Universum FT81031 Bild trapezförmig

Diskutiere Universum FT81031 Bild trapezförmig im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Universum Typenbezeichnung: FT 81031 Chassi: 11AK41...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
R

rams_rams

Benutzer
Registriert
31.01.2006
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Universum
Typenbezeichnung: FT 81031
Chassi: 11AK41

Vorhandene Messgeräte: Oszilloskope
Schaltplan vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Grundwissen (Hobby Elektroniker P=U*I sollte ein Begriff sein)

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Der Universum FT81031 zeigt folgendes Bild:

das sollte der blaue Hintergrund sein, wenn keine Antenne angesteckt ist.

Kann mir da jemand ein paar Tipps geben, wo ich da jetzt suchen soll - ich kenn mich zwar mit Elektronik recht gut aus (arbeite in der Entwicklungsabteilung einer Messtechnikfirma und studiere auch Elektronik) nur hab' ich eben mit Fernsehern absulut keine Erfahrung und kenne wahrscheinlich die "Fernseh"-Fachbegriffe auch nicht.

Danke schon mal im Voraus!
 
RöntgenAuge

RöntgenAuge

Benutzer
Registriert
03.02.2006
Beiträge
139
Punkte Reaktionen
0
Sieht wirklich nicht gut aus.
Kannst du bitte ein Foto mit Normalbild und Videotext machen ?
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Sieht nach Vertikal oder Synch aus...
 
RöntgenAuge

RöntgenAuge

Benutzer
Registriert
03.02.2006
Beiträge
139
Punkte Reaktionen
0
Bitte ein Bild des laufenden Fernsehgerätes, um den Fehler besser einschätzen zu können.
 
R

rams_rams

Benutzer
Registriert
31.01.2006
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Danke für eure Antworten und sorry, dass ich erst so spät antworte.



Das wäre jetzt ein Bild mit Teletext (man sieht, dass die oberste Zeile mit der Teletext-Seite nach unten geklappt wird).

Ein Normalbild kann ich jetzt noch nicht auftreiben, da ich hier keine "richtige" Antenne habe. Morgen ist vielleicht mehr möglich.

Aja: angeblich hat es bei diesem Gerät früher einmal geholfen, wenn man auf der Seite drauf schlägt - könnte das eine schlechte Lötstelle sein - wenn ja, wo ungefähr müsste ich danach suchen?
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Also doch ein Vertikalfehler...
 
R

rams_rams

Benutzer
Registriert
31.01.2006
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
@em2-gott:
Also doch ein Vertikalfehler...
ist der Fehler dann in der Gegend vom STV9379FA? Wie überprüfe ich ob der wirklich defekt ist - ich will ja nicht auf gut Glück die Teile austauschen.

Die Elkos um den STV9379FA herum sehen optisch gut aus (sind nicht ausgelaufen oder kugelrund).

Oder soll ich eher einmal die Lötstellen in dieser Gegend nachlöten?

-------------------------------

Hat für dieses Chassi eventuell jemand einen Schaltplan?
 
J

joschi

Benutzer
Registriert
23.05.2005
Beiträge
1.761
Punkte Reaktionen
93
Nachlöten!
 
R

rams_rams

Benutzer
Registriert
31.01.2006
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hat nicht geholfen. Hab' alles im Umkreis von 5cm nachgelötet.

Ist es vielleicht doch der "vertical deflection booster"?
Welche Spannungen müssen denn bei diesem Chassi an den Pins des IC201 (STV9379FA) anliegen? (bezogen auf wohin) (Oszi hab' ich auch)


Hinten, auf dem Print der auf der Röhre drauf steckt, steht "Aquadak-Gnd", +200V, +60V, ...
bei +60V sind nur 42V (bezogen auf Aquadak-Gnd) drauf. Kann es das sein? Wofür sind denn die?

Soll ich euch noch Fotos mit einem Testbild machen?
 
B

bastler1

Benutzer
Registriert
07.02.2006
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Sieht aber auch nach Ablenkspule aus. Miss mal nach....
 
R

rams_rams

Benutzer
Registriert
31.01.2006
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Die hat 3,59 Ohm (die Wicklung, die in Elektronenflugrichtung gewickelt ist)

Ist das OK?
 
R

rams_rams

Benutzer
Registriert
31.01.2006
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hab jetzt mal die Versorgungen vom Vertical Deflection Booster nachgemessen:

Vert.Sup.+ ... 10,2V (soll +12V)
Vert.Sup.- ... -11,5V (soll -12V)
V_fb ... 49,6V (soll +45V)


(Planausschnitt)

Die 10,2V sind meiner Meinung nach schon recht wenig - andererseits kommen die ja nicht gerade von dem was man eine stabile Spannungsversorgung nennt (Längswiderstand und 1-Weg Gleichrichter).
Lasst das darauf schließen, dass der STV9379 defekt ist, oder zieht der auf der positiven Versorgung einfach nur mehr Strom als auf der Negativen. Er muss ja den Ausgang auch treiben.

Kann es sein, dass schon ein falsches Signal von der "FeatureBox" kommt? Wie müsste das denn auf dem Oszi ungefähr ausschauen? Bekomme ich da vielleicht irgendwo einen Offset hinein - mein Bild ist meiner Meinung nach ja einfach nur zu weit oben.

Bitte um ein paar Tipps oder Statements.

Edit: Hab jetzt natürlich auch einen Schaltplan (im Gegensatz zum ersten Beitrag)
 
R

rams_rams

Benutzer
Registriert
31.01.2006
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Und jetzt ist gleich noch was:

Bei weiteren Messungen ist mir ein Kabel auf Stecker PL204 (rotes und gelbes Kabel - geht zur ringförmigen Wicklung auf der Röhre) gebrochen (!!!) - das war am gecrimpten Stecker durchoxidiert und die Isolierung war spröde.

Dabei ist dann der R262 mit 10R in Rauch auf gegangen. Hab das Kabel geflickt und den R262 ersetzt - nur jezt piep bzw summt irgendwas in regelmäßigen abständen (ca 1.6 Hz) und Bild kommt gar keines mehr. Welche Teile schützt der R262?

Ist es jetzt schon schön langsam sinnvoller wenn ich den ganzen Kübel auf den Müll werfe?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Universum FT81031 Bild trapezförmig

Ähnliche Themen

Universum FT-PT 8145 Kein Bild aber ein Ticken

Universum FT512 Hochspannungsüberschläge

Universum FT-LCD 8186 Kein Bild mehr

Universum FT-LCD 8176 TV startet nicht mehr, auch keine Stan

Universum / Quelle FT-LCD 8165 Vertikale flimmernde Streifen

Oben