UG2 Einstellung Verständnisfrage

Diskutiere UG2 Einstellung Verständnisfrage im Forum Allgemeine Themen im Bereich Sonstiges - Hallo allerseits, ich habe eine grundsätzliche Frage zur UG2 Spannung. Es gibt immer wieder die zwei Vorgehensweisen, zum einstellen der UG2...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

gonzo0815

Benutzer
Registriert
30.01.2006
Beiträge
234
Punkte Reaktionen
3
Hallo allerseits,

ich habe eine grundsätzliche Frage zur UG2 Spannung. Es gibt immer wieder die zwei Vorgehensweisen, zum einstellen der UG2 Spannung:


1. UG2 auf den exakten (vom Hersteller spezifizierten )Wert aus dem Service Manual abgleichen (mittels Multimeter messen), fertig.

2. Service Menü G2 Alignment, G2 aufdrehen bis Rücklauflinien erkennbar, so weit drehen bis Linien verschwinden und noch etwas weiter.
Etwas ausführlicher steht dies so in der Repairfaq:

"The screen should be adjusted with a white pattern (snow from the tuner should do or turn the user COLOR control all the way down to get a black and white picture). Put the set in Service mode (horizontal line) if it has such a switch in the back or inside. If not, just use the raster in a darkened room. Adjust screen for a dim white line (raster). If the line is not white at its dimmest point, you will need to adjust the drive and cutoff controls for R, G, & B.

Alternatively, you can use the following procedure:

Turn R, G, and B screen (or background) controls down. Now turn color control fully counterclockwise -- off. Now turn up red screen until the screen just shows a red hue. Now turn red gun down until red tint just goes away. Now do the same with the green and blue screen controls. Now adjust the two DRIVE controls for the best black and white picture. That`s all there is to it. I don`t like to work with just a thin "SETUP" line. Cartoons seem to be the best thing to have on while doing the above procedure. You can also use just plain snow (no program) if you prefer. If you can obtain a good b@w pic. when you`re done, the tube is good and the set if most likely functioning properly. Be patient and go slow while watching the large mirror that you are using during this procedure. (LEE)
"
(repairfaq.org/samnew/tvfaq/tvadjscc.htm)

Nun widerspricht die 2 Variante ja ganz eindeutig gegen die Herstellerangaben (z.B. bei Thomson ICC20: stur 384V), da die UG2 ja dann eher zufällig sein wird.
Wenn ich das richtig verstehe, so berücksichtigt die 2. Variante das altern der BiRö und man gleicht quasi die nachlassende Leuchtkraft durch eine höhere UG2 aus.

Hat eine höhere UG2 Nachteile für die BuRö?
 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.510
Hallo!

Generell denke ich, muß der g2 Wert immer der Bildröhre angepaßt werden.
Einen festen Wert einzustellen - bist du dir da sicher, dass das so da drin steht?

Ich kenne das so, dass man einen bestimmten Spannungswert der Schwarzschulter einstellt.

Unterscheiden muß man zwischen alten Geräten mit ungeregelter RGB-Endstufe, und neueren, die die Arbeitspunkte der Bildröhre automatisch nachstellen.

Gruß
Bernhard
 
G

gonzo0815

Benutzer
Registriert
30.01.2006
Beiträge
234
Punkte Reaktionen
3
Als Beispiel wäre z. B. ein Fehlertip für das ICC20 Chassi von Thomson:

17. Fehlererscheinung:
Error Code 26.

Abhilfe 1/1:
(Fehler tritt nach dem Ersetzen des Zeilentrafos auf). G2 auf 384V einstellen.

Ich denke das lässt wenig Spielraum zur Interpretation.
Von einigen Grundig Chassis meine ich auch von fixen Werten je nach BiRö Typ gelesen zu haben.
kann sein das ich da was durcheinander bringe, daher die Frage.
 
D

Dirk508

Benutzer
Registriert
04.01.2008
Beiträge
478
Punkte Reaktionen
35
Der Tipp ist Blödsinn weil

1. die Spannung von den Toleranzen der Röhre abhängt und niemals ein fixer Wert sein kann.(Dann könnte man sich das Poti auch einsparen) :mrgreen:

2. die Spannung nur mit einem sehr hochohmigen Messgerät gemessen werden kann und das kaum einer hat. :roll:

3. die genaue Einstellung beim ICC20 im Servicemode erfolgt. :!:

Übrigens, Deine Zitate stammen aus der Steinzeit des Farbfernsehens, als es noch keine automatische Regelung für Grau- und Weisswert gab.
 
G

gonzo0815

Benutzer
Registriert
30.01.2006
Beiträge
234
Punkte Reaktionen
3
Oki, vielen dank für die Antwort, so in etwa habe ich mir das auch gedacht.

Zum ICC20 würde ich aber jetzt behaupten, das man im Service Mode da nix einstellen kann, es Tastet nur die BiRö dunkel (bei Auswahl G2 alignment), wenn ich das jetzt nicht völlig verpeilt habe.
 
D

Dirk508

Benutzer
Registriert
04.01.2008
Beiträge
478
Punkte Reaktionen
35
Erwartest Du etwa, daß da ein Arm aus dem Prozessor kommt und der dann am Poti dreht? :P

Unter dem Menüepunkt wird die Bildröhre mit einer Spannung angesteuert, bei der die Kennlinie am Sperrpunkt sein soll.
Die zugehörige UG2 musst Du schon selber am Poti so einstellen, dass der Bildschirm gerade noch schwach leuchtet.
 
TV-Troubleshooter

TV-Troubleshooter

Benutzer
Registriert
01.05.2003
Beiträge
1.796
Punkte Reaktionen
38
Dirk508 schrieb:
Der Tipp ist Blödsinn weil

1. die Spannung von den Toleranzen der Röhre abhängt und niemals ein fixer Wert sein kann.(Dann könnte man sich das Poti auch einsparen) :mrgreen:

2. die Spannung nur mit einem sehr hochohmigen Messgerät gemessen werden kann und das kaum einer hat. :roll:

3. die genaue Einstellung beim ICC20 im Servicemode erfolgt. :!:

.

So sehe ich das auch...
Die UG2 Spannung bestimmt den Arbeitspunkt der Röhre und muss sehr individuell je nach Röhre eingestellt werden.
Die UG2 Spannung mit einem Voltmeter zu messen ist wie Dirk508 hier absolut korrekt schreibt aufgrund des geringen Innenwiderstandes der meisten Multimeter kaum verlässlich möglich. Besser sind hier die Einstellungen über die Kathoden-Signale mit Hilfe eines Oszillografen. So lässt sich der Sperrpunkt der Röhre exakt und genau einstellen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: UG2 Einstellung Verständnisfrage

Ähnliche Themen

TV Grundig 55 VLE 9270 BL - Problem

Philips 55OLED903/12 TV blinks one long and 2 short

40 VLE 6421 BL, no picture after software upgrade

Grundig Grundig 39 VLE 945 BL The edge LEDs backlight flashed twice and then dark.

Grundig 32 VLE 4720 BN kein Bild nach Update

Oben