil befindet sich ein Pfeil, der die Ablaufrichtung angibt.

Anhang anzeigen Schlauchbelüfter.jpeg

Gruß vom Schiffhexler

:P
PS: Macht die PC Shift Taste auch Ärger?
 
S

salma

Benutzer
Registriert
17.09.2011
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
hallo nochmal und auch diesesmal danke für den tipp!

na ok, so ein teil werden wir uns wohl leisten ;)

danke und lg
stephanie

p.s.: ne, die shift-taste funktioniert einwandfrei :mrgreen: ich bin aber eine notorische "im-internet-schreib-ich-immer-klein"-schreiberin. 8)
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.478
Punkte Reaktionen
3.340
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
*
<Moppern-AN> mir haben lehrer den unterschied zwischen groß und kleinschreibung und die bedeutung
der interpunktion zb punkt und komma beigebracht die das lesen eines textes gerade wenn er komplizierter ist
und mehrere verschachtelungen enthält wesentlich erleichtert <Moppern-AUS>
:occasion5:
 
S

salma

Benutzer
Registriert
17.09.2011
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
auch mir haben die lehrer das alles beigebracht und zumindest, was die interpunktion angeht, kannst du mir wohl keinen vorwurf machen, oder? ;)

und auch, wenn man's kaum glauben mag, ich hab sprachen studiert (deutsch und englisch) - aber wie gesagt: im internet bin ich eine faule socke und mach's mir mit der kleinschreibung einfach gern bequem 8)

ich bedanke mich nochmal für deine tipps bzgl. der waschmaschine! wir werden gleich morgen früh richtung baumarkt aufbrechen und so ein teil besorgen (hoffe ich mal *g*)

lg
stephanie
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.478
Punkte Reaktionen
3.340
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
*
Komm, wir vertragen uns wieder. :angel:
Ein Baumarkt wird die Belüfter nicht führen, versuch es in einer Sanitär- oder Weißgerätefirma.

Gruß vom Schiffhexler
:P
 
S

salma

Benutzer
Registriert
17.09.2011
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
nagut, ausnahmsweise :lol:

hätte ich deinen beitrag mal rechtzeitig gelesen, hätte ich mir heute eine baumarkt-rallye quer durch wien erspart. *g* im LETZTEN von vier baumärkten hat mir der nette mann am infoschalter dann gesagt, dass ich so ein ding nur beim installateur bekomme. *grmpf*

naja... dann soll es eben so sein ;) wie gut, dass das wetter eh so mies ist, dass ich momentan keine wäsche waschen und aufhängen kann 8)

lg
stephanie
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Whirlpool AWM 366/3 zu viel Wasser beim Spülgang?

Ähnliche Themen

Whirlpool AWM 4120 startet nicht mehr

Whirlpool AWM 6121 Spült nur, schleudert nicht

Bosch Super Silence SD8P1B SMI53M75EU führt den Spülgang nicht ordnungsgemäß durch, sondern bricht das Programm ab bei leuchtender Wasserzulauf-Lampe

Zanussi HI954432 Maschine zieht unregelmäßig Wasser

Miele W961 PrimaVera W Waschmaschine W961 startet verzögert - Zulauf prüfen. Wasser läuft nicht sofort.

Oben