UKW Pioneer F-737 Tuner setzt sporadisch aus.

Diskutiere UKW Pioneer F-737 Tuner setzt sporadisch aus. im Forum Reparatur von Audio und Hifi Bausteine im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Pioneer Typenbezeichnung: F-737 Tuner Chassi...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

mr.lunix

Benutzer
Registriert
25.02.2006
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Pioneer
Typenbezeichnung: F-737 Tuner
Chassi:

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltplan vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Grundwissen (Hobby Elektroniker P=U*I sollte ein Begriff sein)

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
nach einiger Zeit setzt beim Gerät der Tuner sporadisch aus (UKW), MW läuft immer. Dann läuft es für eine unbestimmte Zeit und setzt wieder aus.
Die Stereo Anzeige geht aus, aber der Empfangspegel bleibt konstant.
Habe Verdacht auf einen Kondensator, aber leider kein Schaltplan vorhanden.
Kennt jemand den Fehler. :roll:
 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.509
...
leider nein.

aber ich würde ihn mit deiner beschreibung auf den stereodekoder oder auf die ZF-IC / Demodulator eingrenzen.

du könntest während der fehler auftritt mal zw. demodulator und stereodekoder messen bzw. signal einspeisen.
zum eingrenzen.

außerdem an den betroffenenen ICs im fehlerfall die spannungen nachmessen.

was sind denn für ICs verbaut?

Bernhard
 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.509
PS:
ist das gerät bedienbar im fehlerfall?

Bernhard
 
M

mr.lunix

Benutzer
Registriert
25.02.2006
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
@Bertl100,
danke für die schnelle Antwort.
Das Gerät ist im Fehlerfall bedienbar.
Allerdings der Empfang ist auch weg, wenn ich auf mono umschalte.
habe ein Paar Bilder eingestellt.










 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.509
Hallo,
so wie ich das sehe sind auf deinen bildern folgende ICs verbaut:
(ganz tolle Pioneer spezial ICs....)

PA5007 (wohl stereo decoder, Regler Pilot Cancel und VCO in der Nähe)
PA5008 (wohl FM-ZF, blauer Quartzfilter in der Nähe)
PA5009 (wohl Demodulator, Regler Dist und Balance in der Nähe)
PD5056 (könnte der processor sein)
CX7925B (PLL-IC)
und ein 8-pinner. wohl ein doppel-OP als ausgangsverstärker, kann den typ nicht lesen.

ich würde mal am ausgang des demodulators messen, ob das MPX-signal im fehlerfall dort noch anliegt.

datenblätter hab ich leider auch keine!

Gruß
Bernhard
 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.509
grad gesehen:

der 8-pinner:

M5218 (Mitsubishi), doppel OP, rauscharm.
der ausgangsverstärker.

Gruß
Bernhard
 
M

mr.lunix

Benutzer
Registriert
25.02.2006
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
@Bertl100
Hallo Bernhard,
es gibt keinen PA5009, sondern 2x Pa5008.
Du meinst wahrscheinlich das auf dem 1ten Bild den IC201 bei den Meßpunkten I4 I5 I3.
 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.509
ja genau,
ich meint, daß du im ersten bild zwischen dem PA5008 und dem PA5007 mal nachmessen solltest im fehlerfall, ob ein signal anliegt!

Gruß
Bernhard
 
M

mr.lunix

Benutzer
Registriert
25.02.2006
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
leider habe ich keine Datenblätter über den PA5008 gefunden und einen Oszi besitze ich auch nicht :(
Eine dume Frage, kann man auch einen bestimmten Pegel messen (Spannung) mit der man auch was anfangen kann :?:
 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.509
die leitung vom PA5008 zum PA5007, die das MPX-signal führt, sollte schon rauszufinden sein.
ob man mit einem multimeter im AC bereich allerdings dann was ablesen kann, weiß ich nicht. ein oszi wäre da schon gold wert.

hast du schon mal die platine abgeklopft und ein bißchen rumgedrückt (mit stumpfem, isoliertem gegenstand), ob sie darauf reagiert?
schlecht lötstellen sind keine seltenheit!

Gruß
Bernhard
 
M

mr.lunix

Benutzer
Registriert
25.02.2006
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
" hast du schon mal die platine abgeklopft und ein bißchen rumgedrückt (mit stumpfem, isoliertem gegenstand), ob sie darauf reagiert?
schlecht lötstellen sind keine seltenheit!"
:o Der Tip war Gold wert :!: Danke . . . das Radio läuft wieder :wink:
 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.509
das sind ja gute nachrichten, mr. lunix!

Gruß
Bernhard
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: UKW Pioneer F-737 Tuner setzt sporadisch aus.

Ähnliche Themen

Blaupunkt Köln Stereo Autoradio 1975 UKW kein Empfang, Sende

kein Audio-Signal beim Pioneer CD-Player PD-S503

Pioneer A-656 an TV - Audio anschliessen

Pioneer DEH-P7100R Aussetzer

Pioneer DEH-P7400MP - Lautsprecher links zu leise

Oben